-52°
[Cyberport] Lenovo B50-70 MCC2WGE Corei5 15,6" Matt 4GB 500GB Win7/8.1Pro

[Cyberport] Lenovo B50-70 MCC2WGE Corei5 15,6" Matt 4GB 500GB Win7/8.1Pro

ElektronikCyberport Angebote

[Cyberport] Lenovo B50-70 MCC2WGE Corei5 15,6" Matt 4GB 500GB Win7/8.1Pro

Preis:Preis:Preis:399€
Zum DealZum DealZum Deal
Prozessor Intel® Core™ i5-4210U Prozessor (Dual-Core)
1,7 GHz mit Turbo-Boost bis zu 2,7 GHz, 3 MB Cache, 15 Watt TDP
Mobile Intel HM77 Chipset
Arbeitsspeicher 4 GB DDR3L-1600 SO-DIMM, maximal erweiterbar auf 16 GB
2 Steckplätze gesamt, davon 1 frei
Festplatte 500 GB SATA 5.400 U/Min
Laufwerk DVD+/-RW DL Brenner
Display 39,6 cm (15 Zoll) HD Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung
1.366 x 768 Pixel, (16:9) Widescreen
matte Displayoberfläche
Webcam HD
Intel HD 4400 Grafik HDMI, VGA
Integrierte Stereo-Lautsprecher Dolby Advanced Audio zertifiziert
Gigabit LAN (10/100/1000 Mbit/s)
Wireless LAN 802.11 ac
Bluetooth
1x USB2.0
2x USB3.0
VGA
HDMI
Mikrofoneingang
Line-Out / Kopfhörerausgang
RJ45 LAN
Card Reader
2-in-1 Cardreader (SD, MMC)
Eingabekomponenten
Full-sized Keyboard mit Multimediatasten
Zusätzlicher Nummernblock
Fn-Tasten
Bis zu 6 Stunden Akkulaufzeit 4-Zellen Li-Ion
Netzteil
Microsoft Windows 7 + 8.1 Professional 64 Bit
Abmessungen (B x H x T)
380 x 25 x 262 mm
Gewicht
2,3 kg

PVG ab 499.- Euro
PV: idealo.de/pre…tml
geizhals.de/len…tml

10 Kommentare

Eiskalte Auflösung

lieber 100€ mehr investieren, dann bekommt man full hd, ssd und 840m:
hukd.mydealz.de/dea…036

burni

lieber 100€ mehr investieren, dann bekommt man full hd, ssd und 840m: http://hukd.mydealz.de/deals/lenovo-z50-70-15-6-zoll-fhd-core-i5-4gb-ram-256gb-ssd-geforce-840m-2gb-dvd-brenner-526036


Lieber 100 Euro sparen und auf den Schrottschminkspiegel verzichten, den Du empfiehlst. Noch besser gleich die 399 Euro sparen und sich ein Thinkpad kaufen - gern auch gebraucht.

Dieser Lenovo-Müll auf Medion-Niveau, der seit Monaten MyDealz verpestet, ist übel.

burni

lieber 100€ mehr investieren, dann bekommt man full hd, ssd und 840m: http://hukd.mydealz.de/deals/lenovo-z50-70-15-6-zoll-fhd-core-i5-4gb-ram-256gb-ssd-geforce-840m-2gb-dvd-brenner-526036



ich persönlich mag lieber glare displays, weil ich sowieso nur in geschlossenen räumen arbeite und ich die darstellung besser finde, bin ich deshalb jetzt ein idiot und kaufe nur müll ? und glaubst du dass thinkpads soviel besser sind ? der name thinkpad wird doch auch nur noch missbraucht um billiges zeug als business anzupreisen...
ich persönlich finde die lenovo notebooks vernünftig, kannst ja gerne einen alternative mit full hd ips posten, aber es darf bitte nicht mehr als 499 euro kosten. Die 256gb SSD und den i5 darfst du dann gerne übertreffen, denn die sind ja schlieslich "schrott"

burni

bin ich deshalb jetzt ein idiot und kaufe nur müll ?


Muss ich das beantworten? Sagen wir so: Zumindest bist Du nicht in der Lage, ein gutes Notebook von einer Zumutung zu unterscheiden.

burni

glaubst du dass thinkpads soviel besser sind ?


Unbestritten und ohne Zweifel. Da würden weder kompetente Nutzer noch kompetente Verkäufer widersprechen.

burni

der name thinkpad wird doch auch nur noch missbraucht um billiges zeug als business anzupreisen...


Nein, die traditionellen Thinkpad-Serien X/T/W stehen nach wie vor für hohe Qualität. Aber das Angebot ist unüberschaubar geworden, ja.

burni

kannst ja gerne einen alternative mit full hd ips posten, aber es darf bitte nicht mehr als 499 euro kosten.


Die gibt es nicht. Ein gutes IPS-Display hat seinen Preis, zumal es sinnvollerweise in ein gutes Gehäuse mit guter Tastatur und gut abgestimmten Komponenten gesteckt wird.

Aus "Ein gutes FullHD-IPS-Display gibt's nicht für das Geld" sollte jedoch nicht folgen, dass man billigen Blender-Mist kauft, weil ja billig und tolle Specs - und im Alltag dann eine Vergewaltigung.

burni

Die 256gb SSD und den i5 darfst du dann gerne übertreffen, denn die sind ja schlieslich "schrott"


Eine gute 256GB SSD muss keinesfalls mehr als 85 Euro kosten - also günstig und leicht nachrüstbar. Der i5-4210U ist leistungsmäßig tatsächlich eher Schrott, zumindest Blendung. Frühere i5-Prozessoren leisten mehr.

Was daraus folgt? Die 499 Euro lieber in ein gutes gebrauchtes Gerät von 2012 stecken. Das hat dann auch schon USB3.0.

burni

lieber 100€ mehr investieren, dann bekommt man full hd, ssd und 840m: http://hukd.mydealz.de/deals/lenovo-z50-70-15-6-zoll-fhd-core-i5-4gb-ram-256gb-ssd-geforce-840m-2gb-dvd-brenner-526036



Milchmädchenrechnung, das Z50 ist ein anderes Chassis, außerdem fehlt Windows 7/8.1 Pro - das kostet nicht gefälscht auch um die 130€.

navijunge

Was daraus folgt? Die 499 Euro lieber in ein gutes gebrauchtes Gerät von 2012 stecken. Das hat dann auch schon USB3.0.



Die Empfehlung, 500 Euro in ein 2 Jahre altes Businessnotebook zu stecken, zeugt nicht von sonderlich viel Sachverstand.
Der Akku ist sehr wahrscheinlich durchgerockt, Scharniere und mechanische Komponenten vom täglichen Einsatz abgenutzt. Eine schnelle SSD wird man nicht finden, also kommen die Kosten dafür noch dazu. Mal abgesehen von der wahrscheinlich abgelaufenen Garantie geht man großes Risiko ein - zumal die Zielgruppe für das Angebot oben sicher nicht der Hardcore-Business User ist.

burni

lieber 100€ mehr investieren, dann bekommt man full hd, ssd und 840m: http://hukd.mydealz.de/deals/lenovo-z50-70-15-6-zoll-fhd-core-i5-4gb-ram-256gb-ssd-geforce-840m-2gb-dvd-brenner-526036


das stimmt das ist mir garnicht aufgefallen, aber für windows 130€ zu berechnen, das ist schon auch ne milchmädchenrechnung - das bekommst auch "nicht gefälscht" für max 40 euro, ist halt dann ne oem - aber was anderes bekommst von lenovo ja auch nicht

burni

bin ich deshalb jetzt ein idiot und kaufe nur müll ?


naja, ich glaube für die meisten leute ist es eine zumutung, wenn sie 1500€ statt 400€ für ein notebook hinlegen sollen. 500euro für ein 3 jahre altes notebook würde ich definitiv nicht ausgeben. Das Lenovo hat vll ein schwaches Display, aber das ist auch nur dann ein Problem, wenn du es im freien nutzen willst. Der i5 reicht auch leicht. Oder wo genau kommt deine CPU an seine Grenzen ?
Bring uns doch kein konkretes Beispiel welchen Laptop du uns empfehlen würdest, auf alles und jeden schimpfen ist ja sehr leicht - aber dann sollte man es auch selber besser machen

thunda69

Die Empfehlung, 500 Euro in ein 2 Jahre altes Businessnotebook zu stecken, zeugt nicht von sonderlich viel Sachverstand.


Wie oft hast Du dir schon gebrauchte Business-Geräte von Lenovo oder Dell gekauft? Woher nimmst Du Deinen Sachverstand?

thunda69

Der Akku ist sehr wahrscheinlich durchgerockt


Andersherum: Er ist schlimmstenfalls "durchgerockt". Wahrscheinlich ist er noch völlig in Ordnung, mit 50 bis 200 Ladezyklen. Wenn das wichtig ist, kann man das vorher klären. Ersatzakkus sind aber auch leicht beschafft. (Ich habe, nebenbei, fürs X20 noch Akkus von 2002, die weit davon entfernt sind, "durchgerockt" zu sein, trotz regelmäßiger Nutzung.)

thunda69

Scharniere und mechanische Komponenten vom täglichen Einsatz abgenutzt.


Auch hier irrst Du höchst wahrscheinlich. Ein zwei Jahre altes T430 ist höchst wahrscheinlich noch immer in einem sehr viel besseren Zustand, als es die Ramsch-Lenovos aus diesen Deals hier neu sind. Außerdem gibt es, surprise, beim Gebrauchtkauf eine Artikelbeschreibung. Man kann den Verkäufer fragen und das Gerät, wenn man mag, vorher testen.

thunda69

Eine schnelle SSD wird man nicht finden,


Wie bitte? Eine MX100 ist gewiss schneller und besser als die SSD aus dem Z50-70-Deal.

thunda69

Mal abgesehen von der wahrscheinlich abgelaufenen Garantie geht man großes Risiko


Man geht da null Risiko ein, weil es für T/X/W-Lenovos für die nächsten 10, 15 Jahre gewiss alle Ersatzteile geben wird. Die Reparaturanleitung liefert Lenovo, es gibt aber auch in jeder Stadt Leute, die die Teile zu fairen Preisen reparieren. Außerdem gehen sie eigentlich nicht kaputt.

thunda69

zumal die Zielgruppe für das Angebot oben sicher nicht der Hardcore-Business User ist.


Wer ist Zielgruppe für ein konzeptlos zusammengestelltes, nahezu praxisuntaugliches Z50-70?



@naviboy
" Wahrscheinlich..." "...höchst wahrscheinlich..." "...gewiss..." "...gewiss..." - knallharte Argumente, ich bin beeindruckt.

Was meinen Sachverstand angeht...da kann ich Dich beruhigen. Ich bin seit 25 Jahren in der IT Welt unterwegs und habe sicherlich schon mehr Notebooks verkauft und gekauft als Du - und das sowohl im B2C als auch im B2B Bereich.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text