[cyberport] Lenovo Ideapad 320-17IKBR - 17,3" Full HD Notebook (i5-8250u, 8GB DDR4, 1TB HDD + 256GB SSD, IPS, GeForce MX150 4GB, USB-C 3.0, 802.11ac, Windows 10 Home x64, 2.80kg)
253°Abgelaufen

[cyberport] Lenovo Ideapad 320-17IKBR - 17,3" Full HD Notebook (i5-8250u, 8GB DDR4, 1TB HDD + 256GB SSD, IPS, GeForce MX150 4GB, USB-C 3.0, 802.11ac, Windows 10 Home x64, 2.80kg)

679€784,95€-13%Cyberport Angebote
10
eingestellt am 2. AugBearbeitet von:"Xdiavel"
PVG: 784,95€

Bei cyberport erhaltet ihr das Lenovo Ideapad 320-17IKBR, ein gut ausgestattetes 17,3" Full HD Notebook zum neuen Bestpreis von 679€. Die verbaute MX150 sollte die nicht gedrosselte Variante sein, da die leistungsreduzierte Variante nach Lesart der Online-Community vorrangig den Einsatz bei Notebooks mit 13 bis 14 Zoll fand bzw. findet.

Vergesst ggf. Shoop nicht.

Infos zur CPU: notebookcheck.com/Int…tml

Infos zur GPU: notebookcheck.net/NVI…tml

CPU: Intel Core i5-8250U, 4x 1.60GHz • RAM: 8GB DDR4 • HDD: 1TB • SSD: 256GB • Optisches Laufwerk: N/A • Grafik: NVIDIA GeForce MX150, 4GB GDDR5, HDMI • Display: 17.3", IPS, 1920x1080, 127dpi, non-glare • Anschlüsse: 1x USB-C 3.0, 2x USB-A 3.0, 1x LAN • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1 • Cardreader: SD/SDXC/SDHC/MMC • Webcam: 0.3 Megapixel • Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit • Akku: Li-Polymer, 32Wh, 6h Laufzeit • Gewicht: 2.80kg • Besonderheiten: Nummernblock
Zusätzliche Info

Gruppen

10 Kommentare
Super Preis, zumal das Gerät schon länger das günstigste auf dem Markt ist, mit so einer Ausstattung.

PS: es ist ein IPS-Display verbaut und du hast die falschen Daten von Geizhals kopiert^^ guck nochmal drüber

Edit: perfekt
Bearbeitet von: "MarzoK" 2. Aug
Hab vor kurzem einen 17 Zöller gekauft. Meine Wahl viel auf das HP Probook 470 G5. Das war das einzige mit 2 RAM Slot, einer davon frei. Das Lenovo hat 4 GB fest verlötet und 4 GB im einzigen Slot. Doof wenn man mehr als 8 GB braucht. Dazu hat das Probook Wartungsklappen und man muss nicht das gesamte Unterteil abnehmen. Das Probook wiegt 300g weniger und der Akku hält im Wifi Test 50% länger (34 vs 48Wh). Dazu hat es eine beleuchtete Tastatur und der Lüfter steht mit geringer Last still, der vom Lenovo läuft immer. Dann konnte ich fur das HP noch günstig (90 Euro) eine Garantieverlängerung auf 4 Jahre abschliessen, sonst haben beide nur 1 Jahr. Das HP gibts um 700 Euro in verschiedenen Konfigurationen, ich z.b. brauch keine brummende und vibrierende HD, hab deshalb die 256 SSD only Version für 709 Euro gekauft und eine zweite SSD eingebaut

notebookcheck.com/Tes…tml


notebookcheck.com/Tes…tml
Bearbeitet von: "ndorphin" 2. Aug
ndorphinvor 10 m

Hab vor kurzem einen 17 Zöller gekauft. Meine Wahl viel auf das HP Probook …Hab vor kurzem einen 17 Zöller gekauft. Meine Wahl viel auf das HP Probook 470 G5. Das war das einzige mit 2 RAM Slot, einer davon frei. Das Lenovo hat 4 GB fest verlötet und 4 GB im einzigen Slot. Doof wenn man mehr als 8 GB braucht. Dazu hat das Probook Wartungsklappen und man muss nicht das gesamte Ubterteil abnehmen. Das Probook wiegt 300g weniger und der Akku hält im Wifi Test 50% länger (34 vs 48Wh). Dazu hat es eine beleuchtete Tastatur und der Lüfter steht mit geringer Last still, der vom Lenovo läuft immer. Dann konnte ich fur das HP noch günstig (90 Euro) eine Garantieverlängerung auf 4 Jahre abschliessen, sonst haben beide nur 1 Jahr. Das HP gibts um 700 Euro in verschiedenen Konfigurationen, ich z.b. brauch keine brummende und vibrierende HD, hab deshalb die 256 SSD only Version für 709 Euro gekauft und eine zweite SSD eingebaut https://www.notebookcheck.com/Test-HP-ProBook-470-G5-i5-8250U-930MX-SSD-FHD-Laptop.274336.0.htmlhttps://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-V320-17IKB-7200U-FHD-Laptop.242866.0.html



garantie auf 3 jahre kostet bei lenovo 60€ vor ort. kann man über die lenovo seite kaufen sobald man die seriennummer des gerätes im garantie check eingibt.

sicher dass du bei hp 4 jahre hast? normalerweise sind diese zusatzpacks immer 1+2

das mit dem lüfter stimmt zwar, aber ich habe den vorgänger vom hp mit dem 7200u, da stand auch schon das der lüfter im idle nicht läuft. in der realität läuft der aber auch immer beim
hp. hab ich mir anders vorgestellt. wie bei einem macbook halt.

das lenovo hab ich seit 2 wochen, der lüfter läuft immer, ja. das nervige ist aber das er immer auf und abdreht, sobald man irgendwas drückt.
Bearbeitet von: "yami" 2. Aug
yamivor 4 m

garantie auf 3 jahre kostet bei lenovo 60€ vor ort. kann man über die le …garantie auf 3 jahre kostet bei lenovo 60€ vor ort. kann man über die lenovo seite kaufen sobald man die seriennummer des gerätes im garantie check eingibt. sicher dass du bei hp 4 jahre hast? normalerweise sind diese zusatzpacks immer 1+2


Also ich hab 3 Jahre Zusatzgarantie, also 4 ingesamt. Nennt sich UK720E.
Sind die Lenovo Ideapad 320 vom Gehäuse+Tastatur her eigentlich alle gleich gut/schlecht verarbeitet?
ndorphinvor 42 m

Hab vor kurzem einen 17 Zöller gekauft. Meine Wahl viel auf das HP Probook …Hab vor kurzem einen 17 Zöller gekauft. Meine Wahl viel auf das HP Probook 470 G5. Das war das einzige mit 2 RAM Slot, einer davon frei. Das Lenovo hat 4 GB fest verlötet und 4 GB im einzigen Slot. Doof wenn man mehr als 8 GB braucht. Dazu hat das Probook Wartungsklappen und man muss nicht das gesamte Unterteil abnehmen. Das Probook wiegt 300g weniger und der Akku hält im Wifi Test 50% länger (34 vs 48Wh). Dazu hat es eine beleuchtete Tastatur und der Lüfter steht mit geringer Last still, der vom Lenovo läuft immer. Dann konnte ich fur das HP noch günstig (90 Euro) eine Garantieverlängerung auf 4 Jahre abschliessen, sonst haben beide nur 1 Jahr. Das HP gibts um 700 Euro in verschiedenen Konfigurationen, ich z.b. brauch keine brummende und vibrierende HD, hab deshalb die 256 SSD only Version für 709 Euro gekauft und eine zweite SSD eingebaut https://www.notebookcheck.com/Test-HP-ProBook-470-G5-i5-8250U-930MX-SSD-FHD-Laptop.274336.0.htmlhttps://www.notebookcheck.com/Test-Lenovo-V320-17IKB-7200U-FHD-Laptop.242866.0.html


Grundsätzlich verstehe ich deine Argumente gegen das Lenovo. Leider ist das HP aber nicht wirklich eine Alternative. Ich vermute, dass für die Meisten das Schlagwort "MX150" hier interessant ist. Das genannte HP hat nur ein 930MX und zwischen den beiden liegen einfach mal Welten. Weiterhin finde ich aktuell kein HP in ähnlich Konfiguration für 709€. Geräte ab 256GB SSD gehen erst bei 775€ los (Link).
tobi77hvor 50 m

Sind die Lenovo Ideapad 320 vom Gehäuse+Tastatur her eigentlich alle …Sind die Lenovo Ideapad 320 vom Gehäuse+Tastatur her eigentlich alle gleich gut/schlecht verarbeitet?



das Lenovo v320 ist extrem schlecht verarbeitet. Egal welches Notebook, es wird besser verarbeitet sein
Woodrowvor 1 h, 49 m

Grundsätzlich verstehe ich deine Argumente gegen das Lenovo. Leider ist …Grundsätzlich verstehe ich deine Argumente gegen das Lenovo. Leider ist das HP aber nicht wirklich eine Alternative. Ich vermute, dass für die Meisten das Schlagwort "MX150" hier interessant ist. Das genannte HP hat nur ein 930MX und zwischen den beiden liegen einfach mal Welten. Weiterhin finde ich aktuell kein HP in ähnlich Konfiguration für 709€. Geräte ab 256GB SSD gehen erst bei 775€ los (Link).


Naja, das muß jeder selbst entscheiden. Beides sind sicher keine Gaming Notebooks und die Grafik ist bei beiden auf Low Level Niveau in Vergleich zu aktuellen PC Karten. Und für alle andere Anwendung kommen halt die Vorteile des HPs besser zur Geltung. Für 699€ gibt es ein Probook mit 128GB/1TB bei Alternate, wer sowieso noch ein zweite SSD einbaut kommt auch locker mit 128GB für die Windows Partition hin. Zumal beim HP die SSD eine flinke NVMe SSD ist, beim Lenovo ist die Konfiguration mit der 256GB immer eine SATA SSD (nur die Konfig 128GB, 1TB + optisches Laufwerk hat eine NVMe). Die vom HP ist ca. doppelt so schnell.

geizhals.de/hp-…tml
Bearbeitet von: "ndorphin" 2. Aug
ndorphinvor 39 m

Naja, das muß jeder selbst entscheiden. Beides sind sicher keine Gaming …Naja, das muß jeder selbst entscheiden. Beides sind sicher keine Gaming Notebooks und die Grafik ist bei beiden auf Low Level Niveau in Vergleich zu aktuellen PC Karten. Und für alle andere Anwendung kommen halt die Vorteile des HPs besser zur Geltung. Für 699€ gibt es ein Probook mit 128GB/1TB bei Alternate, wer sowieso noch ein zweite SSD einbaut kommt auch locker mit 128GB für die Windows Partition hin. Zumal beim HP die SSD eine flinke NVMe SSD ist, beim Lenovo ist die Konfiguration mit der 256GB immer eine SATA SSD (nur die Konfig 128GB, 1TB + optisches Laufwerk hat eine NVMe). Die vom HP ist ca. doppelt so schnell.https://geizhals.de/hp-probook-470-g5-2vq02es-abd-a1710743.html


Sind schon unterschiedliche Zielgruppen, das stimmt. Ich würde mich als Gelegenheitsspieler bezeichnen und bin daher auf der Suche nach einer MX150. Mit der kann man FHD auch Spaß haben. Die 930MX ist eigentlich sinnlos, da es bessere IGPs gibt und sie gerade mal in 720p spielbare Ergebnisse liefert (siehe technical.city/en/…0MX).

Den Unterschied zwischen einer SATA SSD und einer NVMe SSD werden Nutzer dieser Laptops aber nie bemerken.
Woodrowvor 1 h, 36 m

Sind schon unterschiedliche Zielgruppen, das stimmt. Ich würde mich als …Sind schon unterschiedliche Zielgruppen, das stimmt. Ich würde mich als Gelegenheitsspieler bezeichnen und bin daher auf der Suche nach einer MX150. Mit der kann man FHD auch Spaß haben. Die 930MX ist eigentlich sinnlos, da es bessere IGPs gibt und sie gerade mal in 720p spielbare Ergebnisse liefert (siehe https://technical.city/en/video/GeForce-MX150-vs-GeForce-930MX). Den Unterschied zwischen einer SATA SSD und einer NVMe SSD werden Nutzer dieser Laptops aber nie bemerken.



Ich hätte das Probook auch gerne ohne zweite Grafik gehabt, gibt es aber leider nicht. Sagen wirs es so, wer unbedingt auf seim Notebook anspruchsvolle Spiele mit reduzierten Details etc spielen möchte ist mit dem Lenovo besser bedient. Für einfache Spiele und normalen Alltag bzw. für die Arbeit ist das HP die bessere Wahl.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text