[cyberport] Lenovo IdeaPad 520-15IKB 15,6" Full HD Notebook (i7-7500U, 8GB DDR4, 256GB SSD, IPS-Display, USB-C 3.0, 802.11ac, Fingerprint, Harman-Kardon LS / Dolby Audio, Win10 Home x64)
228°Abgelaufen

[cyberport] Lenovo IdeaPad 520-15IKB 15,6" Full HD Notebook (i7-7500U, 8GB DDR4, 256GB SSD, IPS-Display, USB-C 3.0, 802.11ac, Fingerprint, Harman-Kardon LS / Dolby Audio, Win10 Home x64)

799€948€ -16% Cyberport Angebote
20
eingestellt am 1. Dez
PVG: 948€

Tests (der Baureihe mit i5 Prozessor) finden sich leider nur im Ausland, siehe: notebookcheck.com/Len…tml1086419.jpg
Von den 8GB Arbeitsspeicher sind 4 GB fest verlötet, die anderen 4 GB sind gesteckt. Maximal sind hier 12GB (4+8GB) möglich. Hier der Link zum Hardware Maintenance Manual: download.lenovo.com/con…pdf

CPU: Intel Core i7-7500U, 2x 2.70GHz • RAM: 8GB DDR4 • HDD: N/A • SSD: 256GB • Optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL • Grafik: Intel HD Graphics 620 (IGP), HDMI • Display: 15.6", 1920x1080, non-glare, IPS • Anschlüsse: 1x USB-C 3.0, 2x USB-A 3.0, 1x LAN • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1 • Cardreader: SD/SDXC/SDHC/MMC • Webcam: 0.9 Megapixel • Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit • Akku: Li-Polymer, 2 Zellen, 5h Laufzeit • Gewicht: 2.20kg • Besonderheiten: N/A • Herstellergarantie: zwei Jahre
1086419.jpg

20 Kommentare

Hatte den gleichen nur mit i5 und musste ihn zurückschicken...Wlan Karte defekt.

Gehäuse sieht recht billig aus und die maximale Helligkeit ist gerade so ok.

Hatte im Frühsommer durch 10% Ebay Gutschein auch nur 579€ gezahlt...denke 799€ ist zu viel für das Upgrade auf den alten i7.

Außer IPS und USB-C hat der aber keine guten specs.

Hot für den Preisvorteil, aber zu dem Preis gibts trotzdem bessere Notebooks.

Lieber 8th Gen Quadcore i5 statt einem "i7" mit Dualcore.

headhunter5575vor 1 m

Lieber 8th Gen Quadcore i5 statt einem "i7" mit Dualcore.




This...
100 Euro mehr und es gibt 8th Gen mit MX150

Grenthvor 16 m

This...100 Euro mehr und es gibt 8th Gen mit MX150


Kannst gerne ein Linkt teilen (auch für 17zoll)

lychsmovor 18 m

Kannst gerne ein Linkt teilen (auch für 17zoll)


Mit Intel iGPU und 13,3 Zoll
idealo.de/pre…tml
idealo.de/pre…tml
campuspoint.de/len…tml (Studis)

14 Zoll
idealo.de/pre…tml


mit MX150 und 15,6 Zoll (auf die schnelle gerade keinen link für "normalos" gefunden)
campuspoint.de/len…tml (TN Panel)
campuspoint.de/ace…tml
(17 Zoll)


Schätze mal, dass man, wenn man warten kann, bis Anfang '18 warten sollte zwecks Ryzen Mobile
Bearbeitet von: "Grenth" 1. Dez

headhunter5575vor 1 h, 53 m

Lieber 8th Gen Quadcore i5 statt einem "i7" mit Dualcore.


Da du dich scheinbar gut mit CPU auskennst: Gibt es irgendwo eine sinnvolle Übersicht, aus der ich entnehmen kann, welcher CPU sein Preis "wert" ist und welcher nicht? Ich hätte hier z.B. nicht raus lesen können, ob der i7 nun zu empfehlen ist oder nicht. Hätte eher gedacht: Ok, i7 ist besser als z.B. der i5 von diesem Lenovo-Laptop? Aber wenn du sagst, dass das hier ein eher alter i7 ist, wäre es für mich cool zu wissen, wonach ich mich richten kann.

Sind 5 h Laufzeit nicht eher wenig für solch eine Preiskategorie?

Fluchdrawvor 1 h, 32 m

Da du dich scheinbar gut mit CPU auskennst: Gibt es irgendwo eine …Da du dich scheinbar gut mit CPU auskennst: Gibt es irgendwo eine sinnvolle Übersicht, aus der ich entnehmen kann, welcher CPU sein Preis "wert" ist und welcher nicht? Ich hätte hier z.B. nicht raus lesen können, ob der i7 nun zu empfehlen ist oder nicht. Hätte eher gedacht: Ok, i7 ist besser als z.B. der i5 von diesem Lenovo-Laptop? Aber wenn du sagst, dass das hier ein eher alter i7 ist, wäre es für mich cool zu wissen, wonach ich mich richten kann.



Also wenn du vor hast einen neuen Laptop zu kaufen, dann achte definitv darauf dass es eine Intel CPU (i5 oder i7) ab der 8. Generation ist.

Alle CPUs vor der 8. Generation (wie z.b. 7te oder 6te) haben alle (wenn sie denn ein U hinten dran haben, wie z.B. i7 7500U) nur 2 Kerne und 4 Threads. Zwischen dem i5 und dem i7 gab es damals nur einen minimalen Unterschied. Kerne und Threads waren gleich. Der Aufpreis zum i7 hat sich was CPUs in Notebooks angeht (wohlgemerkt die mit "U" hinten) nie gelohnt.

Kurz und knapp: Wenn du kaufst, dann 8te Generation. Alles andere vergiss mal.

Ich suche einen Laptop zum Videos schneiden. Habt ihr da Empfehlungen?

headhunter5575vor 10 h, 53 m

Also wenn du vor hast einen neuen Laptop zu kaufen, dann achte definitv …Also wenn du vor hast einen neuen Laptop zu kaufen, dann achte definitv darauf dass es eine Intel CPU (i5 oder i7) ab der 8. Generation ist.Alle CPUs vor der 8. Generation (wie z.b. 7te oder 6te) haben alle (wenn sie denn ein U hinten dran haben, wie z.B. i7 7500U) nur 2 Kerne und 4 Threads. Zwischen dem i5 und dem i7 gab es damals nur einen minimalen Unterschied. Kerne und Threads waren gleich. Der Aufpreis zum i7 hat sich was CPUs in Notebooks angeht (wohlgemerkt die mit "U" hinten) nie gelohnt.Kurz und knapp: Wenn du kaufst, dann 8te Generation. Alles andere vergiss mal.


Alles klar! Wirklich vielen lieben Dank!

headhunter5575vor 16 h, 19 m

Also wenn du vor hast einen neuen Laptop zu kaufen, dann achte definitv …Also wenn du vor hast einen neuen Laptop zu kaufen, dann achte definitv darauf dass es eine Intel CPU (i5 oder i7) ab der 8. Generation ist.Alle CPUs vor der 8. Generation (wie z.b. 7te oder 6te) haben alle (wenn sie denn ein U hinten dran haben, wie z.B. i7 7500U) nur 2 Kerne und 4 Threads. Zwischen dem i5 und dem i7 gab es damals nur einen minimalen Unterschied. Kerne und Threads waren gleich. Der Aufpreis zum i7 hat sich was CPUs in Notebooks angeht (wohlgemerkt die mit "U" hinten) nie gelohnt.Kurz und knapp: Wenn du kaufst, dann 8te Generation. Alles andere vergiss mal.



Fluchdrawvor 5 h, 25 m

Alles klar! Wirklich vielen lieben Dank!



Die Generation siehst du vor allem halt an der tausenderzahl

Der Unterschied 7 und früher war primär zwischen U und HQ... Es gab auch in Laptops 4 Kerne und 8 Threads, die waren mit HQ am Ende vermerkt. Die U, wie Headhunter angemerkt hat, waren abgespeckt. Die 8. Generation jetzt hat beim U halt aber jetzt 4 Kerne und 8 threads.
AMD zieht da nach mit ugs. Ryzen mobile und soll wohl mit iGPU im direkten Vergleich einen ticken besser sein...

ZeroCola89vor 6 h, 29 m

Ich suche einen Laptop zum Videos schneiden. Habt ihr da Empfehlungen?




Arg, jetzt gibt es nen doppelpost...

8th Gen sollte rein von der CPU Power dafür super sein. Ggf noch schauen, dass ne GPU wie die MX150 dabei ist, die wird beim rendern dann dazu gepackt.
Mein laptop hat noch 4th gen HQ mit 8 threads und irgendeiner mobile GPU und hat beim rendern meinen alten Desktop mit i5 abgezogen... Also gerade beim rendern kann die threadzahl durchaus als Dicker parameter gesehen werden meiner Meinung nach
Wenn es um video/bildbearbeitung geht dann ggf noch auf IPS achten, da bekommt man meistens mehr vom farbraum abgedeckt

Grenth2. Dez

Arg, jetzt gibt es nen doppelpost...8th Gen sollte rein von der CPU Power …Arg, jetzt gibt es nen doppelpost...8th Gen sollte rein von der CPU Power dafür super sein. Ggf noch schauen, dass ne GPU wie die MX150 dabei ist, die wird beim rendern dann dazu gepackt. Mein laptop hat noch 4th gen HQ mit 8 threads und irgendeiner mobile GPU und hat beim rendern meinen alten Desktop mit i5 abgezogen... Also gerade beim rendern kann die threadzahl durchaus als Dicker parameter gesehen werden meiner Meinung nachWenn es um video/bildbearbeitung geht dann ggf noch auf IPS achten, da bekommt man meistens mehr vom farbraum abgedeckt


Ich bedanke mich auch mal. Bin auch auf der Suche nach nem neuen Laptop, da meiner Seite mindestens einem Jahr defekt ist. Aber mir fehlt leider das Fachwissen dazu um Unterschiede oder Vor-und Nachteile zu erkennen. Irgendwie ist es wenn man nicht oft damit zutun hat schwierig zu wissen worauf man achten sollte

Ossimastervor 11 m

Ich bedanke mich auch mal. Bin auch auf der Suche nach nem neuen Laptop, …Ich bedanke mich auch mal. Bin auch auf der Suche nach nem neuen Laptop, da meiner Seite mindestens einem Jahr defekt ist. Aber mir fehlt leider das Fachwissen dazu um Unterschiede oder Vor-und Nachteile zu erkennen. Irgendwie ist es wenn man nicht oft damit zutun hat schwierig zu wissen worauf man achten sollte



Kein Problem. Sind auch weiß Gott nicht alle Faktoren drin für einen Laptopkauf bei der Auflistung, nur mal ein paar wenige Modelle die eben über 8th Gen Intel verfügen.
Kommt ja dann immer noch auf persönliche Bedürfnisse an Ein guter Freund fährt total auf seinen HP Pavilion x360 – 14-ba101ng ab den er, nach einem Deal hier, für 645 gekauft hat. Für ihn reicht der halt locker und hat mit 8th Gen halt echt gut P/L
Wenn man halt mehr RAM für Virtualisierungen oder bestimmte Anschlüsse benötigt wird es spezieller.
Gibt sicherlich auch günstigere Laptops mit 8th Gen - ist dann ggf auch eine Frage der Verarbeitung/des Designs
Bearbeitet von: "Grenth" 3. Dez

Grenth2. Dez

Die Generation siehst du vor allem halt an der tausenderzahl ;)Der …Die Generation siehst du vor allem halt an der tausenderzahl ;)Der Unterschied 7 und früher war primär zwischen U und HQ... Es gab auch in Laptops 4 Kerne und 8 Threads, die waren mit HQ am Ende vermerkt. Die U, wie Headhunter angemerkt hat, waren abgespeckt. Die 8. Generation jetzt hat beim U halt aber jetzt 4 Kerne und 8 threads.AMD zieht da nach mit ugs. Ryzen mobile und soll wohl mit iGPU im direkten Vergleich einen ticken besser sein...


D.h., wenn ich einen i5 oder i7 in der 7. Gen sehe und dieser mit HQ klassifiziert ist, kann ich auch "bedenkenlos" zugreifen? Bisher scheint es mir so, dass die 8. Generation noch recht teuer ist, daher tendiere ich eher zu einem Prozessor der 7.Gen, der jedoch auch "seinen Preis wert ist".

Fluchdrawvor 8 h, 15 m

D.h., wenn ich einen i5 oder i7 in der 7. Gen sehe und dieser mit HQ …D.h., wenn ich einen i5 oder i7 in der 7. Gen sehe und dieser mit HQ klassifiziert ist, kann ich auch "bedenkenlos" zugreifen? Bisher scheint es mir so, dass die 8. Generation noch recht teuer ist, daher tendiere ich eher zu einem Prozessor der 7.Gen, der jedoch auch "seinen Preis wert ist".




An für sich würdest du bei HQ auch noch relativ gut profitieren zwecks bspw. Videobearbeitung.
Rein objektiv hier mal eine Benchmarkliste:

cpubenchmark.net/cpu…php
Der 8250u ist im Bereich 7,5k
4th gen HQ 7,5k bis 8k je nach modell

Der große Unterschied ist dann glaube ich primär der Stromverbrauch und ggf andere Features. Rein von der Rechenpower dürften die sich aber eben bspw zum rendern weniger geben und wenn es dir primär darum geht ist bspw 7th Gen HQ auch völlig okay (sofern Stromverbrauch nicht ausschlaggebend ist, mobil kann man das ja aber durchaus ein wenig drosseln)

Mateo841. Dez

Hatte den gleichen nur mit i5 und musste ihn zurückschicken...Wlan Karte …Hatte den gleichen nur mit i5 und musste ihn zurückschicken...Wlan Karte defekt.Gehäuse sieht recht billig aus und die maximale Helligkeit ist gerade so ok.Hatte im Frühsommer durch 10% Ebay Gutschein auch nur 579€ gezahlt...denke 799€ ist zu viel für das Upgrade auf den alten i7.


Hast du einen Tipp für eine Alternative? Suche was vernünftiges mit 13" maximal 15" für 500-600€

ammar7vor 40 m

Hast du einen Tipp für eine Alternative? Suche was vernünftiges mit 13" m …Hast du einen Tipp für eine Alternative? Suche was vernünftiges mit 13" maximal 15" für 500-600€


Da ich nur einen Zweitrechner ausschließlich fürs Online Banking gesucht habe (Dualboot fähig mit Win 10 und Linux), war es mir im Endeffekt nicht Wert 1000€ oder mehr auszugeben.

Hab mir daher einen gebrauchten HP Folio 9470m geholt für 230€ im sehr guten Zustand...war mir aufjedenfall wichtig. Ist ein 14" Zoll Ultrabook von 2013 mit i5.

Ansonsten muss man leider mMn für 600€ zu viele Kompromisse eingehen.

Mateo84vor 4 h, 0 m

Da ich nur einen Zweitrechner ausschließlich fürs Online Banking gesucht h …Da ich nur einen Zweitrechner ausschließlich fürs Online Banking gesucht habe (Dualboot fähig mit Win 10 und Linux), war es mir im Endeffekt nicht Wert 1000€ oder mehr auszugeben.Hab mir daher einen gebrauchten HP Folio 9470m geholt für 230€ im sehr guten Zustand...war mir aufjedenfall wichtig. Ist ein 14" Zoll Ultrabook von 2013 mit i5.Ansonsten muss man leider mMn für 600€ zu viele Kompromisse eingehen.



Es soll ein solider Office Laptop sein, mehr nicht. SSD+HDD wäre nicht schlecht für ausreichend Speicher, 8GB RAM, i5 und sonst rest einigermaßen solide. hatte ich mir vorgestellt. Das dürfte drin sein. Es ist für einen Freund. Hättest du da einen Tip, bzw wo würdest du schauen?
Bearbeitet von: "ammar7" 6. Dez
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text