231°
ABGELAUFEN
[Cyberport] Lenovo S21e-20 (11,6x27x27 HD matt, Intel N3540, 2GB RAM, 32GB eMMC + Card-Reader, microHDMI + b/g/n + USB 3.0 + BT 4.0, 1,15kg, mehr als 5,5h Akkulaufzeit, Windows 10) für 172€

[Cyberport] Lenovo S21e-20 (11,6x27x27 HD matt, Intel N3540, 2GB RAM, 32GB eMMC + Card-Reader, microHDMI + b/g/n + USB 3.0 + BT 4.0, 1,15kg, mehr als 5,5h Akkulaufzeit, Windows 10) für 172€

ElektronikCyberport Angebote

[Cyberport] Lenovo S21e-20 (11,6x27x27 HD matt, Intel N3540, 2GB RAM, 32GB eMMC + Card-Reader, microHDMI + b/g/n + USB 3.0 + BT 4.0, 1,15kg, mehr als 5,5h Akkulaufzeit, Windows 10) für 172€

Preis:Preis:Preis:172€
Zum DealZum DealZum Deal
Moinsen.

Cyberport und Computeruniverse haben ein ziemlich spannendes Netbook im Programm: das Lenovo S21e-20. Ihr erhaltet es bei Cyberport für 172€ mit dem Gutschein "LAXQY-L1MS4-1D3U2-AFC1Z". Sollte der nicht mehr gehen, nehmt den 5€-Umfrage-Gutschein.


PVG [Geizhals]: 227,15€ (der nächste angezeigte Preis ist fehlerhaft)


Spannend finde ich es deshalb, weil der N3540 doch recht performant ist und mit dem N2840, N3050 oder gar dem Z3735(F) - den sonst üblichen CPUs in der Klasse - nicht zu vergleichen ist.

Die Akkulaufzeit liegt lt. Test bei durchgängiger Video-Wiedergabe und 50% Helligkeit bei 5,5h - dürfte also in der Praxis noch etwas höher sein.


• CPU: Intel Pentium N3540, 4x 2.16GHz
• RAM: 2GB DDR3
• Festplatte: 32GB Flash (eMMC)
• optisches Laufwerk: N/A
• Grafik: Intel HD Graphics (IGP), Micro HDMI
• Display: 11.6", 1366x768, non-glare
• Anschlüsse: 1x USB 3.0, 1x USB 2.0, Card-Reader
• Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth
• Cardreader: 6in1
• Webcam: 0.9 Megapixel
• Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit
• Akku: Li-Ionen
• Gewicht: 1.15kg
• Herstellergarantie: ein Jahr

31 Kommentare

Top.. Gleich mal mitgenommen

Kann man denn hier RAM oder Massenspeicher irgendwie erweitern?!

Sogar mit mattem Display - sehr geil!

Uwe

Kann man denn hier RAM oder Massenspeicher irgendwie erweitern?!


Ja, es gibt einen Card-Reader, also durch eine beliebige (micro)SD.

Uwe

Kann man denn hier RAM oder Massenspeicher irgendwie erweitern?!


Ach so, und der RAM ist fest verlötet, der ist nicht erweiterbar. 2GB RAM reichen unter Windows 10 aber aus (für Office / Surfen / Video usw.).

'Vielleicht auch für den ein oder anderen interessant .

amazon.de/gp/…sed

Ich habe den auch gehabt . Mir persönlich zu langsam .

HelMutz

'Vielleicht auch für den ein oder anderen interessant .http://www.amazon.de/gp/offer-listing/B013WAVQ2U/ref=dp_olp_used?ie=UTF8&condition=usedIch habe den auch gehabt . Mir persönlich zu langsam .


Der N3050 ist ziemlich langsam, wird aber - genau wie das N3150-Pendant (der aber dann doch etwas besser und brauchbarer ist) - jetzt mehr und mehr verbaut. Kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen.

Da habe ich mir lieber kürzlich das Asus E200HA mit dem Intel Atom x5-z8300 für 185 EUR geholt. Prozessor zwar ca 30% schlechter, dafür aber deutlich bessere Akkulaufzeit, mind. 10 Stunden. Der Rest sehr ähnlich.

PP1203

Da habe ich mir lieber kürzlich das Asus E200HA mit dem Intel Atom x5-z8300 für 185 EUR geholt. Prozessor zwar ca 30% schlechter, dafür aber deutlich bessere Akkulaufzeit, mind. 10 Stunden. Der Rest sehr ähnlich.


Das ist imho der wesentlich schlechtere Tausch. Teurer und um einiges schwächer. Die 5,5h, die hier angegeben sind, sind btw. bei durchgängiger Video-Wiedergabe.

HelMutz

'Vielleicht auch für den ein oder anderen interessant .http://www.amazon.de/gp/offer-listing/B013WAVQ2U/ref=dp_olp_used?ie=UTF8&condition=usedIch habe den auch gehabt . Mir persönlich zu langsam .

Der N3540 ist noch ein oller 22nm-Prozessor, während N3050 und N3150 schon in 14nm hergestellt werden. Auf der Verbrauchs- und Hitzköpfigkeitsskala sind das maximal 7 zu 6,5 Watt TDP. Auch der Consumer-Preis ist mit gut 100$ gut ein Drittel niedriger. Und für die Hersteller wird der Letztgenannte wohl der Hauptgrund sein.

HelMutz

'Vielleicht auch für den ein oder anderen interessant .http://www.amazon.de/gp/offer-listing/B013WAVQ2U/ref=dp_olp_used?ie=UTF8&condition=usedIch habe den auch gehabt . Mir persönlich zu langsam .


Also TDP ist imho keine Erwähnung wert^^ ... der geringere Einkaufspreis wird eher der Grund sein. Trotzdem: U-CPUs kann ich ja noch nachvollziehen, und auch die Pentium-Ableger; aber Leistung ist beim N2840 / N3050 praktisch keine mehr vorhanden.

super Preis,
kürzlich ein Yoga 300 geholt und finde die größe sehr praktisch für office und zum surfen.
als whd gab es das yoga 300 übrigens für 142 Euro mit etwas schwächerem Prozessor dafür mit Touch-Funktion sonst gleicher Ausstattung, also die 11,6 Zöller sind wohl insgesamt in letzter Zeit günstiger geworden.

PP1203

Da habe ich mir lieber kürzlich das Asus E200HA mit dem Intel Atom x5-z8300 für 185 EUR geholt. Prozessor zwar ca 30% schlechter, dafür aber deutlich bessere Akkulaufzeit, mind. 10 Stunden. Der Rest sehr ähnlich.



TDP 2W vs 7.5W ...wird sich wohl ganz klar auf die Akkulaufzeit auswirken. Meine angegebenen 10 Stunden locker sind auch ohne Bezug auf eine bestimmte Sache gesagt. Vielleicht hält der Akku sogar 15 Stunden. Ansichtssache was man für sich als besseren Deal sieht.

reichen 2gb RAM AS wirklich zum surfen aus? wärens 4 hätte ich direkt zugeschlagen

soll reiner surf-appi werden...

Der Asus-Konkurrent ist geiler. 150g leichter und 5h mehr Akkulaufzeit.

Wiedehopf

Der Asus-Konkurrent ist geiler. 150g leichter und 5h mehr Akkulaufzeit.


Welche CPU?

[quote=Xeswinoss][quote=Wiedehopf]Der Asus-Konkurrent ist geiler. 150g leichter und 5h mehr Akkulaufzeit.[/quote]
Welche CPU?[/quote]

Intel Atom X5-Z8300

Denke kaum, dass bei dem Verwendungszweck Office&Internet ein Unterschied feststellbar ist. Für alles andere taugen die Geräte doch eh nicht.

Mir wäre es jedenfalls die 5h mehr Akkulaufzeit und vermutlich kühlere Gehäuse wert. Die 150g sind auch nice, aber vernachlässigbar.

Wiedehopf

Der Asus-Konkurrent ist geiler. 150g leichter und 5h mehr Akkulaufzeit.


Täusch dich nicht. Insbesondere beim Surfen sind die Unterschiede (sehr) groß. Bei Office natürlich nicht. Hier kannst du mal einen Eindruck gewinnen:
http://www.cpubenchmark.net/cpu.php?cpu=Intel+Atom+x5-Z8300+%40+1.44GHz
http://www.cpubenchmark.net/cpu.php?cpu=Intel+Pentium+N3540+%40+2.16GHz

[quote=Xeswinoss][quote=Wiedehopf][quote=Xeswinoss][quote=Wiedehopf]Der Asus-Konkurrent ist geiler. 150g leichter und 5h mehr Akkulaufzeit.[/quote]
Welche CPU?[/quote]

Intel Atom X5-Z8300

Denke kaum, dass bei dem Verwendungszweck Office&Internet ein Unterschied feststellbar ist. Für alles andere taugen die Geräte doch eh nicht.

Mir wäre es jedenfalls die 5h mehr Akkulaufzeit und vermutlich kühlere Gehäuse wert. Die 150g sind auch nice, aber vernachlässigbar.[/quote]
Täusch dich nicht. Insbesondere beim Surfen sind die Unterschiede (sehr) groß. Bei Office natürlich nicht. Hier kannst du mal einen Eindruck gewinnen:
http://www.cpubenchmark.net/cpu.php?cpu=Intel+Atom+x5-Z8300+%40+1.44GHz
http://www.cpubenchmark.net/cpu.php?cpu=Intel+Pentium+N3540+%40+2.16GHz[/quote]

Ich habe einen Intel Celeron 847 in meinem Netbook. Der ist nochmal schlechter als der X5-Z8300 bei 17W. :-D

http://www.cpubenchmark.net/cpu.php?cpu=Intel+Celeron+847+%40+1.10GHz&id=661

Das ist eine sehr haarige Argumentation, die dich nicht befriedigen wird. Aber wenn mir der Celeron zum surfen reicht, dann langt der X5 allemal. Bei einem mobilen Gerät würde ich den Fokus nicht auf die CPU setzen. :-)

An deutschen Unis (in NRW) herrscht immer noch der Steckdosenmangel

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text