[cyberport] Lenovo ThinkPad X1 Yoga 2in1 14" WQHD OLED Notebook (i7-6600U, Multiitouch, 16GB DDR3L, 1TB SSD, 802.11ac, 3x USB-A 3.0, Fingerprint, bel. Tastatur, LTE, Win10 Pro x64, MIL-STD-810G, 1,40kg)
211°Abgelaufen

[cyberport] Lenovo ThinkPad X1 Yoga 2in1 14" WQHD OLED Notebook (i7-6600U, Multiitouch, 16GB DDR3L, 1TB SSD, 802.11ac, 3x USB-A 3.0, Fingerprint, bel. Tastatur, LTE, Win10 Pro x64, MIL-STD-810G, 1,40kg)

1.999€2.499€-20%Cyberport Angebote
11
eingestellt am 15. Dez 2017
PVG: 2.499€

Test (andere Config): notebookcheck.com/Tes…tml
1095676.jpg
Pro
+ sehr schlank und leicht
+ gute Leistung
+ 2-in-1 Vielseitigkeit
+ gute Tastatur / Touchpad
+ kommt mit Wacom AES Stift => mit ThinkPad Pen Pro
+ große Farb- / Graustufen-Genauigkeit nach Kalibrierung => Test mit IPS statt OLED

Contra
- teuer
- gibt etwas nach / knarrt etwas
- kein USB-C
- IPS-Display ist nicht besonders hell => hier OLED
- durchschnittliche Akkulaufzeit
- Kalibrierung notwendig=> Test mit IPS statt OLED

CPU: Intel Core i7-6600U, 2x 2.60GHz • RAM: 16GB DDR3L • HDD: N/A • SSD: 1TB • Optisches Laufwerk: N/A • Grafik: Intel HD Graphics 520 (IGP), HDMI, Mini DisplayPort • Display: 14", 2560x1440, Multi-Touch, glare, OLED, Digitizer • Anschlüsse: 3x USB-A 3.0 • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1, LTE • Cardreader: SD • Webcam: 1.0 Megapixel • Betriebssystem: Windows 10 Pro 64bit • Akku: Li-Polymer, 52Wh, 4 Zellen, 11h Laufzeit • Gewicht: 1.40kg • Besonderheiten: Convertible, beleuchtete Tastatur, Pointing Stick, Fingerprint-Reader, MIL-STD-810G zertifiziert, Stylus, Dockinganschluss (Seite, Lenovo OneLink+) • Herstellergarantie: drei Jahre
1095676.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Alter! Gute Beschreibung. Aber 2000 Tacken und dann nur 6. Generation des Core i7...
11 Kommentare
Alter! Gute Beschreibung. Aber 2000 Tacken und dann nur 6. Generation des Core i7...
Aber OLED ist einfach der Hammer. Es gibt nur drei Laptop Modelle mit OLED auf dem Markt und das Yoga ist ein echt verdammt leichter 14" Convertible. Wer das Geld hat, kann auch auch die neuere Version (gen2) mit der 7 Generation Intel Prozessoren kaufen, kostet dann entsprechend mehr
Najaa, eher so semihot. Es ist die Gen.1, Gen.2 ist schon seit nem dreiviertel Jahr draußen und kostet mit Studentenrabatt auch grad mal 400 EUR mehr.

Bei der Gen.1 würde mich am meisten nerven, dass kein USB-C vorhanden ist sondern noch proprietär geladen wird.
Bearbeitet von: "lieblingsbesuch" 15. Dez 2017
Ich habe nun seit deren Erscheinen Thinkpad Yogas und würde mir Stand heute nichts anderes kaufen: Touch, Convertible, Roter Stick, leicht und flach sind die Gründe. Allerdings haben die Thinkpads nicht bei weitem nicht mehr die Qualität der Thinkpads von früher. Da geht ab und an etwas kaputt.
lieblingsbesuch15. Dez 2017

Najaa, eher so semihot. Es ist die Gen.1, Gen.2 ist schon seit nem …Najaa, eher so semihot. Es ist die Gen.1, Gen.2 ist schon seit nem dreiviertel Jahr draußen und kostet mit Studentenrabatt auch grad mal 400 EUR mehr. Bei der Gen.1 würde mich am meisten nerven, dass kein USB-C vorhanden ist sondern noch proprietär geladen wird.


Mit 10 Fingerrabatt sogar nix.
Eher mittelwarm würde ich sagen, einzig das OLED Display macht die Kiste noch interessant. Ansonsten eher die Richtung "Altmetall".
Luppo15. Dez 2017

Ich habe nun seit deren Erscheinen Thinkpad Yogas und würde mir Stand …Ich habe nun seit deren Erscheinen Thinkpad Yogas und würde mir Stand heute nichts anderes kaufen: Touch, Convertible, Roter Stick, leicht und flach sind die Gründe. Allerdings haben die Thinkpads nicht bei weitem nicht mehr die Qualität der Thinkpads von früher. Da geht ab und an etwas kaputt.


Kann ich zum Großteil genau so wiedergeben.

Habe bei der Arbeit mit einem Thinkpad T510i gestartet (Damals Core i5, 500GB Platte und 4GB Ram glaub ich). Diesen dann auf Win 10 pro geupgradet und 8GB Ram und eine 256GB SSD verbaut. Rennt noch heute wie ein geölter Blitz das Ding. Nur ist es eben für ein aktuelles Notebook extrem schwer und klobig. Daher bin ich von ein paar Wochen auf das Yoga 370 umgestiegen und habe für einen Kollegen das Thinkpad X1 mitbestellt. Einen Leistungsunterschied zwischen einem i7 6xxxU und einem i7 7xxxU merkt man im Alltag nicht. Die Verarbeitung der Geräte hat sich auch nicht verschlechtert, nur sind sie nicht mehr so extrem robust, weil sie schlicht weg nur noch die Hälfte wiegen... Irgendwo muss man dann eben Einbußen hinnehmen.
Zobraka15. Dez 2017

Kann ich zum Großteil genau so wiedergeben. Habe bei der Arbeit mit einem …Kann ich zum Großteil genau so wiedergeben. Habe bei der Arbeit mit einem Thinkpad T510i gestartet (Damals Core i5, 500GB Platte und 4GB Ram glaub ich). Diesen dann auf Win 10 pro geupgradet und 8GB Ram und eine 256GB SSD verbaut. Rennt noch heute wie ein geölter Blitz das Ding. Nur ist es eben für ein aktuelles Notebook extrem schwer und klobig. Daher bin ich von ein paar Wochen auf das Yoga 370 umgestiegen und habe für einen Kollegen das Thinkpad X1 mitbestellt. Einen Leistungsunterschied zwischen einem i7 6xxxU und einem i7 7xxxU merkt man im Alltag nicht. Die Verarbeitung der Geräte hat sich auch nicht verschlechtert, nur sind sie nicht mehr so extrem robust, weil sie schlicht weg nur noch die Hälfte wiegen... Irgendwo muss man dann eben Einbußen hinnehmen.


Ich kann jetzt nicht beurteilen was damals so mit den Geräten gemacht worden ist, aber wenn ich ab und zu mit den Außendienstlern von Lenovo unterwegs bin und die da bei jeder Ihrer „Shows“ auf den Geräten rumspringen, Flüssigkeiten drüberschütten und sonstwas, dann ist das was die Robustheit angeht immer noch ausreichend

Unternehmen profitieren übrigens immer von so guten Preisen... wer da Infos brauch oder generell für sein Unternehmen auf Lenovo umsteigen will, gerne melden 😏
Gordon_Gatrell15. Dez 2017

Mit 10 Fingerrabatt sogar nix.


Als ob nicht jede Person irgendeinen kennt, der Student ist, Lehrer oder an der Uni. Mal ganz ehrlich.
lieblingsbesuch15. Dez 2017

Als ob nicht jede Person irgendeinen kennt, der Student ist, Lehrer oder …Als ob nicht jede Person irgendeinen kennt, der Student ist, Lehrer oder an der Uni. Mal ganz ehrlich.


Als ob nicht jeder einen Händler kennt der so ein Teil zum ek besorgt.
auf den ersten Blick verlockend aber nie wieder lenovo/medion
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text