[cyberport]  WD Red 2er Set WD80EFAX (8TB, 5400rpm, 256MB, 3.5", SATA600, CMR, 3 Jahre Garantie)
536°Abgelaufen

[cyberport] WD Red 2er Set WD80EFAX (8TB, 5400rpm, 256MB, 3.5", SATA600, CMR, 3 Jahre Garantie)

429€499,90€-14%Cyberport Angebote
57
eingestellt am 14. JunBearbeitet von:"Xdiavel"
PVG: 2* 249,95€ = 499,90€ (Lagerware)

Bei cyberport erhaltet ihr 2x WD Red 8TB (WD80EFAX) im Doppelpack für 429€. Beachtet bitte, dass dies die Version mit 256 MB Cache ist. Auf mydealz selbst habe ich sonst nur die WD80EFZX im Angebot gesehen, die nur über 128MB Cache verfügt.

Weitere 5€ könnt ihr sparen, wenn ihr den Newsletter abonniert (Gutschein kommt innerhalb von 2 Tagen). Vergesst zudem 1,5% Shoop nicht.
Formfaktor: 3.5" • Drehzahl: 5400rpm • Cache: 256MB • Leistungsaufnahme: 8.8W (Betrieb), 5.3W (Leerlauf) • Lautstärke: 29dB(A) (Betrieb), 27dB(A) (Leerlauf) • Aufnahmeverfahren: Conventional Magnetic Recording (CMR) • Sektoren: 4KB mit Emulation (512e) • MTBF: 1 Mio. Stunden • Verschlüsselung: N/A • Besonderheiten: geeignet für Dauerbetrieb • Herstellergarantie: drei Jahre
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Lieber für 433€ auf Amazon das WD Book Duo 16TB kaufen und die Platten ausbauen und das Gehäuse verkaufen. Bei mir waren Red Label 8TB EFAX drinnen
2x in den Titel, dachte gerade schon es sei nur eine und wollte intuitiv cold voten.
Ich hab 4 davon im Raid. Keine Probs.
57 Kommentare
2x in den Titel, dachte gerade schon es sei nur eine und wollte intuitiv cold voten.
Wenn die Platten keine OEM sind super Preis wobei ich jedem der die in einem Raid schaltet viel glück wünsche
Zueschovor 3 m

Wenn die Platten keine OEM sind super Preis wobei ich jedem der die in …Wenn die Platten keine OEM sind super Preis wobei ich jedem der die in einem Raid schaltet viel glück wünsche


Inwiefern? Bin nicht ganz auf dem laufenden.
Zueschovor 4 m

Wenn die Platten keine OEM sind super Preis wobei ich jedem der die in …Wenn die Platten keine OEM sind super Preis wobei ich jedem der die in einem Raid schaltet viel glück wünsche


Warum? Was soll denn passieren? Nicht gut zur Nutzung in einer Synology-Diskstation???
Ich hab 4 davon im Raid. Keine Probs.
Zueschovor 10 m

Wenn die Platten keine OEM sind super Preis wobei ich jedem der die in …Wenn die Platten keine OEM sind super Preis wobei ich jedem der die in einem Raid schaltet viel glück wünsche


Die Erklärung dazu wäre interessant....


Vergleichspreis ist übrigens 479€ und nicht 499,90€... (xitra)
Bearbeitet von: "zoeck" 14. Jun
Zueschovor 15 m

Wenn die Platten keine OEM sind super Preis wobei ich jedem der die in …Wenn die Platten keine OEM sind super Preis wobei ich jedem der die in einem Raid schaltet viel glück wünsche


"Computer sagt Nein"

Laufen als Raid5 in meinem QNAP TS-851 in 3er Kombination perfekt
Du schreibst im Titel 3 Jahre Garantie in der Beschreibung steht aber es könnte OEM sein?!

Sind also Helium PMR Platten?!
Zueschovor 17 m

Wenn die Platten keine OEM sind super Preis wobei ich jedem der die in …Wenn die Platten keine OEM sind super Preis wobei ich jedem der die in einem Raid schaltet viel glück wünsche


OEM - keine Garantie seitens Herstellers! WD selbst haftet nicht, man hat nicht die angegebene 3 Jahre Garantie
Lieber für 433€ auf Amazon das WD Book Duo 16TB kaufen und die Platten ausbauen und das Gehäuse verkaufen. Bei mir waren Red Label 8TB EFAX drinnen
Zueschovor 21 m

Wenn die Platten keine OEM sind super Preis wobei ich jedem der die in …Wenn die Platten keine OEM sind super Preis wobei ich jedem der die in einem Raid schaltet viel glück wünsche


Ich hab 8x 3TB in einem QNAP NAS und 4x 6TB in meinem anderen QNAP NAS. Eine 3TB viel aus, wurde mir aber im Vorabaustausch innerhalb 48h auf Garantie getauscht. Die anderen laufen seit Jahren ohne Auffälligkeiten. Nur bei einer 3TB hab ich vergessen die Einstellung fürs Parken der Köpfe rechtzeitig zu ändern. 150 000 innerhalb kurzer Zeit. Aber sie läuft bisher ohne Probleme.
zoeckvor 16 m

Die Erklärung dazu wäre interessant....Vergleichspreis ist übrigens 479€ un …Die Erklärung dazu wäre interessant....Vergleichspreis ist übrigens 479€ und nicht 499,90€... (xitra)



Deswegen steht oben Lagerware; bei xitra sind die Platten nicht auf Lager
Dealgatorvor 10 m

Du schreibst im Titel 3 Jahre Garantie in der Beschreibung steht aber es …Du schreibst im Titel 3 Jahre Garantie in der Beschreibung steht aber es könnte OEM sein?!Sind also Helium PMR Platten?!


Alle HDDs >= 8 TB sind bei WD und HGST Helium Platten mit PMR. Geht technisch gar nicht anders, soviele Platter auf den engen Raum zu quetschen (mit PMR)
zoeckvor 25 m

Die Erklärung dazu wäre interessant....Vergleichspreis ist übrigens 479€ un …Die Erklärung dazu wäre interessant....Vergleichspreis ist übrigens 479€ und nicht 499,90€... (xitra)


Vergleichspreis ist höchstens 447,5 -- zwei einzelne bei bspw. Mindfactory bestellen.

Mindfactory hat nur die mit 128MB Cache.
Bearbeitet von: "wuzza" 14. Jun
Zueschovor 40 m

Wenn die Platten keine OEM sind super Preis wobei ich jedem der die in …Wenn die Platten keine OEM sind super Preis wobei ich jedem der die in einem Raid schaltet viel glück wünsche


viel glück für etwas wofür die platten eigentlich geplant sind ? wie das ?
manzellovor 23 m

Lieber für 433€ auf Amazon das WD Book Duo 16TB kaufen und die Platten au …Lieber für 433€ auf Amazon das WD Book Duo 16TB kaufen und die Platten ausbauen und das Gehäuse verkaufen. Bei mir waren Red Label 8TB EFAX drinnen


Und auf drei Jahre Garantie verzichten, nein danke.
Dealgatorvor 30 m

Du schreibst im Titel 3 Jahre Garantie in der Beschreibung steht aber es …Du schreibst im Titel 3 Jahre Garantie in der Beschreibung steht aber es könnte OEM sein?!Sind also Helium PMR Platten?!



Die Beschreibung kommt von geizhals, also die Spezifikatioen. Es ist der Hinweis darauf, dass man diese Platten bei manchen Anbietern, aber nicht bei Cyberport, als OEM bekommt. Dann gilt folgende Einschränkung: heise.de/ct/…tml

Ich habe diesen Teil oben aber mal entfernt.
Bearbeitet von: "Xdiavel" 14. Jun
Zueschovor 47 m

Wenn die Platten keine OEM sind super Preis wobei ich jedem der die in …Wenn die Platten keine OEM sind super Preis wobei ich jedem der die in einem Raid schaltet viel glück wünsche


Danke für den sinnlosen Kommentar. Troll...
Gamma85vor 32 m

Danke für den sinnlosen Kommentar. Troll...



Bei solchen Bundles besteht die Gefahr, dass man Platten aus der gleichen Charge geliefert bekommt. Sprich das kann durchaus problematisch sein bei einem RAID da die Platten darin die gleichen Vibrationen, Temperaturänderungen und in etwa auch die gleiche Schreibbelastung erfahren.

Wenn es da einen Fehler in der Charge nach x Betriebsstunden gibt, dann nützt einem der RAID nichts wenn beim Rebuild 2 Stunden später die nächste Platte abraucht und ein Rebuild damit unmöglich wird.
Bearbeitet von: "huerhuer" 14. Jun
huerhuervor 7 m

Bei solchen Bundles besteht die Gefahr dass man Platten aus der gleichen …Bei solchen Bundles besteht die Gefahr dass man Platten aus der gleichen Charge geliefert bekommt. Sprich das kann durchaus problematisch sein bei einem RAID da die Platten darin die gleichen Vibrationen, Temperaturänderungen und auch grob die gleiche Schreibbelastung erfahren.Wenn es da einen Fehler in der Charge nach x Betriebsstunden gibt nützt einem der RAID nichts wenn beim Rebuild 2 Stunden später die nächste Platte abraucht und ein Rebuild damit unmöglich wird.


Dafür hat man ein Backup. Raid ersetzt kein BackUp. Hat es noch nie, wird es auch nie
ThinkMettvor 1 m

Dafür hat man ein Backup. Raid ersetzt kein BackUp. Hat es noch nie, wird …Dafür hat man ein Backup. Raid ersetzt kein BackUp. Hat es noch nie, wird es auch nie



RAID ist für Verfügbarkeit.

Und wenn der RAID vor dem Rebuild stirbt, dann ist es aus mit der Verfügbarkeit. Generell ist der Rebuild bereits eine Einschränkung für die Verfügbarkeit...
huerhuervor 10 m

Bei solchen Bundles besteht die Gefahr dass man Platten aus der gleichen …Bei solchen Bundles besteht die Gefahr dass man Platten aus der gleichen Charge geliefert bekommt. Sprich das kann durchaus problematisch sein bei einem RAID da die Platten darin die gleichen Vibrationen, Temperaturänderungen und auch grob die gleiche Schreibbelastung erfahren.Wenn es da einen Fehler in der Charge nach x Betriebsstunden gibt nützt einem der RAID nichts wenn beim Rebuild 2 Stunden später die nächste Platte abraucht und ein Rebuild damit unmöglich wird.



oha, das ergibt für mich sogar Sinn und ich hätte nicht ad hoc daran gedacht.

Generel ist das Angebot wohl gut, insbesondere wenn man viel Speicher braucht. Leider fährt man mit ein bischen Aufwand (bspw. Rabatt bei 0% Finanzierung von notebooksbilliger) bei kleineren Platten wesentlich besser im Preis/TB. Sonst hätte ich im neuen NAS auch einfach einen Slot erstmal frei gelassen...
tfbikyvor 1 h, 4 m

Ich hab 8x 3TB in einem QNAP NAS und 4x 6TB in meinem anderen QNAP NAS. …Ich hab 8x 3TB in einem QNAP NAS und 4x 6TB in meinem anderen QNAP NAS. Eine 3TB viel aus, wurde mir aber im Vorabaustausch innerhalb 48h auf Garantie getauscht. Die anderen laufen seit Jahren ohne Auffälligkeiten. Nur bei einer 3TB hab ich vergessen die Einstellung fürs Parken der Köpfe rechtzeitig zu ändern. 150 000 innerhalb kurzer Zeit. Aber sie läuft bisher ohne Probleme.


Du machst mich neugierig. Was sollte man denn einstellen?
Gamma85vor 1 h, 3 m

Danke für den sinnlosen Kommentar. Troll...


Huerhuer hat schon das richtige geschrieben auch du Troll musst beachten das die Platten so groß sind das ein lese fehler ziemlich wahrscheinlich wird wenn der rebuild jetzt nur einen hat geht das ganze ding hoch
Zueschovor 8 m

Huerhuer hat schon das richtige geschrieben auch du Troll musst beachten …Huerhuer hat schon das richtige geschrieben auch du Troll musst beachten das die Platten so groß sind das ein lese fehler ziemlich wahrscheinlich wird wenn der rebuild jetzt nur einen hat geht das ganze ding hoch


Wieso sollte ein Lesefehler zu Problemen führen? Die Platten sind doch mittlerweile hochintelligent. Es gibt Prüfsummen um Fehler zu erkennen und zu reparieren. Die defekten Bereiche werden dann für die Zukunft gesperrt. Diese "Technologie" kommt aus dem Bereich der SSD, weil sich die Blöcke da wirklich abnutzen und irgendwann gesperrt werden müssen. Einfach mal TRIM und SSD eingeben. Teile der Logik sind natürlich auch bei HDDs zu finden.
Weiterhin ist die Wahrscheinlichkeit das beide Platten an der selben Stelle einen Lesefehler wie groß? Zumindest so klein, dass man das nicht beachten muss.
huerhuervor 1 h, 2 m

Bei solchen Bundles besteht die Gefahr, dass man Platten aus der gleichen …Bei solchen Bundles besteht die Gefahr, dass man Platten aus der gleichen Charge geliefert bekommt. Sprich das kann durchaus problematisch sein bei einem RAID da die Platten darin die gleichen Vibrationen, Temperaturänderungen und in etwa auch die gleiche Schreibbelastung erfahren.Wenn es da einen Fehler in der Charge nach x Betriebsstunden gibt, dann nützt einem der RAID nichts wenn beim Rebuild 2 Stunden später die nächste Platte abraucht und ein Rebuild damit unmöglich wird.


Deshalb 8-fach NAS mit Raid 6 und Hotspare. Dann steht gleich eine zum Rebuild parat und eine weitere kann ausfallen.
Im Keller steht das zweite NAS mit mehrstufigem Backup und NAS-to-NAS-Replikation. Ab und an Sync der wichtigsten Daten auf USB-HDDs.
Man merkt glaub, dass ich schon mal einen deftigen Datenverlust erlitten habe...
T4mpvor 48 m

Du machst mich neugierig. Was sollte man denn einstellen?



forums.freenas.org/ind…95/

Ich hab das Parken komplett deaktiviert. Braucht etwas mehr Strom, dürfte die Haltbarkeit nicht beeinträchtigen. Bei mir laufen Server, da werden die Freigaben immer mal wieder angesprochen, sprich Parken macht bei mir keinen Sinn.
Bearbeitet von: "tfbiky" 14. Jun
T4mpvor 15 m

Wieso sollte ein Lesefehler zu Problemen führen? Die Platten sind doch …Wieso sollte ein Lesefehler zu Problemen führen? Die Platten sind doch mittlerweile hochintelligent. Es gibt Prüfsummen um Fehler zu erkennen und zu reparieren. Die defekten Bereiche werden dann für die Zukunft gesperrt. Diese "Technologie" kommt aus dem Bereich der SSD, weil sich die Blöcke da wirklich abnutzen und irgendwann gesperrt werden müssen. Einfach mal TRIM und SSD eingeben. Teile der Logik sind natürlich auch bei HDDs zu finden. Weiterhin ist die Wahrscheinlichkeit das beide Platten an der selben Stelle einen Lesefehler wie groß? Zumindest so klein, dass man das nicht beachten muss.


. Es handelt such dabei um Nicht behebbare Lesefehler pro gelesen bit das sind meist einer in 10^14 rechne das mal auf 8 TB und du hast statisch gesehen mindestens einen. Sprich beim resilvering geht das ding hops. Deshalb nutze ich 8 TB nur für Archiv und 4 TB im Raid
tfbikyvor 6 m

Deshalb 8-fach NAS mit Raid 6 und Hotspare. Dann steht gleich eine zum …Deshalb 8-fach NAS mit Raid 6 und Hotspare. Dann steht gleich eine zum Rebuild parat und eine weitere kann ausfallen. Im Keller steht das zweite NAS mit mehrstufigem Backup und NAS-to-NAS-Replikation. Ab und an Sync der wichtigsten Daten auf USB-HDDs.Man merkt glaub, dass ich schon mal einen deftigen Datenverlust erlitten habe...


Gratuliere... alles an einem Ort. Finde den Fehler! :P
Die Festplatten-Threads sind so unterhaltsam alle super paranoid...
powaaahvor 10 m

Gratuliere... alles an einem Ort. Finde den Fehler! :P


8-fach unterm Dach, 4-fach als Backup im Keller. HDDs griffbereit wenn's brennt. Vielleicht wandert mal noch eine Platte zum Nachbarn. Der Aufwand regelmäßig Backups ins Bankschließfach zu legen war mir bisher zu groß
Krasser Aufwand für deine pr0n-Sammlung, muss ja jede Menge Highlights haben. ;-)
bensiskovor 6 m

Krasser Aufwand für deine pr0n-Sammlung, muss ja jede Menge Highlights …Krasser Aufwand für deine pr0n-Sammlung, muss ja jede Menge Highlights haben. ;-)


Weiß ja nicht, was andere so auf ihren Speicherwürfeln liegen haben, aber ich hab meine Familienbilder und Videos lieber daheim auf dem NAS als bei Apple oder sonst wo in der Cloud. Und im Laufe der Jahre kommen da schon ganz nette Datenmengen zusammen. Wäre schade, wenn die ganzen Bilder und Videos futsch sind, da wir nur einen kleinen Teil entwickeln lassen.
Und wenn einem schon mal die einzige Platte mit der Fotosammlung abgeraucht ist, oder sich schon mal Ransomware die Daten verschlüsselt hat, was ich schon mehrfach mitbekommen habe, dann ist mal glaub froh, wenn man einen entsprechenden Aufwand betrieben hat.
Für den Normalverbraucher: Das sind Festplatten, die auf dauerhaften Betrieb spezialisiert sind. Das bedeutet, die Nutzung als Serverfestplatte oder als Festplatte in einem NAS-System sind gegenüber dem Desktop-Betrieb vorzuziehen. Trotzdem kann diese in einen normalen Desktop-PC eingebaut werden. Dadurch, dass die Festplatte auf einen dauerhaften Betrieb ausgelegt sind, sind diese auch wesentlich teurer. Als reine Backup-Platten sind diese nur dann nötig, wenn ein dauerhafter Betrieb gewährleistet werden muss wie beispielsweise ein Backup eurer NAS-Systeme.

Wegen der Gewährleistung: Habt ihr Probleme ob und wie die Gewährleistung stattfindet, fragt beim Händler nach. Dieser muss euch die genauen Rahmenbedingungen erklären. Beim Shop steht:

  • 3 Jahre Herstellergarantie

Also habt ihr laut Shop den Garantieanspruch direkt bei WD. Also falls ihr diese kauft, direkt auf der Homepage nachschauen, wie die Garantie für die Seriennummer aussieht. Ansonsten hat der Shop 24 Monate Gewährleistung zu tragen. Was danach geschieht, entscheidet sich dann wie die Festplatte bei WD eingepflegt ist anlässlich der (weiteren) Gewährleistung.

Ich finde, die roten WD NAS Festplatten sind auch als Doppelpack für 429€ noch mindestens 30€ im Doppelpack zu teuer.
Bearbeitet von: "Calculator" 14. Jun
Flomotionvor 1 h, 22 m

Die Festplatten-Threads sind so unterhaltsam alle super paranoid...


Erfahrungswerte und desastererprobt. Was ich bei Kunden schon so alles erlebt habe... Die Teile fallen immer im unpassendsten Moment aus und Ransomware kommt auch immer zu Zuge, wenn das Backup nicht sauber läuft.
Die Hersteller-Garantie von Western Digital kann man anhand der Seriennummer unter folgendem Link prüfen:

WD-Garantiestatus prüfen

Bei der Verwendung als Einzelplatte sollte man bedenken, daß die WD Red nur eine eingeschränkte Fehlerwiederherstellung (Time Limited Error Recovery, "TLER") durchführt, was bei RAID-Systemen sinnvoll ist, bei Einzellaufwerken aber nicht. Siehe
folgende Beschreibung von WD:

Welches ist der Unterschied zwischen Festplattenlaufwerken der Desktop Edition und der RAID (Enterprise) Edition?

Zitat: "Wenn auf einem Desktop[-]Edition-Festplattenlaufwerk ein Fehler festgestellt wird, tritt das Laufwerk in einen Wiederherstellungszyklus (deep recovery cycle) ein, um den Fehler zu beheben, die Daten aus dem betroffenen Bereich zu retten und einen dedizierten Bereich zuzuweisen, um den betroffenen Bereich zu ersetzen. Dieser Vorgang dauert bis zu 2 Minuten, je nach Schwere des Fehler."

Bei den RAID-Laufwerken wird der Wiederherstellungszyklus auf 7 Sekunden begrenzt, da die fehlerhaften Daten aus dem RAID-Verbund wiederhergestellt werden können. Bei einem Einzellaufwerk sollte man den Wiederhersterstellungszyklus aber nicht vorzeitig abbrechen.

Hier behauptet WD, die TLER könne nicht inaktiviert werden:

Kann die TLER-Funktion von RAID Edition-Festplattenlaufwerken inaktiviert werden?

Mit entsprechender Software geht das aber, nur merkt sich die WD Red die Einstellung nicht dauerhaft, siehe folgende Artikel bei Heise:

RAID-Festplatte im PC: heise.de/ct/…tml

Festplatten trotz TLER-Funktion einzeln betreiben: heise.de/ct/…tml
Bearbeitet von: "Kahlheinz" 14. Jun
tfbikyvor 38 m

Erfahrungswerte und desastererprobt. Was ich bei Kunden schon so alles …Erfahrungswerte und desastererprobt. Was ich bei Kunden schon so alles erlebt habe... Die Teile fallen immer im unpassendsten Moment aus und Ransomware kommt auch immer zu Zuge, wenn das Backup nicht sauber läuft.



Ja ist nur komisch, dass hier fast jeder schon den Supergau erlebt hat und schon 20 Platten hatte die nach 5 Tagen den Geist aufgegeben haben. Außerdem ist ja eh nur die eine Marke gut und die andere doof. Auf Amazon bestellen ist eh total hirnrissig (was ich bisher schon einige male ohne Probleme gemacht habe und egal wie schlecht die verpackt waren, laufen alle noch...).

Manchmal frage ich mich echt was manche Leute denn auf ihren Festplatten haben. Als Unternehmen schön und gut mag sein dass man hier sehr sicher sein muss, aber als Privatperson? Mach 2 Backups auf ne x-beliebige Festplatte, sollte eine kaputt gehn tausch sie aus und alles gut. (Ja auch an einem Ort, denn dein Haus abfackelt dann hast du andere Probleme als ein paar Bilder und Filme)

Hier könnte man manchmal meinen ohne 500€ NAS und 4 Festplatten von verschiedenen Marken am besten mit 5 Jahren Garantie sind die einzige ordentliche Lösung für jemanden privat seine paar Filmchen und Urlaubsbilder abzusichern... Dazu braucht man natürlich noch das Selbe an einer anderen Location. um seine Remote-Backups durchzuführen.

Mir ist klar, dass ich das jetzt extrem überspitzt darstelle aber ich habe mich ja auch nur darüber amüsiert
Flomotionvor 12 m

Ja ist nur komisch, dass hier fast jeder schon den Supergau erlebt hat und …Ja ist nur komisch, dass hier fast jeder schon den Supergau erlebt hat und schon 20 Platten hatte die nach 5 Tagen den Geist aufgegeben haben. Außerdem ist ja eh nur die eine Marke gut und die andere doof. Auf Amazon bestellen ist eh total hirnrissig (was ich bisher schon einige male ohne Probleme gemacht habe und egal wie schlecht die verpackt waren, laufen alle noch...).Manchmal frage ich mich echt was manche Leute denn auf ihren Festplatten haben. Als Unternehmen schön und gut mag sein dass man hier sehr sicher sein muss, aber als Privatperson? Mach 2 Backups auf ne x-beliebige Festplatte, sollte eine kaputt gehn tausch sie aus und alles gut. (Ja auch an einem Ort, denn dein Haus abfackelt dann hast du andere Probleme als ein paar Bilder und Filme)Hier könnte man manchmal meinen ohne 500€ NAS und 4 Festplatten von verschiedenen Marken am besten mit 5 Jahren Garantie sind die einzige ordentliche Lösung für jemanden privat seine paar Filmchen und Urlaubsbilder abzusichern... Dazu braucht man natürlich noch das Selbe an einer anderen Location. um seine Remote-Backups durchzuführen.Mir ist klar, dass ich das jetzt extrem überspitzt darstelle aber ich habe mich ja auch nur darüber amüsiert



Wenn Deine Festplatte mal abraucht, obwohl sie das doch noch nie gemacht hast, und Du begreifst, daß alle Deine Daten weg sind, dann wirst Du wahrscheinlich nicht mehr amüsiert sein.
Kahlheinzvor 9 m

Wenn Deine Festplatte mal abraucht, obwohl sie das doch noch nie gemacht …Wenn Deine Festplatte mal abraucht, obwohl sie das doch noch nie gemacht hast, und Du begreifst, daß alle Deine Daten weg sind, dann wirst Du wahrscheinlich nicht mehr amüsiert sein.



Ist mir schon passiert habe aber ein zweites Backup gehabt. Dass die zur genau selben Zeit abrauchen ist so unwahrscheinlich, dass du es vernachlässigen kannst. Wenn du Angst hast dein Haus brennt ab, pack eine zu nem Kumpel oder Verwandten.

Weiß echt nicht was denn immer alles passieren soll^^
Flomotionvor 30 m

Ja ist nur komisch, dass hier fast jeder schon den Supergau erlebt hat und …Ja ist nur komisch, dass hier fast jeder schon den Supergau erlebt hat und schon 20 Platten hatte die nach 5 Tagen den Geist aufgegeben haben. Außerdem ist ja eh nur die eine Marke gut und die andere doof. Auf Amazon bestellen ist eh total hirnrissig (was ich bisher schon einige male ohne Probleme gemacht habe und egal wie schlecht die verpackt waren, laufen alle noch...).Manchmal frage ich mich echt was manche Leute denn auf ihren Festplatten haben. Als Unternehmen schön und gut mag sein dass man hier sehr sicher sein muss, aber als Privatperson? Mach 2 Backups auf ne x-beliebige Festplatte, sollte eine kaputt gehn tausch sie aus und alles gut. (Ja auch an einem Ort, denn dein Haus abfackelt dann hast du andere Probleme als ein paar Bilder und Filme)Hier könnte man manchmal meinen ohne 500€ NAS und 4 Festplatten von verschiedenen Marken am besten mit 5 Jahren Garantie sind die einzige ordentliche Lösung für jemanden privat seine paar Filmchen und Urlaubsbilder abzusichern... Dazu braucht man natürlich noch das Selbe an einer anderen Location. um seine Remote-Backups durchzuführen.Mir ist klar, dass ich das jetzt extrem überspitzt darstelle aber ich habe mich ja auch nur darüber amüsiert


Passt schon. Aber das Haus zahlt die Versicherung. Die ganzen Bilder und Videos von Geburt an, die kann keine Versicherung ersetzen. Der ideelle Wert ist hier deutlich höher, als alles was eine Versicherung zahlen könnte. Daher lege ich so viel Wert drauf. Muss jeder selber wissen, wie wichtig ihm das ist.
Durch meinen Beruf hatte ich schon so ziemlich von jedem Hersteller Serien auf dem Tisch, die deutlich erhöhte Ausfallraten gezeigt haben. Daher gebe ich diesbezüglich keine Wertung ab. Das kann von Charge zu Charge anders sein.
Mehrstufiges Backup kann ich aber jedem empfehlen. 2 Platten im Wechsel sind meiner nach zu wenig, wenn man die Daten einfach nur drauf synchronisiert. Hatte mal Ransomware im Netz. Erst nach einem Monat bemerkt, dass es Daten verschlüsselt hat, da bei den ältesten Dateien angefangen wurde, die nicht im Zugriff waren.
Ohne ältere Backupversionen wäre das recht ärgerlich gewesen.
Klar geht daran keine Firma zugrunde, aber die Erinnerungen im Gedächtnis verblassen mit der Zeit, da helfen ein paar Bilder und Videos einem wieder auf die Sprünge.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text