[Cyberport WhiteWeekend] QNAP Turbo Station TS-453A-4G NAS
381°Abgelaufen

[Cyberport WhiteWeekend] QNAP Turbo Station TS-453A-4G NAS

399€438€-9%Cyberport Angebote
25
eingestellt am 22. Jun
Hallo zusammen,
zum heutigen Beginn des WhiteWeekend beim Cyberport gibts die QNAP TS-453A mit 4x GbE-LAN, Quad-Core Celeron, 4GB RAM & für 4 Bays für 399€ VSK-frei.
Auch mal wieder schön nach den ganzen 2-Bay NAS in den letzten Wochen

PVG: geizhals.de/qna…tml
Theoretisch ist der nächste Vergleichspreis 438€, normalerweise liegt sie aber so um die ~480€.

Alles ein allem ein energiesparendes NAS mit ordentlich Throughput (auch mit Verschlüsselung) für einen guten Preis. Zum QTS brauch ich glaub ich nicht viel erzählen, Google hilft im Zweifelsfall mehr

Technische Daten:
Intern: 4x 2.5"/3.5", SATA 6Gb/s • Extern: 4x Gb LAN • Zusätzliche
Anschlüsse: 4x USB 3.0 (Host), 2x HDMI, 2x 6.3mm Klinke, Line-Out •
RAID-Level: 0/1/5/5+Spare/6/10/JBOD/Single • CPU: Intel Celeron
N3150, 4x 1.60GHz • RAM: 4GB DDR3L, 512MB Flash • Lüfter: 1x 120mm •
Leistungsaufnahme: 32.35W (Betrieb), 18.86W (Leerlauf) • Abmessungen
(BxHxT): 180x177x235mm • Gewicht: 3.65kg • Besonderheiten: iSCSI, 256bit
AES-Verschlüsselung, FTP-Server, DLNA-Server, iTunes-Server,
BitTorrent-Client, WebDAV, IR-Fernbedienung, 4K-Transcoding, Ubuntu •
Herstellergarantie: zwei Jahre

Ggf. noch 1,5% Shoop möglich.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
juhulivor 12 m

Bin mit meiner MyCloud ohne Redundanz bisher sehr zufrieden, was soll mich …Bin mit meiner MyCloud ohne Redundanz bisher sehr zufrieden, was soll mich denn jetzt anfixen 400€ für ein Leergerät auszugeben? Anyone?


Ist ja nur ne Festplatte mit LAN Anschluss deine mycloud. Das Qnap hier kann Container, vms, iscsi, snapshot, Mikrofon Anschluss etc etc. Ganz zu schweigen von den LAN Anschlüssen des Qnap, Stichwort trunking. Da ist die mycloud einfach kein Vergleich. Ich hab genau dieses Qnap Modell mit 16Gb RAM im Einsatz. Bei mir laufen 4 Vms, davon eine virtuelle Firewall. Storage Snapshots sind aktiv und werden auf ein weiteres Qnap gesichert. Eine Datenbank für kodi läuft auch auf dem Qnap. Super Nas welches sogar mit AES Encryption noch ordentlich schnell ist.
Für etwas Backup tut es deine mycloud aber sicherlich auch.
25 Kommentare
Bin mit meiner MyCloud ohne Redundanz bisher sehr zufrieden, was soll mich denn jetzt anfixen 400€ für ein Leergerät auszugeben? Anyone?
juhulivor 3 m

Bin mit meiner MyCloud ohne Redundanz bisher sehr zufrieden, was soll mich …Bin mit meiner MyCloud ohne Redundanz bisher sehr zufrieden, was soll mich denn jetzt anfixen 400€ für ein Leergerät auszugeben? Anyone?



“Wenn du tust, was du immer getan hast, wirst du das bekommen, was du immer bekommen hast.”
juhulivor 4 m

Bin mit meiner MyCloud ohne Redundanz bisher sehr zufrieden, was soll mich …Bin mit meiner MyCloud ohne Redundanz bisher sehr zufrieden, was soll mich denn jetzt anfixen 400€ für ein Leergerät auszugeben? Anyone?



Jeder wie er will, aber ne MyCloud kann man jetzt eher weniger mit einer QNAP vergleichen...
Alleine durch das QTS hat du mit einer QNAP deutlich mehr Möglichkeiten, voralledingen in Richtung Enterprise-IT.
juhulivor 12 m

Bin mit meiner MyCloud ohne Redundanz bisher sehr zufrieden, was soll mich …Bin mit meiner MyCloud ohne Redundanz bisher sehr zufrieden, was soll mich denn jetzt anfixen 400€ für ein Leergerät auszugeben? Anyone?


Ist ja nur ne Festplatte mit LAN Anschluss deine mycloud. Das Qnap hier kann Container, vms, iscsi, snapshot, Mikrofon Anschluss etc etc. Ganz zu schweigen von den LAN Anschlüssen des Qnap, Stichwort trunking. Da ist die mycloud einfach kein Vergleich. Ich hab genau dieses Qnap Modell mit 16Gb RAM im Einsatz. Bei mir laufen 4 Vms, davon eine virtuelle Firewall. Storage Snapshots sind aktiv und werden auf ein weiteres Qnap gesichert. Eine Datenbank für kodi läuft auch auf dem Qnap. Super Nas welches sogar mit AES Encryption noch ordentlich schnell ist.
Für etwas Backup tut es deine mycloud aber sicherlich auch.
Fange gerade an mich damit zu beschäftigen.
Ds418play war bis jetzt mein Favorit.
Taugt der hier erwähnte was?
Bearbeitet von: "schnorchel" 22. Jun
schnorchelvor 1 m

Fange gerade an mich damit zu beschäftigen.Ds418play war bis jetzt mein …Fange gerade an mich damit zu beschäftigen.Ds418play war bis jetzt mein Favorit.


Lieber gleich die DS918+ das play ist unnötig.
schnorchelvor 9 m

Fange gerade an mich damit zu beschäftigen.Ds418play war bis jetzt mein …Fange gerade an mich damit zu beschäftigen.Ds418play war bis jetzt mein Favorit.Taugt der hier erwähnte was?


Von den Spezifikationen sind sie recht änhlich. Allerdings hat die DS418/418play nur 2x 1 GbE-LAN, die 453A hingegen vier Stück. Zudem würde ich davon ausgehen das die 453A mit dem einen größeren Lüfter leiser ist. Und die Synology geht nur bis 6GB RAM, die hier bis 8GB. Alles relativ kleine Unterschiede, aber der Preis würde mich persönlich nachwievor mehr zur QNAP ziehen.
Vom OS her sind bei recht änhlich, da ist es so ziemlich Geschmackssache.
schnorchelvor 9 m

Fange gerade an mich damit zu beschäftigen.Ds418play war bis jetzt mein …Fange gerade an mich damit zu beschäftigen.Ds418play war bis jetzt mein Favorit.Taugt der hier erwähnte was?


Ich hab mich am Ende für die DS918+ entschieden aus dem Deal letztens... sehr zufrieden
snaepattackvor 9 m

Lieber gleich die DS918+ das play ist unnötig.



Und was kann die 918er für die 100€ mehr besser, abgesehen von den NVMe-Slots? Die bringen ohne Erweiterungsmöglichkeit der LAN Ports bzw. nur mit Gesamt 2 GBit/s auch nicht viel...
alexklgbvor 21 m

Und was kann die 918er für die 100€ mehr besser, abgesehen von den NV …Und was kann die 918er für die 100€ mehr besser, abgesehen von den NVMe-Slots? Die bringen ohne Erweiterungsmöglichkeit der LAN Ports bzw. nur mit Gesamt 2 GBit/s auch nicht viel...


Die DS918+ hat den besseren Prozessor, wer die ganzen "Enterprise-IT" oder auch SOHO Sachen nutzen möchte ist da flotter mit.
cpu.userbenchmark.com/Com…485
Im allgemeinen finde ich die gesamte Software-Suite bei Synology besser und runder.
Speicher kann man übrigens bis 10GB locker aufrüsten ohne Schrauben zu müssen.
alexklgbvor 34 m

Und was kann die 918er für die 100€ mehr besser, abgesehen von den NV …Und was kann die 918er für die 100€ mehr besser, abgesehen von den NVMe-Slots? Die bringen ohne Erweiterungsmöglichkeit der LAN Ports bzw. nur mit Gesamt 2 GBit/s auch nicht viel...


Es kommt darauf an ob man das nas nur als mediaserver nutzen möchte oder noch mehr mit dem nas machen möchte. Wenn man docker mit iobroker,homatic,dms laufen lassen möchte und zusätzlich so nette apps wie surveillance station, webserver, vpn server, audio station welche mittlerweile mit alexa funktioniert, ne cloudstation usw laufen lassen möchte sollte aufgrund der rechenleistung und des rams lieber zur 918+ greifen.
Betreibe sie stabil mit 16GB RAM. Muss aber sagen, dass ich die Software von Synology auch runder finde. Dafür kann aber Synology mit der mageren Hardwareausstattung meine Voraussetzungen nie erfüllen.
snaepattackvor 20 m

Es kommt darauf an ob man das nas nur als mediaserver nutzen möchte oder …Es kommt darauf an ob man das nas nur als mediaserver nutzen möchte oder noch mehr mit dem nas machen möchte. Wenn man docker mit iobroker,homatic,dms laufen lassen möchte und zusätzlich so nette apps wie surveillance station, webserver, vpn server, audio station welche mittlerweile mit alexa funktioniert, ne cloudstation usw laufen lassen möchte sollte aufgrund der rechenleistung und des rams lieber zur 918+ greifen.



Find ich aber trotzdem zu teuer - für 30€ mehr als die DS918+ kostet bekomm ich ne TS-563 die einen deutlichen kräftigeren AMD-SoC hat, virtualisieren kann, 5 Bays hat, auf 4 GbE oder 10G erweitert werden kann, RAM bis zu 16GB,...
Also hardwaretechnisch ist das P/L-Verhältnis bei QNAP iwie immer besser, ich kann mir nicht helfen
Wieviel Strom verbraucht so n Teil eigentlich im sleep, idle und Vollast von einer Festplatte?
Toraelvor 43 m

Wieviel Strom verbraucht so n Teil eigentlich im sleep, idle und Vollast …Wieviel Strom verbraucht so n Teil eigentlich im sleep, idle und Vollast von einer Festplatte?



Steht in den technischen Daten hängt halt auch davon ab, was neben den Platten her auf der CPU läuft und wieviel die Platten verbraten. Is recht individuell, aber die CPU selber hat ne TDP von 6W und vebraucht auch nur unwesentlich mehr.
snaepattackvor 1 h, 29 m

Es kommt darauf an ob man das nas nur als mediaserver nutzen möchte oder …Es kommt darauf an ob man das nas nur als mediaserver nutzen möchte oder noch mehr mit dem nas machen möchte. Wenn man docker mit iobroker,homatic,dms laufen lassen möchte und zusätzlich so nette apps wie surveillance station, webserver, vpn server, audio station welche mittlerweile mit alexa funktioniert, ne cloudstation usw laufen lassen möchte sollte aufgrund der rechenleistung und des rams lieber zur 918+ greifen.


Also ich habe eine Mysql Datenbank, 4 VMs (1 Firewall, 1 Windows Server 2016 Fileserver mit Deduplication (Backups), 1 Windows Server 2016 AD Controller und eine Bastelmaschine), Surveillance Station mit 2 Instar Cameras am aufnehmen, webserver, Plesk, owncloud und einen Iobroker Container am laufen. Habe natürlich den RAM upgegraded auf 16GB welcher nun bei 65% Auslastung liegt. Die CPU langweilt sich mit 17-25% im Normalbetrieb. AES Encryption des Volumes ist auch an. Also das Ding kann durchaus weit mehr als bischen Mediaserver. Mit 4GB RAM wird das natürlich knapp aber dafür ist der ja einfach austauschbar. Die Synology 918+ ist auch nur ein 4 Bay NAS ( 9 Slots mit Erweiterungseinheiten) mit zusätzlichen 2 NVMe Slots. Nice to have aber es geht auch problemlos ohne. (Falls deine IOps derart hoch sind das eine NVMe benötigt wird sind das die falschen NAS). Die Dinger sind keine Enterprise Kisten sondern lediglich Midrange und Wohnzimmer Geräte. Das 453A besitzt ja auch zwei Mikrofon Ports für Karaoke ^^.. Das 918+ verfügt von Haus aus auch nur über 4GB RAM, ist aber erstmal 100 Euro teurer. 100 Euro Aufpreis für 2 NVMe Slots die die wenigsten User wirklich nutzen werden, 2 LAN Ports weniger, weniger USB Ports und keine HDMI Ports. Die CPU des 918+ ist ein Jahr jünger und hat einen höheren Burst Takt, dafür aber auch eine etwas höhere Verlustleistung.
Die 453A hat durchaus ihre Daseinsberechtigung und ist auch für mehr als bischen Mediaserver sehr gut zu gebrauchen.
Der Preis von 399 Euro ist definitiv gut, die Ersparnis im Vergleich zur Synology 918+ (522 Euro kostet die laut geizhals) würde ich lieber in mehr RAM stecken

Für Highend Virtualisierung steht die EMC samt Brocade Infrastruktur und ein paar Hypervisorn im Keller

Toraelvor 54 m

Wieviel Strom verbraucht so n Teil eigentlich im sleep, idle und Vollast …Wieviel Strom verbraucht so n Teil eigentlich im sleep, idle und Vollast von einer Festplatte?



Abhängig von der verbauten Festplatte
System sleep mode: 1.61W
HDD standby: 18.86W
In operation: 32.35W
Das gibt QNAP an und ist je nach verbauter Platte durchaus auch realistisch
Bearbeitet von: "RCTOMCAT" 22. Jun
Ich bin auch davor mir mein erstes NAS zuzulegen.
Den 918+ Deal hatte ich leider verpasst und grübel nun bei diesem hier (bin nicht sicher, ob ich noch die paar Tage zur ibood Hunt warten soll).

Auf meinem Zettle hatte ich vorher die DS218+, weil ich derzeit sicher nur 2 Bays brauche. Aber wer weiß wie es in ein paar Jahren aussieht ...

Aber wie sieht der Vergleich zwischen der 453A und der 453B aus? Letztere ist doch einige Jahre "jünger".
Bearbeitet von: "sttila" 22. Jun
sttilavor 1 h, 17 m

Ich bin auch davor mir mein erstes NAS zuzulegen.Den 918+ Deal hatte ich …Ich bin auch davor mir mein erstes NAS zuzulegen.Den 918+ Deal hatte ich leider verpasst und grübel nun bei diesem hier (bin nicht sicher, ob ich noch die paar Tage zur ibood Hunt warten soll).Auf meinem Zettle hatte ich vorher die DS218+, weil ich derzeit sicher nur 2 Bays brauche. Aber wer weiß wie es in ein paar Jahren aussieht ...Aber wie sieht der Vergleich zwischen der 453A und der 453B aus? Letztere ist doch einige Jahre "jünger".



Wenn dich die 10G-Nachrüstmöglichkeit interessiert, dann ist das 435B eine Option - wobei auch hier das 563er mehr fürs Geld bietet. Abgesehen davon ist das 453B schneller, kommt aber für die Aufrüstmöglichkeit nur mit 2 GbE-Ports.
Viel davon spüren wirst du denk ich mal nicht.
sttilavor 1 h, 39 m

Ich bin auch davor mir mein erstes NAS zuzulegen.Den 918+ Deal hatte ich …Ich bin auch davor mir mein erstes NAS zuzulegen.Den 918+ Deal hatte ich leider verpasst und grübel nun bei diesem hier (bin nicht sicher, ob ich noch die paar Tage zur ibood Hunt warten soll).Auf meinem Zettle hatte ich vorher die DS218+, weil ich derzeit sicher nur 2 Bays brauche. Aber wer weiß wie es in ein paar Jahren aussieht ...Aber wie sieht der Vergleich zwischen der 453A und der 453B aus? Letztere ist doch einige Jahre "jünger".


Nimm eine 4 Bay, ist einfacher und günstiger bei Bedarf Platten nachzuschieben als ein neues NAS zu kaufen.

alexklgbvor 22 m

Wenn dich die 10G-Nachrüstmöglichkeit interessiert, dann ist das 435B eine …Wenn dich die 10G-Nachrüstmöglichkeit interessiert, dann ist das 435B eine Option - wobei auch hier das 563er mehr fürs Geld bietet. Abgesehen davon ist das 453B schneller, kommt aber für die Aufrüstmöglichkeit nur mit 2 GbE-Ports.Viel davon spüren wirst du denk ich mal nicht.



Alternativ kann der freie PCIe Port auch für eine NVMe M.2 Adapterkarte verwendet werden.
Ich glaube auf die 10G Nachtrüstbarkeit kann ich verzichten.
Wäre nur die Frage, ob der Mehrpreis für das B oder das 918+ die (wenn ich das richtig verstehe - überschaubare) Leistungsplus wert ist.

Oder hoffe ich auf einen anderen Deal.

Typische Frage: Spatz in der Hand oder Taube auf dem Dach.

Danke für euer Feedback
Mitgenommen. Danke! Lange auf so einen Deal gewartet.
alexklgbvor 6 h, 16 m

Und was kann die 918er für die 100€ mehr besser, abgesehen von den NV …Und was kann die 918er für die 100€ mehr besser, abgesehen von den NVMe-Slots? Die bringen ohne Erweiterungsmöglichkeit der LAN Ports bzw. nur mit Gesamt 2 GBit/s auch nicht viel...



Die Software von Synology läuft "geschmeidiger"

Die Unterschiede sind bei Synology und QNAP aber eher gering. Da kommt es auf die persönlichen Vorlieben an.
Dunkelgeist89vor 1 h, 10 m

Mitgenommen. Danke! Lange auf so einen Deal gewartet.


Kein Thema, ging mir auch so
RCTOMCATvor 6 h, 29 m

Also ich habe eine Mysql Datenbank, 4 VMs (1 Firewall, 1 Windows Server …Also ich habe eine Mysql Datenbank, 4 VMs (1 Firewall, 1 Windows Server 2016 Fileserver mit Deduplication (Backups), 1 Windows Server 2016 AD Controller und eine Bastelmaschine), Surveillance Station mit 2 Instar Cameras am aufnehmen, webserver, Plesk, owncloud und einen Iobroker Container am laufen. Habe natürlich den RAM upgegraded auf 16GB welcher nun bei 65% Auslastung liegt.


Hi,
welche FIrewall lässt du auf deinem NAS laufen? Kann die 453A auch 4k Files über HDMI abspielen?

Ich suche ein NAS welches ich als Firewall (pfSense), Mediaplayer (4K/1080p), Fileserver und Nextcloud betreiben möchte. Ggf. noch eine Smart Home Zentrale drauf laufen lassen.

Ich hatte zuerst QNAP 453B und Synology 918+ angesehen (hier fehlt der HDMI Eingang -> Streaming zu einem NUC wäre möglich). Die 453B würde ich bei Notebookbilliger mit dem Campus Rabatt etwas günstiger bekommen.

Hast du evtl. einen Tipp welches NAS sich dafür eignen würde?
VG F
Bearbeitet von: "Fasa" 22. Jun
Fasavor 18 h, 0 m

Hi,welche FIrewall lässt du auf deinem NAS laufen? Kann die 453A auch 4k …Hi,welche FIrewall lässt du auf deinem NAS laufen? Kann die 453A auch 4k Files über HDMI abspielen? Ich suche ein NAS welches ich als Firewall (pfSense), Mediaplayer (4K/1080p), Fileserver und Nextcloud betreiben möchte. Ggf. noch eine Smart Home Zentrale drauf laufen lassen. Ich hatte zuerst QNAP 453B und Synology 918+ angesehen (hier fehlt der HDMI Eingang -> Streaming zu einem NUC wäre möglich). Die 453B würde ich bei Notebookbilliger mit dem Campus Rabatt etwas günstiger bekommen. Hast du evtl. einen Tipp welches NAS sich dafür eignen würde? VG F



Generel läuft jede Firewall welche du in eine virtuelle Maschine packen kannst. PFsense, Sophos UTM etc, alles kein Problem. In meinem Fall ist es eine Sophos UTM. PFSense geht auch, wurde sogar erst kürzlich offiziell angekündigt als Zusammenarbeit zwischen Qnap und Netgate :
qnap.com/de-…nas

In dem Artikel ist sogar die fertige VM direkt verlinkt.
Das 453B kann laut QNAP 4k wiedergeben: Laut QNAP "Unterstützt Dual-Channel 4K H.264/H.265 Hardware-Dekodierung und on-the-fly oder Offline-Transkodierung". Ich habe kein Endgerät welches 4K abspielen kann daher kann ich nur das berichten was ich testen kann. Bei meiner 453A lässt sich ein 4K Stream in Plesk transcodiert auf 1080p abspielen ohne ruckeln.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text