146°
CYBEX PLATINUM Sirona Kindersitz Design 2017 Graphite Black / Mystic Pink / Stardust Black / Autumn Gold

CYBEX PLATINUM Sirona Kindersitz Design 2017 Graphite Black / Mystic Pink / Stardust Black / Autumn Gold

Family & KidsBaby Walz Angebote

CYBEX PLATINUM Sirona Kindersitz Design 2017 Graphite Black / Mystic Pink / Stardust Black / Autumn Gold

Preis:Preis:Preis:406,91€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 449,00€

Leider ist der Preis trotzdem noch sehr happig, da der Sitz nur an ausgewählte Händler ausgeliefert wird.
Der Maxi-Cosi AxissFix als Alternative fällt leider für mich auf Grund des oberen Bandes und des Exklusivvertrags mit Baby-One raus.
Test Maxi-Cosi adac.de/inf…tz)

Testbericht ADAC
adac.de/inf…61&

Gutscheincode 767ES8 für 10% Rabatt bei Baby-walz
449,95€ - 10% = 404,96€ + Versand 1,95€

14.11.2016+15.11.2016
Gutscheincode 767GW1 für 15% Rabatt bei Baby-walz
449,95€ - 15% = 382,46€ + Versand 1,95€


Foto
868912.jpg
Einbauvideo



Alternative, wenn man auf die Drehfunktion, bzw. den "Komforteinstieg" verzichten kann (zur Seite).
mydealz.de/dea…674
868912.jpg

21 Kommentare

Preis ist ok. Meine persönliche Meinung zu Reboarder Sitzen ist aber das hier meist nur mit der Angst der Eltern Kasse gemacht wird. Das ist bei vielem so und jeder muss für sich entscheiden was er für wichtig hält.

Wir fahren jedenfalls vorwärts mit Pearl und Priori und das sehr sicher.

tiZZarovor 6 m

Preis ist ok. Meine persönliche Meinung zu Reboarder Sitzen ist aber das hier meist nur mit der Angst der Eltern Kasse gemacht wird. Das ist bei vielem so und jeder muss für sich entscheiden was er für wichtig hält. Wir fahren jedenfalls vorwärts mit Pearl und Priori und das sehr sicher.


Beim Pearl kommt leider noch die Station dazu.
Mit dem Kasse machen sehe ich genauso. Die reboarder gibt es sehr wenig und wenn werden sie nur exklusiv vertrieben um den Preis hoch zu halten. Für sicherer halte ich es auf jeden Fall. Die Prellböcke bei den Vorwärtsgerichteten sind meist recht fummelig.

Ausschlaggebend bei diesem Modell ist bei mir die Drehfunktion und der integrierte Gurt.

tiZZarovor 20 m

Preis ist ok. Meine persönliche Meinung zu Reboarder Sitzen ist aber das hier meist nur mit der Angst der Eltern Kasse gemacht wird. Das ist bei vielem so und jeder muss für sich entscheiden was er für wichtig hält. Wir fahren jedenfalls vorwärts mit Pearl und Priori und das sehr sicher.


Hattet Ihr denn schon einen Unfall?
Aber mal ernsthaft: Grundsätzlich hast Du natürlich recht, dass bei Eltern mit der Angst ums Kind kräftig kassiert wird. Dass - gute! - Reboarder allerings ein gewisses Plus an Sicherheit bieten, ist erwiesen und lässt sich nicht wegdiskutieren. Ob einem das einen Aufschlag von 100 % oder mehr gegenüber einem guten herkömmlichen Kindersitz wert ist, muss jeder selbst entscheiden (ich würde trotz allem jederzeit zum Reboarder greifen). Davon abgesehen glaube ich persönlich, dass von der eigenen Fahrweise unterm Strich deutlich mehr abhängt, als von diesem kleinen Unterschied zwischen der Art der Kindersitze.

Zum Deal: Mag gut sein, allerdings möchte ich zu bedenken geben, dass ein Maxi-Cosi 2Way Pearl samt 2Way-Fix genauso viel kostet und beim Wiederverkauf vermutlich etwas mehr einbringen dürfte (lebenslange Garantie bei Registrierung mal außen vor, falls man das Teil für mehrere Kinder nutzen möchte). Dennoch ein Hot von mir.
Bearbeitet von: "JoeD" 13. November

JoeDvor 12 m

Dass - gute! - Reboarder allerings ein gewisses Plus an Sicherheit bieten, ist erwiesen und lässt sich nicht wegdiskutieren.


So dann diskutieren wir mal trotzdem,... gibt mal ein paar unabhängige Studien zu dem Thema die das Belegen,... bitte keine Links zu Herstellerseiten ,...

Wir müssen nicht über die Sicherheit diskutieren. Ich glaube auch das die Sitze sehr sicher sind.

Ich selber fahre seit 12 Jahren unfallfrei. Natürlich ist das keine Garantie dass das unendlich so weiter geht. Aber wie du schon sagst kommt es, noch mehr als die Art des Sitzes, auf die eigene Fahrweise an.

Ich möchte garnicht dran denken wie unsere Eltern uns von A nach B gebracht haben. Teilweise noch ohne hintere Gurte im Auto

Avatar

GelöschterUser492463

JoeDvor 14 m

Davon abgesehen glaube ich persönlich, dass von der eigenen Fahrweise unterm Strich deutlich mehr abhängt, als von diesem kleinen Unterschied zwischen der Art der Kindersitze.


Nicht nur. Vor 2 Jahren wartete ich mit meiner Lebensgefährtin an einer roten Ampel. Wir unterhielten uns gemütlich und plötzlich krachte es richtig heftig. Als wir wieder halbwegs zu uns gekommen sind, habe ich den 5er BMW gesehen, der es sich auf unserer Rücksitzbank gemütlich gemacht hat. Ich hatte damals ebenfalls eine Oberklassenlimo eines deutschen Herstellers und keinen Kleinwagen. Glücklicherweise war ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht Vater. Das Kind wäre gestorben. Der Unfallverursacher hat nur kurz was auf dem Handy geschaut.......

Manchmal liegt es einfach nicht in unserer Hand, auch wenn wir noch so vorsichtig sind.
Bearbeitet von: "Axel_Haar" 13. November

Axel_Haarvor 10 m

Nicht nur. Vor 2 Jahren wartete ich mit meiner Lebensgefährtin an einer roten Ampel. Wir unterhielten uns gemütlich und plötzlich krachte es richtig heftig. Als wir wieder halbwegs zu uns gekommen sind, habe ich den 5er BMW gesehen, der es sich auf unserer Rücksitzbank gemütlich gemacht hat. Ich hatte damals ebenfalls eine Oberklassenlimo eines deutschen Herstellers und keinen Kleinwagen. Glücklicherweise war ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht Vater. Das Kind wäre gestorben. Der Unfallverursacher hat nur kurz was auf dem Handy geschaut.......Manchmal liegt es einfach nicht in unserer Hand, auch wenn wir noch so vorsichtig sind.


Völlig richtig - es gibt unbestreitbar eine Menge (unachtsamer) Vollidioten im Straßenverkehr. Aber mein Punkt ist, dass es in diesem Fall keinen wesentlichen Unterschied gemacht hätte, welche Art von Kindersitz genutzt worden wäre.

gollrichvor 1 h, 27 m

So dann diskutieren wir mal trotzdem,... gibt mal ein paar unabhängige Studien zu dem Thema die das Belegen,... bitte keine Links zu Herstellerseiten ,...

​Da brauchst keine unabhängige Seiten.
Das ist reinste Physik. Die Flächenpressung (Kraft/Fläche) ist einfach geringer wenn sich die Kraft auf den gesammten Körper verteilt, statt auf die Fäche der Gurte. Ausserdem kommt es beim Rückwärtsgerichtetem Sitz beim Unfall nicht zum Nicken des Kopfes und damit nicht zum Überdehnen der Nackenwirbel...
Das ganze ist natürlich nur auf Unfälle bezogen bei denen es zum Frontalaufprall kommt. Beim Seitenaufprall ist es völlig egal ob Reboarder oder nicht. Beim Heckaufprall wäre ein vorwärts gerichteter natürlich besser. Statisch gesehen gibt es aber mehr Frontalschäden und deshalb sind Reboarder starisch gesehen sicherer. Deshalb sollte man das Kind so lange es nur möglich ist Rückwerts mitfahren lassen.

Axel_Haarvor 3 h, 30 m

Nicht nur. Vor 2 Jahren wartete ich mit meiner Lebensgefährtin an einer roten Ampel. Wir unterhielten uns gemütlich und plötzlich krachte es richtig heftig. Als wir wieder halbwegs zu uns gekommen sind, habe ich den 5er BMW gesehen, der es sich auf unserer Rücksitzbank gemütlich gemacht hat. Ich hatte damals ebenfalls eine Oberklassenlimo eines deutschen Herstellers und keinen Kleinwagen. Glücklicherweise war ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht Vater. Das Kind wäre gestorben. Der Unfallverursacher hat nur kurz was auf dem Handy geschaut.......Manchmal liegt es einfach nicht in unserer Hand, auch wenn wir noch so vorsichtig sind.

​für mich unlogisch: wenn mir einer hinten drauf fährt, wäre ein rückwärts gedrehter Sitz dann besser?

bloedsinn1212vor 6 h, 45 m

​für mich unlogisch: wenn mir einer hinten drauf fährt, wäre ein rückwärts gedrehter Sitz dann besser?


Das ist einer der wenigen wenigen Fälle, bei dem ein normaler Sitz besser ist.
Frontalcrash sind mit 2/3 am häufigsten, Heck dagegen unter 5%. Die einzelnen Statistiken des Bundesamts möchte ich jetzt nicht suchen, da die Informationen daraus nur sehr mühsam danach zu ordnen sind. Aber dafür 2 andere, ältere Quellen :


insassenschutz.50webs.com/2_1…tml
kindersitzprofis.de/ist…er/

Es gibt seit gerade eben einen 15 % Gutschein bei Baby Walz, somit ließe sich noch mehr sparen:
767GW1

Dieser gilt heute und morgen


11872378-6mwHX.jpg

Bearbeitet von: "boerrek" 24. November

boerrekvor 17 m

Es gibt seit gerade eben einen 15 % Gutschein bei Baby Walz, somit ließe sich noch mehr sparen:767GW1Dieser gilt heute und morgen[Bild]


Danke! Ich habe den Deal aktualisiert.
Wo hast du den denn gefunden?
Bearbeitet von: "Drici" 14. November

JoeDvor 11 h, 47 m

Zum Deal: Mag gut sein, allerdings möchte ich zu bedenken geben, dass ein Maxi-Cosi 2Way Pearl samt 2Way-Fix genauso viel kostet und beim Wiederverkauf vermutlich etwas mehr einbringen dürfte (lebenslange Garantie bei Registrierung mal außen vor, falls man das Teil für mehrere Kinder nutzen möchte). Dennoch ein Hot von mir.



Aber die lebenslange Garantie gilt nicht bei Unfällen. Wer also hier besser unterwegs sein möchte sollte z.B. bei den Zwergperten (gibt bestimmt auch noch andere mit solch einem Angebot) kaufen. Dort gibt es bis 6 Jahre nach dem Kauf ein Austauschmodell nach einem Unfall komplett kostenfrei.

Zu den Preisen: Ja die sind übertrieben hoch, aber die zusätzliche 1% Chance bei einem Unfall kein totes Kind bzw. eines mit Querschnittslähmung zu haben zahle ich dann trotzdem gerne. Wie meine Berufsunfähigkeits- oder Pflegeversicherung kommt das aber hoffentlich nicht zum Einsatz und war dann für viele nur "rausgeworfenes" Geld. Soll jeder für sich beurteilen.
Bearbeitet von: "Vidu" 14. November

Dricivor 14 m

Danke! Ich habe den Deal aktualisiert.Wo hast du den denn gefunden?

​kam eben per Email, ich habe den Newsletter abonniert

Dricivor 1 h, 43 m

Das ist einer der wenigen wenigen Fälle, bei dem ein normaler Sitz besser ist. Frontalcrash sind mit 2/3 am häufigsten, Heck dagegen unter 5%. Die einzelnen Statistiken des Bundesamts möchte ich jetzt nicht suchen, da die Informationen daraus nur sehr mühsam danach zu ordnen sind. Aber dafür 2 andere, ältere Quellen :http://insassenschutz.50webs.com/2_1_unfallforschung.htmlhttps://www.kindersitzprofis.de/ist-ein-vorwaerts-gerichteter-kindersitz-beim-heckaufprall-sicherer-als-ein-reboarder/

​Also kommt es umso mehr auf die eigene Fahrweise an. da man das Risiko eines Frontalcrashs durch genug Abstand minimieren kann. hinten habe ich jedoch Null Einfluss.

bloedsinn1212vor 5 h, 46 m

​Also kommt es umso mehr auf die eigene Fahrweise an. da man das Risiko eines Frontalcrashs durch genug Abstand minimieren kann. hinten habe ich jedoch Null Einfluss.


In einer Kurve wo dir jemand entgegenkommt und von der Straße abkommt, machst du überhaupt nichts mehr. Beim Heckaufprall hast du auch genug Möglichkeiten. Beispielsweise Bremse lösen, Warnblinker einschalten. Niemand ist perfekt, jeder macht Fehler. In der ein oder anderen Situation ist man froh, wenn jemand anderes aufgepasst hat und nichts passiert ist.

Heute ist jemand auf meiner Spur mir entgegen gekommen kurz nach einer Kurve. Vollbremsung, die Hupe und ganz nach rechts hat zum Glück den Bums verhindert. Hätte der andere nicht noch reagiert hätte es gekracht
Bearbeitet von: "Drici" 14. November

tiZZaro13. November

Preis ist ok. Meine persönliche Meinung zu Reboarder Sitzen ist aber das hier meist nur mit der Angst der Eltern Kasse gemacht wird. Das ist bei vielem so und jeder muss für sich entscheiden was er für wichtig hält. Wir fahren jedenfalls vorwärts mit Pearl und Priori und das sehr sicher.




Klar wird bei Babyzubehör „Kasse“ gemacht aber ab 01.01.2017 sind die rückwärts gerichteten Sitze bis zum 15. Lebensmonat in der EU Pflicht.

In die Skandinavischen Länder darf man mittlerweile gar nicht mehr mit einem vorwärts gerichteten Sitzt (bis 4 Jahr) einreisen.

Also lieber gleiche einen Sitz kaufen der länger hält bevor man, wie wir unnötig sein Geld aus dem Fenster schmeißt.

Wir haben uns für den Sirona M2 i-Size (330€) Kindersitz entschieden...Leider wird der Gutscheincode nicht angenommen

Struppelpetervor 1 h, 13 m

Klar wird bei Babyzubehör „Kasse“ gemacht aber ab 01.01.2017 sind die rückwärts gerichteten Sitze bis zum 15. Lebensmonat in der EU Pflicht. In die Skandinavischen Länder darf man mittlerweile gar nicht mehr mit einem vorwärts gerichteten Sitzt (bis 4 Jahr) einreisen. Also lieber gleiche einen Sitz kaufen der länger hält bevor man, wie wir unnötig sein Geld aus dem Fenster schmeißt. Wir haben uns für den Sirona M2 i-Size (330€) Kindersitz entschieden...Leider wird der Gutscheincode nicht angenommen


Der Gutscheincode 15% gilt leider nicht mehr. Hatte der 10% nicht mehr geklappt?
Leider sind ist mein M2 Deal abgelaufen. mydealz.de/dea…674

Wir haben jetzt nach ausprobieren des Recaro Monza Nova zunächst den Sirona M bestellt. Leider fehlt dort der Komforteintieg. Daher wurde es der Sirona. Bisschen Blöd ist, dass mit der Fußablage (die wahrscheinlich verhindern soll, dass das Kind erdrückt werden kann) der Sitz nicht drehbar ist. Und das drehen nach vorne klappt eigentlich auch nur, wenn die Gurte im Innenfach verstaut werden. Wahrscheinlich um Fehlbedienung zu vermeiden.

Struppelpeter16. November

Klar wird bei Babyzubehör „Kasse“ gemacht aber ab 01.01.2017 sind die rückwärts gerichteten Sitze bis zum 15. Lebensmonat in der EU Pflicht. In die Skandinavischen Länder darf man mittlerweile gar nicht mehr mit einem vorwärts gerichteten Sitzt (bis 4 Jahr) einreisen. Also lieber gleiche einen Sitz kaufen der länger hält bevor man, wie wir unnötig sein Geld aus dem Fenster schmeißt. Wir haben uns für den Sirona M2 i-Size (330€) Kindersitz entschieden...Leider wird der Gutscheincode nicht angenommen



Nach meinem Kenntnisstand werden Sitze nach der ECE R 44 Norm (also auch vorwärtsgerichtet) schlicht nicht mehr neu zugelassen. Alte Sitze können wieterhin gekauft und auch verwendet werden. Die neuen Sitze nach der i-Size Norm sind also nicht "Pflicht", werden nur über kurz oder lang die alten Sitze ablösen. Woher kommt das Datum 01.01.2017?

Ohne Experte im skandinavischen Recht zu sein: Schweden gehört bspw. auch zur EU, dass heisst, die Zulassungsnormen gelten dort entsprechend. Dort gilt also nichts anderes. Es gibt nur schlicht mehr Rebaorder. Siehe auch hier: zwergperten.de/faq…ze/

gollrich13. November

So dann diskutieren wir mal trotzdem,... gibt mal ein paar unabhängige Studien zu dem Thema die das Belegen,... bitte keine Links zu Herstellerseiten ,...



kindersitzprofis.de/sch…er/
dierabenmutti.de/201…en/
beide Links erkläre das ganze sehr gut. Auch mal anhand eines Videos.


Und falls wer noch mal nen 15% für die Platinummodelle hat bitte her damit. Möchte auch bald bestellen
Danke

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text