144°
ABGELAUFEN
D-LAN Adapter Hama Powerline 85 Mbps 1 x 14,85€ 2 x 27,95€ inkl.Versand
D-LAN Adapter Hama Powerline 85 Mbps 1 x 14,85€ 2 x 27,95€ inkl.Versand

D-LAN Adapter Hama Powerline 85 Mbps 1 x 14,85€ 2 x 27,95€ inkl.Versand

Preis:Preis:Preis:14,85€
Zum DealZum DealZum Deal
Für Leute interessant die Wlan Probleme haben.
Netzwerk aus der Steckdose.

• LAN-Standard: Ethernet
• LED-Anzeigen: Ja
• Lieferumfang: Powerline Adapter
• Netzstecker: Ja
• Prüfzeichen: CE
• RJ-45: 1
• Sicherheit: 56bit DES
• Standards/Spezifikationen: Home-Plug AV
• Übertragungsraten: 85 Mbps

Amazonpreis für 1 Adapter liegt bei 28,96€ inkl.Versand
Amazonpreis für 2 Adapter liegt bei 59,39€ inkl.Versand

Günstige HDMI-Kabel könnt ihr auch mitbestellen.


Link 2er...
amazon.de/Ham…1-3

20 Kommentare

Ist dieser Adapter als weiterer Empfaenger kompatibel zu meinem Devolo DLan-Set ?? Waere hier schon guenstig, denn der einzelne blaue Devolo kostet ca. 35 Eur.

wie läuft das? ich gehe zu meinem wlan router und nehme den ersten adapter um das "lan" in den stromkreis zu bekommen und den 2 adapter um es an belibiger stelle wieder rauszubekommen? (gleicher stromkreis vorrausgesetzt)

dsp1884

wie läuft das? ich gehe zu meinem wlan router und nehme den ersten adapter um das "lan" in den stromkreis zu bekommen und den 2 adapter um es an belibiger stelle wieder rauszubekommen? (gleicher stromkreis vorrausgesetzt)


Korrekt !

85Mbp/s Brutto-Transferrate... dient wirklich nur als W-lan-Ersatz. Nicht zum Aufbau eines Heimnetzwerks empfohlen.
Zu dem Pries dennoch HOT!

hi

ist es damit möglich T Entertain zu gucken oder ist die übertragungsrate zu gering?

ist es unter folgenden voraussetzungen überhaupt möglich?
- 1 familienhaus
- zwei unterschiedliche stromanschlüsse
einmal erdgeschoss/keller und 1. stock
ich möchte aber das internet aus dem 1. stock ins erdgeschoss bekommen.

wäre es mit dem gerät möglich?

Wie ist das, wenn ich z.b. im Dachgeschoss 2 Zimmer mit Internet versorgen möchte und der Router im Keller steht.

Kann ich in Routernähe 2 Adapter reinstecken und in den oberen Stockwerken auch insg. 2 Stück? Überschneiden sich da die Frequenzen oder whatever? Alternative wäre unten 1 oben 1 und dann oben via Switch verteilen, aber da hat man dann auch wieder Kabel rumliegen.

Da überschneidet sich nichts, und in Routernähe genügt immer ein Stecker. Ob man bei den PC mit Switch oder 2xAdaptern arbeitet, ist Geschmackssache, vor allem, wenn die wie hier die Steckdose durchschleifen. Im Normalfall ist der Switch billiger, weniger anfällig, braucht etwas weniger Strom und erlaubt auch noch weitere PC.

Guter Preis, vor allem für die Bauform mit der Steckdose.

Ich hab die 200er Devolos, tatsächlich kommen aber nur ca 96 an meinem PC an. Dennoch besser als Kabel quer durch ein sehr großes Haus zu legen. War überrascht, dass das überhaupt so gut auf die Entfernung geht. Kann dlan jedem empfehlen, der besseren Speed als WLAN allerdings auch kein Gigabit Netztwerk möchte. Da ich mir nun ein NAS zulegen werde, muss ich wohl oder übel doch Kabel verlegen-.-

@xyz:
Du hast aber schon einen Gigabit-Router und eine Gigabit-Netzwerkkarte???

Also ich habe mir mal gleich 4 Stück bestellt. Nicht für PC, sondern eher für SAT-Receiver bzw. Fernseher mit entsprechenden Internetfunktionen.

Dafür reicht es alle mal.

Klasse finde ich, dass es Teile mit integrierter Steckdose sind.

Auf die Qualität gegenüber Devolo bin ich auch mal gespannt.

Hylli

Ich habe das Asus P5N-D Mainboard, was soweit ich weiß Gigabit Lan haben sollte. Auch wenn ich aus irgendeinem Grund nue zwischen 10 und 100 Mbit wählen kann. (weiß jemand warum?)
Mein Router ist ein ein w504v von der Telekom und ich finde leider nur widersprüchliche Angaben dazu, ob er Gigabit Lan hat.

@xyz
Dann dürfte der Router Dein Flaschenhals sein. Lt. Tecchannel handelt es sich dabei um einen 100MBit/s Router:
tecchannel.de/pro…tt/

Hylli

Wie weiß ich ob ich "1 Stromkreis" habe?
Hab eine 120 qm Wohnung mit Sicherugskasten im Flur.
Hilft das irgendwie weiter?

Von den 85Mbps bleiben je nach Verkabelung real meist nur 10-35 über, das kann bei Video schon knapp werden, würde da eher 200Mbps nehmen. Gute von LevelOne oder Allnet gibst im 2er Set bei ebay ab ca. 50€, mal nach Sofortkauf+"homeplug 200" suchen.
Zur Technik und Datendurchsatz mal das hier lesen: de.wikipedia.org/wik…LAN

Wenn in der Wohnung die Steckdosen auf verschiedenen Phasen liegen hilft ein de.wikipedia.org/wik…ler
Die gibts mit 3 Phasen von Kemo für ca. 15€.
Für ca. 50 Euro gibst z.B. von Allnet auch welche mit 4 Phasen mit denen man mit 2 Stück auch 2 verschiedene Stromkreise/Wohnungen miteniander verbinden kann. Das ganze aber nur vom Elektriker machen lassen!!!

Na so ein Dreck, du hast recht :O Hab jetzt auch 'ne eindeutige Antwort gefunden. Mh kann ich dann irgendwie trotzdem ein Gigabit Netzwerk aufbauen ohne einen neuen Router zu kaufen? Eventuell einen Switch vor den Router hängen und von dort dann direkt Kabel an NAS, PCs, PS3, ...? Und wenn ein neuer Router zwingend notwendig, kannst du einen speziellen empfehlen?
Sorry für Offtopic.

Von den 85Mbps bleiben je nach Verkabelung real meist nur 10-35 über, das kann bei Video schon knapp werden, würde da eher 200Mbps nehmen. Gute von LevelOne oder Allnet gibst im 2er Set bei ebay ab ca. 50€, mal nach Sofortkauf+"homeplug 200" suchen.
Zur Technik und Datendurchsatz mal das hier lesen: de.wikipedia.org/wik…LAN

Wenn in der Wohnung die Steckdosen auf verschiedenen Phasen liegen hilft ein de.wikipedia.org/wik…ler
Die gibts mit 3 Phasen von Kemo für ca. 15€.
Für ca. 50 Euro gibst z.B. von Allnet auch welche mit 4 Phasen mit denen man mit 2 Stück auch 2 verschiedene Stromkreise/Wohnungen miteniander verbinden kann. Das ganze aber nur vom Elektriker machen lassen!!! Hier ist das ganz schön erklärt: tomsnetworking.de/con…tml

@xyz:
Ja das muesste m.E. gehen. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ein Switch reicht bzw. ob ein weiterer Router erforderlich ist. Ich vermute allerdings letzteres.

Um sicher zu gehen, kannst Dich jedoch noch an das Router-Forum (www.router-forum.de) wenden. Dort wird Dir die Frage mit Sicherheit kompetenter beantwortet.

Was Gb-DSL-Router angeht, da dürfte der AVM 7390 oder mit geringerem FUnktionsumfang der 3370 erste Wahl sein.

Günstiger geht's natürlich auch:
gh.de/?ca…t=p

Ich selbst habe das aber auch noch nicht. Mein SAT-Receiver kann auch nur 100MBit/s, somit würde mir das nichts bringen.

@Tornadotuan:
Ich denke nicht, dass das heute noch eine Rolle spielt. Wichtig ist, dass man die Teile möglichst direkt in die Steckdose steckt, und nicht in irgendwelche kaskadierten Steckdosenleisten/Kabeltrommeln. Da geht dann nämlich nichts mehr.

Hylli

@hylli
Vielen Dank für die Antworten. Da ich noch einen 25€ Gutschein für cyberport habe, schau ich mal ob ich da irgendein Schnäppchen machen kann.

Für was brauch man denn LAN an einem SAT-Receiver?^^ CS?

Mit Linux-Receivern kann man so einiges machen. Was bitteschön ist CS?

Mein Receiver unterstützt den Zugriff per FTP, so ziehe ich meine aufgenommenen Filme zur Weiterbearbeitung am PC direkt per FTP. Wenn mein Receiver Gb-LAN hätte, so hätte ich mir mit Sicherheit schon ein Gb-Netz aufgebaut.

Weiterhin kann ich per Webinterface auf den Receiver zugreifen, um z.B. zu Streamen, Aufnahmen zu planen (auch aus dem Internet)... , wenn ich eben mal nicht direkt am Receiver sitze. Dann gibt's z.B. ein Youtube-Plugin, Internetradio... usw. usw. usw.

Hylli

Oh ok, dann ist wirklich viel mehr möglich als ich gedacht hätte. Was CS ist, ist unwichtig, da eh illegal;)
So habe mir jetzt gerade die AVM FRITZ!Box WLAN 3370 für 102,89€ gekauft. Wenn ich dann noch den Telekom Router für ca 50€ loswerde, dann lohnt sich das Upgrade auf die FRITZ!Box auf jeden Fall! Nochmal merci für deine Hilfe.

Top-Deal! Die Teile kosten normalerweise weit mehr. Das tolle daran ist vor allem die integrierte Steckdose, die das Set nochmals aufwertet. Sets mit integrierter Steckdose kosten normalerweise ab 50 Euro aufwärts.

Ich habe mir gleich 2 Sets bestellt und gestern einem ersten Test unterzogen.

Der DSL-Router steht bei uns im 2. OG. Tests habe ich im 2. OG und im UG "an allen Enden des Hauses" durchgeführt.

Das Netzwerk wurde tadellos erkannt, die Geschwindigkeit war top, kaum/nicht zu unterscheiden vom PC mit direkter LAN-Verbindung.

Ich bin mir sicher, dass unsere Stromverkabelung auf mindestens 3 Phasen verteilt ist, d.h. sowas wie Phasenkoppler ist mittlerweile absolut überflüssig.

Hylli

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text