224°
D-Link™ - NAS System "ShareCenter DNS-320" für €55.- [@Notebooksbilliger.de]

D-Link™ - NAS System "ShareCenter DNS-320" für €55.- [@Notebooksbilliger.de]

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

D-Link™ - NAS System "ShareCenter DNS-320" für €55.- [@Notebooksbilliger.de]

Preis:Preis:Preis:55€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis (lt.Idealo.de) €69,90 (Ersparnis 21 Prozent).

Heute bei den Osterangeboten hat Notebooksbilliger das D-Link™ ShareCenter "DNS-320" für €55.- (Versandkostenfrei).

Um auf den Preis zu kommen müsst Ihr im letzten Bestellschritt den Gutscheincode "3DNS25" eingeben!

Datenblatt:
Festplatte: N/A • intern: 2x SATA II, RAID 0/1/JBOD/Single • extern: 1x Gb LAN • zusätzliche Anschlüsse: 1x USB 2.0 (Host) • CPU: Marvell 88F6281 (Kirkwood), 800MHz • RAM: 128MB • Lüfter: keine Angabe • Leistungsaufnahme: 15.7W (Betrieb) • Abmessungen (BxHxT): 115x178.5x146.4mm • Gewicht: 0.85kg • Besonderheiten: FTP-, iTunes- und UPnP-AV-Server, BitTorrent-Client

Beliebteste Kommentare

niclasonline

Lüfter kann man bestimmt austauschen (bequiet rein und man hört höchstens noch die Festplatten ^^ )


128MB ? Kann man den RAM austauschen (z.B. 512MB) ?Dann würde die Datenübertragung & Lesen/Schreiben auf die Platte schneller werden



wenn du alles austauschst, dann ist das kein Deal mehr

27 Kommentare

Habsch zuhause. Kann nix negatives dazu sagen. Preis ist iO wenn man gute günstige 24/7 Festplatten findet.

Preis gut, aber Lüfter nerven. Nur was fürn Keller

Sieht vernünftig aus. Zur Not geht da auch Debian drauf. Bestellt!

128MB ? Kann man den RAM austauschen (z.B. 512MB) ?
Dann würde die Datenübertragung & Lesen/Schreiben auf die Platte schneller werden

Nachtwaechter

Preis gut, aber Lüfter nerven. Nur was fürn Keller



Lüfter kann man bestimmt austauschen (bequiet rein und man hört höchstens noch die Festplatten ^^ )

niclasonline

Lüfter kann man bestimmt austauschen (bequiet rein und man hört höchstens noch die Festplatten ^^ )


128MB ? Kann man den RAM austauschen (z.B. 512MB) ?Dann würde die Datenübertragung & Lesen/Schreiben auf die Platte schneller werden



wenn du alles austauschst, dann ist das kein Deal mehr

hatte eins gehabt, Lüfter lässt sich nur auf dauerbetrieb oder Auto Modus einstellen und wenn man zb. ab 1GB transfer vom Pc drauf macht dann geht der Lüfter an und ist ziemlich laut also nicht neben den Fernseher stellen sonst hört man nichts mehr.

Geschwindigkeit waren bei mir als Seagate 1TB so 38MB Lesen und 25MB Schreiben.

3D Filme Streamen hat nie richtig funktioniert, Fernseher schrieb ummer nach 15 sekunden (Bitte warten).

Also im normal betrieb ok aber mehr nicht.

Vermutlich hatte ich einfach Pech, aber der Controller von dem Ding hat nach einem Jahr die beiden gespiegelten 2TB Platten zerschossen, alle Daten weg.
Zum Glück war das nicht meine einzige Sicherung.

Austausch ging aber direkt bei DLINK dafür sehr fix, aber jetzt kommen bei mir nur noch weniger wichtige Daten, wie z.B. Filme, auf das Ding.

Edit: Als Datenquelle für ein Mediencenter ok, wenn es nicht im gleichen Zimmer wie der TV steht: Lüfter ist wie oben schon geschrieben potentiell laut.

Nachtwaechter

Preis gut, aber Lüfter nerven. Nur was fürn Keller



Also ich höre die Lüfter im Normalbetrieb gar nicht. Gabe es da mal eine Änderung der Komponenten? Lediglich wenn ich viel drauf Schreibe werden Sie nach einiger Zeit ein wenig lauter.
Allerdings finde ich die Übertragungsrate schon grenzwertig. Selbst mein Receiver ist schneller und hängt am selben Switch.
Aber für den Preis würde ich Sie auch noch einmal kaufen.
Ich empfehle dazu die 3TB WD Red. Habe zwei davo drin hängen und überhaupt keine Probleme

luxdsl

Geschwindigkeit waren bei mir als Seagate 1TB so 38MB Lesen und 25MB Schreiben.



Das sind aber verdammt schlechte Werte. Lieber mehr investieren und dafür brauchbare Performance bekommen.

Preis okay, aber die Transferraten und propitäres Format -> für mich "NoGo"

Nachfolgemodell DNS-320L gibt es für knapp 80 Euro und hat einen schnelleren Prozessor. Lauten Lüfter im Betrieb kann ich bestätigen, lässt sich aber austauschen.

lieber ein synology

Ich hatte das Teil auch mal und habs wieder zurück geschickt und mir ne DS212+ geholt.
Und auch bei Synology wird nur mit Wasser gekockt - ich werde nie verstehen warum das OS auf den Festplatten abgelegt wird damit auch immer alle wach werden müssen wenn man von einer was haben will ...
Qnap ist noch viel lustiger als Synology..
Letztelich habe ich jetzt wieder ein Selbstbaunas auf Basis eines HP Microservers. Kostet weniger, bietet mehr.

wurscht

Ich hatte das Teil auch mal und habs wieder zurück geschickt und mir ne DS212+ geholt.Und auch bei Synology wird nur mit Wasser gekockt - ich werde nie verstehen warum das OS auf den Festplatten abgelegt wird damit auch immer alle wach werden müssen wenn man von einer was haben will ...Qnap ist noch viel lustiger als Synology..Letztelich habe ich jetzt wieder ein Selbstbaunas auf Basis eines HP Microservers. Kostet weniger, bietet mehr.



Meinst du das ironisch oder real? Qnap ist noch viel lustiger als Synology. Ich kämpfe schon länger mit der Entscheidung mich für eine zu entscheiden. Jetzt war ich kurz davor mich für eine Synology zu entscheiden. Wichtig für mich wäre, dass man sie wirklich nicht hört da sie im Wohnzimmer steht. Und da habe ich bei diesem teil hier leider schon wieder im D-Link Forum Lüfterbeschwerden gelesen.

Ist damit so was wie myCloud möglich? Mit debian "update"?
Geschwindigkeit im vergl. zu Raspberry?

timmh

Meinst du das ironisch oder real? Qnap ist noch viel lustiger als Synology. Ich kämpfe schon länger mit der Entscheidung mich für eine zu entscheiden. Jetzt war ich kurz davor mich für eine Synology zu entscheiden. Wichtig für mich wäre, dass man sie wirklich nicht hört da sie im Wohnzimmer steht. Und da habe ich bei diesem teil hier leider schon wieder im D-Link Forum Lüfterbeschwerden gelesen.



Ich meine das durchaus Ernst.
Ich hab persönlich reichlich Zeit mit meiner DS 212+ vergeudet (leise ist die nur wenn man Glück hat oder den Lüfter selbst ersetzt, da die Lüftersteuerung auf dem Board Schrott ist).
Ein Firmware Downgrade ist nicht vorgesehen, wehe dem, bei dem sich nach einem Update Probleme ergeben (das gabs bei den 4.xer Firmwares am laufenden Band). Wie sagt man so schön: Sie waren stehts bemüht...
Bei mir war der Lüfter nach einem Update (durch eine geänderte Ansteuerung der Lüftersteuerung in der Firmware) extrem laut (klang nach Lagerschaden) - das Problem war auch nach dem 3ten Patch und 2 Wochen später noch nicht behoben. Meine Lösung war ein Markenlüfter.

Qnap kann ich schon alleine deshalb nicht empfehlen weil ich in den letzten Monaten vermehrt mit Datentotalverlust und den lächerlichen Supportantworten zu tun hatte. Standardlösung für jedes Problem:
Installieren sie die aktuelle Firmware neu, initialisieren sie alle Platten neu und richten Sie das System ohne einspielen eines Backups neu ein. Und wenn man sie drauf hinweist, dass die aktuelle Firmware doch schon 3 mal aufgespielt wurde ist das immer noch die Lösung.
Und das bei einem 10 Bay Nas für Firmen....
Davon, dass über alle 10 Platten ein Raid 1 (mit 8 Spares) das NAS System selbst verteilt wurde, will ich garnicht reden. Warum geht das nicht auf ein eigenes Flash Medium?

Für mich ist Wartbarkeit und Datensicherheit wichtiger als Lautstärke, das Teil steht eh im Keller.
Und da musste ich erstaunt feststellen, dass ein selbstadministriertes Linux auch nicht mehr Arbeit macht, aber viel flexibler ist und ich jetzt auch weiss wie ich im Desaster Fall meine Daten retten kann.

timmh

Meinst du das ironisch oder real? Qnap ist noch viel lustiger als Synology. Ich kämpfe schon länger mit der Entscheidung mich für eine zu entscheiden. Jetzt war ich kurz davor mich für eine Synology zu entscheiden. Wichtig für mich wäre, dass man sie wirklich nicht hört da sie im Wohnzimmer steht. Und da habe ich bei diesem teil hier leider schon wieder im D-Link Forum Lüfterbeschwerden gelesen.



Das ist ja echt schade, dass es keiner hinbekommt, mal ein leises NAS zu bauen. Bräuchten ja nur ein 120er Noctua Lüfter einbauen und das Problem wäre gelöst. Dann werde ich mal auf den nächsten HP Server Deal warten und mir das Teil anschauen. Ist der denn viel lauter als das qnap NAS? Hier könnte man sich ja zur Not selbst mit nem großen Lüfter helfen.

luxdsl

Geschwindigkeit waren bei mir als Seagate 1TB so 38MB Lesen und 25MB Schreiben.


Dann bleibe ich doch bei meiner Pogoplug Debian Lösung!

timmh

Das ist ja echt schade, dass es keiner hinbekommt, mal ein leises NAS zu bauen. Bräuchten ja nur ein 120er Noctua Lüfter einbauen und das Problem wäre gelöst. Dann werde ich mal auf den nächsten HP Server Deal warten und mir das Teil anschauen. Ist der denn viel lauter als das qnap NAS? Hier könnte man sich ja zur Not selbst mit nem großen Lüfter helfen.



Es gibt auch genug Leute, die mehr Glück mit der DS212+ hatten, aber ich war aucht bei weitem nicht der einzige mit dem Problem.
Das Qnap 10 Bay NAS ist ein Firmen NAS, das ist ein Fön (und dank schlechter Bauweise werden trotzdem zwei der zehn Platten nur unzureichend gekühlt). Dummerweise ist die Drehzahl nur über die CPU Temperatur regelbar. Selbst wenn man die auf max stellt werden bei 20°C Raumtemperatur bei kontinuierlichem disk I/O ohne CPU Belastung die Platten >55°C warm.

Der N40L ist mMn definitiv nichts fürs Wohnzimmer. Es gibt wohl Mods mit anderem Lüfter und anderem Netzteil.
Er ist aber deutlich leiser als das DS212+ mit Stock Lüfter und Steuerungsproblem. Mit alternativem Lüfter ist die DS212+ auch leise.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text