Leider ist dieses Angebot abgelaufen am 21 November 2022.
241° Abgelaufen
102
Gepostet 30 September 2022

Dacia Spring Privat/Gewerbe Leasing 149€ pro Monat / LF 0,564 / BAFA / 60 Monate / 10000km pro Jahr / Lieferung 2022

9.939€
Avatar
Geteilt von mraffianced
Mitglied seit 2019
37
136

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Derzeit erhaltet ihr den Dacia Spring im Privat/Gewerbe leasing für gerade einmal 149€ im Monat.

149€*60 =8940€

8940€+999€ = 9.939,99€

LF 0,564

Bereitstellung 999€

BAFA 6000€

Lieferung 2022

Frei Konfigurierbar

10.000km Pro Jahr

18946532441664526952.jpg
Technische Daten
Beschleunigung 0-100 km/h 19.1 sec
Höchstgeschwindigkeit 125 km/h
Reichweite * 155 km

Leistung 33 kW (45 PS)
Max. Drehmoment 125 Nm
Antrieb Front

Energieverbrauch
EVDB Realwerte
Reichweite * 155 km
Fahrzeugverbrauch * 161 Wh/km


Batterie und Aufladen
Batteriekapazität 26.8 kWh
Ladeanschluss Type 2
Platzierung Vorderseite - Mittig
Ladeleistung 6.6 kW AC
Ladezeit (0->155 km) 4h30m
Ladegeschwindigkeit 35 km/h

Nutzbare Batteriekapazität* 25.0 kWh
Schnellladeanschluss CCS (Option)
Platzierung Vorderseite - Mittig
Schnellladeleistung (max.) 34 kW DC
Schnellladezeit (16->124 km) 38 min
Schnellladegeschwindigkeit 170 km/h

19942592901664526967.jpg11926672061664526979.jpg
Leasingtime Mehr Details unter Leasingtime
Zusätzliche Info
Sag was dazu

Auch interessant

102 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Ich habe vorletzte Woche 2 Stück davon für uns und Eltern als Zweitwagen gekauft. Ohne Finanzierung für 14000/14500€ nach Abzug Bafa, einer ohne/einer mit CCS. Ich gehe stark davon aus, dass in 5 Jahren der Wert über /4000€/4500€ liegt, somit lohnt sich der Wagen im Leasing wie hier angepriesen überhaupt nicht. Versucht bei den Autohäusern noch welche aus dem Vorlauf noch in 2022 zu bekommen, da beim "alten" Modelljahr 22(Comfort Plus) für 22k Listenpreis schon das 1100€ Paket mit dem Navi inklusive ist, was beim neuen MY , das zudem 22,5K Listenpreis hat, fehlt und preislich noch dazu kommt. Und an eventuelle Hater: Wenn wir keine Lust mehr drauf haben geben wir den Wagen einfach ohne Verlust oder noch mit Gewinn wieder ab. Autobahn übrigens mit 9,7kwh/100km Verbrauch 240km geschafft bis 14% Restakku, ich bin aber auch dem weißen auf dem Trailer mit bescheidenen 84-90km/h hinterher gefahren. Dann den Schwarzen auf den Trailer und mit dem weißen weiter, so konnte ich ohne laden bequem nach hause. Fährt übrigens deutlich spritziger als der 86PS 1.4L Sauger im VW Polo.37790789-mkEcy.jpg (bearbeitet)
    Avatar
    press f
  2. Avatar
    Anonymer Benutzer
    Dachte ein Dacia kostet 10.000€ zum Kaufen.
  3. Avatar
    Ich verfolge den Leasingmarkt nicht mehr wirklich, allerdings scheint es doch mittlerweile darauf hinaus zu laufen das es allgemein zu teuer wird für Privat? (Kauf/Finanzierung vs. Leasing)
    Avatar
    egal ob Privat oder Gewerbe - die Preise sind vollkommen im Sack
  4. Avatar
    Kommt immer auf die Anforderungen an. Aber was den NCAP Test angeht stimme ich dir zu - geht garnicht 1* ist katastrophal
  5. Avatar
    10000km für 60 Monate? Sportlich

    Das sind 166km pro Monat (bearbeitet)
    Avatar
    10k pro Jahr
  6. Avatar
    Dann doch lieber den kaufen, kostet doch durch die Förderung im Basispreis 10500€.
    Oder übersehe ich da etwas?
    Avatar
    Autor*in
    "Bruttolistenpreis:25.150€"
  7. Avatar
    0 auf 100 in fast 20(!) Sekunden?
    Avatar
    Rollendes Hindernis auf jeder Autobahnauffahrt
  8. Avatar
    Wir haben den Anfang des Jahres nach Abzug aller Förderungen und Rabatte für 12.500 € gekauft.

    Bedingungen bei uns: Leben am Rand von Berlin, Nähe BER, haben Photovoltaik und Wallbox.

    Laden kostet ohne Berücksichtigung der Photovoltaik 50 € im Monat für 1 000 km gefahrene Strecke (ca. 12,5 kWh auf 100 km).

    Teilkasko 25 €, steuerfrei bis 2030, dazu bekommt man jährlich die THG Quote ausgezahlt - bei uns dieses Jahr 380 €.

    Von den laufenden Kosten ein sehr billiges Auto. Neben der Ersparnis im laufenden Betrieb haben wir ebenfalls viel über eine vorausschauende und Energieoptimierte Fahrweise gelernt.

    Für die Stadt und Landstraße super. Autobahn geht auch Mal, da muss man sich dann aber am besten bei den LKW halten (auch eine sehr interessante Erfahrung und mega entspannt. Keine Mittelspurschleicher über die man sich ärgern muss). (bearbeitet)
  9. Avatar
    Was hat dieses Elektroauto und Durchfall gemeinsam? Die Angst es nicht nach Hause zu schaffen. 😁
    Avatar
    Noch. Bis die Akkus weit über 1000 km schaffen. Und keiner mehr Diesel oder Benzin fahren möchte, weil man ständig tanken muss.
  10. Avatar
    Eigentlich ist das Line Up von Dacia inzwischen echt ansehnlich und von der Technik fast aktuelle Renault-Komponenten. Sandero als Zweitwagen oder einen Jogger (sieht von hinten bissel wie Volvo aus) als Enkeltaxi für Oma durchaus günstige Alternativen.
    Dieser Dacia Spring ist aber Kategorie "Elektroschrott"....
    Avatar
    Enkeltaxi ist unnötig. Ruft einfach ein normales Taxi ?
  11. Avatar
    Dacia, LF über 5 und 5 jahre Bindung. Noch beschissener gehts nicht
  12. Avatar
    Kein AMG! Wie weit sind wir hier denn mittlerweile unten angekommen???
  13. Avatar
    Mit Abstand das schnellste Elektrofahrzeug während des Ladevorgangs..."Schnellladegeschwindigkeit 170 km/h"...
  14. Avatar
    Im Euro NCAP Crashtest 2021 nur einen Stern bekommen. Lebensgefahr fährt immer mit.
  15. Avatar
    Bin den schon gefahren, mit meinen 1,96 viel zu klein, stoße mit der Schulter an der Fahrertür an und muss den Sitz auf Hotelliege stellen damit ich mir den Kopf nicht stoße. Ich schätze mal 1,85 ist das absolute Maximum, was man haben sollte aber dann darf man selbst auch nur ein Lauch sein, also nicht zu unsportlich oder zu sportlich weil er vertikal wie horizontal dich einpresst.
    Fahrverhalten ist schwach aber für Stadt in Ordnung, fährt sich halt mehr wie ein alter Clio als wie ein E-Auto.

    Dazu sei noch gesagt, dass Strom, selbst zu Hause geladen, mittlerweile so viel kostet, dass man mit einer Ladung für 100km gut 6-7 EUR zahlt. (bearbeitet)
    Avatar
    Allerdings als Drittwagen nicht so schlecht. Immerhin bekommt man ja auch jedes Jahr die THG Förderung vonn 400€, also genau das richtige Auto um zum Bäcker zu Fahren um Brötchen zu holen. Achne geht ja nicht mehr, die hören ja auf zu produzieren (aber nicht insolvent)
  16. Avatar
    Das "Look" Paket müsste eigentlich -Look Paket heißen
  17. Avatar
    Dann lieber 35 Euro mehr im Monat in den MG 4 investieren, der bietet deutlich mehr Auto für das Geld!
    Avatar
    Hast eine Link für mich/uns?
  18. Avatar
    45PS und 1 Stern im Crashtest.
    Also wird jede Autobahnauffahrt zum "Russisch Roullete" mit LKWs... keiner braucht 500PS, aber 45PS bei 125Nm sind in der heutigen Zeit eine Gefährdung! Ein Käfer mit der Leistung wiegt zumindest nicht so viel und ist schneller... aber mehr als 50Jahre älter. auto-motor-und-sport.de/old…en/
    Avatar
    So ein Unsinn, der Käfer hat 74Nm, und das nur in einem bestimmten Drehzahlband. Beim Dacia steht immer das volle Drehmoment zur Verfügung.
    Ist natürlich dennoch schwach motorisiert.
  19. Avatar
    Achtung: Leasingsonderzahlung ist auch 6000€.
    Angabe BAFA ohne Angabe Leasingsonderzahlung ist daher im Dealtext irreführend.
    Die 149€ mtl. + 999€ Überführung sind schon prämienbereinigt! Also kein Schnapper.

    Statt 10k 5 Jahre Leasing, besser 16k Kauf. Meine persönliche Meinung. Soll jeder selbst entscheiden.
  20. Avatar
    Ist das der 50ccm Roller unter den E-Autos?
    Avatar
    Autor*in
    Welcher 50ccm Roller fährt 125km/h?
  21. Avatar
    Ich bin ja sonst immer gerne ein Verfechter für Vernunftautos, aber der Spring ist einfach nur schlecht in jeder Hinsicht. Ultraeng. Kriegt man Platzangst drinne...
  22. Avatar
    26.8 kWh
    Avatar
    Ist das ein PHEV? 😁
  23. Avatar
    0-100: Vielleicht (Wenn Sie kräftig anschieben!!)
  24. Avatar
    Autodeals sind immer cold.
    Leasing für privat insbesondere.
    Letztlich zahlt man immer drauf.
    Erst wenn die Energieunternehmen uns Autos schenken, wirds interessant.
  25. Avatar
    Das ist also die schöne neue Zeit: Waschlappen und 150 Km Reichweite
  26. Avatar
    Heiße Kiste!

    Optik: 250 abgeregelt - Realität: VW Käfer
    Avatar
    eher trabbi
  27. Avatar
    Wenigstens CCS-Schnellladeanschluss bei diesem Deal. Also nicht unbrauchbar!
    Avatar
    Du meinst nicht VÖLLIG unbrauchbar!?
  28. Avatar
    Also der erste und wichtigste Punkt für mich ist der Leasingpartner, das kommt noch vor dem Preis.
    Wer also meint das Autohaus König ein verlässlicher Leasingpartner ist, kann gerne zugreifen.
    Avatar
    Haben schonmal vom Autohaus König geleast.
    Keine Probleme, auch keine Nachzahlung für irgendwelche Schäden.
  29. Avatar
    Gibt's das Auto wieder? Dachte er wurde eingestellt? (bearbeitet)
  30. Avatar
    ich dachte der wird nicht mehr gebaut
  31. Avatar
    Kauf ist in Frankreich billiger
  32. Avatar
    Schnelladegeschwindigkeit 170 km/h ?

    Wie kann man die Kiste schnell laden wenn der nur 125 km/h fährt?

    Im freien Fall? (bearbeitet)
    Avatar
    Man kann auch einfach kurz googeln und rausfinden, was diese Kennzahl bedeutet. Es heißt, dass man 170 km Reichweite in 1 h nachlädt.

    Verrückt oder? Es ist so einfach, da muss man kein Sherlock Holmes für sein.
  33. Avatar
    So sind die guten Zeiten hin..
    Für das Geld hat man zwei A-Klassen leasen können
  34. Avatar
    Kaufen besser als Leasing wegen der Inflation. 13,500€ 2017 renault megane gekauft, Jahreswagen. 70.000 km gefahren und dann Februar 2022 für 9.800 € verkauft.
    Avatar
    Das wusstest du schon 2017? Respekt
  35. Avatar
    Ernsthaft so viel für das Auto. Muss mich hier anschließen. Für das Geld sollte man, wenn überhaupt, das Auto kaufen und nicht leasen. Überteuert
  36. Avatar
    Weiß jemand wie das Firmenleasing über eine GmbH läuft? Bedeutet das automatisch 1% vom Bruttolistenpreis? Oder wie kommen ich über meine GmbH (bei der ich angestellt bin) an die 149 Rate pro Monat?
Avatar