Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Dahon EEZZ D3U, Faltrad mit 3 Gang Kettenschaltung, Modell 2018, 16 Zoll mit Shoop 581,03€
285° Abgelaufen

Dahon EEZZ D3U, Faltrad mit 3 Gang Kettenschaltung, Modell 2018, 16 Zoll mit Shoop 581,03€

599€889€-33%RadOnline Angebote
26
eingestellt am 25. FebBearbeitet von:"JustDie"
Wie Radonline den Preis anbieten kann, ist mir erstmal unklar. Aber kann uns auch egal sein. 33% Rabatt auf ein geniales Faltrad.
PVG
Shoop: 3%

Dahon Falträder sind für den alltäglichen Gebrauch konzipiert. Das Dahon D3U ist in wenigen Sekunden auf- bzw. zusammengeklappt und auf ein Minimum umgebaut. Also überalö einsetz- und mitnehmbar.
Ob in der Bahn, im Auto, Wohnmobil oder sonst wo. Wer also unterwegs regelm. Räder leiht, sollte bei dem Preis über die Anschaffung nachdenken. Grundsätzlich für den täglichen Einsatz in urbanen Gebieten eine absolute Erleichterung.

Features:
  • in wenigen Sekunden gefaltet
  • 3 Gang Kettenschaltung
  • Hydrogeformter Aluminium Rahmen mit integrierter Jiffold-Technologie

Techn. Daten auf Radonline
1340609.jpg
Zusätzliche Info
Newsletter bringt nochmals 10€.
Inkl. Shoop sind es dann nur noch 575€

Gruppen

Beste Kommentare
vaubi9325.02.2019 10:28

Ich finde das schon heftig, dass die so teuer sind! Bei Decathlon bekomme …Ich finde das schon heftig, dass die so teuer sind! Bei Decathlon bekomme ich für 229€ ein Klapprad mit 7 Gängen.


Mit Stahlrahmen und fast 15kg (50% schwerer) .. da sind schon ordentl. Unterschiede bei Bauteilen, Gewicht, und Packmaßen. Für 599 ist das Dahon schon ziemlich günstig. Mal ganz vom Design abgesehen, dass bei Dahon schon wesentlich ansprechender ist, als die B-Twins bei Decathlon.
Zudem sollte Dir bei 229€ für ein Fahrrad schon klar sein, was Du da bekommst.

Als Bsp.: Eine Deore Komplettgruppe (ist jetzt hier nicht verbaut) kostet online schon 200€. Da hast Du noch keinen Sattel, Reflektor, Rahmen, Klingel, Reifen oder irgendwas. Nur, dass Du mal siehst, was Komponenten so kosten. Ich würde jedem raten, auf 200€ Bikes zu verzichten.
Bearbeitet von: "JustDie" 25. Feb
ben.ohara25.02.2019 11:24

Also wer es nicht packt 5kg mehr mal von A nach B zu packen sollte sich …Also wer es nicht packt 5kg mehr mal von A nach B zu packen sollte sich kein Klapprad holen. 370€ mehr dafür zu bezahlen um mal im Urlaub bisschen rumzueiern lohnt auch definitiv nicht. Leute die mit Zug fahren empfehlt es sich schon eh nicht ein Klapprad zu kaufen. Und warum brauch ich für den Bus ein Rad, entweder fahr ich Bus oder Fahrrad...


Meine Frau darf täglich 2,5km vom Bahnhof zur Arbeit laufen. Es gibt dort keine Busverbindung. Am Bahnhof abgestellte Fahrräder, und sei es der letzte Mist, werden sofort kaputt gemacht oder geklaut. Es gibt dort Fahrradboxen, nur sind die alle belegt und die Stadt schafft es nicht weitere aufzustellen. Was also tun? Aktuell hoffen wir auf eine baldige Freigabe der escooter. Wenn nicht muss ein Faltrad her. Geh also doch nicht immer nur von dir aus.
26 Kommentare
Ich finde das schon heftig, dass die so teuer sind! Bei Decathlon bekomme ich für 229€ ein Klapprad mit 7 Gängen.
Für das Geld kannst'e ja schon fast 2x XIaomi E-Bikes kaufen
Mein Klapprad hat mit Akku unter 500 gekostet..
vaubi9325.02.2019 10:28

Ich finde das schon heftig, dass die so teuer sind! Bei Decathlon bekomme …Ich finde das schon heftig, dass die so teuer sind! Bei Decathlon bekomme ich für 229€ ein Klapprad mit 7 Gängen.


Mit Stahlrahmen und fast 15kg (50% schwerer) .. da sind schon ordentl. Unterschiede bei Bauteilen, Gewicht, und Packmaßen. Für 599 ist das Dahon schon ziemlich günstig. Mal ganz vom Design abgesehen, dass bei Dahon schon wesentlich ansprechender ist, als die B-Twins bei Decathlon.
Zudem sollte Dir bei 229€ für ein Fahrrad schon klar sein, was Du da bekommst.

Als Bsp.: Eine Deore Komplettgruppe (ist jetzt hier nicht verbaut) kostet online schon 200€. Da hast Du noch keinen Sattel, Reflektor, Rahmen, Klingel, Reifen oder irgendwas. Nur, dass Du mal siehst, was Komponenten so kosten. Ich würde jedem raten, auf 200€ Bikes zu verzichten.
Bearbeitet von: "JustDie" 25. Feb
decathlon faltrad
JustDie25.02.2019 10:35

Mit Stahlrahmen und fast 15kg (50% schwerer) .. da sind schon ordentl. …Mit Stahlrahmen und fast 15kg (50% schwerer) .. da sind schon ordentl. Unterschiede bei Bauteilen, Gewicht, und Packmaßen. Für 599 ist das Dahon schon ziemlich günstig.Zudem sollte Dir bei 229€ für ein Fahrrad schon klar sein, was Du da bekommst.


Denke wer so was braucht da Er tagtäglich mobil in Kombination mit der Bahn unterwegs ist gibt auch das Geld aus. Klar kann man so was für die Hälfte haben aber wer hat Lust ein schweres Klapprad jeden Tag mehrfach zu wuchten.
vaubi93vor 13 m

Ich finde das schon heftig, dass die so teuer sind! Bei Decathlon bekomme …Ich finde das schon heftig, dass die so teuer sind! Bei Decathlon bekomme ich für 229€ ein Klapprad mit 7 Gängen.


Dies Qualität ist nicht mit dem Deal vergleichbar da Alurahmen
labedudel197025.02.2019 10:40

Denke wer so was braucht da Er tagtäglich mobil in Kombination mit der …Denke wer so was braucht da Er tagtäglich mobil in Kombination mit der Bahn unterwegs ist gibt auch das Geld aus. Klar kann man so was für die Hälfte haben aber wer hat Lust ein schweres Klapprad jeden Tag mehrfach zu wuchten.


Also ich schleppe meines jeden Tag Treppen rauf und runter => zusätzliches Workout. Aber die Hälfte des Gewichts, da überlege ich doch nochmal!
vaubi93vor 4 m

Also ich schleppe meines jeden Tag Treppen rauf und runter => zusätzliches …Also ich schleppe meines jeden Tag Treppen rauf und runter => zusätzliches Workout. Aber die Hälfte des Gewichts, da überlege ich doch nochmal!


Man muss halt bereit sein das zu investieren und auch das Geld haben für so eine Investition. Nicht jeder hat die Mittel für ein Fahrrad was begrenzte Möglichkeiten der Mobilität liefert
vaubi9325.02.2019 10:28

Ich finde das schon heftig, dass die so teuer sind! Bei Decathlon bekomme …Ich finde das schon heftig, dass die so teuer sind! Bei Decathlon bekomme ich für 229€ ein Klapprad mit 7 Gängen.


Hatte eins von Decathlon bevor ich mir ein Tern geholt habe. Wirklich klappriger Schrott. Ging nach zwei Wochen wieder zurück.
Wenn faltrad, dann Nabenschaltung. Preis ist hot!
Sehr schönes bike! Kann das mit Brompton mithalten hinsichtlich des Faltmechanismus?
War doch laut idealo Preisverlauf vor wenigen Tagen sogar schon für 499€ verfügbar, daher sollte es dem TE nicht Unklar sein wie der Händler das Rad zu diesem Preis anbieten kann.
00O00vor 3 m

War doch laut idealo Preisverlauf vor wenigen Tagen sogar schon für 499€ ve …War doch laut idealo Preisverlauf vor wenigen Tagen sogar schon für 499€ verfügbar, daher sollte es dem TE nicht Unklar sein wie der Händler das Rad zu diesem Preis anbieten kann.


Jetzt weiß ich auch, warum Du bei 374 Kommentaren nur 249 "gefällt mir" hast und schlauer bin ich immer noch nicht.
knofensavor 41 m

Für das Geld kannst'e ja schon fast 2x XIaomi E-Bikes kaufen


Welches Modell?
pricewatchervor 47 m

Mein Klapprad hat mit Akku unter 500 gekostet..


Mein Brommie ohne Akku 1850€
JustDie25.02.2019 10:35

Mit Stahlrahmen und fast 15kg (50% schwerer) .. da sind schon ordentl. …Mit Stahlrahmen und fast 15kg (50% schwerer) .. da sind schon ordentl. Unterschiede bei Bauteilen, Gewicht, und Packmaßen. Für 599 ist das Dahon schon ziemlich günstig. Mal ganz vom Design abgesehen, dass bei Dahon schon wesentlich ansprechender ist, als die B-Twins bei Decathlon.Zudem sollte Dir bei 229€ für ein Fahrrad schon klar sein, was Du da bekommst.Als Bsp.: Eine Deore Komplettgruppe (ist jetzt hier nicht verbaut) kostet online schon 200€. Da hast Du noch keinen Sattel, Reflektor, Rahmen, Klingel, Reifen oder irgendwas. Nur, dass Du mal siehst, was Komponenten so kosten. Ich würde jedem raten, auf 200€ Bikes zu verzichten.


Also wer es nicht packt 5kg mehr mal von A nach B zu packen sollte sich kein Klapprad holen. 370€ mehr dafür zu bezahlen um mal im Urlaub bisschen rumzueiern lohnt auch definitiv nicht. Leute die mit Zug fahren empfehlt es sich schon eh nicht ein Klapprad zu kaufen. Und warum brauch ich für den Bus ein Rad, entweder fahr ich Bus oder Fahrrad...
ben.ohara25.02.2019 11:24

Also wer es nicht packt 5kg mehr mal von A nach B zu packen sollte sich …Also wer es nicht packt 5kg mehr mal von A nach B zu packen sollte sich kein Klapprad holen. 370€ mehr dafür zu bezahlen um mal im Urlaub bisschen rumzueiern lohnt auch definitiv nicht. Leute die mit Zug fahren empfehlt es sich schon eh nicht ein Klapprad zu kaufen. Und warum brauch ich für den Bus ein Rad, entweder fahr ich Bus oder Fahrrad...


Meine Frau darf täglich 2,5km vom Bahnhof zur Arbeit laufen. Es gibt dort keine Busverbindung. Am Bahnhof abgestellte Fahrräder, und sei es der letzte Mist, werden sofort kaputt gemacht oder geklaut. Es gibt dort Fahrradboxen, nur sind die alle belegt und die Stadt schafft es nicht weitere aufzustellen. Was also tun? Aktuell hoffen wir auf eine baldige Freigabe der escooter. Wenn nicht muss ein Faltrad her. Geh also doch nicht immer nur von dir aus.
00O00vor 25 m

Meine Frau darf täglich 2,5km vom Bahnhof zur Arbeit laufen. Es gibt dort …Meine Frau darf täglich 2,5km vom Bahnhof zur Arbeit laufen. Es gibt dort keine Busverbindung. Am Bahnhof abgestellte Fahrräder, und sei es der letzte Mist, werden sofort kaputt gemacht oder geklaut. Es gibt dort Fahrradboxen, nur sind die alle belegt und die Stadt schafft es nicht weitere aufzustellen. Was also tun? Aktuell hoffen wir auf eine baldige Freigabe der escooter. Wenn nicht muss ein Faltrad her. Geh also doch nicht immer nur von dir aus.


Leider denken viele nicht weiter als der Tellerrand! Bei mir ist es ein ähnlicher Fall.
Ich denke auch, dass es vielfältige Einsatzmöglichkeiten für diese Räder gibt und sie daher immer wieder eine (individuelle) Berechtigung haben. Manchmal auch nur, weil es Leuten gefällt .. soll es ja geben.
Daher sind Kommentare wie das von @ben.ohara (leider) nur zu belächeln. Wenn man hier andere Menschen mit Ratschlägen unterstützen mag, dann hilft es meist möglichst objektiv an Dinge heranzugehen und nicht nur auf die eigenen Umstände und den Geschmack abzustellen.
ben.oharavor 1 h, 43 m

Also wer es nicht packt 5kg mehr mal von A nach B zu packen sollte sich …Also wer es nicht packt 5kg mehr mal von A nach B zu packen sollte sich kein Klapprad holen. 370€ mehr dafür zu bezahlen um mal im Urlaub bisschen rumzueiern lohnt auch definitiv nicht. Leute die mit Zug fahren empfehlt es sich schon eh nicht ein Klapprad zu kaufen. Und warum brauch ich für den Bus ein Rad, entweder fahr ich Bus oder Fahrrad...



Was ist denn das für ein Quatsch?
pricewatchervor 3 h, 29 m

Mein Klapprad hat mit Akku unter 500 gekostet..


Was denn für eins?
Unter 10 kg und mit Gangschaltung. Nur 3 Gänge, aber ist ja auch nicht für 30 km Touren gedacht. Top
labedudel1970:

Man muss halt bereit sein das zu investieren und auch das Geld haben für so eine Investition. Nicht jeder hat die Mittel für ein Fahrrad was begrenzte Möglichkeiten der Mobilität liefert

Bei mir ist es vorallem der Diebstahl-Gedanke. Mir wurden schon zwei Räder geklaut, daher ist meine Grenze so bei 250€..
ikb979vor 7 h, 9 m

Hatte eins von Decathlon bevor ich mir ein Tern geholt habe. Wirklich …Hatte eins von Decathlon bevor ich mir ein Tern geholt habe. Wirklich klappriger Schrott. Ging nach zwei Wochen wieder zurück.


Ich muss dir insoweit Recht geben, als dass die Verriegelungsschraube schon den Geist aufgegeben hat und die Vorderradbremse immer "tuckert", weil die Felgennaht etwas nach außen steht. Im Laden wurde mir gesagt, letzteres sei normal.

Ich werde es wohl trotzdem demnächst zurückschicken. Hatte eigentlich darauf gehofft, mir bis zur Rücksendung ein Xiaomi E-Bike sichern zu können
Die Dreigang Kettenschaltung (Tiagra) ist ja wohl ein Witz.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text