672°
ABGELAUFEN
Dainese Manis T Motorrad Rückenprotektor für 81€ statt 128€ bei Zweirad-Stadler
Dainese Manis T Motorrad Rückenprotektor für 81€ statt 128€ bei Zweirad-Stadler

Dainese Manis T Motorrad Rückenprotektor für 81€ statt 128€ bei Zweirad-Stadler

Preis:Preis:Preis:81€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin,

bei Stadler gibt es momentan den Dainese Manis T Rückenprotektor zu einem sehr guten Kurs von 81€ inkl. Versand. (Im PVG. liegt er bei 128€)



DAINESE Manis T Protektor Produktdetails

  • Zertifizierter Rückenprotektor nach der Norm 1621.2/2003
  • außenliegende, perforierte Platten aus Energie absorbierendem Crash Absorb-Material
  • Komfortpolsterung
  • längselastisch und -beweglich
  • seitliche Beweglichkeit durch besondere Scharniere
  • Lendenband mit Klettverschluss (weitenregulierbar)
  • Größe M = Taillenumfang bis ca. 95cm
  • Größe L = Taillenumfang ab ca. 96 cm

Weitere Produktinformationen zum Rückenprotektor Manis T

Der Manis besteht aus Polypropylen-Außenplatten mit kontrollierter elastischer Beweglichkeit, welche mit Crash-absorb kombiniert werden. Das Absorb-Material verteilt die, bei einem Sturz, entstehende Aufprallenergie so, dass der Protektor maximal dämpft. Dank der innovativen baulichen Konstruktion passt sich der Manis Protektor perfekt an die Rückenform an. Da sich der Protektor dehnen oder verkürzen kann, folgt er den natürlichen Bewegungen des Oberkörpers und bietet somit optimale Bewegungsfreiheit. Zudem lässt sich das Ledenband in der Weite regulieren. Das Lendenband des Manis verfügt über einen Klettverschluss, welcher dem nötigen Halt und dem Tragekomfort des Protektors beiträgt. Damit der Protektor maximalen Tragekomfort gewährleistet, sorgen großzügige Lochungen dafür, dass entstehende Wärme entweicht und die Zirkulation angeregt wird.

Protektorentechnologie Norm 1621.2/2003:

Ein Rückenprotektor darf nur als solcher bezeichnet werden, wenn er nach der europäischen Prüfnorm CE EN 1621-2 zertifiziert wurde. Zur Überprüfung der Schlagdämpfung wird ein zylinderförmiges Gewicht sowie ein flacher Amboss verwendet. Bei dem Test wird ein 5 kg schweres Gewicht aus 1 m auf den Rückenprotektor fallen gelassen (Spitzenschlagkraft 150 bis 180 kN). Die Höchstgrenze bei einem Protektor Level 2 liegt bei 9 kN.

Beste Kommentare

Manischvor 13 m

Wozu braucht man das? Am besten noch Knie und Ellenbogen schoner. Unter …Wozu braucht man das? Am besten noch Knie und Ellenbogen schoner. Unter Motorrad fahren verstehe ich was anderes.


willkommen in den 1920ern....

Manischvor 40 m

Wozu braucht man das? Am besten noch Knie und Ellenbogen schoner. Unter …Wozu braucht man das? Am besten noch Knie und Ellenbogen schoner. Unter Motorrad fahren verstehe ich was anderes.


Da sieht man dass du keine Ahnung hast, oder dich noch nie richtig hingelegt!!!
22 Kommentare

für Ninjagoooo

Den kann man aber nicht unter jeder Jacke tragen, da der sonst nicht an seiner Postion bleibt. Das ist sehr wichtig!

chilloutandivor 1 h, 26 m

Den kann man aber nicht unter jeder Jacke tragen, da der sonst nicht an …Den kann man aber nicht unter jeder Jacke tragen, da der sonst nicht an seiner Postion bleibt. Das ist sehr wichtig!



Warum sollte der nicht an seiner Position bleiben? Ich benutze ihn schon seit par Jahren, zwar immer nur in ner engen Lederkombi, aber wüsste nicht weshalb er verrutschen sollte. Lendengurt und Brustgurt um ihn an Position zu halten hat er.

Ich sehe nur ein Lendenband zur Befestigung. Im Text steht auch nichts von einem Brustband. Ein Kumpel fährt mit ihm allerdings seit Jahren und ist begeistert. Werde mir ihn auch bestellen

vidiciivor 1 h, 50 m

Warum sollte der nicht an seiner Position bleiben? Ich benutze ihn schon …Warum sollte der nicht an seiner Position bleiben? Ich benutze ihn schon seit par Jahren, zwar immer nur in ner engen Lederkombi, aber wüsste nicht weshalb er verrutschen sollte. Lendengurt und Brustgurt um ihn an Position zu halten hat er.



Sehe beim Modell Mains T keinen Brustgurt. Wenn er einen hat, dann passts.
Es kann halt sein, dass manche ihn vielleicht unter einer Textiljacke tragen wollen und dafür ist er dann nicht geeignet, meiner Meinung nach.

Zolivor 1 h, 17 m

Ich sehe nur ein Lendenband zur Befestigung. Im Text steht auch nichts von …Ich sehe nur ein Lendenband zur Befestigung. Im Text steht auch nichts von einem Brustband. Ein Kumpel fährt mit ihm allerdings seit Jahren und ist begeistert. Werde mir ihn auch bestellen



chilloutandivor 16 m

Sehe beim Modell Mains T keinen Brustgurt. Wenn er einen hat, dann passts. …Sehe beim Modell Mains T keinen Brustgurt. Wenn er einen hat, dann passts. Es kann halt sein, dass manche ihn vielleicht unter einer Textiljacke tragen wollen und dafür ist er dann nicht geeignet, meiner Meinung nach.


okok, hab das "T" überlesen, war ich wohl zu schnell beim lesen. Habe mich auch noch gewundert das kein Brustgurt abgebildet ist. Ich habe den normalen Manis von daher habt Ihr natürlich recht. Tut mir leid für die Verwirrung.

Also für Textiljacken nicht geeignet, weil es nur einen Lendengurt besitzt?

bxtnvor 15 h, 33 m

Also für Textiljacken nicht geeignet, weil es nur einen Lendengurt besitzt?



Naja, wenn du nicht gerade nen Textilkombi an hast, der so eng ist wie nen Spidermankostüm, dann wird der Lendengurt das Ding hier nur festhalten. Der Rückenprotektor sollte aber schon ordentlich am Rücken bleiben und nicht verrutschen.
Seit meinem Rutscher in einer Kehre mit ~30kmh sehe ich solche Sachen etwas ernster. Ich hatte nen Leder 2 teiler mit Stretchelementen an und schon durch den Stretchanteil hats mir beim Sturz "etwas" den Knieprotektor verrutscht der zu ner kleinen Abschürfung führte, weil Alles nicht mehr so in Postion war. Ich fahre seither ungern mit meiner wetterfesten Textilkombi und werde mir wohl demnächst ne richtige Protektorenweste zu legen. Das macht aus meiner Sicht am meisten Sinn, wenn man mit Textil fahren will.
Bearbeitet von: "chilloutandi" 4. Mai

Wozu braucht man das? Am besten noch Knie und Ellenbogen schoner. Unter Motorrad fahren verstehe ich was anderes.

Mann Manisch, deine Kommentare werden nicht besser.

Manischvor 13 m

Wozu braucht man das? Am besten noch Knie und Ellenbogen schoner. Unter …Wozu braucht man das? Am besten noch Knie und Ellenbogen schoner. Unter Motorrad fahren verstehe ich was anderes.


willkommen in den 1920ern....

Manischvor 40 m

Wozu braucht man das? Am besten noch Knie und Ellenbogen schoner. Unter …Wozu braucht man das? Am besten noch Knie und Ellenbogen schoner. Unter Motorrad fahren verstehe ich was anderes.


Da sieht man dass du keine Ahnung hast, oder dich noch nie richtig hingelegt!!!

Manischvor 40 m

Wozu braucht man das? Am besten noch Knie und Ellenbogen schoner. Unter …Wozu braucht man das? Am besten noch Knie und Ellenbogen schoner. Unter Motorrad fahren verstehe ich was anderes.


Knieschleifer und Ellenbogenschleifer sind keine "Schoner" wie beim Skaten.

Die Abteilung der gelben Warnjacken mit gelben Schuberth-Klapphelmen und krampfhaft erhobenem Zeigefinger ist 6 Etagen tiefer. Hier geht es um Sicherheitsausstattung und da ist eine Diskussion über Sinn oder Unsinn absolut fehl am Platz. Wenn es dir die Wirbelsäule zerfetzt wärst du froh um etwaige Vorkehrungen.

Nicht mal Schultergurte??? Und dann dieser schmale Bauchgurt der nicht mal als nierengurt fungiert. Das kann ja gar nicht gut funktionieren

ich hatte den mal zur anprobe hier, fand ihn nicht sehr angenehm zu tragen. rutscht bei textiljacken stark nach oben und hat für mein erachten keine gute passform. finde bspw. die vanucci rückenprotektoren deutlich angenehmer zu tragen. ansonsten wenn man was gutes will: ortema

Der Dainese Wave Protektor ist deutlich besser!

Einem Freund hat so ein Teil das Leben gerettet. Seitdem hab ich auch einen. Nur noch mit.

Scheint wohl für Lederkombis und sowas gedacht zu sein.

Sicherlich besser als nichts, ich ziehe weiter einen Lederzweiteiler mit diversen Protektoren an, da mir allein ein Rückenprotektor zu wenig wäre

Als Alternative gibt es den Vanucci Rückenprotektor auch gerade für 80€, inkl. Nierengurt und Hosenträgern ;). Der Vanucci hat in Tests auch sehr gut abgeschnitten. Nicht täuschen lassen, Hartschalen/-platten sind nicht unbedingt besser.
louis.de/art…947
DirkHHvor 3 h, 4 m

Sicherlich besser als nichts, ich ziehe weiter einen Lederzweiteiler mit …Sicherlich besser als nichts, ich ziehe weiter einen Lederzweiteiler mit diversen Protektoren an, da mir allein ein Rückenprotektor zu wenig wäre


Das erinnert mich an einen Typen den ich letzten Sommer hier in Berlin gesehen habe. Supersportler, Helm und Hartschalen-Rückenprotektor...sonst nichts. Style over Function hooray. Falls der mal einen kleineren Sturz hat und danach (hoffentlich nur temporär ohne Komplikationen) kaputte Hände hat wird er das bereuen.

Ich hatte letzte Woche einen Unfall der verdammt glimpflich verlaufen ist. Trotzdem hätte ich an dem ohne Schutzkleidung mit Ellenbogen- und Schulterprotektoren vermutlich länger zu knabbern gehabt.

ich hätte noch einen in Größe M (gerade lieferbar in 3-7 Tagen) zum Selbstkostenpreis da. Habe leider gedacht, der hätte die Schultergurte dran.

Ansonsten geht er wieder zurück.

Hier meine Empfehlung, wenn es denn nur ein Rückenprotektor sein soll:

polo-motorrad.de/de/…598

Die Protektoren von Polo haben auch bei Tests sehr gut hinsichtlich Dämpfung abgeschnitten. Hatte ich mir daher auch mal für eine Jacke im Austausch besorgt... Der Rückenprotektor hier war im Test zumindest ok, kostet aber auch nur 29,99 EUR.

Hier ein Test diverser Rückenprotektoren:
testberichte.de/a/m…tml
Bearbeitet von: "DirkHH" 8. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text