Dancook 1400 Kugelgrill - Weber Alternative (PVG: 166 €) [nur für Amazon Prime Mitglieder]
593°Abgelaufen

Dancook 1400 Kugelgrill - Weber Alternative (PVG: 166 €) [nur für Amazon Prime Mitglieder]

68
eingestellt am 1. Junheiß seit 1. Jun
Eigentlich poste ich ja prinzipiell keine amazon Deutschland Deals mehr, aber nun muss ich doch eine Ausnahme machen, nur den hier anwesenden Grillsportlern zu liebe ;-)

... denn es gibt ja leider immer noch genug doofe die sich von weber abzocken lassen.

Wer auf der Suche nach einem hochwertigen Kugelgrill ist und ggf. bereit wäre, so viel Kohle Weber sinnlos in den Rachen zu schmeissen, sollte hier beim Dancook 1400 zuschlagen.


Es gibt keinen anderen Kugelgrill, der locker auf rund 350 Grad Celsius kommt.

Hätte ich ihn nicht schon für 129€ als Blitzdeal gekauft, würde ich hier sofort ohne mit der Wimper zu zucken zuschlagen!

  • Maße des Grillrostes: 54cm Durchmesser
  • Hergestellt aus Edelstahl und Aluminium - stark, langlebig und robust
  • Extra-dicke 6mm verchromte Grillroste- langlebig und ideal zum Halten größerer, schwerer Fleischstücke und Geflügel.
  • 3 Lüftungsschlitze - steuern die Temperatur mit nur einer Drehung; 2 große Räder - für einen einfachen Transport und Stabiltät
  • Patentierter Einsatz- reduziert den Einsatz von Kohle und erleichtert die Reinigung; Produkt HxLxB: 99 x 60 x 63 cm

Einen ausführlichen Testbericht könnt ihr hier nachschlagen:

>> grillinstructor.net/dan…st/

NACHTRAG: die passende hülle ist auch mit im angebot für 23€ (PVG 28€)

Beste Kommentare

321vor 24 m

Der Dancook ist von der Fläche her grenzwertig für indirektes Grillen ( …Der Dancook ist von der Fläche her grenzwertig für indirektes Grillen (gerade dafür benötigt man ja einen Kugelgrill), da nur ein Teil der Grillfläche nutzbar ist. Auch der Deckel ist meiner Meinung nach zu flach. Damit geht viel Grillraum verloren und Klassiker wie BeerButtChicken gehen damit nicht.Der Rösle F50 ist mit 50cm imho auch zu klein für einen Kugelgrill.




14135164-UacWO.jpg
Doch, geht sogar sehr gut!

Bin auch erst nach meinen Weber Kugelgrillkauf auf Dancook aufmerksam geworden. Ist definitiv dem Weber vorzuziehen! Hält die Temp viel länger durch die doppelwandige Kugel und man verbraucht weniger Kohle. Zudem kommt man ganz schnell auf höhere Temperaturen mit selber Menge an Kohlen. Außerdem aus Edelstahl und somit sollte das Teil ein Leben lang durchhalten.
Negativ nur die 54 cm Durchmesser wodurch man im Zubehör eingeschränkt ist, da der Markt sich eher an 57 cm als Standard richtet.
68 Kommentare

Dancook definitiv hot!

Toller Grill. Sehr empfehlenswert!

Superhot! Gekauft, danke.
Letztes Jahr im Sommer gab es den auf jeden Fall auch zwischen 125€ und 130€. Jetzt war er eine ganz lange Zeit konstant ca. 40-50€ teuer.
Bearbeitet von: "byheb" 1. Jun

Ne R2D2 Haube wäre geil...

Bin auch erst nach meinen Weber Kugelgrillkauf auf Dancook aufmerksam geworden. Ist definitiv dem Weber vorzuziehen! Hält die Temp viel länger durch die doppelwandige Kugel und man verbraucht weniger Kohle. Zudem kommt man ganz schnell auf höhere Temperaturen mit selber Menge an Kohlen. Außerdem aus Edelstahl und somit sollte das Teil ein Leben lang durchhalten.
Negativ nur die 54 cm Durchmesser wodurch man im Zubehör eingeschränkt ist, da der Markt sich eher an 57 cm als Standard richtet.

Ich warte auf den 1800er Dancook. Hoffe da kommt noch nen Deal bevor die Grillsaision zurneige geht.
Aber definitiv hot für den Preis.

Grillexperten anwesend? Lieber den hier oder den Rösle F50 Sport aus der Edeka Aktion für 100 Euro? Hab gerade genug Treuepunkte

Fressiwedelvor 6 m

Grillexperten anwesend? Lieber den hier oder den Rösle F50 Sport aus der …Grillexperten anwesend? Lieber den hier oder den Rösle F50 Sport aus der Edeka Aktion für 100 Euro? Hab gerade genug Treuepunkte


50cm Grillfläche wären mir zu wenig, da kann es schon manchmal eng werden.
Bearbeitet von: "shatta" 1. Jun

Hat Dancook auch etwas mit Gas im Angebot? Ich suche eine gute Gasgrillalternative zu Weber!

Rösle ist für Linkshänder

Fressiwedelvor 9 m

Grillexperten anwesend? Lieber den hier oder den Rösle F50 Sport aus der …Grillexperten anwesend? Lieber den hier oder den Rösle F50 Sport aus der Edeka Aktion für 100 Euro? Hab gerade genug Treuepunkte


Der Dancook ist von der Fläche her grenzwertig für indirektes Grillen (gerade dafür benötigt man ja einen Kugelgrill), da nur ein Teil der Grillfläche nutzbar ist.

Auch der Deckel ist meiner Meinung nach zu flach.
Damit geht viel Grillraum verloren und Klassiker wie BeerButtChicken gehen damit nicht.

Der Rösle F50 ist mit 50cm imho auch zu klein für einen Kugelgrill.
Bearbeitet von: "321" 1. Jun

Sehr guter und langlebiger Kugelgrill. Wahnsinnspreis. Hätte ich ihn noch nicht, würde ich definitiv schnell zuschlagen hier.

Wollte schon meckern wegen fehlendem Aschebehälter, aber im Test geht ja hervor wie das abläuft.

Gutes Teil. Gute Ersparnis.

Ärgerlich, dass der Rost "nur" verchromt ist. Aber leider bei vielen Herstellern so...

OldNo7vor 16 m

Rösle ist für Linkshänder

Ist das nen Witz den ich nicht verstehe? Wie kann denn ein grill für Linkshänder ausgelegt sein...

Rösle und der hier sind also beide ziemlich klein. Machen 3cm rostgrösse denn einen unterschied? Grille aber auch nicht so oft und sportlich.
Geht mir v.a. um die Haltbarkeit.

ich hab den auch schon seit , bestimmt 4 jahren...geiler grill...musste nur nem tepco gasgrill weichen...kein rost und nix, bisher...obwohl der immer draussen steht...kann ich nur empfehlen...scheiss auf weber...

321vor 24 m

Der Dancook ist von der Fläche her grenzwertig für indirektes Grillen ( …Der Dancook ist von der Fläche her grenzwertig für indirektes Grillen (gerade dafür benötigt man ja einen Kugelgrill), da nur ein Teil der Grillfläche nutzbar ist. Auch der Deckel ist meiner Meinung nach zu flach. Damit geht viel Grillraum verloren und Klassiker wie BeerButtChicken gehen damit nicht.Der Rösle F50 ist mit 50cm imho auch zu klein für einen Kugelgrill.




14135164-UacWO.jpg
Doch, geht sogar sehr gut!

Fressiwedelvor 10 m

Ist das nen Witz den ich nicht verstehe? Wie kann denn ein grill für …Ist das nen Witz den ich nicht verstehe? Wie kann denn ein grill für Linkshänder ausgelegt sein...


Der Deckel vom F50 geht nach schräg rechts hinten auf; es ist von Vorteil, wenn Du Die Grillzange mit der linken Hand bedienen kannst, dann muss man den Deckel nicht immer ganz nach hinten klappen, sondern kann ihn auch mal nur kurz mit der rechten Hand festhalten.

Danke für die Erklärung

DerAmernervor 26 m

[Bild] Doch, geht sogar sehr gut!


Die unterhalten sich wie man sieht köstlich! :-D

Warum ist der Dancook 1600 Kugelgrill nochmal günstiger und unter 100€ zu bekommen

Ich habe den Grill jetzt auch schon seit über einem Jahr und würde Ihn sofort wieder kaufen. Durch die doppelwandige Schale verbraucht er wirklich extrem wenig Kohle und mann kann ihn auch gut sauber halten, da die Schale aus Edelstahl ist.

Von der Grillfläche her komme ich mit dem Grill super zurecht aber ich würde max. 2,5kg Pulled Pork darauf zubereiten. Ansonsten bleibt zu sagen, dass der Rost aufgrund der dicken Stäbe auch eine super Qualität hat und man daher nicht unbedingt Edelstahl benötigt.

Cpt23vor 3 m

Warum ist der Dancook 1600 Kugelgrill nochmal günstiger und unter 100€ zu b …Warum ist der Dancook 1600 Kugelgrill nochmal günstiger und unter 100€ zu bekommen

Weil der kleiner ist. Blöde Benennung...

DerAmernervor 50 m

[Bild] Doch, geht sogar sehr gut!


Hab ich bei kleinen Grills auch schon so gemacht. Bei mir sind die Hähnchen immer sehr ungleichmäßig dunkel (schwarz) geworden, da die Kohle zu nah an den Tierchen liegt.
Normalerweise macht man BBC auf dem Grillrost.

Probiert habe ich es selber noch nicht. Das Bild hab ich in einem Grillforum gefunden.
Dort wird beschrieben, dass es funktioniert.

Was genau ist an Weber schlecht und inwiefern lassen sich die Leute verarschen?

Läuft bei mir seit einem Jahr - sehr zufriedenstellend! Rost könnte aus Edelstahl sein, sonst habe ich nichts zu meckern. Die Beine wirken etwas dünn konstruiert, aber es wackelt nix und man brät ja auch keine ganzen Schweine darauf.
Die Wärme hält er super lange, aber allzu sehr sollte man auch nicht mit Kohle sparen, dann wartet man auch sehr lange.

Ich wollte gerade bei OBI den KEG 2000 holen. Ist zwar mit 720€ eine andere Klasse, aber man muss sich mal überlegen wie oft man im Jahr grillt ... Danke, bestellt

Achso, kommt noch heute
Bearbeitet von: "jonifo1969" 1. Jun

makeamericagreatagainvor 1 h, 51 m

Ärgerlich, dass der Rost "nur" verchromt ist. Aber leider bei vielen …Ärgerlich, dass der Rost "nur" verchromt ist. Aber leider bei vielen Herstellern so...



im test wird aber so gesprochen :


Die Perfektion fängt bei der Kugel an und hört beim Grillrost auf, welcher zu 100 Prozent aus massiven und dicken Edelstahlstäben besteht! Keine dünnen verchromten Eisenroste, welche man spätestens nach einer Saison in die Tonne treten kann.

hurtigvor 3 m

im test wird aber so gesprochen : Die Perfektion fängt bei der Kugel an …im test wird aber so gesprochen : Die Perfektion fängt bei der Kugel an und hört beim Grillrost auf, welcher zu 100 Prozent aus massiven und dicken Edelstahlstäben besteht! Keine dünnen verchromten Eisenroste, welche man spätestens nach einer Saison in die Tonne treten kann.



Beschreibung des Herstellers: Extra-dicke 6mm verchromte Grillroste- langlebig und ideal zum Halten größerer, schwerer Fleischstücke und Geflügel

Was stimmt nun? Ich zweifle eher an der Qualifikation des Testers, Edelstahl von verchromtem Stahl unterscheiden zu können... Der Testbericht liest sich stark reißerisch bzw. lobhudelnd ohne Rücksicht, da bin ich meist skeptisch...
Bearbeitet von: "makeamericagreatagain" 1. Jun



FredFloetevor 50 m

Was genau ist an Weber schlecht und inwiefern lassen sich die Leute …Was genau ist an Weber schlecht und inwiefern lassen sich die Leute verarschen?



Der Weber ist aus emalliertem Blech, die Auflage des Grillrosts sind 3 Winkel die angeschweißt sind, der Deckel schließt nicht luftdicht (mal im Laden am Deckel wackeln). Das Grillrost ist dünner (2kg zu 3kg) Der Asche Entnahme ist beim Dancook mMn besser gelöst. Der Kohlebedarf ist wirlich gering und Temperaturen von 350Grad erreicht man problemlos.

Der Weber ist nicht wirklich schlecht, aber durch die viele Werbung können sie einen stolzen Preis halten. Ich hab mich vor paar Jahren noch zu einem höheren Preis also hier für den Dancook entschieden. Das 2wandige System sowie die verwendeten Materielien haben mich überzeugt.

Der Dancook hat auch paar Nachteile. Das Gestell könnte stabiler sein, die Griff von der Luftregulierung musste ich ersetzen (Schraube). Und wie schon gesagt, BBC geht nur auf dem Kohlerost. Für mich eher kein Problem, die 2,5kg Hähnchen die ich grille passen auch beim Weber nicht aufs Grillrost

makeamericagreatagainvor 7 m

Beschreibung des Herstellers: Extra-dicke 6mm verchromte Grillroste- …Beschreibung des Herstellers: Extra-dicke 6mm verchromte Grillroste- langlebig und ideal zum Halten größerer, schwerer Fleischstücke und GeflügelWas stimmt nun? Ich zweifle eher an der Qualifikation des Testers, Edelstahl von verchromtem Stahl unterscheiden zu können... Der Testbericht liest sich stark reißerisch bzw. lobhudelnd ohne Rücksicht, da bin ich meist skeptisch...


Herstellerangabe stimmt.

lakrovor 2 m

Herstellerangabe stimmt.



Hast du evtl. auch eine Empfehlung für Leute, die nicht sooo oft grillen? Bin mir gerade nicht sicher, ob sich der Preis für mich lohnt.

Meine Eltern haben diesen Grill, ich einen Weber Master Touch, kann also direkt vergleichen. Der Dancook ist top verarbeitet und wird wohl niemals kaputt gehen, weil er einfach komplett (mit Ausnahme vom Rost) aus Edelstahl gefertigt ist. Zudem ist er deutlich günstiger und verbraucht wirklich viel weniger Kohle als mein Weber.
Zu den Nachteilen: Die Größe (und zwar in Bezug auf Höhe und auch Grillfläche) des Garraums ist einfach eingeschränkt. Bis 4kg Pulled Pork ist aber auch kein (großes) Problem. Wenn man öfter mal noch größere Mengen Pulled Pork oder Beerbutt Chicken usw. machen möchte, ist man mit einer größeren Weberkugel besser bedient.
Meine Empfehlung für den normalen (ambitionierten) "Flachgriller" wäre der Dancook

Hat noch keiner den Schenkelklopfer mit den 1,99 € ALDI-Steaks gebracht, welche man auf den Grill legen könnte? Ach so, ist ja kein "richtiger Weber"

FredFloetevor 31 m

Hast du evtl. auch eine Empfehlung für Leute, die nicht sooo oft grillen? …Hast du evtl. auch eine Empfehlung für Leute, die nicht sooo oft grillen? Bin mir gerade nicht sicher, ob sich der Preis für mich lohnt.


Kauf den hier. Für 125€ bekommst du einen Grill, der dich bei guter Pflege Jahrzehnte begleitet. Ich grille jedes Wochenende bei schönem Wetter, der Grill steht seit 3 Jahren draußen, im Sommer. Ich denke in ca 3 Jahren muss ich mir mal ein neues Kohlerost kaufen/besorgen/bauen.

Bei der Größe kannst du vieleicht 30-40€ sparen und bekommst ein Blechteil dem du beim Rosten zuschauen kannst.
Eine kleiner Kugel würde ich auch nicht wählen, da geht BBC gar nicht.

Vielen Dank, gekauft! Denkt an die passende Hülle, ist auch im Angebot!

321vor 3 h, 39 m

Der Dancook ist von der Fläche her grenzwertig für indirektes Grillen ( …Der Dancook ist von der Fläche her grenzwertig für indirektes Grillen (gerade dafür benötigt man ja einen Kugelgrill) ...


Daran merkt man wieder, dass ich "nur" Konsument bin. Ich finde einen Kugelgrill vor allem deshalb gut, weil man eben einen Deckel drauf machen kann beim Grillen und auch hinterher ...

lakrovor 1 h, 40 m

Herstellerangabe stimmt.



Hmm, also mein Grillrost ist definitiv Edelstahl, und zwar dicker - der wird in einer Dand schon schwer mit dem Rostheber aus dem Zubehör. Aber ich hab ihn auch schon seit 2014 - da war das VA-Rost mit ein Kaufgrund.
Wenn der Rost jetzt verchromt ist, wäre das schon eine Abwertung und würde auch etwas den Preisverfall erklären. Damals gabs den nie unter 150,- .

Auf eBay läuft das Angebot incl Abdeckung für 112€
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text