Das aktuelle Schwarzbuch als Druckversion
1438°Abgelaufen

Das aktuelle Schwarzbuch als Druckversion

53
eingestellt am 6. Okt 2016heiß seit 6. Okt 2016
Eine nette Lektüre für die Gäste Toilette...

Beste Kommentare

Ich seh schon, jeder bestellt das Ding und im nächsten Schwarzbuch 17 steht das Schwarzbuch 16
Bearbeitet von: "KruemelMonster" 6. Okt 2016

Naja, so mancher hier kennt sicherlich Geldverschwendung ganz gut, weil er ständig irgendwelcher Angebote kauft, die er garnicht braucht

Hier gibts übrigens die ressourcenschonende Variante, für alle, die ein Tablet fürs Klo haben :

brose-partner.de/6/S…pdf

Solange man diejenigen, die unser Geld verschwenden, nicht zu passenden Gefängnisstrafen verurteilt, bringt das hier gar nix, außer dass man sich aufregt.
53 Kommentare

fürs gästeklo wirklich ganz nett

Ich seh schon, jeder bestellt das Ding und im nächsten Schwarzbuch 17 steht das Schwarzbuch 16
Bearbeitet von: "KruemelMonster" 6. Okt 2016

Naja, so mancher hier kennt sicherlich Geldverschwendung ganz gut, weil er ständig irgendwelcher Angebote kauft, die er garnicht braucht

oneil

Naja, so mancher hier kennt sicherlich Geldverschwendung ganz gut, weil er ständig irgendwelcher Angebote kauft, die er garnicht braucht



Irgendwie erkenn ich mich da wieder. oO

Danke, gleich mal mitgenommen

Hier gibts übrigens die ressourcenschonende Variante, für alle, die ein Tablet fürs Klo haben :

brose-partner.de/6/S…pdf

Solange man diejenigen, die unser Geld verschwenden, nicht zu passenden Gefängnisstrafen verurteilt, bringt das hier gar nix, außer dass man sich aufregt.

oneilvor 21 m

Naja, so mancher hier kennt sicherlich Geldverschwendung ganz gut, weil er ständig irgendwelcher Angebote kauft, die er garnicht braucht



Aber da gebe ich mein eigenes Geld aus, nicht das Geld anderer (die mir das anvertraut haben). Ein kleiner, aber feiner Unterschied (den aber auch Bischöfe nicht kennen, der nette Tebarz-van Elst z. B. )

Werberman

Solange man diejenigen, die unser Geld verschwenden, nicht zu passenden Gefängnisstrafen verurteilt, bringt das hier gar nix, außer dass man sich aufregt.



​So lange man selber nicht mindestens versucht, es besser zu machen und dazu ein politisches Amt übernimmt, könnte man auch aufhören, darüber zu meckern, wie andere ihr Amt ausführen.
Ist aber beim Bund der Steuerzahler und seinen Mitgliedern noch nicht angekommen, sonst hätten die aus ihrem Verein ne wählbare Partei gemacht.

genau das sehe ich ähnlich

bei mir steht in der version 2015? bin ich irgendwo falsch?

mmm ist dieses Buch nicht wiederum selbst Geldverschwendung oO

Mal was interessantes zu lesen - danke. Kapiert aber höchstwahrscheinlich die Baurülps und BILD Fraktion nicht

Friedhofssightseeing per App für ne halbe Million Euro... wer dafür verantwortlich ist: Einfach eine Backpfeife geben und wenn der/diejenige fragt warum, dann gleich noch eine.

Nur mit Steuerbetrug wird man reich.

Wollte gerade nach suchen.
Thx.

qwaffl

​So lange man selber nicht mindestens versucht, es besser zu machen und dazu ein politisches Amt übernimmt, könnte man auch aufhören, darüber zu meckern, wie andere ihr Amt ausführen.Ist aber beim Bund der Steuerzahler und seinen Mitgliedern noch nicht angekommen, sonst hätten die aus ihrem Verein ne wählbare Partei gemacht.



Ein ​politisches Amt bekommt man zu 95% aber nur durch jahrelange Parteizugehörigkeit und nicht durch fachliche Qualifikation. "Politiker" ist kein erlernbarer Beruf, sondern eine Bezeichnung. Gerade in den relevanten Positionen sitzen nur Parteimitglieder, bie frei gewählte Personen. Selbst wenn man es als Direktkandidat ohne Parteizugehörigkeit in den Landtag oder Bundestag schafft, kann man dort kaum was ändern.

Politik ist doch mittlerweile primär Selbstzweck und dient nur in zweiter Linie dem Volk.

danke für den Tipp

Um mich auch mal in die Debatte um der Bund der Steuerzahler einzuklinken: Nicht jeder muss regieren, um etwas zu verändern. Dass eine externe Organisation die Verteilung der staatlichen Mittel beobachtet, finde ich richtig und wichtig.

Haftstrafen bei Steuerverschwendung zu fordern ist dennoch absoluter Bullshit. Viel eher eine Verhärtung des Karenzzeitgesetzes.

Ohja und dann reg ich mich übelst auf nein danke. Cold.

Nicht lesen!!!! Die schmeissen unsere Steuergelder aus dem Fenster und tun dann noch so, als wäre es des Polikers Geld und Null Komma Null Haftung ihrerseits, Demokratie am Limit!

Und wenn der Herr Politiker sagt, dass ist "sein Land", dann meint er es so wörtlich!

Ich habe eine Mail bekommen um die Bestellung abzuschließen aber der Link darin führt auf einen 404 Seite

gut das icke keene Steuern zahle, tät ich ja 'nen Herzkoller bekommen- so lach ich nur

aus Rechnungshofberichten abgeschriebene Skandälchen …

qwaffl

​So lange man selber nicht mindestens versucht, es besser zu machen und d … ​So lange man selber nicht mindestens versucht, es besser zu machen und dazu ein politisches Amt übernimmt, könnte man auch aufhören, darüber zu meckern, wie andere ihr Amt ausführen.Ist aber beim Bund der Steuerzahler und seinen Mitgliedern noch nicht angekommen, sonst hätten die aus ihrem Verein ne wählbare Partei gemacht.


Eine Lobbyistenvereinigung als Partei.. gibts doch schon, heisst AfD!

und an @Werberman
Gefängnis für Verschwendung, eine grandiose Idee, frisch aus dem Mittelalter!

qwafflvor 3 h, 21 m

​So lange man selber nicht mindestens versucht, es besser zu machen und dazu ein politisches Amt übernimmt, könnte man auch aufhören, darüber zu meckern, wie andere ihr Amt ausführen.Ist aber beim Bund der Steuerzahler und seinen Mitgliedern noch nicht angekommen, sonst hätten die aus ihrem Verein ne wählbare Partei gemacht.




Ich glaube meckern und aufregen is halt auch einfacher.... das kann der Deutsche richtig gut

Mal im ernst: das Schwarzbuch ist ansich ne tolle Sache. Man sollte den Politikern viel mehr auf die Finger schauen (Stichwort: Lobbyismus).


"Politiker" ist kein Beruf, sondern eine Diagnose.

Karl-Heinz-Feuerwehrmannvor 3 h, 14 m

Und wenn der Herr Politiker sagt, dass ist "sein Land", dann meint er es so wörtlich!


Nuja, den Spruch ("sein Land") hört man eher von Montags-Pöblern als von Politikern.
Bearbeitet von: "Murmel1" 6. Okt 2016

was ist das?

Murmel1vor 53 m

Nuja, den Spruch ("sein Land") hört man eher von Montags-Pöblern als von Politikern.



Naja, meinen das gleiche, haben aber davon finanziell nichts im Gegensatz zu den den Politikern. Was mich oft wundert, dass deren Söhne/Töchter auch Politiker werden, wird an den Genen liegen oder eher Zufall im Verhältnis zum Lottosechser, ist im TV auch schon so, z.B. Sohn und Tochter von Hauab Carpendale oder Uschi Glas' Kleiner Hosenscheißer.

Shebangvor 4 h, 1 m

"Politiker" ist kein Beruf, sondern eine Diagnose.



Und was sagt dein Arzt so???

[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 1. Aug

STP2vor 10 h, 2 m

Hier gibts übrigens die ressourcenschonende Variante, für alle, die ein Tablet fürs Klo haben :http://www.brose-partner.de/6/Schwarzbuch_2015.pdf



das ist die Vorjahresversion!

Steuern? Autocold

fu86vor 8 h, 59 m

Ich habe eine Mail bekommen um die Bestellung abzuschließen aber der Link darin führt auf einen 404 Seite



Geht mir genauso.

Werbermanvor 11 h, 31 m

Solange man diejenigen, die unser Geld verschwenden, nicht zu passenden Gefängnisstrafen verurteilt, bringt das hier gar nix, außer dass man sich aufregt.



Gleiches gilt leider auch seit einiger Zeit für die Nachrichten. Ich kann man nicht erinnern, mich schon einmal über einen so langen Zeitraum über unsere Politik aufgeregt zu haben (und das ist noch milde ausgedrückt).

qwafflvor 11 h, 50 m

​So lange man selber nicht mindestens versucht, es besser zu machen und dazu ein politisches Amt übernimmt, könnte man auch aufhören, darüber zu meckern, wie andere ihr Amt ausführen.Ist aber beim Bund der Steuerzahler und seinen Mitgliedern noch nicht angekommen, sonst hätten die aus ihrem Verein ne wählbare Partei gemacht.


Gibt Parteien, die das in ihrem Wahlprogramm anprangern. Linke,AFD und Piraten. Naja, schauen wir mal, wieviel in Berlin so 2016/17 verdaddelt wird. Dort ist zumindest eine der drei Parteien an der Regierung beteiligt und die andere in der Opposition.

Also ich kann den bestell button irgendwie nicht finden

Dodgerone

Ich glaube meckern und aufregen is halt auch einfacher.... das kann der Deutsche richtig gut Mal im ernst: das Schwarzbuch ist ansich ne tolle Sache. Man sollte den Politikern viel mehr auf die Finger schauen (Stichwort: Lobbyismus).



Genau wer sich nicht wehrt, oder anprangert verändert ja auch so viel.
Viel Spaß beim wegschauen.....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text