453°
Das erste kostenlose Fitness Online Programm: Fitness Liebhaber
Das erste kostenlose Fitness Online Programm: Fitness Liebhaber
  1. Freebies
Kategorien
  1. Freebies

Das erste kostenlose Fitness Online Programm: Fitness Liebhaber

kostenfreies 8-Wochen-Trainings- und Ernährungsprogramm der Fitnessyoutuber Goeerki und Philipp Berger.

Ergänzung vom admin:
Ich habs mal bei Beauty einsortiert, der Deal funktioniert aber sowohl für Jungs, als auch für Mädels.

Goeerki und Phillip Berger kennen vielleicht ein paar von euch schon von Youtube. Ich weiß, dass es ja hier viele Fitness-Fans gibt. Das ganze richtet sich aber eher an den Einsteiger. Die beiden haben jetzt nämlich neben ihrem Chanel ein Online-Fitnessprogramm mit Ernährungstipps und Hilfsvideos online gestellt.

Im Gegensatz zu den anderen Online-Programmen wie Gymondo, NewMoove und Co. ist das ganze auch wirklich kostenlos. Finanziert wird das ganze durch Werbung und Affiliate-Links, wenn man bestimmte Produkte kauft.

Wer Lust hat mal zu Hause mit etwas Fitness anzufangen und keine Lust oder Zeit hat sich komplett selber einzulesen, kann es ja mal ausprobieren.

Im Prinzip gibt es jeden Tag 1 Video was man befolgen soll.

Es gibt auch eine Fortgeschrittenen Programm

P.S. Komplett ohne Sportgeräte geht es nur bedingt. Zumindest Kurzhanteln sollte man haben, bzw. bestellen.

Beste Kommentare

Nimm es nicht persönlich, aber jemand der sich seit über 20Jahren im Gym quält (Ich) kann sich bei solch "fitnessyoutubern" immer nur schwerlich ein Lachen verkneifen... Wenn es sowas damals schon gegeben hätte - ich wäre heute Millionär.

Ich meine guck dir die Typen doch mal an; trainieren Tag ein Tag aus und sehen dennoch immer gleich "schlank" aus. Ok, für jemand der nur mal was "Fitbleiben" mag & keine größeren Ziele hat mags helfen. Mich erinnert das immer an die Leute, die auf den Ratschlag eines Arztes sie mögen sich doch mehr bewegen bzw Sport treiben dann Antworten "Ich steig doch schon Treppen und lass den Aufzug weg"...

Wie auch immer - der Deal mag Hot sein. Ich finde allerdings, dass nichts gegen eine halbwegs ordentliche Ernährung inkl. 2xWoche im Gym sich den Arsch richtig aufzureißen ankommt. Das wirkt 100%, gehr recht schnell und kostet nur was Schweiß und Biss. Nur hat den kaum jemand ausreichend verfügbar und versucht sich lieber an "neumodischen Internettraining" oder "Elektrostimulation der Muskulatur"; was auch so eine abgefuckte Verarsche ist.

Erinnert sich noch jemand an den Wii Fitness-Boom? Heute spricht da keiner mehr drüber & gebracht hat sowas überhaupt gar nichts - ausser Nintendo ein paar Millionen Euro mehr Einnahme.

Als ich damals sagte das ist Crap, erntete ich Shitstorm after Shitstorm. So wird es nun bestimmt auch wieder sein, aber mir egal. Ich kann nur jedem Raten - lasst so einen Mist sein & krempelt die Arme hoch und schwitzt. Arnold hatte auch kein Youtube & co. zur Verfügung...

Harlequin


ich bezweifle einfach mal dass du mit 2 x gym die woche eine bessere figur hast als die beiden da. und wenn du ernsthaft meinst, dass die beiden "schlank" wären, dann weiß ich nicht was du für ambitionen hast, denn alles was darüber hinausgeht wird man schon als bodybuilding bezeichnen müssen und hat daher mit dem deal, der von einem "fitnessprogramm" spricht, nichts mehr zu tun. ich würde auch die beiden nicht mehr nur als "fitnesstypen" bezeichen, da es offensichtlich ist dass die gezieltes krafttraining zum muskelaufbau betreiben.

fakt ist, dass man diese körper nicht in 8 wochen bekommt. ein solcher muskelaufbau ist nur mit gezieltem training und zusätzlichen gewichten möglich, nicht mit eigengewichtsübung und ein bisschen ernährung und dauert je nach ausgangslage bis zu jahre.
dennoch sprudeln diese universaltraininungspläne nur so aus dem boden (sogar kollegah ist mit seiner "boss transformation" für viel viel geld ziemlich erfolgreich). ich weiß nicht wie individuell dieser kostenlose traininungsplan ist, was die verschiedenen personentypen angeht, aber for free kann mans sich definitiv mal geben und für einsteiger ist es bestimmt allemal ein guter anhaltspunkt um ein gefühl dafür zu bekommen und ggf. lust auf mehr zu machen.


insgesamt begrüße ich sowieso jeden noch so kleinen versuch unsere faule und fettleibige gesellschaft ein bisschen richtigung ansehnlich zu bringen

Der Name Fitnessliebhaber ist für zwei vornehmlich nackt und eingeölt zusammen vor der Kamera posierende Typen übrigens überraschend zweideutig gewählt.

Harlequin

Erinnert sich noch jemand an den Wii Fitness-Boom? Heute spricht da keiner mehr drüber & gebracht hat sowas überhaupt gar nichts - ausser Nintendo ein paar Millionen Euro mehr Einnahme.



Du meinst wohl Milliarden
68 Kommentare

Nimm es nicht persönlich, aber jemand der sich seit über 20Jahren im Gym quält (Ich) kann sich bei solch "fitnessyoutubern" immer nur schwerlich ein Lachen verkneifen... Wenn es sowas damals schon gegeben hätte - ich wäre heute Millionär.

Ich meine guck dir die Typen doch mal an; trainieren Tag ein Tag aus und sehen dennoch immer gleich "schlank" aus. Ok, für jemand der nur mal was "Fitbleiben" mag & keine größeren Ziele hat mags helfen. Mich erinnert das immer an die Leute, die auf den Ratschlag eines Arztes sie mögen sich doch mehr bewegen bzw Sport treiben dann Antworten "Ich steig doch schon Treppen und lass den Aufzug weg"...

Wie auch immer - der Deal mag Hot sein. Ich finde allerdings, dass nichts gegen eine halbwegs ordentliche Ernährung inkl. 2xWoche im Gym sich den Arsch richtig aufzureißen ankommt. Das wirkt 100%, gehr recht schnell und kostet nur was Schweiß und Biss. Nur hat den kaum jemand ausreichend verfügbar und versucht sich lieber an "neumodischen Internettraining" oder "Elektrostimulation der Muskulatur"; was auch so eine abgefuckte Verarsche ist.

Erinnert sich noch jemand an den Wii Fitness-Boom? Heute spricht da keiner mehr drüber & gebracht hat sowas überhaupt gar nichts - ausser Nintendo ein paar Millionen Euro mehr Einnahme.

Als ich damals sagte das ist Crap, erntete ich Shitstorm after Shitstorm. So wird es nun bestimmt auch wieder sein, aber mir egal. Ich kann nur jedem Raten - lasst so einen Mist sein & krempelt die Arme hoch und schwitzt. Arnold hatte auch kein Youtube & co. zur Verfügung...

Grad mal angemeldet und bin ziemlich enttäuscht.... keinerlei personalisiertes Angebot, Ernährungsplan totaler Witz, Rezepte sind copy&paste Ware... sehr schlecht!

Harlequin

Nimm es nicht persönlich, aber jemand der sich seit über 20Jahren im Gym quält (Ich) kann sich bei solch "fitnessyoutubern" immer nur schwerlich ein Lachen verkneifen... Wenn es sowas damals schon gegeben hätte - ich wäre heute Millionär.



Wenn du meinst... Jeder hat seine Meinung.

Harlequin

Erinnert sich noch jemand an den Wii Fitness-Boom? Heute spricht da keiner mehr drüber & gebracht hat sowas überhaupt gar nichts - ausser Nintendo ein paar Millionen Euro mehr Einnahme.



Du meinst wohl Milliarden

Harlequin


ich bezweifle einfach mal dass du mit 2 x gym die woche eine bessere figur hast als die beiden da. und wenn du ernsthaft meinst, dass die beiden "schlank" wären, dann weiß ich nicht was du für ambitionen hast, denn alles was darüber hinausgeht wird man schon als bodybuilding bezeichnen müssen und hat daher mit dem deal, der von einem "fitnessprogramm" spricht, nichts mehr zu tun. ich würde auch die beiden nicht mehr nur als "fitnesstypen" bezeichen, da es offensichtlich ist dass die gezieltes krafttraining zum muskelaufbau betreiben.

fakt ist, dass man diese körper nicht in 8 wochen bekommt. ein solcher muskelaufbau ist nur mit gezieltem training und zusätzlichen gewichten möglich, nicht mit eigengewichtsübung und ein bisschen ernährung und dauert je nach ausgangslage bis zu jahre.
dennoch sprudeln diese universaltraininungspläne nur so aus dem boden (sogar kollegah ist mit seiner "boss transformation" für viel viel geld ziemlich erfolgreich). ich weiß nicht wie individuell dieser kostenlose traininungsplan ist, was die verschiedenen personentypen angeht, aber for free kann mans sich definitiv mal geben und für einsteiger ist es bestimmt allemal ein guter anhaltspunkt um ein gefühl dafür zu bekommen und ggf. lust auf mehr zu machen.


insgesamt begrüße ich sowieso jeden noch so kleinen versuch unsere faule und fettleibige gesellschaft ein bisschen richtigung ansehnlich zu bringen

Harlequin



Hi, gebe dir in all Recht(!) Treffend geschildert. Und zu mir an dieser Stelle; ich gehe sicherlich mehr als nur 2xWoche Trainieren Unter 4x geht nix.
Und auch richtig gesagt; alles was "mehr" ist geht dann schon Richtung Bodybuilding - ich seh mich selbst auch als Bodybuilder bzw man sieht es mir auch an, klar nach so vielen Jahren.

Aber guter Komment von dir
lg

Harlequin

Nimm es nicht persönlich, aber jemand der sich seit über 20Jahren im Gym quält (Ich) kann sich bei solch "fitnessyoutubern" immer nur schwerlich ein Lachen verkneifen... Wenn es sowas damals schon gegeben hätte - ich wäre heute Millionär.



Was spräche denn dagegen deiner Meinung nach? Nur weil ich der Harlequin bin, bin ich automatisch zum Scheitern verurteilt? Wie du meinst; jedem seine Meinung halt...

Ich hoffe (nicht nur deiner Psyche, sondern auch scherzhaft der Unversehrtheit meiner physisch unbeeindruckenden Selbst wegen), du fühlst dich nicht, als würde dir bereits das erste müffelnde Lüftchen eines windigen Exkrementevortex entgegenschlagen, aber

Harlequin

halbwegs ordentliche Ernährung inkl. 2xWoche im Gym sich den Arsch richtig aufzureißen [...] kostet nur was Schweiß und Biss

wage ich anzuzweifeln. Umso mehr, wenn ich mir die Plattform, auf der die Aussage getätigt wurde, vor Augen halte: ein Gym ist teurer als kein Gym, jedenfalls wenn man nicht noch anfängt, das Szenario weiter auszubauen. Das wäre dann auch schon meine einzige Kritik an deinem Text. Die nächsten beiden Punkte, möchte ich explizit als Hinweise verstanden wissen, damit ich hinterher nicht doch der bestuhlten Wettertänzerei bezichtigt werde:

1. Offensichtlich kostet (Kraft-?)Sport Überwindung. Wiederum offensichtlich lassen sich einige Menschen von spielartigen Elementen zu für sie unter anderen Umständen weniger erstrebenswerten Tätigkeiten motivieren. Was ist so schlimm daran, wenn jemand sich von in Spielen eingebetteten Fitnesselementen zu der Absolvierung eben jener verleiten lässt? Abgesehen von Eventualitäten natürlich, wie der Annahme, er/sie würde dafür auf in irgendeiner Form als besser bewerteten Sport verzichten.

2. Denkst du, die meisten deren persönliche Ziele über schnödes "Fitbleiben" hinaus gehen und die damit offenbar eher Richtung (semi-)professioneller Muskelaufbau (Aus deinen Verweisen auf "immer gleich schlank" und Arnie schließe ich hoffentlich nicht vorschnell, dass dies für dich die Weiterführung des hm Fit-Kontinuums bedeutet.) trainieren, ziehen dafür ein 8-Wochen-Programm von Youtube zurate? Ehrliche Frage, ich habe keine Ahnung vom Pumpen, würde aber raten, dass man sich mit solchen Ambitionen eher eine Trainingsgruppe/ Trainingspartner/Trainer sucht.

...ihr seit doch nur neidisch auf Goerki und Phillip typisch Mann


merk

würde lieber das 360 grad paket empfehlen oder das von tim #teamg
ehrlichste fitness youtuber, sonst nur stoff und so!!
if it fits your macros, man muss nur gute ernährung kaufen, mit booster und so kannst du voll schnell aufbauen die masse und auch voll kräftig und stark werden nebenbei.
aber das ist nur mein tip, ich will ja niemand zwingen

Rapper machen Fitnessprogramme,
doch kommen aus dem Gym mit Gesicht an der Knarre.

- Frank White (2015)

Der Name Fitnessliebhaber ist für zwei vornehmlich nackt und eingeölt zusammen vor der Kamera posierende Typen übrigens überraschend zweideutig gewählt.

10 Wochen Programme, 8 Wochen Programme...alles Quatsch. Zum Abnehmen vllt halbwegs geeignet, aber für mehr auch nicht. Breit wird dadurch niemand und einen Muskelaufbau in der kurzen Zeit kann man knicken.

calle469

10 Wochen Programme, 8 Wochen Programme...alles Quatsch. Zum Abnehmen vllt halbwegs geeignet, aber für mehr auch nicht. Breit wird dadurch niemand und einen Muskelaufbau in der kurzen Zeit kann man knicken.



Machste das 10 Wochen-Programm halt mehrmals hintereinander (_;)

calle469

10 Wochen Programme, 8 Wochen Programme...alles Quatsch. Zum Abnehmen vllt halbwegs geeignet, aber für mehr auch nicht. Breit wird dadurch niemand und einen Muskelaufbau in der kurzen Zeit kann man knicken.


Genau, ein Abnehm-Programm, dass nicht individualisiert ist und ich mir als pdf runterladen kann...

1. @ Alle: Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul
2. @ Alle: Das Programm erwähnt an keiner Stelle, dass man so wird wie die Beiden. Ich glaube ihr denkt etwas zu idealistisch. Jeder Mensch hat unterschiedliche Ambitionen und Fähigkeiten und nicht jeder kann so sein, sei es auf Grund der Genetik, Koordination, Disziplin oder auch vom Wissenstand. Der Sport muss nicht zwangsläufig dazu führen, dass man BodyBuilder wird, und das sagt dieses btw. kostenfreie Programm. Viele wollen das ja auch gar nicht. Es geht den Beiden nur darum ganz elementare Übungen zu vermitteln und ein gewisses Grundverständnis aufzubauen, also den absolut blutigen Raw-Amateur abzuholen und ihn etwas mitzunehmen. Viele wollen daraus auch gar keine Philosophie machen. Nicht jeder will diesen Fitnesslifestyle leben, Leute. Ich stoße bei vielen Freunde auf echt negative Reaktionen, weil die ihr Leben einfach leben wollen. Viele wollen einfach nur ein bisschen Sport machen und eventuell auf ihre Ernährung etwas mehr Acht geben. Das ist doch okay. Lasst den Leuten dieses Programm, bevor Sie (abgeschreckt von den teils absurden Preisen für andere Programme) gar keinen Sport machen.

Wenn das Programm oder Fitnessyoutuber für Leute wie Harlequin den Sport entwertet, dann find ich das eine recht postmodernistische Sichtweise auf die Dinge des Lebens. Genau diese Leute können (und haben wie man in jedem Gym sehen kann) viele Menschen auf diesen Sport aufmerksam gemacht. Ja es gibt auch einige Pseudo-Experten mit dabei. Aber will man dann auch schlecht reden, dass es allgemein Nachrichten wie die Tagesschau gibt, nur weil dann Pseudo-Experten hervorkommen könnten? Das ist so wie sich die Bremsen am Auto abzumontieren, nur weil diese ja auch in der Theorie mal defekt gehen könnten.

Harlequin

Ok, für jemand der nur mal was "Fitbleiben" mag & keine größeren Ziele hat mags helfen.



Harlequin

ich gehe sicherlich mehr als nur 2xWoche Trainieren Unter 4x geht nix. Und auch richtig gesagt; alles was "mehr" ist geht dann schon Richtung Bodybuilding - ich seh mich selbst auch als Bodybuilder bzw man sieht es mir auch an, klar nach so vielen Jahren.



Das sind also Deine großen lebenserfüllenden Ziele?
Nichts für ungut... Sport ist ja auch was tolles, aber sollte es Dir bisher niemand gesagt haben, so versuche ich dies so höflich wie nur möglich: Deine Ziele hören sich eher ziemlich langweilig an. Ich denke, wenn Du das 20 Jahre lang gemacht hast, so hast Du echt viel Zeit vergeudet...

Geil für umme!

Du sprichst mir aus der Seele

Harlequin

Nimm es nicht persönlich, aber jemand der sich seit über 20Jahren im Gym quält (Ich) kann sich bei solch "fitnessyoutubern" immer nur schwerlich ein Lachen verkneifen... Wenn es sowas damals schon gegeben hätte - ich wäre heute Millionär. Ich meine guck dir die Typen doch mal an; trainieren Tag ein Tag aus und sehen dennoch immer gleich "schlank" aus. Ok, für jemand der nur mal was "Fitbleiben" mag & keine größeren Ziele hat mags helfen. Mich erinnert das immer an die Leute, die auf den Ratschlag eines Arztes sie mögen sich doch mehr bewegen bzw Sport treiben dann Antworten "Ich steig doch schon Treppen und lass den Aufzug weg"... Wie auch immer - der Deal mag Hot sein. Ich finde allerdings, dass nichts gegen eine halbwegs ordentliche Ernährung inkl. 2xWoche im Gym sich den Arsch richtig aufzureißen ankommt. Das wirkt 100%, gehr recht schnell und kostet nur was Schweiß und Biss. Nur hat den kaum jemand ausreichend verfügbar und versucht sich lieber an "neumodischen Internettraining" oder "Elektrostimulation der Muskulatur"; was auch so eine abgefuckte Verarsche ist. Erinnert sich noch jemand an den Wii Fitness-Boom? Heute spricht da keiner mehr drüber & gebracht hat sowas überhaupt gar nichts - ausser Nintendo ein paar Millionen Euro mehr Einnahme. Als ich damals sagte das ist Crap, erntete ich Shitstorm after Shitstorm. So wird es nun bestimmt auch wieder sein, aber mir egal. Ich kann nur jedem Raten - lasst so einen Mist sein & krempelt die Arme hoch und schwitzt. Arnold hatte auch kein Youtube & co. zur Verfügung...


Schaut nicht nach gängigen BWE Übungen aus, insofern für zuhause wohl eher unbrauchbar.

Ich kenne ja weder diese zwei Typen noch ihre Videos... aber bin ich etwa der einzige, der sich beim Anblick ihrer Website denkt "wow sieht das scheiße aus"? So rießen Klötze und so´n mini Kopf oben drauf?
Aufgeblasene Luftballonmenschen

Harlequin

Nimm es nicht persönlich, aber jemand der sich seit über 20Jahren im Gym quält (Ich) kann sich bei solch "fitnessyoutubern" immer nur schwerlich ein Lachen verkneifen... Wenn es sowas damals schon gegeben hätte - ich wäre heute Millionär. Ich meine guck dir die Typen doch mal an; trainieren Tag ein Tag aus und sehen dennoch immer gleich "schlank" aus. Ok, für jemand der nur mal was "Fitbleiben" mag & keine größeren Ziele hat mags helfen. Mich erinnert das immer an die Leute, die auf den Ratschlag eines Arztes sie mögen sich doch mehr bewegen bzw Sport treiben dann Antworten "Ich steig doch schon Treppen und lass den Aufzug weg"... Wie auch immer - der Deal mag Hot sein. Ich finde allerdings, dass nichts gegen eine halbwegs ordentliche Ernährung inkl. 2xWoche im Gym sich den Arsch richtig aufzureißen ankommt. Das wirkt 100%, gehr recht schnell und kostet nur was Schweiß und Biss. Nur hat den kaum jemand ausreichend verfügbar und versucht sich lieber an "neumodischen Internettraining" oder "Elektrostimulation der Muskulatur"; was auch so eine abgefuckte Verarsche ist. Erinnert sich noch jemand an den Wii Fitness-Boom? Heute spricht da keiner mehr drüber & gebracht hat sowas überhaupt gar nichts - ausser Nintendo ein paar Millionen Euro mehr Einnahme. Als ich damals sagte das ist Crap, erntete ich Shitstorm after Shitstorm. So wird es nun bestimmt auch wieder sein, aber mir egal. Ich kann nur jedem Raten - lasst so einen Mist sein & krempelt die Arme hoch und schwitzt. Arnold hatte auch kein Youtube & co. zur Verfügung...



Kurz eingeschlafen. Sorry, liegt vielleicht am Vodka.

Harlequin

Ok, für jemand der nur mal was "Fitbleiben" mag & keine größeren Ziele hat mags helfen.

Harlequin

ich gehe sicherlich mehr als nur 2xWoche Trainieren Unter 4x geht nix. Und auch richtig gesagt; alles was "mehr" ist geht dann schon Richtung Bodybuilding - ich seh mich selbst auch als Bodybuilder bzw man sieht es mir auch an, klar nach so vielen Jahren.



???
Was bist du denn für einer?
Zeig mir mal die Stelle im Text, wo ich das Bodybuilding als lebenserfüllendes Ziel für mich spezifiziert habe?!
Daher gehe ich da genausowenig drauf ein wie auf die versteckte Bemerkung, ich hätte mein Leben damit seit 20Jahren verschwendet. Dann ist also Hobby für dich Zeitverschwendung(?) Sorry dass ich nicht wie 1,5Mio anderer Fussball in meiner Freizeit spiele...

Meine Ziele - sind ja auch MEINE Ziele & nicht die von dir oder Karl-Heinz. Oder? Und sorry wenn ich Spaß daran habe gut auszusehen wie es MIR (und meiner ebenfalls Fitnessaktiven Partnerin) am besten Gefällt. Ich lache ja auch nicht über alle die keine 120Kg wiegen(!)

Also du siehst, ich kann und mag auf deinem Niveau nicht diskutieren, da es sinnlos ist für mich, und eine ordentliche Diskussion nicht zulässt, da dein Text persönlichen Subtext gegenüber meiner Person beinhaltet.

Und sind wir mal ehrlich - ich erhalte nicht wenig Lob für mein Äusseres. Egal ob im Gym oder beim Einkaufen oder im Schwimmbad, auf den Partymeilen. Dafür nehme ich auch gern so Miesepeter wie dich(?) in Kauf. Bisschen Verlust ist immer^^

Aber Danke für den Austausch.

Harlequin

halbwegs ordentliche Ernährung inkl. 2xWoche im Gym sich den Arsch richtig aufzureißen [...] kostet nur was Schweiß und Biss



Hey Danke. Wenigstens nicht nur Unkenrufe Klar Gym kostet & wer nicht so "hohe Ziele" hat, sollte sich auch das Geld einsparen. Seh ich doch auch so.

Allerdings sind auf der anderen Seite die Zeiten vorbei wo ein Gym teuer ist. In unserer Stadt kann man bereits ab 14,90/ Monat trainieren. Es ist halt so eine Sache, man sollte sich an seinen Zielen orientieren.
Wollte mit meinem Text(en) ja auch nur die Schützen, die meinen mit YouTube-Fit wird man ohne Gym & Schweiß einen Körper von Welt aufbauen können. PS. Laut meinen Infos sind die 2 YouTube-Guys auch nicht "nur mit Protein" groß geworden - in denen soll auch noch anderes fließen als nur Blut... Aber mir egal wie gesagt; ich verurteile keinen der ggf Stofft. Man sollte aber dazu stehen und nicht 500mg Test E. e5d spritzen und dann suggerieren "hier mit YouTube werdet ihr wie wir!" Dann das beinhaltet das schon irgendwo für mich. So wie die 2 aussehen wird niemand(!) allein von den Trainingsplänen und Tips etc ausschauen können. IMO finanzieren sich die 2 Jungs damit den "Stoff aus dem die (Alb-) träume sind". Das sind aber nur Mutmaßungen die im Web kursieren und sind nicht von mir erfunden worden.

Ansonsten bin ich auch komplett einverstanden mit deinem Text

Als ich damals sagte das ist Crap, erntete ich Shitstorm after Shitstorm. So wird es nun bestimmt auch wieder sein, aber mir egal. Ich kann nur jedem Raten - lasst so einen Mist sein & krempelt die Arme hoch und schwitzt. Arnold hatte auch kein Youtube & co. zur Verfügung...



Ja also empfiehlst du wie der gute Arnie,(der wohl nie einen Trainings- und Ernährungsplan gehabt haben muss, nach deiner Einstellung?!) auch zu Stoffen?

Also liebe 16 Jährige, wenn ihr richtig ripped werden wollt so wie Nutzer hier in den Kommentaren
Hier ist die magische Formel:
Irgendwie ins Fitnessstudio, da irgendwie so Übungen machen, Ausführung --> Scheißegal ! Volumen und Intensität --> Scheißegal, irgendwie gucken, dass man schwitzt, aber hütet euch vor Kardio. Also nicht zuviel schwitzen, sonst kommt der katabole Teufel. Kardio ist nämlich nur was für Idioten und verbrennt Muskeln.
Weil wir ja nicht auf die Ernährung achten müssen und am besten 10 Jahre nur blöd trainieren wollen, ohne viele Erfolge zu verzeichnen, aber dafür mit einem täglichen Besuch bei McDonalds zum Frühstück und bei BurgerKing zum Abendbrot gönnen können, müssen wir ja alles Andere schön supplementieren, also Whey, Kreatin, Zink, Booster, alle Mikros, FATBURNER (nichts geht über L-Carnitin --> BESTE) und nicht zu vergessen BEEF-Protein im Marathon-Style reinknallen. Am besten sind so ganz extreme Richtungen entweder: ZERO Protein also gar keine Proteine oder FULL Protein, so dass 5g Protein pro Kg Körpergewicht. Dann aber bei den Proteinen auf Bio setzen, beim Rest bitte nichts aus Bio.
So und da dieser super Plan natürlich noch lange nicht das Aussehen von Arnie bringt, man will ja auch nicht Aussehen wie die Kerls der Fitnessliebhaber:
Paar Steroide und Hormone reinknallen, sonst passiert da nichts im Körper. Der Arnie hat das doch auch so gemacht und der lebt ja auch noch.
So befolgt bloß keine Regeln, sondern geht einfach ins Fitnessstudio und schwitzt ! Kann auch in der Sauna sein, oder beim heißen Duschen. Hauptsache ihr krempelt die Arme irgendwie hoch und schwitzt. Oder noch besser: Holt euch einen Personal Trainer, der euch für 500€, genau das am Anfang sagt, was die Beiden Kerls der Seite auch zeigen könnten.

Boah, wie man nur so eine blöde Einstellung haben kann, aus falschem Stolz heraus, ist mir echt unbegreiflich. Nur, weil etwas neu ist oder aus dem Internet kommt, muss es ja nicht schlecht sein. Selbst die teuer bezahlten Programme entfalten und haben ihre Wirkung ! Es gibt bisher kaum ein Trainingsprogramm, dass, wenn man es präzise und korrekt ausführt, nicht funktioniert. An Harlequin und andere also die Botschaft: Wacht ihr mal auf und werdet erwachsen und fangt an Veränderungen wahrzunehmen. Wenn ihr es so schlimm findet, was da gemacht wird, dann beschwert euch mal nicht, sondern geh' mal im Fitnessstudio zu so einem Kollegen hin und sag dem doch mal wie man die Übung richtig ausführt. Aber das macht keiner. Und darin besteht der Unterschied. Ihr seid nur Demagogen, die den Mund aufmachen, wenn Ihnen etwas nicht passt, die aber keinen Funken dazu beitragen, auch nur irgendwas zu verbessern. Euer Postmodernismus ist unfassbar infantil.

LoopingLui1234

Wenn das Programm oder Fitnessyoutuber für Leute wie Harlequin den Sport entwertet, dann find ich das eine recht postmodernistische Sichtweise auf die Dinge des Lebens. Genau diese Leute können (und haben wie man in jedem Gym sehen kann) viele Menschen auf diesen Sport aufmerksam gemacht. Ja es gibt auch einige Pseudo-Experten mit dabei. Aber will man dann auch schlecht reden, dass es allgemein Nachrichten wie die Tagesschau gibt, nur weil dann Pseudo-Experten hervorkommen könnten? Das ist so wie sich die Bremsen am Auto abzumontieren, nur weil diese ja auch in der Theorie mal defekt gehen könnten.



Ich will ja nichts abwerten - nur verhindern, dass wieder Dutzende junge Leute sagen" Fitness bringt nichts, da passiert ja nichts bis man mal was besser ausschaut" - und ja in manchem bis ich Postmodern. 1950 konnte man schon einen gesunden und netten Body aufbauen - und da gab es kein Youtube und Co. Heute gibt es 285000 "neue Wege und Medien" wo einem versucht wird zu vermitteln, dass man mit immer weniger Investitionen zum Traumergebnis käme. Und das ist Bullshit. Nur darum geht es mir. Das ich nach 20Jahren mit sowas keinerlei Aufbau mehr erreichen kann, ist mir klar - aber ich kriege die Krise wenn Leute daheim vor der Wii oder mit YouTube loslegen und dann weil's (mal wieder) billig war und (mal wieder) nichts gebracht hat loswettern "Fitness ist scheiße". Denn das ist es nicht, es ist geil - wenn man es ordentlich anpackt, egal welches Ziel man hat.

Und ich sauge mir meine Argumente nicht aus den Fingern; wie oft wurde ich gefragt "hey krass - wie lang trainierst Du???" Und wenn ich zurück frage "und was machst Du?" kam sehr sehr oft zur Antwort "hm, ich mach YouTube", "ich mach Wii", "ich nehme Treppen anstatt Lift". Es sind verdammt viele da draußen die gern einen attraktiven Frauenanziehenden Körper hätten (nicht alle), aber zugeben tun es nur die Allerallerwenigsten. Und ohne Gym, Fleiß & Schweiß wird man keinen Christiano Ronaldo-Body bekommen.
(Obwohl ich nicht mit dem Tauschen würde - der ist locker 20Kg zu leicht)

PS. Das letzte war Humor

calle469

Rapper machen Fitnessprogramme, doch kommen aus dem Gym mit Gesicht an der Knarre. - Frank White (2015)




Hat ja jetzt selbst ein Programm ... ach ne sorry: "System" X)

Gerade mal reingeguckt, aber selbst bei Anmeldung als "Advanced" scheint das sich an blutige Anfänger zu richten.

Weiß zwar nicht, was da die restlichen 59 Tage groß passieren soll, aber bisher sehe ich nur ein paar KH-Übungen.

Den wirklichen Mehrwert dieses Kanals verstehe ich daher nicht ... unzählige Übungen (wenn man sich erst einmal die Ausführung anschauen will oder nach neuen Ideen/Übungen sucht) sind ja schon seit Jahren regelmäßig auf den Kanälen der zahlreichen bekannten Fitness-Youtuber zu sehen.

Klar verdienen die an den Klicks und dies nicht zu knapp und reden dem Zuschauer auch häufig genug ein, sie bräuchten dieses und jenes Supplement, aber unterm Strich sollte doch jeder halbwegs motivierte selbst in der Lage sein, sich dadurch einen Trainingsplan zusammenzustellen.

Hilfe gibts zudem en masse (ebenfalls kostenlos) im Netz und in den Studios selbst (McFit liegen bspw. etliche verschiedene dieser "Loox"-Pläne aus, ebenso wie überall noch die Tafel mit dieser Muskelfibel hängt, deren Ausführung auch regelmäßig auf den Bildschirmen läuft.

Bei Unsicherheiten auch einfach mal freundlich vor Ort jemanden, der "nach was aussieht" fragen, ob er die Ausführung mal beobachtet und ggf. Verbesserungsvorschläge gibt ... die meisten fühlen sich geschmeichelt und helfen gern.

Ernährungsplan ist (bei logischem Menschenverstand) nun auch kein Hexenwerk und wird heutzutage durch die zahlreichen Ernährungstracking-Apps massiv erleichtert, mit denen man punktgenau im gewünschen Kalorienüberschuss/-defizit landen kann.

Damit erübrigen sich eigentlich alle 300 € - Programme der bekannten Kandidaten.
Das hier wird zwar kostenlos angeboten, enthält aber meines Erachtens keinen Content, den die Youtube-Channels nicht ohnehin schon bieten.

Und von der Vorstellung, dass man nach 8 Wochen mit nem bisschen daheim mit Kurzhanteln rumhampeln und ein bisschen besser auf die Ernährung zu achten, "breit" und "ripped" wird, sollte man sich wohl gleich verabschieden.


Wie oben erwähnt: richtet sich augenscheinlich an blutige Anfänger ... aber wenns den einen oder anderen motiviert, sich die Chipskrümel vom Bauch zu wischen und einfach mal anzufangen - warum nicht?!

Die ganzen 8-12 Wochen Programme (egal ob sie jetzt Freeletics, Anyup und wie sie alle heißen), sind ganz gut, um eine Grundfitness aufzubauen. Das gilt aber auch nur, wenn man die Sachen auch durchzieht und nicht öfters abbricht.
Nach 8 Wochen hat sich der Körper etwas verändert, ist aber noch weit entfernt von einem extrem durch trainierten Körper.
Hierbei sollte aber auch deutlich unterschieden werden, was das Ziel ist.
Will man in den Bereich Bodybuilding, dann kommt man um das Gym nicht herum. Dort gibt es entsprechende Ausrüstung, um bestimmte Muskeln gezielt aufzubauen. Das dauert aber auch dann entsprechend lang.
Will man eher sich vorbereiten auf Sportarten wie z.B. Parcour, Bouldersport (Klettern ohne Ausrüstung) oder eben eine allgemeine gute Grundfitness, geht das auch mit dem Bodyweight Training - aber auch hier reichen 8 Wochen nicht aus, um extreme Erfolge zu verbuchen.
Die 8-12 Wochen sind der aktuelle Werbespruch-Standard. Wenn man ehrlich sagen würde: Trainiere mind. 5-6 Monate, würden viel gar nicht erst anfangen.

Lächerlich wird es dann, wenn bekanntere Namen genutzt werden, um ein solches Programm zu verkaufen. Aktuelles Beispiel: Arthur Abraham mit einem 8 Wochen Boxtrainingprogramm. Da ich vor einigen Wochen Boxen m Verein begonnen habe, weiß ich nicht, wie ein Onlinekurs einem den gleichen Inhalt vermitteln soll, vor allem weil es dort ja auch keine Korrektur der Bewegungen gibt, wenn man sie falsch ausübt.

Das sehe ich auch bei den mal hier erwähnten Bosstraining von Kollegah als kritisch an (ohne es genauer zu kennen). Auf der entsprechenden Homepage kann man lesen "Kreuzheben für einen breiten Rücken" - alleine wegen dem würde ich das Programm von ihm schon mal nicht machen.
Kreuzheben ist wirklich eine gute Kraftübung, aber dabei kommt es extrem auf eine sehr gute Ausführung an, da es sonst zu Rücken- /Bandscheibenproblemen kommen kann.
Solche Übungen sollte man daher nur machen, wenn man jemanden dabei hat, der das richtig kann und eben auch die Fehler aufzeigt, die man selber macht. Wenn man alleine im Fitnessstudio ist, hilft es jemanden zu finden, der die Übung schon viele Jahre macht und fragt ihn ruhig einmal: Hattest Du schon mal Probleme mit den Bandscheiben?
Wenn er das verneint, ist das schon mal ein gutes Zeichen für die richtige Technik.
Eine App oder ein Onlinekurs kann hier nur bedingt weiterhelfen.

Harlequin

Nimm es nicht persönlich, aber jemand der sich seit über 20Jahren im Gym quält (Ich) kann sich bei solch "fitnessyoutubern" immer nur schwerlich ein Lachen verkneifen... Wenn es sowas damals schon gegeben hätte - ich wäre heute Millionär. Ich meine guck dir die Typen doch mal an; trainieren Tag ein Tag aus und sehen dennoch immer gleich "schlank" aus. Ok, für jemand der nur mal was "Fitbleiben" mag & keine größeren Ziele hat mags helfen. Mich erinnert das immer an die Leute, die auf den Ratschlag eines Arztes sie mögen sich doch mehr bewegen bzw Sport treiben dann Antworten "Ich steig doch schon Treppen und lass den Aufzug weg"... Wie auch immer - der Deal mag Hot sein. Ich finde allerdings, dass nichts gegen eine halbwegs ordentliche Ernährung inkl. 2xWoche im Gym sich den Arsch richtig aufzureißen ankommt. Das wirkt 100%, gehr recht schnell und kostet nur was Schweiß und Biss. Nur hat den kaum jemand ausreichend verfügbar und versucht sich lieber an "neumodischen Internettraining" oder "Elektrostimulation der Muskulatur"; was auch so eine abgefuckte Verarsche ist. Erinnert sich noch jemand an den Wii Fitness-Boom? Heute spricht da keiner mehr drüber & gebracht hat sowas überhaupt gar nichts - ausser Nintendo ein paar Millionen Euro mehr Einnahme. Als ich damals sagte das ist Crap, erntete ich Shitstorm after Shitstorm. So wird es nun bestimmt auch wieder sein, aber mir egal. Ich kann nur jedem Raten - lasst so einen Mist sein & krempelt die Arme hoch und schwitzt. Arnold hatte auch kein Youtube & co. zur Verfügung...



Naja, ein Grossteil der Leute die im Gym "pumpen gehen" helfen doch eh nach. Nicht jeder will aussehen wie ein Schrank.

Wer sich einfach ein bisschen Fit halten will, dem reicht auch sowas... Gym is ja auch so ein Hype die letzten Jahre... und der is auch irgendwann vorbei.

LoopingLui1234

Wenn das Programm oder Fitnessyoutuber für Leute wie Harlequin den Sport entwertet, dann find ich das eine recht postmodernistische Sichtweise auf die Dinge des Lebens.




Hm, ich schätze, dass du mit postmodernistisch nicht die Dekonstruktion der Meta-Narrative im historischen Sport meinst, die Wikipedia bzw. Phillips hierzu anführt. Wärst du so freundlich und könntest das genauer erläutern? Denn einerseits klingt es so, als hättest du an postmodern eine albern verkomplizierende -istisch-Endung angehangen (siehe: grammatisch und grammatikalisch), um eine noch umständlichere und beinahe ungoogelbare Variante eines abseits der Schönen Künste ohnehin recht unklar umrissenen Fremdwortes parat zu haben, andererseits würde ich mir genau diese recht speziellen Umstände selbst gern zu Nutze machen, wenn ich das nächste Mal selbst etwas von oben herab meine Missbilligung verklausulieren möchte.

Harlequin

wie oft wurde ich gefragt "hey krass - wie lang trainierst Du???" Und wenn ich zurück frage "und was machst Du?" kam sehr sehr oft zur Antwort "hm, ich mach YouTube", "ich mach Wii", "ich nehme Treppen anstatt Lift".



Weil du noch einmal darauf herumreiten musstest: Versetz dich mal in deinen Gegenüber und versuch herauszufinden, wieso er dich überhaupt nach dem Training fragt. Zunächst einmal bist du mit 120kg wahrscheinlich ein kaum zu übersehende Erscheinung. Anders als der Typ im Rollstuhl dahinten, der aus einem ähnlichen Grund auffällt, ist das bei dir aber offensichtlich gewollt, also kann man dich wahrscheinlich auch relativ problemlos in einem Schwätzchen darauf ansprechen.
Wenn die Leute dir gegenüber dann ihrer Bewunderung Ausdruck verleihen, tun sie das meiner Meinung nach aus zwei Gründen. Einerseits wertschätzen sie deine Beständigkeit (Meine Güte, viermal die Woche, das ist ja ein ausgewachsenes Hobby.) andererseits honorieren sie das Training an sich (In der Muckibude Gewichte heben würden sie vielleicht furchtbar langweilig finden.). Spätestens an dieser Stelle dürftest du ihnen ansatzweise klargemacht haben, welcher Auswand hinter deiner Figur steckt, und wenn dann jemand halb witzelnd sagt, den Körper hätte er auch gern, meinen sie damit eigentlich: den Aufwand ist mir das nicht wert.
Allenfalls sind sie bereit, ein Scheibchen von dir für ein Scheibchen Aufwand einzutauschen, aber ich könnte mir vorstellen, je größer das Staunen ausfällt, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass man dich auf dein Äußeres angesprochen hat, um mit den eigenen Sportversuchen zu hausieren. Würde mich ein hautfarbener Hulk danach fragen, was ich für meine Figur mache, würde ich wahrscheinlich schon allein aus Protest antworten, dass ich gerade von Gabeln auf Stäbchen umgestellt habe. Und mich darüber freuen, wenn ich ihm damit ein unzufriedenes Schnauben entlocken könnte.
Aber wenn er stattdessen seine Pranken auf meine Schultern legt und mir versichert: "Davon nimmt man zwar vielleicht noch nicht gleich ab, aber die Treppen zu laufen ist immerhin ein Anfang. Mit der Einstellung musst du weitermachen." oder "Hach, Youtube. Nach zwanzig Jahren in dem Metier könnte ich wahrscheinlich meinen eigenen Kanal aufmachen, aber die Erfahrung hat halt nicht jeder. Wenn dir das die nötige Motivation gibt, toll. Wichtig ist nur, dass du auch nach den 8 oder 10 Wochen dran bleibst." hätte ich plötzlich nicht mehr das erhabene Gefühl, mich über einen Nerd und seine leichte gesellschaftliche Unangepasstheit lustig gemacht zu haben. uck dir nur mal an, wie die Leute hier auf deine leicht elitär klingende Haltung abgehen. Einfach alle zusammen untenrum ein wenig entspannter sein schon werden aus Shitstorms bestenfalls nur ein paar stinkige Pupse.

Harlequin

Ok, für jemand der nur mal was "Fitbleiben" mag & keine größeren Ziele hat mags helfen.



Echte Männer, echte Ziele: ich will gut aussehen und auch Lob dafür bekommen.

Ich wette sogar darauf, dass du nicht mal gut aussiehst. Und BTW zuviel Stoff macht aggressiv....also nimm ein bisschen weniger.

Kirsche984

...ihr seit doch nur neidisch auf Goerki und Phillip typisch Mann



Wer zum Geier ist das? oO

Ich selbst gehe viel lieber 4x die Woche ins Fitnessstudio und 1x die Woche zum Badminton als zu hause vorm Laptop irgendetwas zu machen. Denn wenn man schon mal im Fitnessstudio ist, kann man sich auch reinhängen, sonst wäre es nur verschwendete Zeit. Zuhause entspann ich mich dann lieber und/oder daddel ne Runde.

Mein Trainingsplan? Samstag Abend zum Kaufland und zurück - hält fit!
Ernährungsplan? [S] Pizza.de Gutschein.

und jetzt bitte mal alle ein Bild von sich posten. Ist bei den ganzen MyProtein-Deals sowieso überfällig.

OMG, Was geht denn mit euch? Sind Fitnessdeals jetzt die neuen PKW und Apple-Deals auf mydealz?

Haha MyDealz und die selbsternannten Fitnessgurus. Schuster, bleib bei deinem Leisten.

das ganze bla bla
ich find den deal super.
hot von mir.

Prima thread. Hier gehen die Meinungen ja richtig steil... X)
Zum Deal: online-Fitness finde ich ganz gut; nutze ich schon mal als Motivator,
wenn ich keine Lust habe oder im Hotel auf Dienstreise, wenn nix anderes los ist...

Ob der Kurs der zwei Typen was taugt, weiß ich nicht...
Fazit gemäß des Mydealz-Mottos: Preis ist hot

Zwei Schuss auf die Keks,
auf Brust und Bizeps.

- Frank White (2015)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text