328°
DAS GRÖSSTE HÖRSPIEL ALLER ZEITEN - Download
DAS GRÖSSTE HÖRSPIEL ALLER ZEITEN - Download
Freebies

DAS GRÖSSTE HÖRSPIEL ALLER ZEITEN - Download

Mit knapp 80 Stunden Länge präsentiert der WDR die Vertonung des Romans „Unendlicher Spaß“ von David Foster Wallace als das „größte Hörspiel aller Zeiten“. Insgesamt 1.400 Menschen haben jeweils eine Seite des Buches eingelesen, mit Blick auf den bunten Mix der Mitwirkenden – „Von jung bis alt, Frauen, Männer, geübte und ungeübte Sprecher“ – darf man das Ganze auch getrost als freies Kunstprojekt ansehen.

973764.jpg
Auf der Webseite zum Projekt kann man jede Szene einzeln auswählen und anhören, alternativ besteht aber auch die Möglichkeit, das komplette Hörspiel als 10 GB großes Zip-Paket zu laden. Der Soundtrack zum Hörspiel wurde durch die oben abgebildete „Goldene Maschine“ automatisch generiert.

Um Ihre Lesung zu vertonen, haben wir eine „Goldene Maschine“ gebaut. Sie komponiert – so wie es sich David Foster Wallace vorgestellt hat – rund um die Uhr eine sich ununterbrochen wandelnde Musik. Die Musik, die genau in diesem Moment entsteht, wird Ihre Lesung begleiten.Ganze zwölf Monate hat es letztendlich gedauert, bis das komplette Buch „im Kasten“ war. Bei dem Projekt handelt es sich um eine Koproduktion des WDR 3 mit Bayern 2 und dem Deutschlandfunk.


Zum Inhalt:

In einer nicht allzu

fernen Zukunft haben sich die Vereinigten Staaten, Kanada und Mexiko zur

O.N.A.N. vereint, der Organisation Nordamerikanischer Nationen. Das frühere

US-kanadische Grenzgebiet wurde evakuiert und in eine riesige Müllkippe

verwandelt. Die durch den Gebietsverlust entstandenen Steuerausfälle werden

kompensiert, indem an zahlungskräftige Firmen das Recht verkauft wird, die

Jahre nach ihren Produkten zu benennen (so tragen beispielsweise die meisten

Kapitel des Romans die chronologische Überschrift Jahr der

Inkontinenz-Unterwäsche). Einige frankokanadische Separatistengruppen haben

ihre Operationen auf ehemaliges US-Gebiet ausgedehnt, insbesondere die

rollstuhlfahrenden „Assassins des Fauteuils Roulants“ (A.F.R.). Als Waffe

würden sie gerne eine Videokassette einsetzen, den Film Unendlicher Spaß, das

letzte Werk des Regisseurs James O. Incandenza. Jeder, der diesen Film sieht,

wird innerhalb von wenigen Minuten unwiderruflich in den Geisteszustand eines

Kleinkinds zurückversetzt und will nichts anderes mehr, als wieder und wieder

diesen Film anschauen – für die A.F.R.-Aktivisten ideologisch die passende

Waffe, weil die Amerikaner so Opfer ihrer unersättlichen Gier nach Unterhaltung

würden. Die A.F.R. sucht daher nach der kopierbaren Master-Kassette von

Unendlicher Spaß – genauso wie der Geheimdienst, der die Verbreitung des Films

verhindern möchte.

Beste Kommentare

Was man mit dem Rundfunkgebühren alles machen kann...

Cool!

Nur weil viele einen anderen Begriff von Kunst haben, sind Menschen schon des öfteren verbrannt, gelyncht oder vergast worden. Macht weiter so Leute - votet cold, damit wir schneller wieder dahin kommen ....
Ich bin dann mal weg ....

bruzZzlervor 2 h, 19 m

Was man mit dem Rundfunkgebühren alles machen kann...



Ja genau und das ist auch gut so. Das sind Projekte die sicherlich nichzt jedermanns Geschmack sind, aber im privaten Rundfunkt / TV unmöglich sind, weil sie keine Quote bringen.

Ich kann mich dafür spontan auch nicht erwärmen, aber trotzdem zahle ich gerne meine Rundfunkgebühren, da ich an anderen Stellen Produktionen genieße, die wegen mangelnder Quote im priaten Rundfunk/ TV einfach nicht möglich sin.

Cooles Projekt! Kunst und Kreativität kann man verstehen, muss man aber nicht.

46 Kommentare

Was man mit dem Rundfunkgebühren alles machen kann...

Da wird einem klar dass Lebenszeit begrenzt ist 👴

Was für ein Schwachsinn

Sinnlose Geldverschwendung -
und Verschwendung meiner Lebenszeit, wenn ich mir das anhören würde...

....und wieder ein Grund mehr, den Rundfunkbeitrag (oder wie er auch jetzt heißt...) abzuschaffen!!!
Bearbeitet von: "Thunderjag" 10. Mär

Cooles Projekt! Kunst und Kreativität kann man verstehen, muss man aber nicht.

Thunderjagvor 14 m

Sinnlose Geldverschwendung - und Verschwendung meiner Lebenszeit, wenn ich …Sinnlose Geldverschwendung - und Verschwendung meiner Lebenszeit, wenn ich mir das anhören würde.......und wieder ein Grund mehr, den Rundfunkbeitrag (oder wie er auch jetzt heißt...) abzuschaffen!!!


Ich sitze täglich 3h im Auto - ideal, um dabei Hörbücher zu genießen, ohne Lebenszeit zu "verschwenden".

Was für ein Schund, was das für eine Qual sein muss, alle 2-3 Minuten einen Sprecher zu haben. Furchtbar!!

Cool!

Nur weil viele einen anderen Begriff von Kunst haben, sind Menschen schon des öfteren verbrannt, gelyncht oder vergast worden. Macht weiter so Leute - votet cold, damit wir schneller wieder dahin kommen ....
Ich bin dann mal weg ....

Acronictavor 30 m

Ich sitze täglich 3h im Auto - ideal, um dabei Hörbücher zu genießen, ohne …Ich sitze täglich 3h im Auto - ideal, um dabei Hörbücher zu genießen, ohne Lebenszeit zu "verschwenden".


Ich auch, aber es gibt 10.478 andere die von guten Sprechern, guten Vorlagen und aus dem Wunschgenre stammen...

Wenn Sie fast 30 Autofahrten diese "Kunst" hören möchten die ich (wir) finanziert haben. Viel Spaß

JOTvor 20 m

Cool! Nur weil viele einen anderen Begriff von Kunst haben, sind Menschen …Cool! Nur weil viele einen anderen Begriff von Kunst haben, sind Menschen schon des öfteren verbrannt, gelyncht oder vergast worden. Macht weiter so Leute - votet cold, damit wir schneller wieder dahin kommen .... Ich bin dann mal weg ....



Du vermischt da gerade ein paar Sachen und erreichst damit gerade mal so eben BILD-Niveau. Gut das Du dann mal weg bist...
Bearbeitet von: "G00fy" 10. Mär


die Inhaltsangabe zum Buch hätte in der Beschreibung sicher noch Platz gefunden.
Es ist ein dystopischer Zukunftsroman der schlussendlich die Konsumgier anprangert ... Ein kleiner Blick in Wikipedia lohnt sich.

Ich werde es mir runterladen, bin eh hörbuch/hörspiel fanatiker.
Bearbeitet von: "catdeelay" 10. Mär

G00fyvor 16 m

Ich auch, aber es gibt 10.478 andere die von guten Sprechern, guten …Ich auch, aber es gibt 10.478 andere die von guten Sprechern, guten Vorlagen und aus dem Wunschgenre stammen...Wenn Sie fast 30 Autofahrten diese "Kunst" hören möchten die ich (wir) finanziert haben. Viel SpaßDu vermischt da gerade ein paar Sachen und erreichst damit gerade mal so eben BILD-Niveau. Gut das Du dann mal weg bist...


Hast du dir nur ein bisschen davon angehört? Ganz sicher nicht, du bist ja damit beschäftigt über Rundfunkgebühren zu jammern. Also versuche doch einfach andere nicht auf dein BILD Niveau herunter zu setzen.

JOTvor 37 m

Cool! Nur weil viele einen anderen Begriff von Kunst haben, sind Menschen …Cool! Nur weil viele einen anderen Begriff von Kunst haben, sind Menschen schon des öfteren verbrannt, gelyncht oder vergast worden. Macht weiter so Leute - votet cold, damit wir schneller wieder dahin kommen .... Ich bin dann mal weg ....

​Niemand redet hier von Vergasung, außer dir! Wenn du mit Kritik nicht klar kommst, lies ein Buch über Demokratie!
Hier wird, meiner Meinung nach, unsere Rundfunkgebühr verschwendet! Der Aufwand 1.400 Menschen einzuladen, zu briefen zu korrigieren usw. ist enorm! Ich erwarte, dass mit den Gebühren maßvoll umgegangen wird!

bruzZzlervor 2 h, 19 m

Was man mit dem Rundfunkgebühren alles machen kann...



Ja genau und das ist auch gut so. Das sind Projekte die sicherlich nichzt jedermanns Geschmack sind, aber im privaten Rundfunkt / TV unmöglich sind, weil sie keine Quote bringen.

Ich kann mich dafür spontan auch nicht erwärmen, aber trotzdem zahle ich gerne meine Rundfunkgebühren, da ich an anderen Stellen Produktionen genieße, die wegen mangelnder Quote im priaten Rundfunk/ TV einfach nicht möglich sin.

Thunderjagvor 1 h, 18 m

Sinnlose Geldverschwendung - und Verschwendung meiner Lebenszeit, wenn ich …Sinnlose Geldverschwendung - und Verschwendung meiner Lebenszeit, wenn ich mir das anhören würde.......und wieder ein Grund mehr, den Rundfunkbeitrag (oder wie er auch jetzt heißt...) abzuschaffen!!!



Wenn mir persönlich etwas nicht gefällt, ist es trotzdem noch kein Grund etwas abzuschaffen

dre1z3hnvor 29 m

Hast du dir nur ein bisschen davon angehört? Ganz sicher nicht, du bist ja …Hast du dir nur ein bisschen davon angehört? Ganz sicher nicht, du bist ja damit beschäftigt über Rundfunkgebühren zu jammern. Also versuche doch einfach andere nicht auf dein BILD Niveau herunter zu setzen.


Also Muss ich mir Ein Hörspiel, welches aus 1400 Sprechern besteht anhören um dann sagen zu können, "ich möchte das mein Geld Sinnvoller eingesetzt wird" ?
Wie viel % diese "Hörspiels muss ich mir angehört haben, bevor ich sagen darf: " Ich hätte lieber mehr Bildung / gute Unterhaltung für Kinder von dem Geld gehabt" ?
Es ist unterstes Niveau von Vergasung zu sprechen, wenn andere nicht sofort Jubeln wenn Geld für Kunst ausgegeben wird, während es an anderen Stellen besser gebraucht wird.

Bruno24vor 28 m

Ja genau und das ist auch gut so. Das sind Projekte die sicherlich nichzt …Ja genau und das ist auch gut so. Das sind Projekte die sicherlich nichzt jedermanns Geschmack sind, aber im privaten Rundfunkt / TV unmöglich sind, weil sie keine Quote bringen.Ich kann mich dafür spontan auch nicht erwärmen, aber trotzdem zahle ich gerne meine Rundfunkgebühren, da ich an anderen Stellen Produktionen genieße, die wegen mangelnder Quote im priaten Rundfunk/ TV einfach nicht möglich sin.



Genau, da stimme ich voll zu. Es ist ne schräge aber dadurch auch innovative Idee. So was fördere ich gerne mit der GEZ.
Die Verschwendung findet, meiner Meinung nach, in den konventionellen Formaten statt. In genau den Bereichen die das Privatfernsehen eh gut produzieren und verkaufen kann, weil's massentauglich ist.
Aber so ist das halt, die GEZ ist (ansatzweise) demokratisch im Sinne von, dass jeder nur manchmal und keinesfalls immer zufrieden mit dem Ergebnis ist.

G00fyvor 21 m

Also Muss ich mir Ein Hörspiel, welches aus 1400 Sprechern besteht anhören …Also Muss ich mir Ein Hörspiel, welches aus 1400 Sprechern besteht anhören um dann sagen zu können, "ich möchte das mein Geld Sinnvoller eingesetzt wird" ? Wie viel % diese "Hörspiels muss ich mir angehört haben, bevor ich sagen darf: " Ich hätte lieber mehr Bildung / gute Unterhaltung für Kinder von dem Geld gehabt" ?Es ist unterstes Niveau von Vergasung zu sprechen, wenn andere nicht sofort Jubeln wenn Geld für Kunst ausgegeben wird, während es an anderen Stellen besser gebraucht wird.


Ja, man sollte es schon anhören und recherchieren wie viel Geld tatsächlich verwendet wurde um sich eine Meinung zu bilden, ob das Geld anderweitig sinnvoller eingesetzt gewesen wäre. Es gibt sicher andere Projekte der ÖR die mehr Geld verbrennen (weil sie immer weniger Personen interessieren). Direkt von Schund und Verschwendung zu, oder der Abschaffung der Rundfunkgebühren zu reden, nur weil sich mal jemand etwas getraut hat ist eben auch nicht wirklich hohes Niveau.
Es mag etwas überspitzt sein, aber es ist nun mal schon passiert, das Künstler verboten und verfolgt wurde, weil andere Personen meinten es wäre keine Kunst.

dre1z3hnvor 6 m

Ja, man sollte es schon anhören und recherchieren wie viel Geld …Ja, man sollte es schon anhören und recherchieren wie viel Geld tatsächlich verwendet wurde um sich eine Meinung zu bilden, ob das Geld anderweitig sinnvoller eingesetzt gewesen wäre. Es gibt sicher andere Projekte der ÖR die mehr Geld verbrennen (weil sie immer weniger Personen interessieren). Direkt von Schund und Verschwendung zu, oder der Abschaffung der Rundfunkgebühren zu reden, nur weil sich mal jemand etwas getraut hat ist eben auch nicht wirklich hohes Niveau.Es mag etwas überspitzt sein, aber es ist nun mal schon passiert, das Künstler verboten und verfolgt wurde, weil andere Personen meinten es wäre keine Kunst.


1. Habe ich weder von der Abschaffung der RG noch von der Verfolgung von Künstlern geredet. Bitte Lies die Texte die Du Zitierst.
2. Muss ich nicht ein Wort davon gehört haben um eine Gewichtung zu haben was für mich ( und wie man sieht auch für andre) Sinnvoller Umgang mit den RG ist.
3. Nur weil andere Projekte noch mehr Geld verschwenden macht es billigere Fehlaausgabent besser-

4. Ich gebe Dir Recht, es fehlen Infos über die Höhe des Geldes.

catdeelayvor 1 h, 17 m

die Inhaltsangabe zum Buch hätte in der Beschreibung sicher noch Platz …die Inhaltsangabe zum Buch hätte in der Beschreibung sicher noch Platz gefunden.Es ist ein dystopischer Zukunftsroman der schlussendlich die Konsumgier anprangert ... Ein kleiner Blick in Wikipedia lohnt sich.Ich werde es mir runterladen, bin eh hörbuch/hörspiel fanatiker.


Der Link zu dem von dir angesprochenen Wikipediaartikel hätte in deinem Kommentar sicher noch Platz gefunden.

G00fyvor 14 m

1. Habe ich weder von der Abschaffung der RG noch von der Verfolgung von …1. Habe ich weder von der Abschaffung der RG noch von der Verfolgung von Künstlern geredet. Bitte Lies die Texte die Du Zitierst. 2. Muss ich nicht ein Wort davon gehört haben um eine Gewichtung zu haben was für mich ( und wie man sieht auch für andre) Sinnvoller Umgang mit den RG ist.3. Nur weil andere Projekte noch mehr Geld verschwenden macht es billigere Fehlaausgabent besser-4. Ich gebe Dir Recht, es fehlen Infos über die Höhe des Geldes.



Ich habe gelesen was du geschrieben hast und ich zitiert habe. Du hast jemandem Bild Niveau unterstellt weil er von dem Schwadronieren über die Abschaffung der Gebühren bzw. der Betitelung des Projektes als Schund zum Verbot und der Verfolgung der Kunst kam. Das wirkt wohl wie eine Unterstützung der Meinung (Abschaffen und Schund). Bitte lies, was du verteidigst, oder differenziere besser.
Woher willst du denn eine Gewichtung haben, wenn du keine Ahnung davon hast?
Wo habe ich geschrieben, dass eine Fehlausgabe andere Fehlausgaben besser macht? Und woher weißt du was Fehlausgaben sind?

Bruno24vor 1 h, 54 m

Das sind Projekte die sicherlich nichzt jedermanns Geschmack sind, aber im …Das sind Projekte die sicherlich nichzt jedermanns Geschmack sind, aber im privaten Rundfunkt / TV unmöglich sind, weil sie keine Quote bringen.



Denk über die Aussage nochmal nach.
Wenn sie keine Quote bringen sollten sie gerade im ÖR nicht produziert werden weil sie direkt von den "quotenmachenden" Bürgern bezahlt werden. Dazu sind private Spartensender da. nicht die Allgemeinheit.

Das sind 80 Stunden Lebenszeit, die mir am Schluss fehlen werden.

JOTvor 2 h, 52 m

Cool! Nur weil viele einen anderen Begriff von Kunst haben, sind Menschen …Cool! Nur weil viele einen anderen Begriff von Kunst haben, sind Menschen schon des öfteren verbrannt, gelyncht oder vergast worden. Macht weiter so Leute - votet cold, damit wir schneller wieder dahin kommen .... Ich bin dann mal weg ....


Mir sind keine Völkermorde wegen Kunst und Krempel bekannt.
Komm mal wieder runter.

Davon abgesehen kann das Hörspiel nur Trash sein, GUTER Trash ist leider selten.
Der Film "Nemesis" wäre so was, aber nur für harte 80er Fans (riesige Wummen und coole Sprüche)
Bearbeitet von: "masterblaster01" 10. Mär

masterblaster01vor 8 m

Denk über die Aussage nochmal nach.Wenn sie keine Quote bringen sollten …Denk über die Aussage nochmal nach.Wenn sie keine Quote bringen sollten sie gerade im ÖR nicht produziert werden weil sie direkt von den "quotenmachenden" Bürgern bezahlt werden. Dazu sind private Spartensender da. nicht die Allgemeinheit.


Denk über deine Aussage noch einmal nach! Wenn sie keine Quote bringen weil sie nur ein kleines Publikum treffen, dann werden sie nicht von der Werbung bezahlt. Darum sind die ÖR da um auch weniger attraktive (für die Werbung) Projekte zu ermöglichen. Damit es so der Allgemeinheit möglich ist aus möglichst vielen von der Werbung unabhängigen Optionen für Bildung und Unterhaltung zu wählen.

WDR=ÖR=Rundfunkbeitrag=AutoCold

Wenn ich mir auf die Fahne schreiben will, im Land der Dichter und Denker zu leben, dann kann ich auch Ausgaben für Kunst akzeptieren. Und ein(!) Projekt nach tausenden Tatorten, Roten Rosen, Terra X-en und Morgenmagazinen wird mir ja wohl nicht das Genick brechen
Bearbeitet von: "EddyGaming" 10. Mär

dinoovor 3 h, 10 m

Der Link zu dem von dir angesprochenen Wikipediaartikel hätte in deinem …Der Link zu dem von dir angesprochenen Wikipediaartikel hätte in deinem Kommentar sicher noch Platz gefunden.


ich hab nachgezählt, es gab ganz klar keinen Platz mehr im Kommentarfeld.

Sicher gut für's Gästeklo.

dre1z3hnvor 2 h, 2 m

Denk über deine Aussage noch einmal nach! Wenn sie keine Quote bringen …Denk über deine Aussage noch einmal nach! Wenn sie keine Quote bringen weil sie nur ein kleines Publikum treffen, dann werden sie nicht von der Werbung bezahlt. Darum sind die ÖR da um auch weniger attraktive (für die Werbung) Projekte zu ermöglichen. Damit es so der Allgemeinheit möglich ist aus möglichst vielen von der Werbung unabhängigen Optionen für Bildung und Unterhaltung zu wählen.



Niedrige Quote und "Allgemeinheit" beißen sich deiner Meinung nach nicht?
Aber was soll`s, ich bin eh für komplettes Pay-TV, auch bei den ÖR.

Kann auch einer was zum Hörspiel sagen und es zum Buch vergleichen?
Nur über GEZ reden ist auch langweilig.

masterblaster01vor 2 h, 15 m

Denk über die Aussage nochmal nach.Wenn sie keine Quote bringen sollten …Denk über die Aussage nochmal nach.Wenn sie keine Quote bringen sollten sie gerade im ÖR nicht produziert werden weil sie direkt von den "quotenmachenden" Bürgern bezahlt werden. Dazu sind private Spartensender da. nicht die Allgemeinheit.



Da solltest Du nochmals dir die Vorgaben für den ÖR aneignen. Der ÖR hat ganz klar einen Bildungsauftrag und der darf nicht an der Quote scheitern. Ich will nicht sagen, dass obige Produktion zur Bildung beiträgt...ich kenne sie nicht. Aber Quote soll und darf im ÖR nicht bei allen Produktionen im Vordergrund stehen.

masterblaster01vor 22 m

Niedrige Quote und "Allgemeinheit" beißen sich deiner Meinung nach …Niedrige Quote und "Allgemeinheit" beißen sich deiner Meinung nach nicht?Aber was soll`s, ich bin eh für komplettes Pay-TV, auch bei den ÖR.


Yay, selbstbezahlte Verdummung!

Bruno24vor 18 m

Da solltest Du nochmals dir die Vorgaben für den ÖR aneignen. Der ÖR hat ga …Da solltest Du nochmals dir die Vorgaben für den ÖR aneignen. Der ÖR hat ganz klar einen Bildungsauftrag und der darf nicht an der Quote scheitern. Ich will nicht sagen, dass obige Produktion zur Bildung beiträgt...ich kenne sie nicht. Aber Quote soll und darf im ÖR nicht bei allen Produktionen im Vordergrund stehen.



Keine Sorge, die Vorgabe kenne ich.
Man kann aber nicht von oben sagen "öffentlicher Bildungsauftrag" und dann alle einfach zahlen lassen.
Man sollte den Bürgern die Freiheit geben das selbst zu entscheiden. Wer dies will kann gerne dafür zahlen (PayTV), ich will das nicht.
Und man stelle sich vor, auch im Internet kann man sich informieren. Von der Unparteilichkeit unterscheidet sich RTL vom ZDF sowieso nicht großartig.
Bearbeitet von: "masterblaster01" 10. Mär

Hm.
Kunst schön und gut. Ich persönlich hätte mich über 3-4 kleinere Hörspiele mehr gefreut.
So bleibt es ein Beitrag zur Kultur, nur leider nicht für mich.
Ich bezweifle auch, dass sich das jemand ernsthaft komplett anhört.

Aber ich enthalte mich mal mit einem Voting.

Konsumkritik auf Mydealz? Ha Ha, brrrr wird das kalt

dre1z3hnvor 24 m

Yay, selbstbezahlte Verdummung!



Hier geht es nicht um die Wählbarkeit der GroKo

lolbovor 1 h, 27 m

Hm.Kunst schön und gut. Ich persönlich hätte mich über 3-4 kleinere Hör …Hm.Kunst schön und gut. Ich persönlich hätte mich über 3-4 kleinere Hörspiele mehr gefreut.So bleibt es ein Beitrag zur Kultur, nur leider nicht für mich.Ich bezweifle auch, dass sich das jemand ernsthaft komplett anhört.Aber ich enthalte mich mal mit einem Voting.




Naja wer das Buch komplett gelesen und daran gefallen gefunden hat wird auch eher mal in das Hörspiel reinhören. Ist jetzt nicht wirklich geradlinig erzählt.

"In einer nicht allzu fernen Zukunft haben sich die Vereinigten Staaten, Kanada und Mexiko zur O.N.A.N. vereint"

Total Fake News!

Für so etwas zahle ich gerne meine Beiträge -- dagegen kann ich auf Fußball, Olympia und Co. verzichten.

TonyTonyChoppervor 46 m

"In einer nicht allzu fernen Zukunft haben sich die Vereinigten Staaten, …"In einer nicht allzu fernen Zukunft haben sich die Vereinigten Staaten, Kanada und Mexiko zur O.N.A.N. vereint"Total Fake News!



eher umgekehrt, die usa wie die eu werden sich aufspalten!

ansonsten, hätt ich das alles damals gewusst bzw nen berufsberater gehabt hätte, der ahnung hat, wäre ich schornsteinfeger, berufs politiker oder halt in den ör gegangen.
da ist der geldhahn 24/7 voll aufgedreht.


die ganzen pro propaganda gebühr kommentare hier machen einem ja angst.....
Bearbeitet von: "dumm_michel" 10. Mär

Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von oScarfaceo. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text