Das neue Tamron 10-24mm F/3.5-4.5 Di II VC HLD Canon/Nikon zum Bestpreis 535€
245°

Das neue Tamron 10-24mm F/3.5-4.5 Di II VC HLD Canon/Nikon zum Bestpreis 535€

535€578€ -7% Amazon Angebote
13
eingestellt am 4. Dez
Bei Amazon gibt es für das neue Ultraweitwinkelobjektiv Tamron 10-24mm F/3.5-4.5 Di II einen 80€ Coupon. Somit kommt man auf einen Endpreis von 535€.

Nächster Preis Idealo: 578€

Das Objektiv ist ausschließlich mit APS-C kompatibel. Damit entspricht der tatsächliche Brennweitenbereich aufgrund des Crop-Faktors bei Nikon 15 bis 36 Millimeter und bei Canon 16 bis 38 Millimeter

Mit Bildstabilisator (VC) und dem neuen Autofokusmotor (HLD).
Wettergeschütztes Gehäuse, incl. Gegenlichtblende

In der Digitalphoto 7/17 wurde es mit sehr gut - klare Kaufempfehlung getestet.

Chip 85% Produktleistung /89% Preisleistung

Bei Amazon gibt es noch zu wenige Rezensionen.

Rabatt wird erst an der Kasse abgezogen.

13 Kommentare

"Das Objektiv ist ausschließlich mit APS-C kompatibel. Damit entspricht der tatsächliche Brennweitenbereich aufgrund des Crop-Faktors 15 bis 36 Millimeter"

Bühne frei für alle Besserwisser und Oberlehrer, und wo ist das Popcorn.
Bearbeitet von: "eifelthommy" 4. Dez

Verfasser

eifelthommyvor 2 m

"Das Objektiv ist ausschließlich mit APS-C kompatibel. Damit entspricht …"Das Objektiv ist ausschließlich mit APS-C kompatibel. Damit entspricht der tatsächliche Brennweitenbereich aufgrund des Crop-Faktors 15 bis 36 Millimeter"Bühne frei für alle Besserwisser und Oberlehrer, und wo ist das Popcorn.



Guter Punkt - meine Angaben bezogen sich auf Nikon. Mit Canon 1,6 ;-)

eifelthommyvor 5 m

"Das Objektiv ist ausschließlich mit APS-C kompatibel. Damit entspricht …"Das Objektiv ist ausschließlich mit APS-C kompatibel. Damit entspricht der tatsächliche Brennweitenbereich aufgrund des Crop-Faktors 15 bis 36 Millimeter"Bühne frei für alle Besserwisser und Oberlehrer, und wo ist das Popcorn.


Hier bin ich
Die Brennweite ist eine physikalische Größe, der es vollkommen egal ist, wie groß der Sensor dahinter ist. Lediglich der Bildausschnitt verkleinert sich um den Faktor 1,5 im Verhältnis zum Vollformat. Die Brennweite bleibt aber trotzdem die Selbe.

Interessant!

Ich hatte mir so ziemlich alle Tests dazu durchgelesen bzw. angesehen - unterm Strich ist das Tamron 10-24 eine der besten Optionen für APS-C. Das Sigma mit f 3.5 ist angeblich kaum schlechter, hat aber keinen Stabi und keinen Wetterschutz.

Spannend ist auch, dass der Rabatt laut Amazon-Seite noch bis 24.12. gelten wird. Man könnte also auf einen weiter fallenden Preis spekulieren, da dieses Objektiv auch schon etwas günstiger dort angeboten wurde...

Bisheriger Bestpreis bei deutschen Versendern war 429. Zumindest für Nikon. In den USA bei B&H seit Einführung für $ 499. Denke hier wird es auch bald unter die 500 fallen

Gibts das in naher Zukunft auch für Sony e-mount?

Was macht man mit dem Teil, was das Tokina 11-16 2.8 nicht auch schaffen würde? Ja, 10mm und 17-24. Aber sonst so?

muss sagen, tamron entwickelt echt gute objektive

d1g1vor 24 m

Was macht man mit dem Teil, was das Tokina 11-16 2.8 nicht auch schaffen …Was macht man mit dem Teil, was das Tokina 11-16 2.8 nicht auch schaffen würde? Ja, 10mm und 17-24. Aber sonst so?



7 mm mehr am oberen Ende, das ist schon ein großer Unterschied. 1 mm unten merkt man auch deutlich.

Ansonsten ist das Tamron aus dem Gedächtnis heraus optisch besser und hat einen schnellen, zuverlässigen und einigermaßen leisen Autofokus - eine Eigenschaft, die vielen anderen Objektiven dieser Klasse fehlt.

Abgedichtet ist es halt auch noch.
Für mich das erste Ultra-WW, das alle mir wichtigen Eigenschaften unter einen Hut bringt.

"und bei Canon 16 bis 28 Millimeter" --> wohl eher 38mm

Verfasser

UnknownAndroidUservor 19 m

"und bei Canon 16 bis 28 Millimeter" --> wohl eher 38mm


tippfehler! Danke!

hlimannvor 14 h, 8 m

7 mm mehr am oberen Ende, das ist schon ein großer Unterschied. 1 mm unten …7 mm mehr am oberen Ende, das ist schon ein großer Unterschied. 1 mm unten merkt man auch deutlich.Ansonsten ist das Tamron aus dem Gedächtnis heraus optisch besser und hat einen schnellen, zuverlässigen und einigermaßen leisen Autofokus - eine Eigenschaft, die vielen anderen Objektiven dieser Klasse fehlt.Abgedichtet ist es halt auch noch.Für mich das erste Ultra-WW, das alle mir wichtigen Eigenschaften unter einen Hut bringt.


Jeder wie er mag. Ob man 200 Euro Aufpreis zahlen möchte, muss ja jeder für sich entscheiden. Die Astrofreaks schwören halt auf die Schärfe bei 2.8er Blende. Ist immer die Frage was man mit den Dingern machen will. Ich persönlich sehe hier den Einsatzzweck bzw. den Vorteil zum Tokina nicht. Das Argument mit dem Autofokus zieht m.E. auch nur bedingt. Ob man denn im UWW Bereich so dringend braucht?
Bearbeitet von: "d1g1" 5. Dez

warumnur4. Dez

Bisheriger Bestpreis bei deutschen Versendern war 429. Zumindest für …Bisheriger Bestpreis bei deutschen Versendern war 429. Zumindest für Nikon. In den USA bei B&H seit Einführung für $ 499. Denke hier wird es auch bald unter die 500 fallen



Äh ja in Amerika, wo die Preis meist ohne Mwst. ausgeschildert werden. Super vergleich! Nach NY Steuersatz sind es 542$.
Bist bestimmt auch einer, der sieht dass das iPhone für 899$ sieht und denkt dann warum im Ammishop mehr als das kostet.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text