Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Dashcam Nextbase 422GW + Rückkamera S2RWC // Amazon
293° Abgelaufen

Dashcam Nextbase 422GW + Rückkamera S2RWC // Amazon

154,95€194,58€-20%Amazon Angebote
55
eingestellt am 21. FebBearbeitet von:"RalligerRudolf"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Dashcam Nextbase 422GW
  • 1440p / 30fps
  • 140 ° weiter Betrachtungswinkel
  • WLAN & Bluetooth
  • Alexa
  • GPS

plus NextBase S2RWC Rückkamera (für die Heckscheibe).

Ich warte selbst schon länger auf einen passenden Preis für diese Kombi. Der Vergleichspreis stammt von Amazon.co.uk, wenn man beide Produkte einzeln bestellt.
Die Frontkamera alleine findet man aktuell ab 179€ aus D.
Das Modell kommt grundsätzlich gut bei Tests weg und hat alles was man (ich) bei einer Dashcam braucht: Parküberwachung für die Autorempler in meinem Ghetto.

Hinzu empfehle ich das Wiring-Kit für 18,25€ (minus 10%, wenns mit der Kamera bestellt wird), welches zur Parküberwachung notwendig ist: amazon.de/gp/…c=1

und den Polfilter für 19,45€:
amazon.de/gp/…c=1

Das "kleinere" Modell 322GW ist ebenfalls für 129,95€ inkl. Rückkamera unschlagbar günstig.


Edit - Erfahrungsbericht nach ca. 1 Woche Nutzung:
  • (Fest-)Einbau war ohne große technische Fähigkeiten gut möglich
  • Bedienung der Kamera ist selbsterklärend
  • Zugriff auf die Videodaten per Nextbase Software am PC einwandfrei
  • Videoqualität einwandfrei (selbstverständlich keine optimale Qualität bei 200km/h in der Nacht, jedoch für die normale Anwendung einwandfrei)
  • App eine Katastrophe - häufig keine Verbindung (stört mich nicht, da App kein notwendiges Feature ist)
  • Parkmodus gut (reagiert "nur" auf Bewegungen des KFZ - G-Sensor - nicht auf vorbeigehende Menschen wie frühere Modelle)
  • Rückkamera kann im gewissen Maße als Einparkhilfe helfen
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

55 Kommentare
Puh.. Ziemlich guter Preis! Suche auch schon länger nach so nem Angebot Hardwire Kit nicht vergessen wenn das Ding auch als Parküberwachung herhalten soll

Ist diese hier zu Empfehlen oder gibts noch andere bessere Alternativen?
Weiß wer, wie
A) aufgezeichnet wird? Das müsste ja DSGVO konform mit automatischer Löschung nach X Stunden erfolgen und wie sind da die Zeiten?

B) überhaupt Parkrempler erkannt werden? Über nen G-Sensor bekommt man das theoretisch im milli G Bereich mit, um ne Kamera zu aktivieren, aber das kann nen vorbeifahrender Lkw auch. Jeden Morgen um mein Auto rumlaufen und danach Videos gucken wäre mir zu anstrengend.
Ich fand die Kamera ziemlich unempfindlich, sodass sie wieder zurückging.
Parkmodus ein, Kamera auf den Tisch legen und dann Mal auf den Tisch hauen.
Bearbeitet von: "vnm" 21. Feb
Ich lasse Mal diese Bewertung hier, die wohl für mich dazu führt, sie nicht zu kaufen..
amazon.de/gp/…979
Tellerwerfer21.02.2020 22:27

Weiß wer, wieA) aufgezeichnet wird? Das müsste ja DSGVO konform mit a …Weiß wer, wieA) aufgezeichnet wird? Das müsste ja DSGVO konform mit automatischer Löschung nach X Stunden erfolgen und wie sind da die Zeiten?B) überhaupt Parkrempler erkannt werden? Über nen G-Sensor bekommt man das theoretisch im milli G Bereich mit, um ne Kamera zu aktivieren, aber das kann nen vorbeifahrender Lkw auch. Jeden Morgen um mein Auto rumlaufen und danach Videos gucken wäre mir zu anstrengend.


Sie speichert maximal 3 Minuten, also nicht bis die SD-Karte voll ist.
TheUntouchable21.02.2020 23:05

Ich lasse Mal diese Bewertung hier, die wohl für mich dazu führt, sie n …Ich lasse Mal diese Bewertung hier, die wohl für mich dazu führt, sie nicht zu kaufen..https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/ROOT4NEIJK1D5/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=B07PV1Q979


Naja, eventuell ist sie defekt. Die 422GW hat im Übrigen keinen eingebauten Polfilter.
hansblafoo21.02.2020 23:11

Naja, eventuell ist sie defekt. Die 422GW hat im Übrigen keinen …Naja, eventuell ist sie defekt. Die 422GW hat im Übrigen keinen eingebauten Polfilter.



Könnte auch falsch eingestellt sein, 30fps zu 60fps.. Naja, hat jemand die Cam und kann was dazu sagen?
hansblafoo21.02.2020 23:11

Naja, eventuell ist sie defekt. Die 422GW hat im Übrigen keinen …Naja, eventuell ist sie defekt. Die 422GW hat im Übrigen keinen eingebauten Polfilter.


Ich hatte die Cam auch mal getestet und in der Dämmerung waren die Kennzeichen echt nicht zu erkennen.... daher ging die cam zurück
SchuxX21.02.2020 23:14

Ich hatte die Cam auch mal getestet und in der Dämmerung waren die …Ich hatte die Cam auch mal getestet und in der Dämmerung waren die Kennzeichen echt nicht zu erkennen.... daher ging die cam zurück


Ich hatte sie mal kurz, hab sie aber aufgrund der Spiegelungen meiner Frontscheibe gegen eine 512GW getauscht, die dank Polfilter deutlich bessere Videos macht. Die Nachtvideos habe ich mir noch nicht angeschaut.
hansblafoo21.02.2020 23:16

Ich hatte sie mal kurz, hab sie aber aufgrund der Spiegelungen meiner …Ich hatte sie mal kurz, hab sie aber aufgrund der Spiegelungen meiner Frontscheibe gegen eine 512GW getauscht, die dank Polfilter deutlich bessere Videos macht. Die Nachtvideos habe ich mir noch nicht angeschaut.



Den Filter kann man auch für diese hier für 20 Euro dazu kaufen
TheUntouchable21.02.2020 23:23

Den Filter kann man auch für diese hier für 20 Euro dazu kaufen


Da erzählst du mir nichts neues. Aber da die 422GW 20 Euro günstiger als die 512 GW war, war die Entscheidung recht klar. ;-)
Bei dem Angebot hier kommt man halt komplett (Cam vorne + hinten + Hardwire + Filter) auf die 200 die die 512 alleine kosten würde, da überlegt man schon Mal..
TheUntouchable21.02.2020 23:36

Bei dem Angebot hier kommt man halt komplett (Cam vorne + hinten + …Bei dem Angebot hier kommt man halt komplett (Cam vorne + hinten + Hardwire + Filter) auf die 200 die die 512 alleine kosten würde, da überlegt man schon Mal..


Ja, das stimmt. Ich hab damals umgerechnet 135 Euro für die 512 gezahlt und dann noch das Hardwire Kit für rund 15 Euro dazu genommen. Die Rückfahrkamera hatte ich mal probeweise, aber das Kabel verlegen war mir zu aufwendig.
hansblafoo21.02.2020 23:43

Ja, das stimmt. Ich hab damals umgerechnet 135 Euro für die 512 gezahlt …Ja, das stimmt. Ich hab damals umgerechnet 135 Euro für die 512 gezahlt und dann noch das Hardwire Kit für rund 15 Euro dazu genommen. Die Rückfahrkamera hatte ich mal probeweise, aber das Kabel verlegen war mir zu aufwendig.



135? Woher hast die denn bekommen? Das hätte wohl keiner lange überlegt.. Werde mir das Kabel wahrscheinlich, wenn ich zuschlage, vom Autohaus verlegen lassen.. Ist mir auch zu doof
TheUntouchable21.02.2020 23:44

135? Woher hast die denn bekommen? Das hätte wohl keiner lange …135? Woher hast die denn bekommen? Das hätte wohl keiner lange überlegt.. Werde mir das Kabel wahrscheinlich, wenn ich zuschlage, vom Autohaus verlegen lassen.. Ist mir auch zu doof


Das war bei Amazon.co.uk, ein Händler hatte da einige Coupons und damit ergaben sich auch dank eines schwachen Pfunds gute Preise. Das Hardwirekit zu verlegen war nicht so schwierig, aber für die Heckkamera hätte ich den Dachhimmel runterholen müssen.
SchuxX21.02.2020 23:14

Ich hatte die Cam auch mal getestet und in der Dämmerung waren die …Ich hatte die Cam auch mal getestet und in der Dämmerung waren die Kennzeichen echt nicht zu erkennen.... daher ging die cam zurück


Mal ganz blöd gefragt: Warum muss man denn unbedingt Kennzeichen erkennen können?
Ich hatte mich auch lange mit dem Thema herumgeschlagen, mehrere Modelle getestet und viele Stunden Reviews auf YouTube angeschaut. Letztendlich war bei allen Kameras die Qualität (vor allem bei Nacht) ziemlich schlecht und 200€+ für ein Über-Premiummodell wollte ich auch nicht ausgeben.
Letztendlich bin ich zu dem Schluss gekommen, dass man in 95% der Fälle überhaupt keine Kennzeichen erkennen muss, sondern es eher um die Klärung der Schuldfrage geht (z.B. War die Ampel grün?, Ist der Vordermann zurückgerollt?, etc.).
Ich habe mir jetzt eine alte 20€-Kamera geholt, die reicht dafür absolut und ist allemal besser als die Alternative: sich noch weitere Monate bis Jahre damit quälen und in der Zwischenzeit ohne Kamera herumfahren.
Woopsi22.02.2020 00:39

Mal ganz blöd gefragt: Warum muss man denn unbedingt Kennzeichen erkennen …Mal ganz blöd gefragt: Warum muss man denn unbedingt Kennzeichen erkennen können?Ich hatte mich auch lange mit dem Thema herumgeschlagen, mehrere Modelle getestet und viele Stunden Reviews auf YouTube angeschaut. Letztendlich war bei allen Kameras die Qualität (vor allem bei Nacht) ziemlich schlecht und 200€+ für ein Über-Premiummodell wollte ich auch nicht ausgeben. Letztendlich bin ich zu dem Schluss gekommen, dass man in 95% der Fälle überhaupt keine Kennzeichen erkennen muss, sondern es eher um die Klärung der Schuldfrage geht (z.B. War die Ampel grün?, Ist der Vordermann zurückgerollt?, etc.). Ich habe mir jetzt eine alte 20€-Kamera geholt, die reicht dafür absolut und ist allemal besser als die Alternative: sich noch weitere Monate bis Jahre damit quälen und in der Zwischenzeit ohne Kamera herumfahren.


Naja, hast du Vollkasko dürfte das keine große Rolle spielen. VU-Flucht angezeigt und gut ist - die Versicherung kommt auf. Bei Teilkasko zahlt die eigene Versicherung dann grundsätzlich nicht. Hast du nun ein Kennzeichen, kann der Schadensersatz dann zumindest zivilrechtlich ergänzend zu dem strafrechtlichen Aspekt eingeklagt werden oder aber die gegnerische Versicherung kommt zumindest erstmal dafür auf (wenn überhaupt Versicherungsschutz besteht).
Ich finds immer doof das die dashcams so auffälig sind.
Meine wahl fiel vor 2 jahren auf die aukey dr02d da sie flach an die scheibe geklebt wird und alle leitungen von oben rausgehn und nicht von der seite.
So konnte ich die relativ einfach und unauffällig hinter den spiegel kleben ohne das sie direkt ins auge sticht im gegensatz zu den saugnoppen kameras mit kabel an der seite
25129236.jpg
Bearbeitet von: "Ferit92" 22. Feb
Und ein shoutout an alle denen 150€ für kamera plus dies und das und jenes und dann 200€ zu viel sind oder die meinen für mein auto lohnt sich das nicht.
Holt euch zumindest eine billige von action oder ebay für kleines geld.
Lieber das als gar nichts.
Wenns euch im zweifelsfall euren arsch aus der patsche zieht werdet ihr das schon zu schätzen wissen.
Und wenn schon allein die versicherung nicht hochgestuft wird hat sich das teil doppelt und dreifach gelohnt.
Bearbeitet von: "Ferit92" 22. Feb
Tellerwerfer21.02.2020 22:27

Weiß wer, wieA) aufgezeichnet wird? Das müsste ja DSGVO konform mit a …Weiß wer, wieA) aufgezeichnet wird? Das müsste ja DSGVO konform mit automatischer Löschung nach X Stunden erfolgen und wie sind da die Zeiten?B) überhaupt Parkrempler erkannt werden? Über nen G-Sensor bekommt man das theoretisch im milli G Bereich mit, um ne Kamera zu aktivieren, aber das kann nen vorbeifahrender Lkw auch. Jeden Morgen um mein Auto rumlaufen und danach Videos gucken wäre mir zu anstrengend.


A) Um dsgvo konform zu sein braucht die kamera eine loop aufnahme funktion. Heißt sobald die sd voll ist wird selbstständig immer das älteste material gelöscht um neues aufzuzeichnen.

B) parküberwachung funktioniert nicht durch den beschleunigungssensor sondern über den bildsensor, sobald sich vor der kamera was bewegt nimmt sie wieder weiter auf.
Ferit9222.02.2020 06:56

A) Um dsgvo konform zu sein braucht die kamera eine loop aufnahme …A) Um dsgvo konform zu sein braucht die kamera eine loop aufnahme funktion. Heißt sobald die sd voll ist wird selbstständig immer das älteste material gelöscht um neues aufzuzeichnen.B) parküberwachung funktioniert nicht durch den beschleunigungssensor sondern über den bildsensor, sobald sich vor der kamera was bewegt nimmt sie wieder weiter auf.


dann würde sie ja ständig aufnehmen, wenn ein auto vorbeifährt, ein fussgänger vorbeiläuft oder ein vogel durch den erfassungsbereich fliegt.
Bearbeitet von: "FCKEC" 22. Feb
FCKEC22.02.2020 08:31

dann würde sie ja ständig aufnehmen, wenn ein auto vorbeifährt, ein fu …dann würde sie ja ständig aufnehmen, wenn ein auto vorbeifährt, ein fussgänger vorbeiläuft oder ein vogel durch den erfassungsbereich fliegt.


Ist zumindestens bei meiner aukey dr02d so und wird bei der 422er auch so sein.
Hat den sinn und zweck das mans auch mitbekommt wenn jemand mit einem schlüssel an deinem auto vorbeiläuft.
Das wäre für den g sensor nicht erkennbar
Bearbeitet von: "Ferit92" 22. Feb
Ferit9222.02.2020 06:56

A) Um dsgvo konform zu sein braucht die kamera eine loop aufnahme …A) Um dsgvo konform zu sein braucht die kamera eine loop aufnahme funktion. Heißt sobald die sd voll ist wird selbstständig immer das älteste material gelöscht um neues aufzuzeichnen.B) parküberwachung funktioniert nicht durch den beschleunigungssensor sondern über den bildsensor, sobald sich vor der kamera was bewegt nimmt sie wieder weiter auf.


Ah check. Loop war mir relativ klar, nur nicht wie überhaupt bemerkt werden soll, dass ggf was passiert ist. Danke für die Info
Ferit9222.02.2020 06:56

A) Um dsgvo konform zu sein braucht die kamera eine loop aufnahme …A) Um dsgvo konform zu sein braucht die kamera eine loop aufnahme funktion. Heißt sobald die sd voll ist wird selbstständig immer das älteste material gelöscht um neues aufzuzeichnen.B) parküberwachung funktioniert nicht durch den beschleunigungssensor sondern über den bildsensor, sobald sich vor der kamera was bewegt nimmt sie wieder weiter auf.


Ich nehm was ich zu b gesagt hab wieder zurrück.
Laut youtube reagiert es wirklich auf stöße
Ferit9222.02.2020 09:59

Ich nehm was ich zu b gesagt hab wieder zurrück.Laut youtube reagiert es …Ich nehm was ich zu b gesagt hab wieder zurrück.Laut youtube reagiert es wirklich auf stöße[Video]


Die Dashcam reagiert tatsächlich auf Stöße und auf Bewegungen.
Mal bestellt. Suche schon länger eine die vorn und hinten aufnimmt und war immer zu geizig für ne Blackvue. Ersetzt jetzt meine ddpai mini2 endlich mal.
Ferit9222.02.2020 06:56

A) Um dsgvo konform zu sein braucht die kamera eine loop aufnahme …A) Um dsgvo konform zu sein braucht die kamera eine loop aufnahme funktion. Heißt sobald die sd voll ist wird selbstständig immer das älteste material gelöscht um neues aufzuzeichnen.B) parküberwachung funktioniert nicht durch den beschleunigungssensor sondern über den bildsensor, sobald sich vor der kamera was bewegt nimmt sie wieder weiter auf.


Nach der aktuellen Rechtssprechung ist Loopen bis die SD voll ist eben NICHT datenschutzkonform. Der Gesetzgeber erlaubt eine anlassbezogene Speicherung und schreiben bis die SD voll ist, ist eben nicht anlassbezogen. Es scheint sich herauszukristalisieren, dass 3-5 Minutenschnipsel zu schreiben und bei nicht eintreten eines Anlasses wie Unfall diese sofort zu löschen der einzige Weg ist. Genauso macht das auch Nextbase und viele (aber nicht alle) andere.
Alex40122.02.2020 02:54

Naja, hast du Vollkasko dürfte das keine große Rolle spielen. VU-Flucht a …Naja, hast du Vollkasko dürfte das keine große Rolle spielen. VU-Flucht angezeigt und gut ist - die Versicherung kommt auf. Bei Teilkasko zahlt die eigene Versicherung dann grundsätzlich nicht. Hast du nun ein Kennzeichen, kann der Schadensersatz dann zumindest zivilrechtlich ergänzend zu dem strafrechtlichen Aspekt eingeklagt werden oder aber die gegnerische Versicherung kommt zumindest erstmal dafür auf (wenn überhaupt Versicherungsschutz besteht).


Stimmt. Selbst bei Vollkasko kommt es ja immer auf die Selbstbeteiligung und den Schaden an. Uns ist das neulich so ergangen, ist beim parken einer ordentlich hinten rein gekracht und abgehauen. Reparatur über 1.000 Euro, neue Stoßstange in Wagenfarbe. Anzeige bringt ohne nähere Hinweise (wie ein aufgezeichnetes Kennzeichen) sowieso nichts, Versicherung zahlt zwar, aber haben 300 Euro sb und die Risikoklasse steigt, obwohl man selbst den Schaden nicht verursacht hat. Am Ende haben wir den Schaden größtenteils selbst getragen, dank eines unehrlichen Wegfahrers.

Daher würde ich auch nur eine Dashcam kaufen, die Parküberwachung mitbringt und auch Kennzeichen erkennbar sind.
hansblafoo22.02.2020 10:19

Nach der aktuellen Rechtssprechung ist Loopen bis die SD voll ist eben …Nach der aktuellen Rechtssprechung ist Loopen bis die SD voll ist eben NICHT datenschutzkonform. Der Gesetzgeber erlaubt eine anlassbezogene Speicherung und schreiben bis die SD voll ist, ist eben nicht anlassbezogen. Es scheint sich herauszukristalisieren, dass 3-5 Minutenschnipsel zu schreiben und bei nicht eintreten eines Anlasses wie Unfall diese sofort zu löschen der einzige Weg ist. Genauso macht das auch Nextbase und viele (aber nicht alle) andere.


Danke das wusste ich nicht.
Was ist denn auf dem Markt ein System, dass ihr empfehlen würdet, wenn der Preis eine sekundäre Rolle spielt - und wenn ich höre „Dachhimmel abnehmen für den Einbau“ - auch die Kriterien eines leichten Einbaus erfüllt, weil man den neuen Leasing-Wagen nicht beschädigen möchte? Danke für die Hilfe!
Wachtmeister_Breznknoedel22.02.2020 11:07

Was ist denn auf dem Markt ein System, dass ihr empfehlen würdet, wenn der …Was ist denn auf dem Markt ein System, dass ihr empfehlen würdet, wenn der Preis eine sekundäre Rolle spielt - und wenn ich höre „Dachhimmel abnehmen für den Einbau“ - auch die Kriterien eines leichten Einbaus erfüllt, weil man den neuen Leasing-Wagen nicht beschädigen möchte? Danke für die Hilfe!


In der Regel (hängt aber vom Fahrzeug ab), muss der Dachhimmel nur runter, wenn du auch eine Heckkamera nahezu unsichtbar verbauen willst. Du kannst aber natürlich auch das Kabel irgendwie durch den Innenraum verlegen. Falls dir eine rückwärtige Aufnahme wichtig ist, würde ich danach schauen eine solche Dashcam zu nehmen, die gleich ein Objektiv nach hinten dran hat. Die 422GW und die 512GW von Nextbase und wahrscheinlich noch ein paar weitere kannst du aber auch um eine Ansteckkamera erweitern, sodass du das nachrüsten kannst. Ich würde jedenfalls immer wieder Nextbase nehmen.

Noch ein genereller Hinweis: achtet auf die SD-Karten, die ihr da reinsteckt. Ich würde immer eine High Endurance Karte empfehlen.
Bearbeitet von: "hansblafoo" 22. Feb
Ich hatte fast denselben Deal vor kurzer Zeit, der Preis ist nochmals besser hier .
Die Kamera macht ein sehr gutes Bild, ich frage mich immer was die Leute hier erwarten für den Preis ? Klar gibt es bessere Cams aber die Kosten deutlich mehr. Aber wer baut ne Cam für über 500€ ein? Es geht doch nur um Schuldzuweisung.Ich will doch dem Fahrer nicht ins Nasenloch schauen. Und ja selbst bei Nacht kann man die Schilder deutlich im Standbild erkennen.Vermutlich bei 250 km/h nicht mehr, aber da brauchst das eh nicht mehr

Für den Preis finde ich das Teil absolut Top, Parküberwachung funktioniert auch tadellos.
Bearbeitet von: "Otto_Normal" 22. Feb
TheUntouchable21.02.2020 23:44

135? Woher hast die denn bekommen? Das hätte wohl keiner lange …135? Woher hast die denn bekommen? Das hätte wohl keiner lange überlegt.. Werde mir das Kabel wahrscheinlich, wenn ich zuschlage, vom Autohaus verlegen lassen.. Ist mir auch zu doof


Hab die 522 und das verlegen ging wirklich easy. Wer darauf keine Lust hat, ATU (hab mit dem Laden ansich nix am Hut) hat(te) damit geworben nextbase Dashcams für 40 € einzubauen. google.com/amp…mp/
Keine Ahnung ob das auch gilt wenn man das Teil woanders kauft und mitbringt. Wie gesagt, selber einbauen ging super easy!
Kann man die Rückkamera auch fürs Rückwärtsfahren verwenden mit Anschluss an das Bordsystem? Oder nutzt ihr die Teile nur falls euch wer hinten reinfährt?
Der Bildschirm ist definitiv zu klein um rückwärts zu fahren, ein Anschluss wäre mir nicht bekannt.
Zero922.02.2020 14:11

Kann man die Rückkamera auch fürs Rückwärtsfahren verwenden mit Anschluss a …Kann man die Rückkamera auch fürs Rückwärtsfahren verwenden mit Anschluss an das Bordsystem? Oder nutzt ihr die Teile nur falls euch wer hinten reinfährt?


Du kannst am Dashcam-Display auswählen, ob es das Bild der Frontkamera oder der Rückkamera anzeigen soll. Das Display ist aber recht klein und da ich bei mir die Dashcam möglichst unsichtbar verbauen wollte, bringt das somit wenig. Du kannst aber das Kamerabild aufs Smartphone streamen, hast dann aber eine deutliche Verzögerung.
Zero922.02.2020 14:11

Kann man die Rückkamera auch fürs Rückwärtsfahren verwenden mit Anschluss a …Kann man die Rückkamera auch fürs Rückwärtsfahren verwenden mit Anschluss an das Bordsystem? Oder nutzt ihr die Teile nur falls euch wer hinten reinfährt?


Ich denke ebenfalls, dass die Funktionalität als Rückfahrkamera eher schlecht ist. Aufgrund der Verzögerung auf dem Handy maximal zur kurzen Kontrolle des Abstands.
latscho22.02.2020 14:01

Hab die 522 und das verlegen ging wirklich easy. Wer darauf keine Lust …Hab die 522 und das verlegen ging wirklich easy. Wer darauf keine Lust hat, ATU (hab mit dem Laden ansich nix am Hut) hat(te) damit geworben nextbase Dashcams für 40 € einzubauen. https://www.google.com/amp/s/www.mobiflip.de/shortnews/nextbase-kooperiert-mit-a-t-u-beim-dashcam-einbau/amp/ Keine Ahnung ob das auch gilt wenn man das Teil woanders kauft und mitbringt. Wie gesagt, selber einbauen ging super easy!


Das Angebot gilt nur wenn man die Dashcam bei Atu kauft.
Tellerwerfer21.02.2020 22:27

Weiß wer, wieA) aufgezeichnet wird? Das müsste ja DSGVO konform mit a …Weiß wer, wieA) aufgezeichnet wird? Das müsste ja DSGVO konform mit automatischer Löschung nach X Stunden erfolgen und wie sind da die Zeiten?B) überhaupt Parkrempler erkannt werden? Über nen G-Sensor bekommt man das theoretisch im milli G Bereich mit, um ne Kamera zu aktivieren, aber das kann nen vorbeifahrender Lkw auch. Jeden Morgen um mein Auto rumlaufen und danach Videos gucken wäre mir zu anstrengend.



Effektive Parkplatz-Überwachung wird man zwangsweise (illegale) Daueraufnahme machen müssen, weil leichte Parkrempler oder absichlicher Vandalismus praktisch keine Bewegung verursachen. Zudem braucht man auch eine lange Aufnahmezeit auf der Speicherkarte, wenn man leichte Schäden vielleicht erst Tage später erkennt.
hansblafoo22.02.2020 10:19

Nach der aktuellen Rechtssprechung ist Loopen bis die SD voll ist eben …Nach der aktuellen Rechtssprechung ist Loopen bis die SD voll ist eben NICHT datenschutzkonform. Der Gesetzgeber erlaubt eine anlassbezogene Speicherung und schreiben bis die SD voll ist, ist eben nicht anlassbezogen. Es scheint sich herauszukristalisieren, dass 3-5 Minutenschnipsel zu schreiben und bei nicht eintreten eines Anlasses wie Unfall diese sofort zu löschen der einzige Weg ist. Genauso macht das auch Nextbase und viele (aber nicht alle) andere.


Nur da hat man ein hohes Risiko, eine Situation, bei der die automatik nicht auslöst, die Szene zu verpassen, ehe man daran denkt, mal auf den manuellen Speichern Knopf zu drücken.
Solche Rechtsauslegungen sind völlig realitätsfremd.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text