274°
ABGELAUFEN
Dassault Systems CATIA V5 (3D CAD Programm) (STUDENTEN)

Dassault Systems CATIA V5 (3D CAD Programm) (STUDENTEN)

Freebies

Dassault Systems CATIA V5 (3D CAD Programm) (STUDENTEN)

Es gibt wieder mal die Catia V5 Version für Studenten kostenlos für ein Jahr anstatt normalerweise 99€.

Einfach auf der Linkseite die passende Version wählen und falls nicht schon in den letzten Jahren geschehen mit einer gültigen Hochschul Adresse registrieren.

PROMOCODE dieses Jahr:

CATIA4FREE15

Viel Spaß beim Konstruieren :-)

17 Kommentare

Danke

Danke auch, aber was ist daran besser als Autocad?

sogral

Danke auch, aber was ist daran besser als Autocad?



Autocad = 2D
CATIA = 3D

geht auch auf mac?

sogral

Danke auch, aber was ist daran besser als Autocad?


Gibt es von Autocad/Autodesk nicht auch was mit 3D?

sogral

Danke auch, aber was ist daran besser als Autocad?



Inventor

und falls nicht schon in den letzten Jahren geschehen mit einer gültigen Hochschul Adresse registrieren



kann ich das Angebot denn nochmal nutzen?

wenn ich auf die Seite gehe, stehen dort noch 99€, dann gibt es den Punkt Account erstellen oder einloggen und wenn ich auf einloggen gehe, habe ich keine Möglichkeit, die Bestellung fortzusetzen, es kommt nur ein Popup, meine Daten werden geprüft...

und falls nicht schon in den letzten Jahren geschehen mit einer gültigen Hochschul Adresse registrieren



nachdem ich mich eingeloggt habe, hab ich von dassault folgende mail bekommen:

"Sehr geehrter Kunde,

Thank you for your interest in CATIA/ICEM Student Edition.
We are carefully reviewing your request to download CATIA/ICEM Student Edition and we will send you a notice within 1 to 5 business days."

danielsdeal

geht auch auf mac?



Hab zumindest bei mir im Studiengang Kommilitonen, die es auf dem Mac laufen hatten. Kann aber sein, dass man dazu einen Emulator oder virtuelle Maschine benötigt.

sogral

Danke auch, aber was ist daran besser als Autocad?





Oder ProE nutzen.

danielsdeal

geht auch auf mac?



Ja brauchst auf jeden Fall ne virtuelle Maschine!

sogral

Danke auch, aber was ist daran besser als Autocad?



Alles!
Nicht umsonst wird Catia bisher von allen führenden OEMs im Fahrzeug - und Flugzeugbau verwendet. Daimler ist vor 1 Jahr auf Siemens NX umgestiegen. Aber als betroffener von diesem Umstieg, kann ich sagen, dass es eher einen politischen Hintergrund hatte.
Habe in meinem 2t Studium auch mit ProE arbeiten müssen... Auch SolidWorks habe ich mir angeschaut...
Fazit: Catia V5 ist aktuell das beste 3D CAD System (wenn man die Lizenzkosten ausser acht lässt)

Paule82

Fazit: Catia V5 ist aktuell das beste 3D CAD System (wenn man die Lizenzkosten ausser acht lässt)


Da hab ich von so manchem Maschinenbauer aber das komplette Gegenteil gehört

Paule82

Fazit: Catia V5 ist aktuell das beste 3D CAD System (wenn man die Lizenzkosten ausser acht lässt)



Ich finde Siemens NX von der Bedienung her besser als Catia. Habe mit beiden Programmen schon mehrere hundert Stunden gearbeitet. Aber beide Tools haben so ihre Macken.

Dass die Fahrzeug OEMs Catia bzw. NX nutzen liegt auch an den überragenden Möglichkeiten was frei Form Flächen angeht. Für den klassischen Maschinenbau sehe ich bei Inventor oder proE kaum Nachteile. Und die Kosten auch im nächsten Jahr noch keinen Cent für Studenten.

sogral

Danke auch, aber was ist daran besser als Autocad?



Auch AutoCAD kann 3D...naja 2,5D. Gibt verschiedene Aufsätze, z.B. für Stahlbau. Da stecken dann große Profildatenbanken und Hilfmittel für Verbindungen dahinter. Das macht sich in speziellen Anwendungen sogar gut komfortabel.

Grundsätzliches:
Die Evolution der diversen CAD Programme wird von den Benutzern forciert. D.h., dass sich einige gut für den Maschinenbau eignen (z.B. CAM für Datenübermittlung an CNC Maschinen) oder andere für den Fahrzeugbau (o.g. Freiformflächen, Strömungsberechnungen etc.) optimiert sind. Die Hersteller greifen die Problemstellungen der Nutzer auf und entwickeln hierzu Lösungen.
Zusammen mit den Nutzern werden Zusatzmodule entwickelt, die bestimmte individuelle Probleme lösen. Bei neueren Versionen können diese dann in das Hauptprogramm einfließen und stehen anderen ebenfalls zur Verfügung.
Jedoch sind hier oft Lizenzgebühren fällig.
Es lohnt sich also, den Funktionsumfang mit dem Bedarf gut abzugleichen. Oft entscheidet nicht nur der Funktionsumfang, sondern die Bedienung und ein optimales Gesamtkonzept, abgestimmt auf die Problemlösung!

Generische Funktionen enthalten aber alle CAD Programme.

Für Studenten, Fachschüler etc. rate ich das Programm zu verwenden was die Schule/Uni vorschlägt. Später wird man sich eh mit den diversen Konstruktionsmethoden fremder CAD Systeme herum plagen


CATIA ist (leider) durch Airbus, bzw. französische Rüstungsfirmen und inzwischen die Auromobilindustrie der Standard geworden. Aber, keine Bange, man kann es nach 3-4 Jahren gut beherrschen und träumt dann schon von der mittleren Maustaste... :-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text