Datacolor SpyderLENSCAL - SLC100
202°Abgelaufen

Datacolor SpyderLENSCAL - SLC100

51,26€59,90€-14%Amazon.fr Angebote
18
eingestellt am 28. MärBearbeitet von:"cosssmos"
Es ist ein Nischendeal für Fotografen, speziell für Spiegelreflexkameras.
Eine schnelle, zuverlässige Methode zum Messen und Anpassen der Fokussierungsleistung Ihrer Kamera-Objektiv-Kombinationen

Selbst gebraucht, wird das Lenscal fü 40 € verkauft.

Mehr Infos:

scandig.info/Dat…tml
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
18 Kommentare
Hier gibt es die fast kostenfreie DIY alternative: zts.skibek.pl/len…wu/
EUR 51,26 inkl. Versand.
ich habe mein sigma (85/1.4) eingeschickt und die haben das auf kulanz gemacht =) aber war auch n neues objektiv.

Hurra Futter für die Frontfokus-Backfokus-Pixelpeeper-gear-acquisition-syndrom-Selbsthilfegruppe.
(Bin Mitglied, bevor hier unzutreffende Vorwürfe aufkommen.)
Hab gar nicht gewusst, dass man so etwas überprüfen kann/sollte.
Werde mir in Kürze eine Lumix g9 zulegen. Mal sehen, ob da alles ok ist.
Schessikavor 10 m

Hab gar nicht gewusst, dass man so etwas überprüfen kann/sollte.Werde mir i …Hab gar nicht gewusst, dass man so etwas überprüfen kann/sollte.Werde mir in Kürze eine Lumix g9 zulegen. Mal sehen, ob da alles ok ist.

Da brauchst Du nichts überprüfen, Die GX9 fokusiert auf Sensorebene über Kontrast-AF und hat keinen separaten PDAF. Insofern kann das Problem nicht auftreten.
Na gut, ohne ezu tief einzusteigen: Es kann noch zum Fokushift kommen wenn bei Offenblende fokusiert wird und dann bei Arbeitsblende der Fokus durch Beugung verschoben wird. Bekanntes Beispiel dafür ist das Panasonic 25mm 1.7 zwischen Blende 4 und 6.3 (oder so).
Kurzum: kauf's nicht und mach einfach nur glücklich Fotos.
Bearbeitet von: "WatchAddict" 28. Mär
WatchAddictvor 1 m

Da brauchst Du nichts überprüfen, Die GX9 fokusiert auf Sensorebene über Ko …Da brauchst Du nichts überprüfen, Die GX9 fokusiert auf Sensorebene über Kontrast-AF und hat keinen separaten PDAF. Insofern kann das Problem nicht auftreten.Na gut, ohne ezu tief einzusteigen: Es kann noch zum Fokushift kommen wenn bei Offenblende fokusiert wird und dann bei Arbeitsblende der Fokus durch Beugung verschoben wird. Bekanntes Beispiel dafür ist das Panasonic 25mm 1.7 zwischen Blende 4 und 6.3 (oder so).Kurzum: kauf's nicht und mach einfach nur glücklich Fotos.


Genau, wenn einem eh nichts aufgefallen ist bisher bloß nicht kaufen und sich an den gemachten Bildern erfreuen. Sonst macht man sich nur Probleme, wo gar keine sind.
WatchAddictvor 10 m

Da brauchst Du nichts überprüfen, Die GX9 fokusiert auf Sensorebene über Ko …Da brauchst Du nichts überprüfen, Die GX9 fokusiert auf Sensorebene über Kontrast-AF und hat keinen separaten PDAF. Insofern kann das Problem nicht auftreten.Na gut, ohne ezu tief einzusteigen: Es kann noch zum Fokushift kommen wenn bei Offenblende fokusiert wird und dann bei Arbeitsblende der Fokus durch Beugung verschoben wird. Bekanntes Beispiel dafür ist das Panasonic 25mm 1.7 zwischen Blende 4 und 6.3 (oder so).Kurzum: kauf's nicht und mach einfach nur glücklich Fotos.



Obwohl ich nicht alles verstanden habe danke ich dir für deinen geldsparenden Kommentar!
WatchAddictvor 1 h, 27 m

Hurra Futter für die … Hurra Futter für die Frontfokus-Backfokus-Pixelpeeper-gear-acquisition-syndrom-Selbsthilfegruppe.(Bin Mitglied, bevor hier unzutreffende Vorwürfe aufkommen.)



Naja ;-) So ganz "Pixelpeeperig" ist das nicht. Wer schon mal einen echten (und ich betone das Wort in dem Zusammenhang) FF/BF hatte, der weiß wie nervtötend und ärgerlich das ist.

Mein Canon 50 1,2L ist so ein Kandidat. Selbst mit einer +20(!) Einstellung in der Fokuskorrektur der Kamera liegt der Fokus offenblendig immer noch zwei Milimeter neben der Spur.

So wenig man das bei geschlossenerer Blende in der Regel merkt, so sehr tut es bei Offenblende weh. Die Bilder werden einfach unbrauchbar. Insofern haben die Dinger absolut ihre Daseinsberechtigung.
@TXLRudi
Bin voll bei Dir, habe es auch bestellt.
Ein Sigma Dock (+C oder Art) und oder einen Nody mit AFMA vorausgesetzt, könnte man sich das durchaus hinlegen. Besser als die Sache auf Basis von Milchtüten oder Druck-Basteleien anzugehen. Allerdings empfehle ich wirklich niemanden damit anzufangen, der bisher mit seinen Bildern zufrieden war.
Wer sich allerdings ein 50 1.2 oder noch länger kauft, weiß auch was er will und da ergibt das Teilchen durchaus Sinn. Wenn ich mit dem 85 1.2 auf 1,5m noch 8mm DOF habe, kann 1cm Backfokus schon dramatisch sein.
Arty123vor 2 h, 14 m

Hier gibt es die fast kostenfreie DIY alternative: …Hier gibt es die fast kostenfreie DIY alternative: http://www.zts.skibek.pl/lenscal”-kalibracja-obiektywu/


Danke, mache selbst.
WatchAddictvor 43 m

@TXLRudi Bin voll bei Dir, habe es auch bestellt. Ein Sigma Dock (+C …@TXLRudi Bin voll bei Dir, habe es auch bestellt. Ein Sigma Dock (+C oder Art) und oder einen Nody mit AFMA vorausgesetzt, könnte man sich das durchaus hinlegen. Besser als die Sache auf Basis von Milchtüten oder Druck-Basteleien anzugehen. Allerdings empfehle ich wirklich niemanden damit anzufangen, der bisher mit seinen Bildern zufrieden war.Wer sich allerdings ein 50 1.2 oder noch länger kauft, weiß auch was er will und da ergibt das Teilchen durchaus Sinn. Wenn ich mit dem 85 1.2 auf 1,5m noch 8mm DOF habe, kann 1cm Backfokus schon dramatisch sein.



Ich hab das Dock auch hier liegen von Sigma, bei mir ist ein 35 1,4 Art eingezogen letzte Woche. Bin aber leider noch nicht groß dazu gekommen, dem Fokus auf den Zahn zu fühlen. Bei einem ersten Test aus der Hand heraus sah es bei 1,4 aber gar nicht so schlecht aus.
Bearbeitet von: "TXLRudi" 28. Mär
ValentinShvor 39 m

Danke, mache selbst.


Ich weiß nicht so recht. ...habe es schon häufiger mal angegangen und ganz sorgfältig und präzise gebastelt.
Aber (Achtung Übertreibung) den Fokus eines 800 Euro Objektives auf Basis einer Papierbastelung um 2mm zu verschieben, halte ich für gewagt.
Wer von dem Thema wirklich bewegt wird, sollte zuschlagen. Das Ding wird einen die nächsten Jahre begleiten und Freude und Frust stiften.

@cosssmos es kostet übrigens frei Haus EUR 51,26.
Bearbeitet von: "WatchAddict" 28. Mär
Interessante Sache, aber ich verstehe den Aufwand nicht wirklich, es ist doch einfacher/schneller sich irgendwo einen Punkt zu suchen der Scharf sein soll und mit der >Feinjustage der Kamera einen evtl Front/Back Fokus zu beseitigen!
gdh1vor 8 h, 58 m

Interessante Sache, aber ich verstehe den Aufwand nicht wirklich, es ist …Interessante Sache, aber ich verstehe den Aufwand nicht wirklich, es ist doch einfacher/schneller sich irgendwo einen Punkt zu suchen der Scharf sein soll und mit der >Feinjustage der Kamera einen evtl Front/Back Fokus zu beseitigen!


Woher weißt du bei einem Punkt denn ob der Fokus davor oder dahinter und erst recht wie weit entfern liegt? Du weißt dann nur, dass er nicht auf dem Punkt ist. Genau die fehlende Imformation liefert Dir dieser Aufbau.
Bearbeitet von: "WatchAddict" 28. Mär
Du siehst doch ob es davor oder dahinter Scharf ist! Und ob du weist das es jetzt 1 oder 3 mm sind nützt dir doch auch nichts? Bin ich zu weit stell ich minus ein oder davor plus, das dauert keine Minute.
Bearbeitet von: "gdh1" 28. Mär
gdh1vor 1 h, 28 m

Du siehst doch ob es davor oder dahinter Scharf ist! Und ob du weist das …Du siehst doch ob es davor oder dahinter Scharf ist! Und ob du weist das es jetzt 1 oder 3 mm sind nützt dir doch auch nichts? Bin ich zu weit stell ich minus ein oder davor plus, das dauert keine Minute.


Dann kannst Du wohl was, was viele andere nicht können.
Natürlich nützt mir die Richtungsinfo, dann weiß ich ob ich im AFMA oder am Dock + oder - korrigieren muss. Ich kenne auch kein Verfahren welches es auf einer Ebene löst, außer Reikan FoCal, da es sich ja von vorn und hinten nähern kann. Aber das geht nicht mit allen Herstellern und kostet mal fast das Doppelte des Dealpreises. Klar ginge das auch per Versuch und Irrtum,aber 16 Korrekturwerte fürs Dock auf diesem Weg zu ermitteln, scheint mir extrem anstrengend.
TXLRudivor 14 h, 5 m

Naja ;-) So ganz "Pixelpeeperig" ist das nicht. Wer schon mal einen echten …Naja ;-) So ganz "Pixelpeeperig" ist das nicht. Wer schon mal einen echten (und ich betone das Wort in dem Zusammenhang) FF/BF hatte, der weiß wie nervtötend und ärgerlich das ist.Mein Canon 50 1,2L ist so ein Kandidat. Selbst mit einer +20(!) Einstellung in der Fokuskorrektur der Kamera liegt der Fokus offenblendig immer noch zwei Milimeter neben der Spur.So wenig man das bei geschlossenerer Blende in der Regel merkt, so sehr tut es bei Offenblende weh. Die Bilder werden einfach unbrauchbar. Insofern haben die Dinger absolut ihre Daseinsberechtigung.



Wenn das bei dem 50 1.2er so ist würde ich das Teil einschicken und justieren lassen. Ich hatte das mal bei einem Sigma 24-70 2.8er gemacht und es kam besser als neu zurück von Sigma. Wegen Nichtnutzung hab ichs dann verkauft.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text