102°
ABGELAUFEN
DE LONGHI Espressomaschine EC 7 @PENNY ab 27.01.2011
DE LONGHI Espressomaschine EC 7 @PENNY ab 27.01.2011

DE LONGHI Espressomaschine EC 7 @PENNY ab 27.01.2011

Preis:Preis:Preis:29,99€
Zum DealZum DealZum Deal
48,98 EUR bei amazon.de / 3,5 Sterne bei 9 Kundenrezensionen

* Cappuccino-System mischt Dampf, Luft und Milch zu einem üppigen Milchschaum
* 3,5 bar Dampfdruck
* Herausnehmbare Abtropfschale zur leichten Reinigung
* Hitzebeständige Glaskanne für bis zu 4 Tassen Espresso
* Siebträger für 2 Tassen
* Variosystem zur Einstellung des Espresso-Aromas

14 Kommentare

Schmeckt bestimmt wie beim Italiener >.<
Ich hatte auch mal ein Gerät auf der Qualitässtufe und hab mich dafür entscheiden, es wieder zu verkaufen, um eine klassische Kaffemaschine von Phillips zu kaufen. Der schmekct 1000x besser. Wer Espresso mag, soll sich das Metalteil für die Herdplatte holen. Milchaufschäumer kostet auch fast nix. Da stimmt dann auch das Ergebnis.

Aber der Preis ist natürlich HOT

mcbue

(...)Ich hatte auch mal ein Gerät auf der Qualitässtufe und hab mich dafür entscheiden, es wieder zu verkaufen, um eine klassische Kaffemaschine von Phillips zu kaufen. Der schmekct 1000x besser. Wer Espresso mag, soll sich das Metalteil für die Herdplatte holen. Milchaufschäumer kostet auch fast nix. Da stimmt dann auch das Ergebnis.



Erlaube mir, in mehreren Punkten zu widersprechen.
Erstens: Eine klassische Kaffeemaschine von Phillips ist kein Ersatz für einen Siebträger.
Zweitens: Wer Espresso will, braucht eine Siebträgermaschine. Das, was aus den Bialetti-Kännchen kommt ist zwar lecker, aber genausowenig ein "Espresso" wie das, was aus deiner Phillips rauskommt.
Drittens: Wer guten Milchschaum will, braucht (Überraschung) eine gute Siebträgermaschine mit ordentlich Dampfpower und einer gescheiten Dampfdüse. Alles andere ist optisch sowie geschmacklich nicht akzeptabel.

Meine Meinung zum Angebot? Für kaum mehr Geld als für eine Bialetti kriegt man hier eine Ultragünstig-Einsteigersiebträgermaschine, die zwar sicher keine Wunder herbeizaubert, aber mit frischen (geröstet + gemahlen) Bohnen vermutlich ganz brauchbare Ergebnisse produziert.

Und da es bei Hot-Or-Not eh nicht um das Produkt, sondern nur um den Preis geht:
Hot!

Für mich auf jeden Fall Hot. Günstiger kann man guten Espresso kaum zubereiten. Siebträger ist dafür ein absolutes Must. Zwar nicht mti der großen vom Italiener zu vergleichen, aber das Prinzip ist das selbe.

/edit:
Und auf jeden Fall die günstige und umweltfreundliche Alternative zu den völlig überteuerten Nespresso Automaten.

3,5 Bar ist ein Witz. Unter 15 Bar braucht man erst nicht schauen... Oder kann gleich bei Filterkaffee bleiben.

Erstens: Eine klassische Kaffeemaschine von Phillips ist kein Ersatz für einen Siebträger. Zweitens: Wer Espresso will, braucht eine Siebträgermaschine. Das, was aus den Bialetti-Kännchen kommt ist zwar lecker, aber genausowenig ein "Espresso" wie das, was aus deiner Phillips rauskommt.



Dann erlaube mir zu widersprechen:
Das, was da bei 3,5 Bar rauskommt ist noch weniger als aus einer neuen Bialetti...Und mit 3,5 Bar erzeugt man numal keinen espresso.
Sicher der Preis ist HOT aber lieber 20 drauf legen und ne neue Bialetti kaufen. Fü richtigen Espresso braucht man 9 bis 15 Bar

Leute lasst die Finger von dem Ding! Das ist keine richtige Espressomaschine (mit Pumpe), sondern vom Prinzip her wie ein Herdkännchen, nur dass das Wasser eben durch einen Siebträger geleitet wird. Das ist absoluter Schrott und völlig überteuert.

Solche Fake-Espressomaschine erkennt man übrigens an dem Schraubverschluss auf der Oberseite.

Edit: Die "Petra" Kaffee-Pad-Maschine aus dem gleichen Prospekt macht zwar auch keinen Espresso, ist aber schon eher ein günstiges Angebot (siehe Amazon.)


Wer aus einer solchen Maschine einen guten Espresso erwartet, der denkt wahrscheinlich auch, dass sein Smart locker mit einem Porsche mithalten kann. Manchmal sind eben auch 30 Euro noch zuviel Geld!

Und wer rechnen kann, stellt schnell fest, dass Nespresso nicht, wie leider allzu oft behauptet, völlig überteuert ist - nur ein Beispiel: Die Automatikmaschine gabs im Dezember für 99 Euro bei Amazon, gleichzeitig bekam man aber ganze 70 Euro Guthaben für Kaffeekapseln (= über 200 Portionen). Jede weitere Tasse kostet konkurrenzfähige 0,33 Euro - ist aber stets frisch und geschmacklich Welten von diesem Angebot hier entfernt. Lediglich für Vieltrinker geht die Rechnung nicht auf, da lohnt sich die Anschaffung eines Vollautomaten.

leander87

Das, was da bei 3,5 Bar rauskommt ist noch weniger als aus einer neuen Bialetti...Und mit 3,5 Bar erzeugt man numal keinen espresso. Sicher der Preis ist HOT aber lieber 20 drauf legen und ne neue Bialetti kaufen. Fü richtigen Espresso braucht man 9 bis 15 Bar



Falsch. Erstens erzeugt eine Bialetti keine 3,5 Bar, sondern höchstens 2 (mal von der Brikka abgesehen, die irgendwo zwischen 5 und 6 Bar arbeitet).
Zweitens steht da "Dampfdruck 3,5 Bar", der Brühdruck ist ein anderer und wird vermutlich, wie bei den meisten Maschinen mit Pumpe ohne Expansionsventil, etwa 12 Bar betragen.
Und drittens.. ja, ab 9 (oder wars 8?) Bar Brühdruck darf sich ein Espresso auch so nennen, wobei der Espresso bei 11 Bar aufwärts wieder sehr bitter wird (das ist auch der große Nachteil von billigen Siebträgern. Zuviel Druck, nicht zuwenig.). Der "Sweet Spot" liegt etwa bei 9,5.

Edit: Oha, das könnte ja tatsächlich so ne Fake-Maschine ohne Pumpe sein. In dem Fall wäre der Dampf- ja tatsächlich gleich dem Brühdruck. Ich nehm alles zurück. Da wird kein Espresso draus. Preis ist trotzdem hot

McCormy

(...) Nespresso stets frisch(...)



Stets frisch. Klar. Vor Monaten gemahlen, vor Jahren geröstet. Frisch ist was anderes

taurui schrieb:
"Edit: Oha, das könnte ja tatsächlich so ne Fake-Maschine ohne Pumpe sein. In dem Fall wäre der Dampf- ja tatsächlich gleich dem Brühdruck. Ich nehm alles zurück. Da wird kein Espresso draus."

Ich beglückwünsche zur nachträglichen Aktivierung des gesunden Menschenverstandes, auch wenn das anscheined nur partiell gelang (Grund siehe letzten Abschnitt unten). Denn wer tatsächlich glaubt, in einer knapp 30€ billigen Aufbrühmaschine befände sich eine Espresso gerechte Pumpe, der glaubt sicherlich an den Weihnachtsmann und Osterhasen zusammen. Die Art der Maschinen, wie sie Penny zu verkaufen versuchen wird gab es vor 30 Jahren zuhauf und die machten das einzige was sie konnten: Mittels Dampf wird das Kaffepulver im Sieb erhitzt. Nicht nur die optimalen ca. 9 Bar sind deshalb nicht existent - ich bezweifle, dass überhaupt die hier versprochenen 3,5 zustande kommen.
Selbst wenn es in dieser Maschine eine Pumpe gäbe, dann kann sich jeder vorstellen, wie lange sie nicht halten würde.

Warum der Deal cold ist, liegt auf der Hand: Die Maschine verspricht etwas, was sie definitiv nicht ist, nämlich eine Espressomaschine zu sein. Sie ist bestenfalls eine Kaffemaschine, die es für den Preis mit einem deutlich größerem Fassungsvermögen woanders gibt, für Leute, die aus mir unerfindlichen Gründen vorziehen, statt Espresso solche Plörre zu trinken.

taurui schrieb:
"Edit: Oha, das könnte ja tatsächlich so ne Fake-Maschine ohne Pumpe sein. In dem Fall wäre der Dampf- ja tatsächlich gleich dem Brühdruck. Ich nehm alles zurück. Da wird kein Espresso draus."

Ich beglückwünsche zur nachträglichen Aktivierung des gesunden Menschenverstandes, auch wenn das anscheined nur partiell gelang (Grund siehe letzten Abschnitt unten). Denn wer tatsächlich glaubt, in einer knapp 30€ billigen Aufbrühmaschine befände sich eine Espresso gerechte Pumpe, der glaubt sicherlich an den Weihnachtsmann und Osterhasen zusammen. Die Art der Maschinen, wie sie Penny zu verkaufen versuchen wird gab es vor 30 Jahren zuhauf und die machten das einzige was sie konnten: Mittels Dampf wird das Kaffepulver im Sieb erhitzt. Nicht nur die optimalen ca. 9 Bar sind deshalb nicht existent - ich bezweifle, dass überhaupt die hier versprochenen 3,5 zustande kommen.
Selbst wenn es in dieser Maschine eine Pumpe gäbe, dann kann sich jeder vorstellen, wie lange sie nicht halten würde.

Warum der Deal cold ist, liegt auf der Hand: Die Maschine verspricht etwas, was sie definitiv nicht ist, nämlich eine Espressomaschine zu sein. Sie ist bestenfalls eine Kaffemaschine, die es für den Preis mit einem deutlich größerem Fassungsvermögen woanders gibt, für Leute, die aus mir unerfindlichen Gründen vorziehen, statt Espresso solche Plörre zu trinken.

taurui schrieb:
"Edit: Oha, das könnte ja tatsächlich so ne Fake-Maschine ohne Pumpe sein. In dem Fall wäre der Dampf- ja tatsächlich gleich dem Brühdruck. Ich nehm alles zurück. Da wird kein Espresso draus."

Ich beglückwünsche zur nachträglichen Aktivierung des gesunden Menschenverstandes, auch wenn das anscheined nur partiell gelang (Grund siehe letzten Abschnitt unten). Denn wer tatsächlich glaubt, in einer knapp 30€ billigen Aufbrühmaschine befände sich eine Espresso gerechte Pumpe, der glaubt sicherlich an den Weihnachtsmann und Osterhasen zusammen. Die Art der Maschinen, wie sie Penny zu verkaufen versuchen wird gab es vor 30 Jahren zuhauf und die machten das einzige was sie konnten: Mittels Dampf wird das Kaffepulver im Sieb erhitzt. Nicht nur die optimalen ca. 9 Bar sind deshalb nicht existent - ich bezweifle, dass überhaupt die hier versprochenen 3,5 zustande kommen.
Selbst wenn es in dieser Maschine eine Pumpe gäbe, dann kann sich jeder vorstellen, wie lange sie nicht halten würde.

Warum der Deal cold ist, liegt auf der Hand: Die Maschine verspricht etwas, was sie definitiv nicht ist, nämlich eine Espressomaschine zu sein. Sie ist bestenfalls eine Kaffemaschine, die es für den Preis mit einem deutlich größerem Fassungsvermögen woanders gibt, für Leute, die aus mir unerfindlichen Gründen vorziehen, statt Espresso solche Plörre zu trinken.

Ich hatte demletzt das "Verknügen" einen Dampfdruck-Espresso zu trinken.

Das Zeug hatte keine Crema, wobei mir das eigentlich egal ist. Der Geschmack war wie konzentrierter Kaffee aber nicht wie Espresso. Sprich es war nicht nur ein intensiver Kaffeegeschmack sondern eben auch die Bitterstoffe in höherer Konzentration vorhanden.

Wer nur ab und an ne einzelne Tasse trinken will und auf den Geschmack keinen zu großen Wert legt, kann auch ne Pad-Maschine kaufen. Für Milchschaum tut es auch ein Elektroquirl ausm Ikea für 1 Euro

Auch wenn der Preis HOT ist, halte ich das Produkt für weder Fisch noch Fleisch.

ich hatte lang so ne ähnliche maschine und espresso wird wirklich keiner drauß, aber man kann sehr lecker nen milchkaffee draus machen. filterkaffe übertrifft das bei weitem. jetzt hab ich einen siebträger mit 15bar und daher auch crema, trink aber selten espresso sondern hau immer noch viel heiße milch dazu. schmeckt eigentlich fast gleich dann.

also alle die nicht espresso trinken wollen, sondern einfach was besseres als filterkaffe, können hier zuschlagen. super preis!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text