Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Dead by Daylight: 100.000 Blutpunkte geschenkt (PC, PS4, Xbox One & Switch)
595° Abgelaufen

Dead by Daylight: 100.000 Blutpunkte geschenkt (PC, PS4, Xbox One & Switch)

Steam Shop Angebote
Expert (Beta)24
eingestellt am 16. Sep

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo,
für das Spiel Dead by Daylight bekommt ihr mit dem Code "VK100K" 100.000 Blutpunkte bis zum 20. September geschenkt.

So löst man den Code ein:
  • Den Ingame-Shop öffnen
  • Oben Rechts auf "Code einlösen"

1654254-4AUyy.jpg
Blutpunkte sind eine Ingame-Währung die eine wichtige Rolle im Spiel haben. Durch diese kann der Spieler im Level aufsteigen und erhält außerdem freischaltbare Objekte wie Ausrüstung, Opfergaben oder Perks. Die Blutpunkte können im Blutnetz ausgegeben werden.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
Erinnerung an mich selbst: das Spiel mal testen
24 Kommentare
Erinnerung an mich selbst: das Spiel mal testen
Schlicki16.09.2020 18:28

Erinnerung an mich selbst: das Spiel mal testen


Man muss, wenn man gejagt wird, als Team arbeiten. Machen die Leute nicht also alleine eher schwach. Mit Freunden schon entschieden besser. Insgesamt wirkt es aber so als wären die Killer etwas OP
Wieviel ist das in Blutplasmapunkten?
Geil, Danke
Klasse Spiel funktioniert momentan auf Xbox nicht gibt keine Verbindung zum Shop
Super Game!
jonas311216.09.2020 18:35

Man muss, wenn man gejagt wird, als Team arbeiten. Machen die Leute nicht …Man muss, wenn man gejagt wird, als Team arbeiten. Machen die Leute nicht also alleine eher schwach. Mit Freunden schon entschieden besser. Insgesamt wirkt es aber so als wären die Killer etwas OP


Die wirken nur am Anfang als zu stark, wenn man lernt wie man mit den umgehen muss ist das recht ausgeglichen
Da freut sich der Felix Richter aber Danke fürs Aufmerksam machen.
Nice, vielen Dank
jonas311216.09.2020 18:35

Man muss, wenn man gejagt wird, als Team arbeiten. Machen die Leute nicht …Man muss, wenn man gejagt wird, als Team arbeiten. Machen die Leute nicht also alleine eher schwach. Mit Freunden schon entschieden besser. Insgesamt wirkt es aber so als wären die Killer etwas OP


Killer profitieren (außer Nurse & Spirit) überwiegend von deinen Fehlern. Würdest du wie ein Computer immer die perfekten Loops kombinieren, auf keine Mind Games hereinfallen etc. hätte kaum ein Killer eine Chance. Natürlich ist das bullshit, weil wir halt Menschen sind, aber Killer sehr gut zu spielen ist wesentlich härter als Survivor sehr gut zu spielen. Aber ja, der Anfang ist hart und leider wird einem da auch wenig geholfen mit dem kaputten Rangsystem woran aber weiterhin gearbeitet wird
RubinKirschbaum16.09.2020 19:33

Killer profitieren (außer Nurse & Spirit) überwiegend von deinen Fehlern. W …Killer profitieren (außer Nurse & Spirit) überwiegend von deinen Fehlern. Würdest du wie ein Computer immer die perfekten Loops kombinieren, auf keine Mind Games hereinfallen etc. hätte kaum ein Killer eine Chance. Natürlich ist das bullshit, weil wir halt Menschen sind, aber Killer sehr gut zu spielen ist wesentlich härter als Survivor sehr gut zu spielen. Aber ja, der Anfang ist hart und leider wird einem da auch wenig geholfen mit dem kaputten Rangsystem woran aber weiterhin gearbeitet wird


Ich habe erst wenig gespielt aber insbesondere der, der sich unsichtbar machen kann ((:I ) versaut es einem irgendwie immer
jonas311216.09.2020 19:34

Ich habe erst wenig gespielt aber insbesondere der, der sich unsichtbar …Ich habe erst wenig gespielt aber insbesondere der, der sich unsichtbar machen kann ((:I ) versaut es einem irgendwie immer


Der ist eigentlich gar nicht so stark
Aber wenn du Probleme mit solchen Killern hast würde ich dir das Perk "Kalter Rückenschauer" empfehlen, dann siehst du wenn er dich innerhalb eines 32m Radius anschaut, dann bist du rechtzeitig gewarnt
Top, danke für den Deal. Hätte es sonst wahrscheinlich wieder nicht mitbekommen
Am Anfang ist es vielleicht besser Killer zu spielen weil du dann viel lernst wie alles abläuft und wo die Stärken und Schwächen sind bei Killer und Survivor. Auf Youtube gibt es auch viele gute Guides für Anfänger. Survivor als Anfänger macht nicht so viel Spaß wenn man das Spiel nicht gut kennt, als Killer schon, zumindest war es bei mir so.
Sensationell, vielen Dank
jonas311216.09.2020 18:35

Man muss, wenn man gejagt wird, als Team arbeiten. Machen die Leute nicht …Man muss, wenn man gejagt wird, als Team arbeiten. Machen die Leute nicht also alleine eher schwach. Mit Freunden schon entschieden besser. Insgesamt wirkt es aber so als wären die Killer etwas OP


Bist wohl Toxic
Tomiou16.09.2020 19:22

Da freut sich der Felix Richter aber Danke fürs Aufmerksam machen.


Mein neuer oni auch
jonas311216.09.2020 19:34

Ich habe erst wenig gespielt aber insbesondere der, der sich unsichtbar …Ich habe erst wenig gespielt aber insbesondere der, der sich unsichtbar machen kann ((:I ) versaut es einem irgendwie immer


Der ist ultra easy auszuspielen, wenn er unsichtbar ist dann kann man ihn trotzdem sehen da alles was hinter ihm ist verschwommen ist. Außerdem ist es am besten wenn du dich umschaust wenn du mit irgendwelchen Sachen interagierst
Ja aber ich erinnere mich auch das ich in den ersten Wochen mit dem Geist richtig Probleme hatte, erst mit der Katze wurde es besser.
Inzwischen ist es einer der am einfachsten zu überlebenden Killer (vergleichbarer Spielskill vorrausgesetzt).
Zudem kannst Du den Geist mit einer Taschenlampe enttarnen

Nach wie vor richtig nervig sind für mich ein gut spielender Wandler, Ghost Face und das Schwein (richtig nervig).

Aber entscheidend ist die Gruppe/ das Teamplay und ob der Killer spielen oder campen möchte.
Bearbeitet von: "Scorched" 17. Sep
Scorched17.09.2020 14:30

ein gut spielender Wandler, Ghost Face und das Schwein.


Das stimmt wohl. Leider weiß man ja auch nicht im Vorfeld als Survivor welcher Killer kommt, sonst könnte man ja mit Perk-Wechsel noch was machen. Der Perk mit der Katze soll ja gut helfen, aber irgendwie wie bekomme ich das nie mit, wann das Ding reagiert.

Ich bin mit Nancy Wheeler bin ich aber ganz zufrieden und als Killer mit Freddy Krueger.
Aber nachdem letzten Update war irgendwie Survivor irgendwie unspielbar, wir hatten fast nur verloren. Mit dem letzten "Fix" vor 1-2 Tagen wurde es wieder besser. Auch als Killer kam ich einmal auf die Map mit dem Tempel in der Mitte und dort habe ich Nichts mehr gesehen, so dunkel war es.
ThomasAnders17.09.2020 16:03

Das stimmt wohl. Leider weiß man ja auch nicht im Vorfeld als Survivor …Das stimmt wohl. Leider weiß man ja auch nicht im Vorfeld als Survivor welcher Killer kommt, sonst könnte man ja mit Perk-Wechsel noch was machen. Der Perk mit der Katze soll ja gut helfen, aber irgendwie wie bekomme ich das nie mit, wann das Ding reagiert.Ich bin mit Nancy Wheeler bin ich aber ganz zufrieden und als Killer mit Freddy Krueger.Aber nachdem letzten Update war irgendwie Survivor irgendwie unspielbar, wir hatten fast nur verloren. Mit dem letzten "Fix" vor 1-2 Tagen wurde es wieder besser. Auch als Killer kam ich einmal auf die Map mit dem Tempel in der Mitte und dort habe ich Nichts mehr gesehen, so dunkel war es.



Der Perk progt ja in einem bestimmten Winkel deiner Blickrichtung und hat dann natürlich einen Cooldown und ist solange inaktiv (bis der Schatten weg ist).

Wenn Du DbD regelmäßig spielst solltest Du alle Survs/ Killer bzw Level 40 züchten und dann den nächsten damit die besonderen Fähigkeiten dann auch auf andere Chars nutzen kannst.

Unspielbar war es mit der Einführung der Cross Plattform. Seitdem sind wieder so viele Graupen, disconector usw dabei.... nervig. Auch das abstellen der Funktion brachte nicht viel. Es ist ziemlich durchwachsen inzwischen, spiele meistens um Rank12 als Surv (PS4) - vor einer Woche durfte ich dann mit Red Ranks zocken... spassig (Matchmaking ist einfach Katastrophe)

die überarbeiteten Maps sind mMn deutlich dunkler, aber bei meiner Einstellung durchaus spielbar. BS zu dunkel?
Scorched17.09.2020 16:41

Der Perk progt ja in einem bestimmten Winkel deiner Blickrichtung und hat …Der Perk progt ja in einem bestimmten Winkel deiner Blickrichtung und hat dann natürlich einen Cooldown und ist solange inaktiv (bis der Schatten weg ist).Wenn Du DbD regelmäßig spielst solltest Du alle Survs/ Killer bzw Level 40 züchten und dann den nächsten damit die besonderen Fähigkeiten dann auch auf andere Chars nutzen kannst.Unspielbar war es mit der Einführung der Cross Plattform. Seitdem sind wieder so viele Graupen, disconector usw dabei.... nervig. Auch das abstellen der Funktion brachte nicht viel. Es ist ziemlich durchwachsen inzwischen, spiele meistens um Rank12 als Surv (PS4) - vor einer Woche durfte ich dann mit Red Ranks zocken... spassig (Matchmaking ist einfach Katastrophe)die überarbeiteten Maps sind mMn deutlich dunkler, aber bei meiner Einstellung durchaus spielbar. BS zu dunkel?


Ich habe schon ein großteil lernbaren Perks frei geschaltet. Aber erst bei Survivors und Felix Richter habe ich nicht, da mich das DLC nicht interessiert. Kommt vielleicht im Sale dazu. Ich spiele ab & zu mit welchen zusammen, die sind zwischen Rank 1-5, macht das Spiel aber auch nicht anders.
jonas311216.09.2020 19:34

Ich habe erst wenig gespielt aber insbesondere der, der sich unsichtbar …Ich habe erst wenig gespielt aber insbesondere der, der sich unsichtbar machen kann ((:I ) versaut es einem irgendwie immer


Der der sich unsichtbar macht gehört später zu den schwächeren Killern und ohne Add-ons ist er vielleicht sogar einer der schlechtesten. Man braucht nur das Perk Spine Chill und schon ist jeder Anfänger der den Geist spielst quasi nicht mehr unsichtbar und damit komplett nutzlos
Ja aber auch mit der Katze (= Spine Chill) haben Anfänger nicht automatisch gewonnen... muss man schon lernen mit umzugehen, Einsteigerfreundlich ist DbD wahrlich nicht, aber mich hat's gefesselt

@ThomasAnders
Na ich merke schon einen Unterschied wenn ich mit Rot/ lila zusammen spiele, erst recht Red Ranked Killer, da merke ich dann das meine Zockerhochzeiten schon 15-20Jahre her sind
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text