261°
[Dealclub] Blackberry Playbook WiFi 64GB black UK inkl. deutschen Adapter (Vorführware)
[Dealclub] Blackberry Playbook WiFi 64GB black UK inkl. deutschen Adapter (Vorführware)
ElektronikDealclub Angebote

[Dealclub] Blackberry Playbook WiFi 64GB black UK inkl. deutschen Adapter (Vorführware)

Preis:Preis:Preis:59,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Vorführware in sehr gutem Zustand. In Originalverpackung. 2 Jahre Gewährleistung. Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.
DealCode: avides-special


Idealo Neuware Preisvergleich 199,90€
idealo.de/pre…tml

Allgemeine Angaben:

Artikel-Kurzbezeichnung: BlackBerry® PlayBook™ Dual-Core Tablett PC mit hochauflösendem 17,78 cm (7 Zoll) Multitouch-Display mit 1024 x 600 Bildpunkten, Cortex-A9-Dual-Core-Prozessor (2x 1 GHz), 1 GB RAM, 64 GB Flashspeicher, WLAN-N, WiFi®, Bluetooth®, 2 HD-Videokameras (Front- & Rückseite) sowie Micro-HDMI- & Micro-USB-Anschluss.
Hersteller: RIM® Research In Motion Limited
Marke: BlackBerry®
EAN/ISBN/UPC: 0802975650682
Hersteller-Nummer/MPN: PRD-38548-003/PRD-38548-006/PRD-38548-009
Artikel-Nummer: 20383
Abmessungen (HxBxT): 1 x 19,47 x 13 cm (kpl. in Verpackung: 5 x 24,2 x 24,2 cm)
Gewicht: 425 g (kpl. in Verpackung: 1000 g)
Größe: 17,78 cm / 7"
Farbe: Schwarz
Version: 64 GB

(Hersteller-)Produktbeschreibung:

BlackBerry® PlayBook™ - Surfen mit Flash auf dem ersten Profi-Tablet geniessen

Intelligente Kommunikation
Mit den aktuellen Nachrichtenprogrammen, Video-Chats und Kontaktmöglichkeiten, bei denen der Mensch im Vordergrund steht, verbindet das Blackberry® Playbook™ mit OS 2.0 alles, was Sie für Ihre Verbindung benötigen.

Ergonomie & Effizienz
Das Blackberry® Playbook™ ist professioneller Partner im Job. Mit der mobilen Office-Suite Documents To Go und der neuen Print To Go-App haben Sie leistungsstarke Tools zur Verwaltung Ihrer Dokumente. Gerade einmal 1cm stark und 425g leicht stört das Blackberry Playbook in keiner Situation, es passt in jede Tasche. Verbinden Sie sich mit Ihrem Blackberry Smartphone und greifen Sie auf Kalender, Adressen, Aufgaben und BBM zu - kabellos und in Echtzeit. Dank 3G-Netzzugang können Sie außerdem Ihr Smartphone als Modem nutzen falls gerade kein Wi-Fi® in der Nähe ist.

Überragende Apps und Ihre Musik
Nutzen Sie mit dem Blackberry® Playbook™ unterhaltsame Spiele, soziale Apps, eReader-Funktion und erkunden Sie den eigenen Music Store. Des Weiteren besteht eine direkte Kompatibilität mit dem BlackBerry Enterprise Server.

Integrierte Performance
Der für multiple Gesten optimierte 7" LCD-Touchscreen und zwei 1080p HD-Videokameras auf Vorder- und Rückseite machen das Blackberry® Playbook™ zum ultimativen, portablen Tablet mit unvergleichlicher Leistungsfähigkeit.

Surfen, sorglos & schnell
Das zuverlässige BlackBerry® Betriebssystem zeichnet sich durch unglaubliche Power dank QNX-Technologie aus. Es unterstützt eine Vielzahl an Protokollen wie Posix® OS, SMP, Open GL, BlackBerry®, WebKit (HTML5), Adobe® Flash, Java® und Adobe® Mobile Air. QNX-Technologie, die Technologie des WorldWideWeb, und die intuitive Navigation sorgen für ein reibungsloses Interneterlebnis.

Jederzeit Experten-Support
Unter "http://de.blackberry.com/playbook-tablet/playbook-specs.jsp#!playbook-support" finden Sie heraus, wie Sie Ihr Blackberry® Playbook™ einrichten*, eine Benutzer-ID* erstellen, sich mit dem WLAN verbinden und vieles mehr. Sie erhalten dort Informationen und Support, wann immer Sie diese benötigen, um stets das Beste aus Ihrem Tablet herausholen können.
*Für die erstmalige Nutzung des Tablets wird zwingend eine WLAN-Verbindung und eine BlackBerry-ID benötigt (diese kann während der Initialisierung erstellen werden). Bei UK/US-Varianten ist ein Stromadapter beigefügt, Dokumente werden als pdf.-Datei zur Verfügung gestellt. Die voreingestellte Sprache ist englisch, diese läßt sich nach dem ersten Hochfahren auf deutsch umstellen.

Hauptmerkmale:

Cortex-A9-Dual-Core-Prozessor (2x 1 GHz)
17,8 cm (7") 1024 x 600 Display (kapazitives Multi-Touch Display)
1 GB RAM
WLAN-N, WiFi®, Bluetooth® 2.1 EDR
HD-Videokameras (Front- & Rückseite)
Micro-HDMI- & Micro-USB-Anschluss
BlackBerry® Tablet OS 2.0



Produktdetails/-merkmale:

Technische Daten:

Produkt-Typ: Tablet PC
Betriebssystem: BlackBerry® Tablet OS 2.0 mit symmetrischem Multi-Processing
CPU / Chipsatz: Cortex-A9-Dual-Core-Prozessor (2x 1 GHz)
Arbeitsspeicher: 1 GB
Gerätespeicher: 64 GB
Speicher-Typ: Flash
Erweiterungssteckplätze: -
Opt. Laufwerk: -
Grafik: PowerVR-SGX540 (integriert)
Grafik-Typ: onBoard (Shared Memory)
Sensoren: Accelerometer, 6-Achsen-Bewegungserkennung (Gyroskop) und digitaler Kompass (Magnetometer), GPS
Display-Typ: Kapazitiver 4-Finger Multi-Touchscreen mit Gestenunterstützung
Display-Auflösung: 1024 x 600 Pixel (WSVGA)
Display-Größe (BxH): 9 x 15,3 cm (Diagonale: 17,78 cm/7")
Display-Anzeigeformat: 16:9
Modem: Mobilmodem (3G-Verbindung via Smartphone über BlackBerry® Bridge™)
Eingabegerät: Virtuelle Tastatur, Touchscreen
Audio: Stereolautsprecher und Stereomikrofone
Video: 3 Megapixel-Kamera vorderseitig mit 1080p HD-Video, 5 Megapixel-Kamera rückseitig mit 1080p HD-Video, Unterstützte Videocodecs: H.264, MPEG4, WMV
Kommunikation: WLAN 802.1 a/b/g/n (Wi-Fi®), Bluetooth® 2.1+EDR, 3G (via Smartphone), GPS
Anschlüsse: 1x Audio/Video Micro-HDMI (19-polig, Typ D) für 1080p-Wiedergabe, 1x Micro-USB (5-polig, Typ B), 1x 3,5 mm Klinkenanschluss (Headset)
Stromversorgung (extern): Netzteil
Stromversorgung (intern): Akku (5.300 mAh)
Akkulaufzeit: k. A.
Energieeffizienz: k. A.
Software: Music Store von 7 Digital, BlackBerry® Podcast App
Sicherheit: BlackBerry®-ID, BlackBerry® Balance-Kennwörter
Sonstiges: BlackBerry® Bridge™ für drahtlose Verbindung mit BlackBerry® Smartphone und Zugriff in Echtzeit auf E-Mails, Kalendereinträge, Adressbuch, Aufgaben und BBM™
Zertifikate/Kennzeichnung: CE
Umgebungsbedingungen: k. A.

Beste Kommentare

MalteFS

VGP?



da es nicht mehr offiziell verkauft wird natürlich ein Mondpreis. Gab in letzter Zeit genug Tablet Deals um die 70€ die ich dem Blackberry vorziehen würden. Dual Core und die miese Auflösung müssen eigentlich nicht mehr sein

Zumal es sich hier nicht um das alte Playbook sondern das ganz alte Playbook (mit nur 1 Ghz Dualcore) handelt.
Zum Tablet an sich:
Ich habe es selbst und bin nach wie vor vom Display überzeugt. Ich kann dieses FHD-Geheische nicht mehr hören. Ein qualitativ hochwertiges Display mit guten Kontrastwerten ist mir tausendmal lieber als FHD (was auch einem 7"-Tablet meiner Meinung nach sowieso sinnfrei ist).
Was nicht gefällt:
Für heutige Verhältnisse definitiv zu schwer.
Nach einigen Updates surft es sich mit jedem der von mir getesteten Browser hakelig/ruckelig.
Das Abspielen von Movies hingegen klappt nach wie vor einwandfrei. Auch Youtube-Streams in 1080p über HDMI laufen.
Der interne Sound ist wie bereits hier erwähnt ebenfalls großartig.
Jedoch nervt, dass per Bluetooth gekoppelte Tastaturen mit deutschen Layout trotzig und unveränderlich mit US-Layout verwendet werden. Das macht das Tippen per externer Tastatur sehr mühsam...
Das integrierte GPS ist übrigens weitestgehend sinnfrei, ich habe noch keine brauchbare Navigationsapp entdeckt.

2015 würde ich es mir nicht mehr kaufen.
Für 99€ bekommt man das Cat Helix. Zwar Android, aber völlig ausreichend (und mit GPS und HDMI), ruckelfrei und gutes/schmales Design.

MalteFS

VGP?


Nur läuft das Ding mit DualCore und nur 1 GHz besser als manches Android mit Quadcore und 1,3 GHz.
So kann man bspw. Full-HD-Videos über HDMI an den Fernseher senden und parallel noch im Internet surfen.
Beim Surfen merkt man einen Geschwindigkeitsverlust, aber das Video läuft ruckelfrei weiter.
Und die eingebauten Lautsprecher sind Spitzenklasse.

39 Kommentare

VGP?

Verfasser

MalteFS

VGP?


wurde hinzugefügt
Bei neuware 199,90€
idealo.de/pre…tml

60 € für die gebotene Hardware sind top. Allerdings sollte jedem klar sein, dass er hier ein praktisch totes System kauft.

MalteFS

VGP?



da es nicht mehr offiziell verkauft wird natürlich ein Mondpreis. Gab in letzter Zeit genug Tablet Deals um die 70€ die ich dem Blackberry vorziehen würden. Dual Core und die miese Auflösung müssen eigentlich nicht mehr sein

Moderator

Vorführware bitte in den Dealtitel übernehmen.

MalteFS

VGP?


Nur läuft das Ding mit DualCore und nur 1 GHz besser als manches Android mit Quadcore und 1,3 GHz.
So kann man bspw. Full-HD-Videos über HDMI an den Fernseher senden und parallel noch im Internet surfen.
Beim Surfen merkt man einen Geschwindigkeitsverlust, aber das Video läuft ruckelfrei weiter.
Und die eingebauten Lautsprecher sind Spitzenklasse.

Verfasser

Search85

Vorführware bitte in den Dealtitel übernehmen.



Danke muste kochen für die kinder

Moderator

Search85

Vorführware bitte in den Dealtitel übernehmen.


Guten Appetit

MalteFS

VGP?




Dafür gibt es heutzutage Sticks ala Chromecast und FireTV Stick. man braucht sein Tablet nicht mehr an den Fernseher klemmen. Die Kiste läuft ohne Android mit einem OS das EOL ist, das kann man echt keinem mehr empfehlen. Android 4.4, Quad-Core, 1 GB Ram, 800er Auflösung für 70€ und gut ist. Da ruckelt auch nichts. Android ist auch nicht gleich Android, man kann sich den billigsten Schrott für 30€ kaufen oder Highendtabs für 500€, da sollte schon differenziert werden

Ohne OS10, ohne mich

Betreibt irgend ein Nutzer von Mydealz etwa ein Computermuseeum?
Wenn nicht dann sind solche Deals sinnfrei.

Imadog

Dafür gibt es heutzutage Sticks ala Chromecast und FireTV Stick. man braucht sein Tablet nicht mehr an den Fernseher klemmen. Die Kiste läuft ohne Android mit einem OS das EOL ist, das kann man echt keinem mehr empfehlen. Android 4.4, Quad-Core, 1 GB Ram, 800er Auflösung für 70€ und gut ist. Da ruckelt auch nichts. Android ist auch nicht gleich Android, man kann sich den billigsten Schrott für 30€ kaufen oder Highendtabs für 500€, da sollte schon differenziert werden



Reden wir hier nun über Sticks oder Tablets?

Jedenfalls würde ich auch ein OS vorziehen, wenn auch EOL, mit dem ich bedenkenlos im Netz einkaufen kann.
Bei den 70€ Geräten ist das Androis ebenfalls EOL, da kannst du warten bis zum St. Nimmerleinstag bis ein Update kommt.


Imadog

Dafür gibt es heutzutage Sticks ala Chromecast und FireTV Stick. man braucht sein Tablet nicht mehr an den Fernseher klemmen. Die Kiste läuft ohne Android mit einem OS das EOL ist, das kann man echt keinem mehr empfehlen. Android 4.4, Quad-Core, 1 GB Ram, 800er Auflösung für 70€ und gut ist. Da ruckelt auch nichts. Android ist auch nicht gleich Android, man kann sich den billigsten Schrott für 30€ kaufen oder Highendtabs für 500€, da sollte schon differenziert werden




bedenkenlos im Netz einkaufen? Warum denn nicht mit Android????
Das Trekstor SurfTab xintron i 7.0 hat Lollipop und wird die nächsten 2 Jahre mit Updates versorgt. Was ist daran EOL??? das Thema Differenzieren bei Android habe ich wohl umsonst angesprochen oO

Imadog

bedenkenlos im Netz einkaufen? Warum denn nicht mit Android???? Das Trekstor SurfTab xintron i 7.0 hat Lollipop und wird die nächsten 2 Jahre mit Updates versorgt. Was ist daran EOL??? das Thema Differenzieren bei Android habe ich wohl umsonst angesprochen oO




Hast also schon 5.0.2 drauf?

Preis hot, gerät Schrott wegen des OS, so einfach ist das leider...

@bebe1231 Habe das Tab selber nicht, alleine dass es schon Android 5 hat spricht schon für sich. Wann die Updates genau kommen kann ich dir nicht sagen. Intel und Trekstor haben sich selber 2 Wochen, nach Release des jeweiligen Quellcodes, für ein Update Zeit gegeben.

Imadog

.......... Intel und Trekstor haben sich selber 2 Wochen, nach Release des jeweiligen Quellcodes, für ein Update Zeit gegeben.



Ah..wenn Intel dahintersteckt kann man davon ausgehen das es auch gemacht wird.
Interessant jedenfalls, wußte ich jetzt nicht. Danke!

Ansich ja viel Hardware fürs Geld (vor allem Speicher) abes ist leider ein fast totes System mit noch dazu veralteter Firmware (10er kommt auch nicht mehr). Der Android-Emulator funktioniert auch eher so lala. Die Hälfte der von mir umgewandelten apk liefen nicht oder nur sehr eingeschränkt.

Wer mit den imho starken Einschränkungen leben kann, der hat hier nen Deal vor sich. Allen Haderern würd ich davon abraten.

Hab selber vor 1,5 Jahren zwei von Dingern für je 99 geschossen, das eine ist jetzt Schrott und das anderen verkloppt, weil eben zu eingeschränkt. Imho würd icheher zu dem etwas teureren Stream7 greifen, was zundest noch etwas brauchbare SW mitbringt (1 Jahr 365) oder gleich gleich auf ein echte Mobilplattform zurück greifen, was in dem Preissegment wohl Android bedeutet.

Zumal es sich hier nicht um das alte Playbook sondern das ganz alte Playbook (mit nur 1 Ghz Dualcore) handelt.
Zum Tablet an sich:
Ich habe es selbst und bin nach wie vor vom Display überzeugt. Ich kann dieses FHD-Geheische nicht mehr hören. Ein qualitativ hochwertiges Display mit guten Kontrastwerten ist mir tausendmal lieber als FHD (was auch einem 7"-Tablet meiner Meinung nach sowieso sinnfrei ist).
Was nicht gefällt:
Für heutige Verhältnisse definitiv zu schwer.
Nach einigen Updates surft es sich mit jedem der von mir getesteten Browser hakelig/ruckelig.
Das Abspielen von Movies hingegen klappt nach wie vor einwandfrei. Auch Youtube-Streams in 1080p über HDMI laufen.
Der interne Sound ist wie bereits hier erwähnt ebenfalls großartig.
Jedoch nervt, dass per Bluetooth gekoppelte Tastaturen mit deutschen Layout trotzig und unveränderlich mit US-Layout verwendet werden. Das macht das Tippen per externer Tastatur sehr mühsam...
Das integrierte GPS ist übrigens weitestgehend sinnfrei, ich habe noch keine brauchbare Navigationsapp entdeckt.

2015 würde ich es mir nicht mehr kaufen.
Für 99€ bekommt man das Cat Helix. Zwar Android, aber völlig ausreichend (und mit GPS und HDMI), ruckelfrei und gutes/schmales Design.

Also,ich finde ab 6 Zoll sollte es schon FHD sein und den Unterschied merkt man

Imadog

Also,ich finde ab 6 Zoll sollte es schon FHD sein und den Unterschied merkt man



... aber leider auch bei der Leistungsaufnahme sprich Akkuverbrauch und nicht zuletzt beim Preis.

Aber zugegeben ein Dauerläufer waren die Playbooks jetzt auch nicht.

IMCARLOS

Aber zugegeben ein Dauerläufer waren die Playbooks jetzt auch nicht.



6 h Videoplaytime waren für damalige Verhältnisse nicht zu verachten. Der Akku ist ziemlich ausdauernd (deswegen wohl auch das hohe Gewicht

IMCARLOS

Aber zugegeben ein Dauerläufer waren die Playbooks jetzt auch nicht.



Für damals ...
Das Gerät war/ist eher robust gebaut, was das deutlich Mehr an Gewicht mit sich bringt. DAs Display ist auch okay, trotz geringer Auflösung, aber leider alles nix mehr was mittlerweile nicht auch in der Billigklasse aktuellerer Tabs zu finden ist.
Wie gesagt wer mit den Einschränkungen leben kann oder Blackberry-Fan/-Nutzer ist ... aber wenn man so auf die Verkaufszahlen von BB schaut dürfte das ne eher kleine Minderheit sein. DEr große Rest ist mit einer der auch hier zahlreich aufploppenden Alternativen definitiv besser bedient.

MalteFS

VGP?



Naja...

ich hatte ein Playbook und jetzt ein Nexus 7 + Kindle Fire HDX...
Da liegen schon welten zwischen N7 + Kindle Fire HDX und dem Playbook...

Ich will nicht sagen das es schlecht war. BETONUNG liegt aber auf "war"...
Jetzt würde ich das höchstens für nen 10er für den Nachwuchs kaufen... aber 60€
NIEMALS...

Ich hab das Playbook auch einmal kurzzeitig gehabt, war vor Jahren hier mal ein Deal, bei dem ich zugeschlagen habe. Und ich muss sagen, dass ich das Book zum Mailen und Surfen super fand. Bei der App-Unterstützung war es damals aber schon mau, ich hab praktisch keinen Media Player gefunden, mit dem ich meine Videobibliothek (alle möglichen Formate) problemlos abspielen konnte.

Dann kam noch das Aus für BB10, dann hab ich es schnellstmöglich wieder abgestossen. Schade eigentlich, denn von der Haptik und dem Display fand ich es wirklich spitze.

Man kann über das Ding sagen was man will, aber das Display ist immer noch Top bei dem Teil, trotz der Auflösung.

Pro: Speicherplatz
Contra: Rest

Zur Not, ein schicker digitaler Bilderrahmen

Cat Helix - Schrott hoch 10.

Habe 2 Tablets von denen gehabt und die verheimlichen auch gerne die Identität der SoC Chips auf der Webseite.
Bei mir waren es 2012/2013 der AML8726-MX und RK3066 - beides veraltete Soc ohne gute GPU (lahm).

Bei den neueren sollen MTK 1,3 Ghz Quadcore verbaut sein, aber diese auch Stand Ende 2013 Soc Modelle und eher im Einsteigerbereich.

Für 66-99 Euro gibt es bessere Android Tablets. Einfach mal hier die Deals der letzten 4 Wochen checken.
Trekstor, Dell Venue 7 und andere!

bonustrax

Für 99€ bekommt man das Cat Helix. Zwar Android, aber völlig ausreichend (und mit GPS und HDMI), ruckelfrei und gutes/schmales Design.


Das war mein erstes Tablet, hervorragende Verarbeitung, Top Haptik, wirklich sehr gut! Leider keine Updates, wird heute als erfolgreicher Wecker eingesetzt. Natürlich kann weiterhin gesurft oder Mails abgerufen werden, TOP Teil, Streaming könnte ich mal wieder probieren, überlasse ich aber anderern Nachfolge-Geräten, ich würde keine €59,90 mehr ausgeben, das Teil ist Vergangenheit, leider. Black Berry hat es damals verpennt, hoffe, dass Black Berry wieder richtig auf die Füsse kommt.

Ich habe das Tablet vor ca. zweieinhalb Jahren gekauft und es ist ein tolles Gerät. Es spielt immer noch Flashvideos ab Werk ab, was die wenigsten Tablets auf der Pfanne haben. Der Mail-Client läuft ebenfalls einwandfrei und die Verarbeitung ist spitze. Vor allem die Lautsprecher sind bemerkenswert, ebenso wie das Display. Die Akkulaufzeit ist ebenfalls stark: Videowiedergabe über sechs Stunden und MP3-Wiedergabe über 30 Stunden.

Die Nachteile liegen auf der Hand. Die Hardware ist betagt und beim Surfen braucht man gelegentlich mal gute Nerven, wenn die Seite völlig überladen ist. Das letzte Update ist schon eineinhalb Jahre her, von daher würde ich auch nicht unbedingt Banking damit machen. Allerdings ist das OS für Hacker völlig uninteressant, da kaum noch eine Userbase vorhanden ist und der Bootloader gelockt. Deswegen gibt es dafür auch kein Android!

Neue Software gibt es natürlich auch nicht mehr. Wer sich das Gerät zulegt, der sollte dringend ein paar Euro in den Kalemsoft Media Player investieren, da der selbst Full HD MKVs ohne Ruckeln abspielt und so ziemlich jede Datei nimmt. Das schafft der implementiere Player nicht. Wer Office benutzt, der sollte sich nach Smart Office 2 umsehen und wer gerne Comics liest, der sollte den Comics Reader benutzen.

Dennoch benutze ich das Teil auch heute noch, weil die Bedienung angenehm ist und man unterwegs schnell ein paar Zeilen tippen kann. Auch als Media Player per Bluetooth ist er immer noch im Einsatz, trotz des lahmen Speichers. Für 60 Euro mag man evtl. das eine oder andere Tablet bekommen, aber keins ist so gut verarbeitet. Und Spiele wie Sonic Episode 1, Machinarium, Sim City und Modern Combat 4 gibt es auch für das Tablet.

Wegen des GPS: Es gibt OSM+, aber für die Navigation ist das Gerät untauglich, da kein A-GPS verbaut ist. Und in Ermangelung einer wirklich guten Navigationssoftware, da sollte man es lieber bleiben lassen.

Ich habe das Gerät vor ca. 2 Jahren für brutto 150,-€ erstanden und zuerst meist zum Surfen genutzt. Seit einer Weile nutzen es die Kinder mit einer fest installierten Kopfstützenhalterung von Bodit im Auto als Rearseat-Entertainment zum Filmeschauen. Dafür spitze geeingnet.
Gerät und Akku sind Top-Qualität. Leider wenig Apps und Spiele vorhanden.

Machte bei mir tierische Probleme im WLAN mit WPA2. Das scheint wohl ein Bug zu sein. deshalb flog das Teil ganz schnell wieder raus! Sehr gut gefielen mir die verbauten Lautsprecher auch das Display ist ok. Die Haptik stimmt insgesamt.

kann nur sagen finger weg....
Betriebssystem ist ein Graus
einzig die Verarbeitung ist gut an dem Teil.

Für den Bereich Office/Email/Internet immer noch ein super Teil. Benutze meins schon mehrere Jahre. Super robust, sehr wertige Verarbeitung. Sehr schön z.B. die Funktion, dass man vom PC aus PDFs auf das Playbook "drucken" kann. MP3 funktioniert auch super, Videowiedergabe. Über Sideloading bekommt man auch viele Android-Apps zum Laufen.
Erwähnenswert der gute Email Client, kommt auch mit Lotus Notes / Exchange ActiveSync OHNE SSL klar (geht bei Win8 Teilen z.B. nicht). Richtig nett wird es in Verbindung mit einem Blackberry Telefon, dann hat man auch unterwegs Internet, SMS, Kontakte usw. sind dann vom Tablett aus zugreifbar.

Wer einen robusten Begleiter für die Uni oder das Büro braucht ist hier immer noch gut versorgt.

Muh222

Machte bei mir tierische Probleme im WLAN mit WPA2. Das scheint wohl ein Bug zu sein. deshalb flog das Teil ganz schnell wieder raus! Sehr gut gefielen mir die verbauten Lautsprecher auch das Display ist ok. Die Haptik stimmt insgesamt.



stimmt hatte das Playbook selbst mal. war zwar begeistert von der Verarbeitung und Leistung, besonders im Full HD Vieobereich. Aber Software war sehr eingeschränkt und Wlan hatte nur über WPA(ohne 2) funktioniert. Ansonsten entweder keine Verbindung oder andauernd rausgeflogen. Habe nicht mal das 1. Pflichtupdate geschafft, bin fast verzweifelt bis ich in einem Internetforum auf seite 388 gelesen habe dass man auf WPA(ohne 2) stellen muss....

Wenn es das gleiche OS wie mein Blackberry Passport hätte, würde ich es sofort kaufen.

Gab das Teil auch. Vor einem Jahr für 50€.
Verarbeitung unschlagbar. CPU sehr lahm. Habe zur selben Zeit ein Android Tablet mit MTK-Cpu Quadcore gehabt. Der Android war viel schneller. Leider kaputt. Playbook hält immer noch obwohl meine Kinder fast täglich spielen.

MDS01Krauser

[.............. Wenn es das gleiche OS wie mein Blackberry Passport hätte, würde ich es sofort kaufen.



Es kommen dieses Jahr noch Geräte, unter anderem soll ein Slider kommen und mit ein bischen Glück wird auch ein Tablet angekündigt.

Dieses Tablet war damals eine sehr gute Entwicklung, durchstruktuiert, stabil, 1a Verarbeitung, läuft heute noch gut, aber leider der Zahn der Zeit, der Mini-HDM-Anschluss ist Top, für dies und das einsatzbereit, aber betagt. Danke an Hantuchova für die Tipps. Hoffe, dass BB wieder richtig Fuß fasst und fantastische Tablets und Handys für uns entwickelt. Der Markt wäre bereit - oder? Wir schauen alle auf Windows, da hätte ein gutes BB eben IOS und Android auch noch Platz.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text