154°
[Dealclub] Teufel US 5305/6 SW High End Flach aktiv Subwoofer aus der Cubycon 2 Serie

[Dealclub] Teufel US 5305/6 SW High End Flach aktiv Subwoofer aus der Cubycon 2 Serie

TV & HiFiDealclub Angebote

[Dealclub] Teufel US 5305/6 SW High End Flach aktiv Subwoofer aus der Cubycon 2 Serie

Preis:Preis:Preis:188€
Zum DealZum DealZum Deal
Beim Dealclub bekommt ihr den Teufel US 5305/6 SW High End Flach aktiv Subwoofer aus der Cubycon 2 Serie zum guten Preis.

PVG liegt derzeit bei 247€.

3% qipu sind noch möglich.

Gebt den Code "gutscheinsammler" ein um den besten Presi zu sehen.

Highlights:

Leistungsstarker High End-Flach-Subwoofer
350-Watt-Class-D-Endstufe in 6-Kanal-Ausführung
Ergibt zusammen mit der DecoderStation 5, 6 oder 7 einen vollständigen AV-Receiver
Drei 130-mm-Langhub-Tieftöner für tiefen Bass mit einer Grenzfrequenz von 33 Hz
Wahlweise horizontal und vertikal positionierbar
Passend für das Cubycon 2 und ähnliche Systeme

Lieferumfang

1 x Aktiv-Subwoofer US 5305/6 SW
1 x 30 m Lautsprecherkabel AC 1030 CS

Technische Daten:

Leistungsstarker High End-Flach-Subwoofer mit 350-Watt-Class-D-Endstufe in 6-Kanal-Ausführung. Der Subwoofer wird in Doppelfunktion als Basslautsprecher und Leistungsverstärker direkt an eine Teufel DecoderStation angeschlossen und wird so zum Zentrum des ultra-kompakten, vollständigen Home Entertainment-Sets Teufel Cubycon 2 Digital HD.

Die drei 130-mm-Langhub-Tieftöner sorgen aufgrund der kumulierten Membranfläche und angewandter Klippel-Messtechnik-Optimierung für ungezügelten, tief reichenden Bass mit einer Grenzfrequenz von 33 Hz (-3 dB). Das mit zusätzlichen Streben verstärkte Gehäuse in Bassreflex-Abstimmung ist besonders resonanzarm konstruiert und lässt sich aufgrund der speziellen Anordnung der Töner horizontal und vertikal positionieren. Eine Einschaltautomatik erspart ein lästiges, manuelles Ein- und Ausschalten des Subwoofers.

Technische Angaben und Maße Aktiv-Subwoofer US 5305/6 SW

Lautsprecher Maximaler Schalldruck 108 dB/1m
Frequenzbereich von/bis 33-250 Hz
Tieftöner (Anzahl pro Box) 3
Tieftöner (Durchmesser) 130,00 mm
Tieftöner (Material) Polypropylen
Gehäuseaufbau Bassreflex, DPU
Gehäusematerial MDF
Gehäuseoberfläche Folie
Ausgleichsöffnungen 2
Ausgleichsöffnung (Position) Front
Front-Abdeckung abnehmbar Ja
Spikes vorbereitet Ja
Standfuß integriert Ja
Anschlussklemmen Schraubklemmen
Maximaler Kabeldurchmesser 4,00 mm

Elektronik Untere Grenzfrequenz (-3 dB) 33 Hz
Pegelregler Ja
Verstärker-Technologie Class-D
Verstärker-Konfiguration 5.1
Verstärkerkanäle 6
Ausgangsleistung "Sinus" Satelliten-Kanal 40 Watt
Ausgangsleistung "Sinus" Subwoofer-Kanal 150 Watt
Betriebsspannung 230V AC 50Hz Volt
Standby-Funktion Ja
Standby-Leistungsaufnahme 0,50 Watt
Maximale Leistungsaufnahme 350 Watt
Netzkabel Kaltgeräte-Buchse Ja
Schutzklasse 2
Sicherung Ja
Ein-/Ausschalt-Automatik Ja

Abmessungen Tiefe 50,00 cm
Breite 21,00 cm
Höhe 49,20 cm
Gewicht 16,40 kg

17 Kommentare

High-End und Teufel in einem Satz. Gnihihi

High End zu dem Preis. Wo ist der Fehler....

Wer kauft sich solch einen Schwachsinn? Ist zwar jetzt ein etwas hinkendes Beispiel, aber wenn schon im Car-HiFi Segment die Subs bei 25cm beginnen, dann sind 3 mal 13cm bestimmt nicht besser. Regel Nummer 1. im HiFi, je größer die Membrane ist, desto mehr kann bewegt werden und mächtiger ist die Akustik. Erst danach spielen die Frequenzweichen eine Rolle und dann die Verarbeitung. Erst wenn alle Kriterien harmonieren, hat man einen guten Lautsprecher, was der Sub hier wohl eher nicht ist. Ich weis…, vielleicht bin ich gegenüber Teufel auch zu voreingenommen, nicht alles von denen ist schlecht. Aber das Teil hier, wird von mir nur belächelt und bekommt von mir das Predikat: "Rotz".
Ok, evtl. als Kickbass wenn man am AV 2 Sub Out's hat, aber selbst da gibt es mit Sicherheit, für den Preis bessere Alternativen.

Wenn der Sub unbedingt schmal sein soll, dann wohl ganz ok.

130mm?
Sowas baut man in einen Center oder Rear-Speaker, aber doch nicht in einen Subwoofer.

Das Produkt mag schlecht sein, aber die Ersparnis ist sehr gut -> Hot!

Teufel ist ansich nicht schlecht. Meine Präferenzen liegen eher bei Quadral Cubes.

"High-End"? Wohl eher nicht
Meine Stand-LS gehen schon ohne Sub deutlich tiefer im Bass

Nichts gegen des Deal,aber was manch ein Händler alles HIGH END nennt,ist ein Witz.
Auch ich würde mir keine Sub mit 13er "Woofer" kaufen,außer ich hätte absolut nur den Platz dafür

redblizz

High-End und Teufel in einem Satz. Gnihihi


Das Gleiche habe ich auch gedacht! Preis ist gut aber mehr auch nicht!

wohl eher schmal als flach...

sorenfexx

"High-End"? Wohl eher nicht Meine Stand-LS gehen schon ohne Sub deutlich tiefer im Bass



Bei mir schafft es der Center bis runter auf 27 Hz (ok laut Canton Datenblatt).

Dieser Subwoofer hier ist sinnfrei, ausser man muss Brühlwürfel retten.

Kommentar

RayMAN83

Wer kauft sich solch einen Schwachsinn? Ist zwar jetzt ein etwas hinkendes Beispiel, aber wenn schon im Car-HiFi Segment die Subs bei 25cm beginnen, dann sind 3 mal 13cm bestimmt nicht besser. Regel Nummer 1. im HiFi, je größer die Membrane ist, desto mehr kann bewegt werden und mächtiger ist die Akustik. Erst danach spielen die Frequenzweichen eine Rolle und dann die Verarbeitung. Erst wenn alle Kriterien harmonieren, hat man einen guten Lautsprecher, was der Sub hier wohl eher nicht ist. Ich weis…, vielleicht bin ich gegenüber Teufel auch zu voreingenommen, nicht alles von denen ist schlecht. Aber das Teil hier, wird von mir nur belächelt und bekommt von mir das Predikat: "Rotz".Ok, evtl. als Kickbass wenn man am AV 2 Sub Out's hat, aber selbst da gibt es mit Sicherheit, für den Preis bessere Alternativen.



Son quatsch hab ich ja noch nie gehört

Kommentar

RayMAN83

Wer kauft sich solch einen Schwachsinn? Ist zwar jetzt ein etwas hinkendes Beispiel, aber wenn schon im Car-HiFi Segment die Subs bei 25cm beginnen, dann sind 3 mal 13cm bestimmt nicht besser. Regel Nummer 1. im HiFi, je größer die Membrane ist, desto mehr kann bewegt werden und mächtiger ist die Akustik. Erst danach spielen die Frequenzweichen eine Rolle und dann die Verarbeitung. Erst wenn alle Kriterien harmonieren, hat man einen guten Lautsprecher, was der Sub hier wohl eher nicht ist. Ich weis…, vielleicht bin ich gegenüber Teufel auch zu voreingenommen, nicht alles von denen ist schlecht. Aber das Teil hier, wird von mir nur belächelt und bekommt von mir das Predikat: "Rotz".Ok, evtl. als Kickbass wenn man am AV 2 Sub Out's hat, aber selbst da gibt es mit Sicherheit, für den Preis bessere Alternativen.

Wie du meinst. Bin bislang mit diesen Auswahlkriterien sehr gut gefahren und wollte inzwischen nicht mehr auf Satelliten unter 16er zurück. Ganz im Gegenteil, eher mit noch einer grösseren Membran.

Ich hatte das Cubycon2 System und kann daher mitreden: Der Sub ist erstaunlich gut, spielt knackig und für seine Größe erstaunlich tief. Und für das Geld gibt es sicher nichts besseres.

Teufel gibt keine Garantie auf die Elektronik und die ist billig aus China. Mein sub steht defekt als Briefbeschwerer rum. Dreck

RayMAN83

Wer kauft sich solch einen Schwachsinn? Ist zwar jetzt ein etwas hinkendes Beispiel, aber wenn schon im Car-HiFi Segment die Subs bei 25cm beginnen, dann sind 3 mal 13cm bestimmt nicht besser. Regel Nummer 1. im HiFi, je größer die Membrane ist, desto mehr kann bewegt werden und mächtiger ist die Akustik. Erst danach spielen die Frequenzweichen eine Rolle und dann die Verarbeitung. Erst wenn alle Kriterien harmonieren, hat man einen guten Lautsprecher, was der Sub hier wohl eher nicht ist. Ich weis…, vielleicht bin ich gegenüber Teufel auch zu voreingenommen, nicht alles von denen ist schlecht. Aber das Teil hier, wird von mir nur belächelt und bekommt von mir das Predikat: "Rotz". Ok, evtl. als Kickbass wenn man am AV 2 Sub Out's hat, aber selbst da gibt es mit Sicherheit, für den Preis bessere Alternativen.


-Man kann auch aus kleinen Chassis einen sehr sehr tiefen sauberen rabenschwarzen Bass zaubern, wenn diese langhubig genug sind.
-3x13cm sind wahrscheinlich verzerrungärmer als ein günstigerer 1x25cm, da die kleineren Teller linearer rein und raus fahren und nicht so wabbeln. Verzerrungsarme 25cm Tieftöner sind deutlich teurer als drei ähnlich verzerrungsarme 13cm Tieftöner. Mit einer ordentlichen Frequenzweiche würde man aus den 3x13 Tieftönern eine ähnliche vernünftige untere Grenzfrequenz hinbekommen, nur das sehr viel sauberer und bei wahrscheinlich weniger Gehäusevolumen.
-Deine "Regel Nummer 1" ist bullshit, desto größer die Membran desto effizienter werden die Boxen, was nach meiner Ansicht absolut nicht heißt dass die "mächtiger" klingen. Effizienz ist im PA- und CarHiFi Bereich sehr wichtig, nicht aber im Wohnzimmer.
Z.B. älteren Elac Elegant 315 gehen linear(!) bis 0hz und haben auch nur je zwei(!) 13cm Tieftöner, dafür schaffen die aber auch nur vergleichsweise geringe 84db@2,83V Wirkungsgrad. Und die Klingen für meinen Geschmack wirklich "mächtig"! Und es gibt noch anderen Lautsprecher (wirklich "High-End") wie z.B. Nuber nuVero 140 die mit kleinen Treibern linear(!) und ohne nennenswerte Verzerrungen bis 25Hz runtergehen! Sowas soll mir mal bitte ein Sub aus dem Car-HiFi bereich nachmachen (oder überhaupt irgendein Sub)!
-Die Frequenzweiche ist das wichtigste Bauteil in einem Lautsprecher!
Die ist auch mit der Grund warum meine Elacs so super tief kommen obwohl die nur 13cm Tieftöner haben. Die besten Chassis machen keinen guten Klang ohne Frequenzweiche

Ich halte übrigens auch nicht viel von Teufel.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text