DECT-Telefon Telekom Speedphone 11 mit Basis im Doppelpack (kompatibel mit Fritz!box Routern)
1150°Abgelaufen

DECT-Telefon Telekom Speedphone 11 mit Basis im Doppelpack (kompatibel mit Fritz!box Routern)

39,90€67€-40%Office-Partner Angebote
47
eingestellt am 14. Mär
Bei Office Partner bekommt ihr gerade das Doppelpack Telekom Speedphone 11 DECT-Telefone mit Basis für 39,90€ inkl. kostenfreiem Versand. Nutzt dafür den Code OPTSP1 an der Kasse. Beim nächsten Händler kostet das Doppelpack aktuell 67€.


Wie der Name schon vermuten lässt, verwendet ihr das Telefon am besten in Kombination mit einem Speedport-Router der Telekom. Dann habt ihr beispielsweise Zugriff auf das dort hinterlegte Telefonbuch oder könnt recht komfortabel mit dem Telefon das WLAN im Haus ein- und ausschalten.Natürlich funktioniert das Speedphone auch an jedem anderen handelsüblichen Router, dann müsst ihr auf solche Synergie-Features aber verzichten.

Mit Fritz!Box Routern scheint der Zugriff auf das interne Telefonbuch und Benachrichtigungen zu verpassten Anrufen ab der Firmware Version 6.2 jedoch ebenfalls zu funktionieren: mydealz.de/com…615

Die Testberichte fallen ganz ordentlich aus, bei der Stiftung Warentest (03/2018) teilt sich das Gerät beispielsweise mit der Gesamtnote gut (2,3) die Spitzenposition mit zwei Konkurrenten, die allerdings weitaus teurer sind. Wer es etwas genauer haben möchte, kann ich den Test der Connect durchlesen. Hier steht am Ende ein ebenfalls positives Gesamtfazit mit einer Bewertung von 81,8%. Bemängelt wird allenfalls, dass es gegenüber dem Vorgänger Speedphone 10 keine großartigen Neuerungen gibt.

  • 5 cm großes TFT-Farbdisplay mit Beleuchtung
  • Telefonbuch bis zu 100 Einträge
  • Raumüberwachung (Baby-Monitor)
  • Erinnerungs- und Weckfunktion
  • Zugriff auf Speedport-Telefonbuch
  • Schnurloser Anschluss
  • unkomplizierte Einrichtung
  • HD Voice-Sprachqualität für eine natürliche und unverfälschte Wiedergabe

1349540.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Dieses Telefon ist alles andere als kompatibel mit der Fritz!Box. Es sind leider nur eingeschränkte Funktionen nutzbar, Routertelefonbuch geht überhaupt nicht, hängt sich ständig auf und kann keine Anrufe mehr empfangen. Finger Weg, wenn man eine FB hat ( getestet mit 7390 /7490/6490)

Nachtrag - scheinbar sind die Probleme mit aktueller Firmware behoben. Also Updaten !
Bearbeitet von: "saarwalker" 14. Mär
47 Kommentare
Leider T... ....hört sich hot an .... ist aber ultra cold
cosmicmsvor 2 h, 10 m

Über die Akku Laufzeit kann ich mich zumindest beim 10er nicht beklagen. …Über die Akku Laufzeit kann ich mich zumindest beim 10er nicht beklagen. Wir telefonieren wendig. Das Telefon hält eigentlich immer eine Woche mit den Standardakkus durch und kommt dann auf die Station, wenn der Akku anfängt, nicht mehr die volle Leistung anzuzeigen. Wahrscheinlich würde das 10er dann immer noch ein paar Tage durchhalten aber falls dann mal ein langes Telefonat kommen würde...Ach ja. Für viele ist das 10er oder das 11er vielleicht ein NoGo, falls man Gespräche intern vielleicht zwischen den Mobilteilen oder Schnurtelefon hin und herschalten möchte. Theoretisch stehen die normalen Funktionen dafür zur Verfügung, also Weiterleiten mit Absprache vorher (Telefonat solange halten) oder halt Telefonat direkt weiterleiten. Das klappt nicht mal vom 10er hin zum Festnetztelefon. Man kann sich absprechen, aber das Telefonat nicht abgeben.Zumalen man dafür kompliziert im Menü rumhantieren muss, anstatt die normale R Taste und dann *irgendwas. Das mag an der HD Telefonie/Cat IQ 2.0 liegen. Denn man kann das Gespräch auch nicht zum Fremdhersteller Mobilteil AVM C5 weiterleiten, obwohl das auch HD anzeigt, aber HD wohl nicht über CAT IQ 2.0 macht...Im Telekom Forum gibt es so einige Einträge von Benutzern, die das auch nicht hinbekommen haben mit dem Weiterleiten. Falls das wichtig ist, würde ich auch wohl her ein Gigaset HX kaufen...


Ich bin einer aus den Telekom-Foren. Geht mit dem Gigaset HX leider genauso wenig. Nervt mega!
Scheint vorbei zu sein. Schade
Da5idvor 11 h, 44 m

Falls man die beiden Telefone mit der im Router integrierten DECT-Basis …Falls man die beiden Telefone mit der im Router integrierten DECT-Basis nutzen will:Man hat dann 3 DECT-Basisteile die gleichzeitig funken: Die im Router integrierte DECT-Basis und die beiden DECT-Basen der Mobilteile. Zumindest bei Gigaset und Panasonic ist es so, dass die ungenutzte DECT-Basis des Mobilteils trotzdem auf der Suche ununterbrochen funkt bis es mit einem Mobilteil verbunden ist. Leider lässt sich das nicht abschalten.Während die verbundene Router DECT-Basis größtenteils im ECO-Modus ist, funken die beiden ungenutzten DECT-Basen permanent mit voller Sendeleistung.Das erhöht natürlich den Stromverbrauch merklich und den "Funksmog" im Haus neben WLAN, Bluetooth, Handy etc.


Zumindest bei Verbindung mit der DECT Basis eines Speedports schaltet sich die Basis automatisch ab. Siehe Bedienungsanleitung. Wie das bei den Fritzboxen ist, kann ich nicht sagen.
Dzemsvor 13 h, 54 m

Der Klang im Freisprechbetrieb bekommt von mir klare 9 von 10.Was ich …Der Klang im Freisprechbetrieb bekommt von mir klare 9 von 10.Was ich vielleicht nur bemängeln würde ist, dass die Verbindung zwischen Router (Speedport als auch Fritzbox 7490) und dem Telefon aus unerklärlichen Gründen sporadisch hin und wieder abbricht und man muss das Telefon dann wieder per DECT verbinden. Da es bei zwei verschiedenen Routern der Fall war, tippe ich mal auf einen Fehler im Telefon.


Aktuelle Software auf Telefon und Speedport? Kennen das Problem eigentlich axhon seit dem 10er nicht mehr.
TubiTvor 14 h, 27 m

selbst bei meinem ganz neuen Telekom-Router nicht zuverlässig. Gespräche b …selbst bei meinem ganz neuen Telekom-Router nicht zuverlässig. Gespräche brechen oft ab, obwohl voller Empfang besteht. Kann es nicht empfehlen.


Dann ist entweder sie Software nicht aktuell oder Telefon oder Router haben einen Defekt. Kenne nun recht viele, die das Telefon ohne Probleme nutzen. Würde ich mal austauschen lassen.
maulwurfmannvor 15 h, 17 m

Oje oje. Das Teil hatte ich auch mal. Sogar gekoppelt mit einem Speedport. …Oje oje. Das Teil hatte ich auch mal. Sogar gekoppelt mit einem Speedport. Der Akku war nach einem Tag leer und das Speedphone verlor ständig die Verbindung. Mit einem Siemens Gigaset gab es danach keine Probleme. Auch wenn es hier nur 20,-€ pro Phone sind, würde ich davon abraten. Das ist den Ärger nicht wert!


Dann war es defekt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text