Deezer Family für 14,99 € mit 6 Leuten teilen
656°Abgelaufen

Deezer Family für 14,99 € mit 6 Leuten teilen

68
eingestellt am 22. Sep 2016
Deezer Family ist nun auch endlich in Deutschland erhältlich und ihr könnt für 14,99 € Deezer mit 6 Leuten teilen.

6 PROFILE
1 GLÜCKLICHE FAMILIE



Mit 6 Premium+ Profilen hört deine ganze Familie mit nur einem Konto unbegrenzt Musik.

Jedes Mitglied erhält ein individuelles

Profil mit eigenen Playlists und kann jederzeit online Musik und Hörbücher hören.

Mit Deezer kannst du deine Musik hören, wo immer du bist und egal wann
du möchtest. Durchstöbere über 40 Millionen Titel auf deinem Computer,
Tablet oder Smartphone. Behalte all deine Musik an einem Ort und nimm
deine gesamte Bibliothek überall hin mit.

68 Kommentare

Verfasser

- Deine individuellen Empfehlungen sind wirklich nur für dich und dein Flow spielt nicht mehr plötzlich die neuesten Teenie-Hits
- Selbst auf deinem Roadtrip oder im Urlaub auf der einsamen Insel musst du nicht auf deine Musik verzichten, du kannst dir jeden unserer 40 Millionen Songs herunterladen und offline hören.
- it Profilen für Kids hören deine Kinder Hörspiele oder die neusten Hits für Teens. Und weil wir die Inhalte kindgerecht zusammenstellen, kannst du dich ganz entspannt deinen Jazz-Tunes widmen.
Bearbeitet von: "willusch" 22. Sep 2016

Hast du keine Plattensammlung?

Verfasser

Sheygetzvor 1 m

Hast du keine Plattensammlung?



Doch habe ich, aber keinen tragbaren Plattenspieler...

Warum dürfen Kinder keinen Jazz hören...?


Aber mal ehrlich, welchen Vorteil hat Deezer gegenüber Spotify?

Bei Spotify habe ich ja die deutlich größere Unterstützung von Geräten (Stereoanlagen, Multiroomsystemen, ...)

Hab beides gehabt. Gibt sich doch echt nicht viel.

Verfasser


haegaevor 9 m

Warum dürfen Kinder keinen Jazz hören...? Aber mal ehrlich, welchen Vorteil hat Deezer gegenüber Spotify?Bei Spotify habe ich ja die deutlich größere Unterstützung von Geräten (Stereoanlagen, Multiroomsystemen, ...)



Wie sooft kommt es natürlich auf die eigenen Vorlieben an. Ich benötige z.B. keine Multiroomunterstützung, andere vllt. schon.

Meines Wissens bietet zudem Deezer mehr Auswahl an.

Generell ist es immer gut, wenn Wettbewerb herrscht - dies kann uns nicht schaden.

willuschvor 2 m

Wie sooft kommt es natürlich auf die eigenen Vorlieben an. Ich benötige z.B. keine Multiroomunterstützung, andere vllt. schon.Meines Wissens bietet zudem Deezer mehr Auswahl an.Generell ist es immer gut, wenn Wettbewerb herrscht - dies kann uns nicht schaden.


Ja, das finde ich auch. Aber alle bleiben ja stets bei den gleichen Preisen

haegaevor 25 m

Warum dürfen Kinder keinen Jazz hören...? Aber mal ehrlich, welchen Vorteil hat Deezer gegenüber Spotify?Bei Spotify habe ich ja die deutlich größere Unterstützung von Geräten (Stereoanlagen, Multiroomsystemen, ...)



Sind beide gut bzw. schlecht. Keiner hat ein Komplettangebot. Deezer fand ich die Software besser... Spotify kam halt früher mit der Family-Flat... ändert aber nix daran das der Deal Hot ist

haegae

Warum dürfen Kinder keinen Jazz hören...? Aber mal ehrlich, welchen Vorteil hat Deezer gegenüber Spotify?Bei Spotify habe ich ja die deutlich größere Unterstützung von Geräten (Stereoanlagen, Multiroomsystemen, ...)



​Ich finde die Playlisten, insbesondere was Hip-Hop und Charts angeht besser.
Oftmals finde ich auch unbekannte, alte Lieder eher bei Deezer als bei Spotify.
Muss man mal ausprobieren. Spotify ist zwar etwas bekannter, aber Deezer steht letzterem in nichts nach.

Wie läuft das ganze denn so ab? Kann man sich auch mit Freunden, Bekannten, etc. einen Account teilen?

Gear4vor 8 m

​Ich finde die Playlisten, insbesondere was Hip-Hop und Charts angeht besser. Oftmals finde ich auch unbekannte, alte Lieder eher bei Deezer als bei Spotify. Muss man mal ausprobieren. Spotify ist zwar etwas bekannter, aber Deezer steht letzterem in nichts nach.



Doch, z.B. mein Onkyo Receiver unterstützt nur Spotify Connect und nicht Deezer

hat sich die app von deezer mittlerweile verbessert? hatte vor ca. 9 monaten ständig probleme das songs die ich gedownloadet habe nicht sbgespielt werden konnten (hatten auch viele in google playstore so rezensiert). zudem war die speicherbelegung um einiges höher als bei spotify

War lange Zeit Spotify Kunde und nun bin ich durch meinen Handyvertrag bei Deezer gelandet. Mir Persönlich sagt Spotify mehr zu! Bessere App, besseres Angebot. Bei Deezer fehlen Künstler wie Metallica oder Rammstein was ich sehr schade finde!

Pain93

hat sich die app von deezer mittlerweile verbessert? hatte vor ca. 9 monaten ständig probleme das songs die ich gedownloadet habe nicht sbgespielt werden konnten (hatten auch viele in google playstore so rezensiert). zudem war die speicherbelegung um einiges höher als bei spotify



​Habe noch nie solche Probleme gehabt (nutze es auch gerade).

Die Größe also Qualität der Songs kann man ja einstellen ebenso wie die Cachegröße

Qwert99vor 1 h, 5 m

Hab beides gehabt. Gibt sich doch echt nicht viel.


So ist es. Spotify hat aber mMn die etwas besseren Stimmungs-Playlists.

Sind wirklich sehr nahe beieinander.
Deezer ist mir etwas sympathischer, allerdings ist die Hardware-Anbindung bei Spotify ein echtes Argument, wenn man ein entsprechendes Gerät hat.

haegaevor 1 h, 45 m

Warum dürfen Kinder keinen Jazz hören...? Aber mal ehrlich, welchen Vorteil hat Deezer gegenüber Spotify?Bei Spotify habe ich ja die deutlich größere Unterstützung von Geräten (Stereoanlagen, Multiroomsystemen, ...)


Größter Vorteil von Deezer ist, dass man Musik hochladen kann. Ergo hast du diese Musik immer auf allen Geräten verfügbar. Fehlende Lieder bei Spotify einer Playlist hinzufügen ist schon ein Krampf, wenn man mal zwischen PC, Laptop, Arbeitsrechner und Handy wechseln will.Mal ganz ehrlich, das hier ist doch nicht zeitgemäß: support.spotify.com/de/…es/
Bearbeitet von: "Droide" 22. Sep 2016

Droidevor 25 m

Größter Vorteil von Deezer ist, dass man Musik hochladen kann. Ergo hast du diese Musik immer auf allen Geräten verfügbar. Fehlende Lieder bei Spotify einer Playlist hinzufügen ist schon ein Krampf, wenn man mal zwischen PC, Laptop, Arbeitsrechner und Handy wechseln will.Mal ganz ehrlich, das hier ist doch nicht zeitgemäß: https://support.spotify.com/de/using_spotify/playlists/listen-to-local-files/



Wo finde ich denn die Option eigene Musik hochzuladen?

Du klickst in der linken Spalte auf Dein Profil (unter Bibliothek). Dann öffnet sich eine Seite mit Lieblingssongs, Playlists, Alben usw. und eben auch dem Punkt "Meine MP3". Dort gibt's dann oben ein Feld "Lade hier Deine MP3s hoch". Da ziehst Du die MP3s einfach mit der Maus drauf. Fertig.
Bearbeitet von: "NeXrom" 22. Sep 2016

mykroko14vor 2 h, 4 m

Wie läuft das ganze denn so ab? Kann man sich auch mit Freunden, Bekannten, etc. einen Account teilen?


Das würde mich auch interessieren.

haegaevor 4 h, 15 m

Warum dürfen Kinder keinen Jazz hören...? Aber mal ehrlich, welchen Vorteil hat Deezer gegenüber Spotify?Bei Spotify habe ich ja die deutlich größere Unterstützung von Geräten (Stereoanlagen, Multiroomsystemen, ...)


Deezer hat 40 Millionen Songs und Spotify 30 Millionen. Sie unterscheiden sich nicht wirklich, ich nutze beides. Hab Premium aber nur bei Deezer. Deezer ist mir einfach sympathischer und hat eine viel bessere Benutzeroberfläche.

Seit Spotify letztes Jahr September mit ihren neuen AGB alle Daten ablesen wollten (glaub die sind wieder davon abgekommen). Ist für mich Deezer der weitaus bessere Musik-Streaming Dienst.

Aber natürlich auch weil ich den ganzen Aufbau, Bedienung und Musikvorschläge weitaus besser finden.
Bearbeitet von: "gjagjadings" 22. Sep 2016

Dann fange ich mal an: wer möchte in meine Familie? 3 Monate für 10€ zum Testen, Zahlung mit PayPalFriends

Top, also pro Mitglied in der Familie 2,50€/Monat.
Nachdem mein 3 Monats Probeabo vorbei ist, werde ich darauf zurück kommen.

prekwosvor 14 m

Top, also pro Mitglied in der Familie 2,50€/Monat.Nachdem mein 3 Monats Probeabo vorbei ist, werde ich darauf zurück kommen.


Nein, pro Mitglied 10€ für 3 Monate = 3,33€ / Monat

Merk!

zeekzeek

Merk!



​Merk! Merk!

bonn3

Nein, pro Mitglied 10€ für 3 Monate = 3,33€ / Monat



​Ja, bei deinem Angebot nicht. Aber Allgemein 14,99€ / 6 User = 2,49€

prekwosvor 15 m

​Ja, bei deinem Angebot nicht. Aber Allgemein 14,99€ / 6 User = 2,49€


Du hast wohl noch nie so eine Familie als Oberhaupt gegründet. Was machst du wenn einer nicht mehr zahlt und du den Platz 2 oder 3 Monate nicht besetzt bekommst, aus der eigenen Tasche zahlen? Und wenn einer abspringt, dann musst du die Zugangscode ändern, damit er den Slot nicht mehr nutzen kann. Und da gibt's noch andere Arbeiten, die ich hier nicht weiter aufzählen möchte

bonn3vor 22 m

Du hast wohl noch nie so eine Familie als Oberhaupt gegründet. Was machst du wenn einer nicht mehr zahlt und du den Platz 2 oder 3 Monate nicht besetzt bekommst, aus der eigenen Tasche zahlen? Und wenn einer abspringt, dann musst du die Zugangscode ändern, damit er den Slot nicht mehr nutzen kann. Und da gibt's noch andere Arbeiten, die ich hier nicht weiter aufzählen möchte


Der Familie bezahlt man das aber

nightmarvor 11 m

Der Familie bezahlt man das aber


Da muss ich dir Recht geben, aber diese Netflix / Spotify / Deezer - Familien sind Zweckgemeinschaften, wie Fahrgemeinschaften oder Carsharing, und da werden von der Gemeinschaft auch die Verluste aufgeglichen und nicht vom Gründer alleine.

Auch mit Freunden nutzbar ? Wäre ja ein unglaubliches Angebot !! HOT

HerrSafivor 19 m

Auch mit Freunden nutzbar ? Wäre ja ein unglaubliches Angebot !! HOT


Ja, man muss nicht Vater, Mutter, Bruder, Schwester, Oma und Opa sein
Bearbeitet von: "bonn3" 22. Sep 2016

HerrSafivor 2 h, 35 m

Auch mit Freunden nutzbar ? Wäre ja ein unglaubliches Angebot !! HOT



Machen viele schon seit der Spotify-Familien-Aktion. Ich teile mir z.B. mit meinem Bruder und unseren Familien die Flat... sind für jeden 7,50Euro/Monat... das passt schon

prekwos

Top, also pro Mitglied in der Familie 2,50€/Monat.Nachdem mein 3 Monats Probeabo vorbei ist, werde ich darauf zurück kommen.



​Mag mein persönliches Empfinden sein, aber dafür dass du nicht zitiert wurdest (also offensichtlich nicht angesprochen bist) und dann direkt so abgehst macht dich ziemlich unsympathisch als Familienoberhaupt
btw: ich suche eine (nette) Spotify-Familie, könnt euch melden wenn ihr mögt

edit: Mist, die Zitierfunktion ist ein "Traum"! Bonn3 war natürlich gemeint...
Bearbeitet von: "MistressCOL" 23. Sep 2016

Wie macht man einen Family Account auf deezer

alenko1vor 17 m

Wie macht man einen Family Account auf deezer




1. Familie gründen
2. Account auf deezer eröffnen

NeXromvor 1 h, 8 m

1. Familie gründen2. Account auf deezer eröffnen


Die Reihenfolge stimmt nicht ganz
1 Familie gruenden
2 Ein Baum pflanzen?
3 Deezer Familien Account eroeffnen
;-)

Können bestehende Deezer Accounts in eine Familie übernommen werden? Wegen den Playlisten...

Bietet Google play music nicht mehr? Preislich ist es zumindest gleich

Laut heise.de gibt es nur ein Account zum einloggen und darin dann verschiedene "Unterkonten"

Bearbeitet von: "NeXrom" 23. Sep 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text