82°
ABGELAUFEN
DEGIRO: Online nahezu kostenlos mit Aktien handeln

DEGIRO: Online nahezu kostenlos mit Aktien handeln

Verträge & Finanzen

DEGIRO: Online nahezu kostenlos mit Aktien handeln

Bei Degiro konnto man bereits seit längerem günstig (aber evtl mit erhöhtem Risiko, s.u.) mit Aktien, Futures, Anleihen, Optionen oder CFDs handeln.

Nun schenkt Degiro NEUKUNDEN 10 Euro an Transaktionsgebühren pro Tag und das 100 Tage lang.

Ein Bekannter nutzt Degrio jetzt eine Weile und ist zufrieden. Seine Steuererklärung ist zwar etwas "aufwendiger" aber die Kostenersparnis lohne sich wohl dennoch.
Ich werde es nun ausprobieren.

Hier einige Meinungen aus Mydealz:
mydealz.de/div…135

Bei Finanztip werden diese vom Vergleich mit den Banken ausgeschlossen:
"Außerdem haben wir solche Anbieter ausgeschlossen, die für durchschnittliche Kunden nicht geeignet sind, obwohl sie möglicherweise günstig sind. Dazu gehören die Broker Banx, Captrader, ceros24, Degiro, heavy-trader.com, Lynx und vitrade. Für unerfahrene Privatanleger mit einer überschaubaren Zahl von Trades sind sie zu kompliziert. Zum einen ist die Trading-Software für den wenig geübten Nutzer schwierig zu handhaben.

finanztip.de/wer…ot/





BEDINGUNGEN:

"Wenn Sie im Zeitraum vom 16. Mai bis einschließlich 31. Mai 2016 ein Anlagekonto eröffnen und aktivieren, empfangen Sie von uns 100 Handelstage lang 10 € Transaktionsguthaben pro Tag. Sie müssen uns auch eine E-Mail mit dem Betreff „Aktion € 1000“ senden, in welcher Sie die Teilnahme an der Aktion bestätigen. Die folgenden Bedingungen sind für eine Teilnahme an dieser Aktion gültig.

1. Im Aktionszeitraum erhalten neue Kunden, die Ihr Anlagekonto bei DEGIRO eröffnet und aktiviert haben, 100 Handelstage lang 10 € Transaktionsguthaben pro Tag.
2. Der neue Kunde muss DEGIRO eine E-Mail mit dem Betreff "Aktion 1000 €" an kundenservice@degiro.de schicken.
3. Die in Rechnung gebrachten Transaktionsgebühren (bis zu einem Maximum von 10 € je Handelstag) werden in der ersten Woche des darauffolgenden Monats auf Ihr Anlagekonto zurückgebucht.
4. Bestehende Kunden sind von einer Teilnahme an dieser Aktion ausgeschlossen.
5. Diese Aktion ist nur für neue Kunden mit einem deutschen DEGIRO Anlagekonto gültig.
6. Jeder neue Kunde kann nur einmal die verbrauchten Transaktionsgebühren einfordern.
7. Das Eröffnen eines Anlagekontos bei DEGIRO ist kostenlos. Eine Teilnahme an dieser Aktion verpflichtet den Kunden nicht (eine gewisse Anzahl an) Transaktionen durchzuführen. Kunden können jederzeit Ihr Anlagekonto wieder kündigen.
Einwilligung Aktionsbedingungen

Durch eine Teilnahme an dieser Aktion akzeptiert der Teilnehmer automatisch die Aktionsbedingungen. DEGIRO darf die Aktion vorzeitig beenden oder die Aktionsbedingungen abändern. Eventuelle Änderungen wird DEGIRO per E-Mail kommunizieren.
Teilname

Die Teilnahme an der Aktion ist für jene offen, die kein Kunde von DEGIRO sind und im Zeitraum vom 16. Mai bis einschließlich 31. Mai 2016 ein Anlagekonto eröffnet und aktiviert haben.

14 Kommentare

Mydealz Meinungen
klick

Finanztip:
klick

Auch reserviert.

dann reservier ich mir auch einen auf den ersten Plätzen

merk

Erklärung wieso die Steuererklärung dadurch aufwendiger wird und worauf sich das erhöhte Risiko bezieht?

Blulub

Erklärung wieso die Steuererklärung dadurch aufwendiger wird und worauf sich das erhöhte Risiko bezieht?


Und last but not least müssen deutsche Kunden sich natürlich im Klaren darüber sein, dass ein ausländischer Broker keine deutsche Abgeltungsteuer einbehält und abführt. Das muss man dann – lästigerweise - selbst machen über die Steuererklärung."


aus dem im Deal erwähnten Thread.

reservert

Das muss man dann – lästigerweise - selbst machen über die Steuererklärung



Wobei man natürlich auch sagen kann: Man hat über das Jahr mehr Liquidität zur Verfügung, muss dann nur am Ende des Jahres die Kohle auch auf der Hand haben um die Abgeltungssteuer zahlen zu können...

Das muss man dann – lästigerweise - selbst machen über die Steuererklärung



Vorausgesetzt, man kommt über dem Pauschbetrag.

Top10 Reservierung

*Handtuch hinlegt*

evtl. ganz interessant, aus dem oben erwähnten Thread
"für ein- und ausgehende Depotüberträge sind bei DEGIRO EUR 25,00 pro Position zu zahlen, innerhalb Deutschlands wäre eine solche Gebühr bei ausgehenden Überträgen und gleichzeitiger Depotauflösung unzulässig."
d.h. hier also billig zu kaufen/verkaufen und vorher/nachher in ein deutsches Depot zu schieben ist nicht

Das muss man dann – lästigerweise - selbst machen über die Steuererklärung


Hat man das?
Wenn ein Neuling an seinen ersten 100 Handelstagen jeweils 10 Euro Provision zum Verballern geschenkt bekommt, wird er garantiert süchtig und haut noch im ersten Jahr seine Kohle raus. Mit mehr Liquidität ist da leider nix.

Das muss man dann – lästigerweise - selbst machen über die Steuererklärung



Und am Ende dann im Knast wie der Hoeneß, weil nach dem Verballern kein Geld für die Abgeltungssteuer mehr da ist...

Flatex ist mir lieber , mit einer deutschen Bank im Rücken (bin mittlerweile dort seit 10 Jahren Kunde, immer absolut korrekte Abwicklung) - Degiro hat keine Bank, d.h. Cash wird in einem holländischen Geldmarktfonds geparkt.

...und mit Kosten von schlanken 5,90€ pro Trade (mittlerweile bei drei verschiedenen ausserbörslichen Anbietern ( Tradegate, Lange & Schwarz und Baader)) kann ich sehr gut leben

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text