-145°
Dell 10% Gutschein

Dell 10% Gutschein

Elektronik

Dell 10% Gutschein

Aktuell möchte ich einen Alienware Notebook zu kaufen und suche noch nach einem 10 Prozent Dell Gutschein aus der VIP Club Aktion.
Da es heutzutage selten was geschenkt gibt würde ich mich gerne mit 20 Euro PayPal oder ähnlichem bedanken.

In Gesuche verschoben.
- whoami

9 Kommentare

Kein Deal

Und die 10% VIP Aktion Gutscheine sind meines Wissens nach Anfang Mai abgelaufen.

Suche Dir das Modell Alienware 17 R1 und nicht die aktuelle R2 Version. Denn bei den aktuellen Modellen R2 ist ein Aufrüsten nicht mehr möglich. Cpu und Grafikkarte sind mit dem Mainboard verlötet! Auf diesen Zug springen momentan sehr viele Hersteller...

Die R2 ist momentan auf der Dell Seite unter den Angeboten sowieso günstiger zu finden.
Lohnt sich aber wirklich nicht..

pixelschubbser

Suche Dir das Modell Alienware 17 R1 und nicht die aktuelle R2 Version. Denn bei den aktuellen Modellen R2 ist ein Aufrüsten nicht mehr möglich. Cpu und Grafikkarte sind mit dem Mainboard verlötet! Auf diesen Zug springen momentan sehr viele Hersteller... Die R2 ist momentan auf der Dell Seite unter den Angeboten sowieso günstiger zu finden. Lohnt sich aber wirklich nicht..




man kann bei dem R1 graka sowie prozessor wechseln?!
wo findet man das modell?

pixelschubbser

Suche Dir das Modell Alienware 17 R1 und nicht die aktuelle R2 Version. Denn bei den aktuellen Modellen R2 ist ein Aufrüsten nicht mehr möglich. Cpu und Grafikkarte sind mit dem Mainboard verlötet! Auf diesen Zug springen momentan sehr viele Hersteller... Die R2 ist momentan auf der Dell Seite unter den Angeboten sowieso günstiger zu finden. Lohnt sich aber wirklich nicht..



Dafür ist es sehr viel kompakter, leichter und hat den externen PCIe-Graphics-Amplifier.
Manche Leute setzen ihre Prioritäten anders. Die allerwenigsten Käufer wechseln ihre Hardwarekomponenten im Notebook.

Ich würde es zwar theoretisch machen, aber 99% wahrscheinlich nicht.

Capone2412

Dafür ist es sehr viel kompakter, leichter und hat den externen PCIe-Graphics-Amplifier. Manche Leute setzen ihre Prioritäten anders. Die allerwenigsten Käufer wechseln ihre Hardwarekomponenten im Notebook. Ich würde es zwar theoretisch machen, aber 99% wahrscheinlich nicht.



Der Grafik Amplifier kostet extra und dazu benötigt man wiederrum eine weitere Grafikkarte.
Macht also weniger Sinn für jemanden, der ein kompaktes Notebook mit Aufrüstmöglichkeiten sucht.

Wenn Du meinst, dass die meisten nichts im Notebook aufrüsten, dann empfehle ich Dir mal die AW-Community.
Jetzt rate mal, was dort am meisten diskutiert wird?

Grafikkarten sind auf dem Markt schnell veraltet und ein Aufrüsten macht daher immer Sinn.
Aber mit den neuen Modellen ist das halt nicht mehr möglich. Gut gemacht von Alienware, denn damit versucht man den Kunden, immer neuere Modell zu kaufen.
Mit dieser Politik haben Sie sich aber ins Abseits geschossen - was die Umsatzzahlen der R2 Modelle betrifft.
Petitionen gibt es ja gegenüber Alienware mittlerweile sehr viele und die ständigen Preisangebote beweisen sehr wohl, dass deren Umsatz einbricht.

Aber Dell wird schon noch verstehen, dass sie mit dieser Politik keine Neukunden gewinnen werden ;-)

Capone2412

Dafür ist es sehr viel kompakter, leichter und hat den externen PCIe-Graphics-Amplifier. Manche Leute setzen ihre Prioritäten anders. Die allerwenigsten Käufer wechseln ihre Hardwarekomponenten im Notebook. Ich würde es zwar theoretisch machen, aber 99% wahrscheinlich nicht.



Ich kenne die Problematik, hatte selbst ein M17X R4.

Die Leute bei AW-Community (wo ich ebenfalls angemeldet bin) sind genau die 1%.

Du kannst doch auch nicht die User bei mobilegeeks als Querschnitt der Smartphone-Nutzer nehmen.
Genauso wenig kannst du die Mitglieder bei AW-Community als den Durchschnitt der (gut betuchten) Notebook-Zocker hernehmen. Ich behaupte mal, 90% der Käufer haben noch nie mit eigenen Augen ein Laptop von innen gesehen.

Der Markt für 5cm Schinken mit 4,5kg wird eben immer kleiner und kleiner.
Und der Abspeck-Kur musste nun (leider) Tribut gezollt werden.

Man bekommt bereits gut kühlbare Ultrabooks mit GTX 965M oder gar 970M (mit grenzwertiger Kühlleistung).
Die Konkurrenz wächst stetig. Ich würde mir heute auch keinen solchen Klopper mehr holen, eben weil man auch mit Ultrabook-Maßen (oder etwas darüber) bereits einen mehr als adäquaten Allrounder bekommt, auf dem man in FHD gut zocken kann.

Immatoll2

Und die 10% VIP Aktion Gutscheine sind meines Wissens nach Anfang Mai abgelaufen.


danke!

Capone2412

Dafür ist es sehr viel kompakter, leichter und hat den externen PCIe-Graphics-Amplifier. Manche Leute setzen ihre Prioritäten anders. Die allerwenigsten Käufer wechseln ihre Hardwarekomponenten im Notebook. Ich würde es zwar theoretisch machen, aber 99% wahrscheinlich nicht.


welches modell als beispiel? Dell alienware display ist super mit 94% sRGB abdeckung..das ist mir auch wichtig

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text