Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Dell Alienware AW5520QF 55" OLED Gaming Monitor (4K, 3840 x 2160, AMD Free-Sync, Nvidia G-Sync comp., HDMI, DisplayPort, 120 Hz, 0,5 ms)
438° Abgelaufen

Dell Alienware AW5520QF 55" OLED Gaming Monitor (4K, 3840 x 2160, AMD Free-Sync, Nvidia G-Sync comp., HDMI, DisplayPort, 120 Hz, 0,5 ms)

2.549,30€3.183,90€-20% Kostenlos KostenlosDell Shop Angebote
Expert (Beta)36
eingestellt am 26. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo zusammen,

beim Shop von Dell erhaltet ihr den o.g. Bildschirm derzeit für unter 2590€ inkl. Versand.

Nutzt bitte den Gutschein um auf den Dealpreis zu kommen.

1610682.jpg

PVG



Merkmale:

  • 139. 7 cm (55") Gaming Monitor OLED 4K UHD (2160p) 3840 x 2160 Auflösung
  • AMD Free-Sync support & G-SYNC Compatible, 0. 5 ms Reaktionszeit, Bildwiederholungsrate - DP: 120 Hz, HDMI: 60 Hz
  • Helligkeit: 400 cd/m²
  • Anschlüsse : 3 x HDMI , DisplayPort (DisplayPort 1. 2 Modus) , USB 3. 0 Upstream , 4 x USB 3. 0 Downstream , Audio Line-Out
  • Energie Effizienzklasse: A+, Hersteller: 3 Jahre

1610682.jpg

1610682.jpg

Daten:

Diagonale
54.6"/138.7cm
Auflösung
3840x2160, 16:9, 81dpi
Helligkeit
130cd/m² (typisch), 400cd/m² (maximal)
Kontrast
130.000:1 (statisch), keine Angabe (dynamisch)
Reaktionszeit
0.5ms (GtG), keine Angabe (MPRT)
Blickwinkel
120°/120°
Panel
OLED
Form
gerade
Beschichtung
matt (non-glare)
Hintergrundbeleuchtung
N/A
Farbtiefe
10bit (1.07 Mrd. Farben)
FRC
unbekannt
Farbraum
keine Angabe (sRGB), keine Angabe (Adobe RGB), 98.5% (DCI-P3), keine Angabe (REC 709)
Bildwiederholfrequenz
120Hz
Variable Synchronisierung
Adaptive Sync, AMD FreeSync Premium (40-120Hz via DisplayPort, 40-120Hz via HDMI, mit LFC-Support, ohne HDR), NVIDIA G-Sync Compatible (48-120Hz via DisplayPort)
Signalfrequenz
27-269kHz (horizontal), 40-120Hz (vertikal)
Anschlüsse
3x HDMI 2.0, 1x DisplayPort 1.4
Weitere Anschlüsse
1x Toslink
USB-Hub Out
1x USB-A 3.0 (Schnellladefunktion), 3x USB-A 3.0
USB-Hub In
1x USB-B 3.0
Audio
Lautsprecher (2x 14W), 1x Line-Out
Ergonomie
N/A (Höhe), N/A (Pivot), N/A (Drehung), N/A (Neigung)
Farbe
schwarz (Rahmen), schwarz (Leiste), schwarz/silber (Standfuß)
VESA
300x200/200x200 (via Adapter, inkludiert)
Leistungsaufnahme
390W (maximal), 85W (typisch), keine Angabe (Energielabel), 0.3W (Standby)
Jahresverbrauch
124.10kWh
Energieeffizienzklasse
A
Stromversorgung
AC-In
Screen-to-Body-Ratio
93.5% (berechnet)
Abmessungen (BxHxT)
1226x771x264mm (mit Standfuß), 1226x717x80mm (ohne Standfuß)
Gewicht
26.10kg (mit Standfuß), 25.50kg (ohne Standfuß)
Besonderheiten
Slim Bezel, mechanische Tasten, Beleuchtung auf Rückseite (RGB), HDCP 2.2, Fernbedienung
Herstellergarantie
drei Jahre

1610682-W1vkh.jpg


LG
Seabeard
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Bis auf den Input Lag und DP ist ein LG OLED soweit überall besser... Korrektur... Input Lag liegt hier bei grottigen 29 ms. Also NUR Display Port sonst nichts.

Geldverbrennung 2020.
Bearbeitet von: "scrab_metaler" 26. Jun
Abseits von Freesync/Gsync bietet das doch alles auch ein OLED Fernseher für die Hälfte, oder?

Okay vielleicht die Reaktionszeit, da bin ich mir nicht sicher.
Bearbeitet von: "Croshk" 26. Jun
IceMan198726.06.2020 10:46

Recht haste. Preis ist jedoch im Vergleich gut.


Ich korrigiere. Der Input Lag des Alienware liegt wohl bei 29 ms... also nur Display Port und ~1000€ Aufpreis.

Konkret ist das also ein nutzloses Teil. Für die 1000€ Aufpreis kauft man sich dann eine 3080 mit HDMI 2.1 ... und die alte Graka kann man dabei wegwerfen, hat immer noch Geld über!
Das so etwas noch als Monitor zu betiteln ist...
36 Kommentare
Abseits von Freesync/Gsync bietet das doch alles auch ein OLED Fernseher für die Hälfte, oder?

Okay vielleicht die Reaktionszeit, da bin ich mir nicht sicher.
Bearbeitet von: "Croshk" 26. Jun
Das so etwas noch als Monitor zu betiteln ist...
Croshk26.06.2020 10:43

Abseits von Freesync/Gsync bietet das doch alles auch ein OLED Fernseher …Abseits von Freesync/Gsync bietet das doch alles auch ein OLED Fernseher für die Hälfte, oder?Okay vielleicht die Reaktionszeit, da bin ich mir nicht sicher.


120Hz..wobei kenn mich bei OLEDs nicht sonderlich aus. Fettes Teil
Bis auf den Input Lag und DP ist ein LG OLED soweit überall besser... Korrektur... Input Lag liegt hier bei grottigen 29 ms. Also NUR Display Port sonst nichts.

Geldverbrennung 2020.
Bearbeitet von: "scrab_metaler" 26. Jun
bikepunk7726.06.2020 10:44

120Hz..wobei kenn mich bei OLEDs nicht sonderlich aus. Fettes Teil


Ich meine OLED hat generell 120hz
scrab_metaler26.06.2020 10:45

Bis auf den Input Lag und DP ist ein LG OLED soweit überall besser... …Bis auf den Input Lag und DP ist ein LG OLED soweit überall besser... Korrektur... Input Lag liegt hier bei grottigen 29 ms. Also NUR Display Port sonst nichts. Geldverbrennung 2020.


Recht haste. Preis ist jedoch im Vergleich gut, da knapp 20% Ersparnis. Auch wenn es deutlich sinnvollere und günstigere Alternativen gibt.
Bearbeitet von: "IceMan1987" 26. Jun
Croshk26.06.2020 10:43

Abseits von Freesync/Gsync bietet das doch alles auch ein OLED Fernseher …Abseits von Freesync/Gsync bietet das doch alles auch ein OLED Fernseher für die Hälfte, oder?


Ja

LG C9
rtings.com/tv/…led

Wenn die ersten Grafikkarten kommen mit Hdmi 2.1 ist es auch kein Problem in der Theorie 4K 120fps anzupeilen :0 wobei ich immer noch nicht daran glaube und keinen cent aus dem Fenster schmeißen werde. Bei 4K@60fps bei PS5 Titeln wird es wahrscheinlich auch nur darauf hinaus laufen die performance zu erreichen bei aufwendingen titeln.

Die Kosten für 4K 120 sind enorm.

Grafikkarte in Zukunft 800-1500€
Avr Hdmi 2.1 650€-2500€
C9 55/65 1000-1800€
Bearbeitet von: "malagorago" 26. Jun
scrab_metaler26.06.2020 10:45

Bis auf den Input Lag und DP ist ein LG OLED soweit überall besser... …Bis auf den Input Lag und DP ist ein LG OLED soweit überall besser... Geldverbrennung 2020.


Aber da steht Gaming *Ironie aus*.
IceMan198726.06.2020 10:46

Recht haste. Preis ist jedoch im Vergleich gut.


Ich korrigiere. Der Input Lag des Alienware liegt wohl bei 29 ms... also nur Display Port und ~1000€ Aufpreis.

Konkret ist das also ein nutzloses Teil. Für die 1000€ Aufpreis kauft man sich dann eine 3080 mit HDMI 2.1 ... und die alte Graka kann man dabei wegwerfen, hat immer noch Geld über!
Croshk26.06.2020 10:45

Ich meine OLED hat generell 120hz


Keine Ahnung ? Hab nur ne billige Glotze für die 2x im Jahr wo ich an der Konsole zock.
Das Produkt wirkt ziemlich absurd...
Nicht kaufen Leute..... Lieber den neuen LG OLED mit 48 Zoll. Das Teil hat noch nicht mal HDMI 2.1. also für die neuen Konsolen sinnlos und nur für PC gedacht
Croshk26.06.2020 10:43

Abseits von Freesync/Gsync bietet das doch alles auch ein OLED Fernseher …Abseits von Freesync/Gsync bietet das doch alles auch ein OLED Fernseher für die Hälfte, oder?Okay vielleicht die Reaktionszeit, da bin ich mir nicht sicher.


Die haben eben wahrscheinlich nen Gsync Modul drin, aber die LG oleds sind auch gsnyc compatible
pc-magazin.de/ratgeber/lg-oled-tv-2019-nvidia-gsync-kompatibel-aktivieren-3201025.html
Kann das auch nicht nachvollziehen.
Hab nen video bei jayztwocents über den oder nen anderen gaming OLED gesehen. Kein unterschied
Bearbeitet von: "Dudemeister" 26. Jun
"Gaming"... "Monitor"
Jeder der weiß dass LG der Einzige ist, der OLED Panels herstellt, weiß dass dies ein 55"OLED Fernseher von LG ist.

Als Extra gibts G-Sync und Displayport für ein dicken fetten Aufpreis
Bearbeitet von: "TomekPS" 26. Jun
LG 55C9 gibts um die hälfte und hat weniger input lag
Ist das ein Bildschirm oder ne Glotze?!
Über 280€ pro Million Pixel finde ich jetzt nicht so prall.
Viel zu teuer...
looks nice..leider viel zu teuer
Wenns halt wirklich n Monitor wäre...
28" und für 500€ wäre ein Deal
Der entscheidende Vorteil zum (OLED)-TV ist doch: Kein webOS / Android TV / Saphi (!!!) – sondern einfach noOS.
Wenn das nicht einen 1000er Aufpreis rechtfertigt, dann weiß ich auch nicht....
Bearbeitet von: "UmbertoEcco" 26. Jun
Dudemeister26.06.2020 10:51

Die haben eben wahrscheinlich nen Gsync Modul drin, aber die LG oleds sind …Die haben eben wahrscheinlich nen Gsync Modul drin, aber die LG oleds sind auch gsnyc compatiblepc-magazin.de/ratgeber/lg-oled-tv-2019-nvidia-gsync-kompatibel-aktivieren-3201025.htmlKann das auch nicht nachvollziehen.Hab nen video bei jayztwocents über den oder nen anderen gaming OLED gesehen. Kein unterschied


Ich denke die haben kein Modul... Da sie auch Freesync unterstützen...
malagorago26.06.2020 10:47

JaLG C9https://www.rtings.com/tv/reviews/lg/c9-oled#page-test-resultsWenn …JaLG C9https://www.rtings.com/tv/reviews/lg/c9-oled#page-test-resultsWenn die ersten Grafikkarten kommen mit Hdmi 2.1 ist es auch kein Problem in der Theorie 4K 120fps anzupeilen :0 wobei ich immer noch nicht daran glaube und keinen cent aus dem Fenster schmeißen werde. Bei 4K@60fps bei PS5 Titeln wird es wahrscheinlich auch nur darauf hinaus laufen die performance zu erreichen bei aufwendingen titeln.Die Kosten für 4K 120 sind enorm.Grafikkarte in Zukunft 800-1500€Avr Hdmi 2.1 650€-2500€C9 55/65 1000-1800€


Es muss nicht einmal der teure C9 sein. Wenn man einen gamingtauglichen TV möchte, reicht schon der etwas günstigere LG B9. Habe den B9 und mangels HDMI 2.1 fähiger GPU spiele ich derzeit in 2560x1440@120Hz und muss sagen, dass der LG echt gut interpoliert und man kaum einen Unterschied zur nativen Auflösung sieht. Auf all meinen bisherigen PC-Monitoren ist die Interpolation immer sofort negativ aufgefallen, beim B9 hingegen nicht.
G-Sync funktioniert auch tadellos und dank OLED sehen Spiele einfach nur genial aus. Ob dieses Setup jedoch für schnelle Shooter geeignet ist, kann ich nicht wirklich beurteilen, da ich diese nach wie vor an meinem primären Gaming-Monitor spiele und den B9 lediglich für Couch-Gaming mit Controller am PC nutze, d.h. ich spiele auf dem B9 eher so Sachen wie Tomb Raider, Witcher 3 oder Rennspiele - und dafür ist der LG genial.

Als primären Gaming-Monitor wünsche ich mir seitdem tatsächlich einen Ultrawide OLED mit >144Hz. Dank der schnellen Schaltzeiten von OLED hat man auch absolut kein Schlieren, was aktuell selbst die besten IPS Gaming-Monitore noch haben (TN ist eine andere Geschichte, aber dafür hat TN halt auch richtig bescheidene Bildqualität). Mal schauen, ob sie Burn-In noch weiter eindämmen können, ansonsten heißt es wohl warten auf Mini/Micro/Whatever LED.
Bearbeitet von: "robdealz" 26. Jun
TomekPS26.06.2020 10:55

"Gaming"... "Monitor"Jeder der weiß dass LG der Einzige ist, der OLED …"Gaming"... "Monitor"Jeder der weiß dass LG der Einzige ist, der OLED Panels herstellt, weiß dass dies ein 55"OLED Fernseher von LG ist.Als Extra gibts G-Sync und Displayport für ein dicken fetten Aufpreis


Insbesondere nachdem es inzwischen DP auf HDMI 2.1 Adapter gibt ein sehr sehr stabiler Aufpreis.

heise.de/new…tml

Freesync gibt es dann vielleicht auch irgendwann Mal mit solchen Adaptern, wobei 4k mit 120Hz bei aktuellen Karten vermutlich eh völlig utopisch ist, dann reicht auch der native HDMI 2.0 Port der GPU mit Freesync bis halt 60Hz...
huerhuer26.06.2020 12:25

Insbesondere nachdem es inzwischen DP auf HDMI 2.1 Adapter gibt ein sehr …Insbesondere nachdem es inzwischen DP auf HDMI 2.1 Adapter gibt ein sehr sehr stabiler Aufpreis.https://www.heise.de/news/Fuer-High-End-TVs-Erster-Adapter-von-DisplayPort-1-4-auf-HDMI-2-1-4786974.htmlFreesync gibt es dann vielleicht auch irgendwann Mal mit solchen Adaptern, wobei 4k mit 120Hz bei aktuellen Karten vermutlich eh völlig utopisch ist, dann reicht auch der native HDMI 2.0 Port der GPU mit Freesync bis halt 60Hz...


Es ist noch nicht ganz klar ob der Adapter auch VRR (sowie natürlich G-Sync & FreeSync) unterstützt. Ohne ist das etwas... bescheiden.
Endlich das 32" triple screen setup ersetzen.
Wird ja auch Zeit...
26842813-ywHna.jpg
das sind Preise.
Der ist defintiv nicht schlecht nur eben recht hochpreisig und man sollte eben abwägen, ob man einen Monitor oder Fernseher haben will. Das hier ist nun mal ein überdimensionaler Monitor und den sollte man auch als solches behandeln.Ich besitze zum daddeln den 34 Alienware 3418 DW. Hat zwar etwas Blacklightlightbleeding aber ansonsten ein wirklich tolles Gerät und der Nachfolger hier ist bestimmt ohne kleinere Mängel nur finde ich nicht das für den Schreibtisch 55 Zoll überhaupt cool sind. Empfehlen würde ich in ein LGC9 oder wie ich ihn mir neu geholt habe einen LGCX investieren. Diese Fernseher sind auch mal ein tolles Erlebnis für das Couchgaming
bikepunk7726.06.2020 10:44

120Hz..wobei kenn mich bei OLEDs nicht sonderlich aus. Fettes Teil


Ja die LGs können 120hz
joe.provokovski26.06.2020 15:40

Der ist defintiv nicht schlecht nur eben recht hochpreisig und man sollte …Der ist defintiv nicht schlecht nur eben recht hochpreisig und man sollte eben abwägen, ob man einen Monitor oder Fernseher haben will. Das hier ist nun mal ein überdimensionaler Monitor und den sollte man auch als solches behandeln.Ich besitze zum daddeln den 34 Alienware 3418 DW. Hat zwar etwas Blacklightlightbleeding aber ansonsten ein wirklich tolles Gerät und der Nachfolger hier ist bestimmt ohne kleinere Mängel nur finde ich nicht das für den Schreibtisch 55 Zoll überhaupt cool sind. Empfehlen würde ich in ein LGC9 oder wie ich ihn mir neu geholt habe einen LGCX investieren. Diese Fernseher sind auch mal ein tolles Erlebnis für das Couchgaming


Klar ist das ein überdimensionaler Monitor. Der LG OLED ist aber dann auch nichts anderes im PC-Modus oder Spielemodus. Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit kann man den LG auch noch besser kalibrieren... daher macht der Dell hier einfach keinen Sinn.


aoaska26.06.2020 15:11

[Bild] das sind Preise.


Professionelle Studiomonitore sind noch ein Tacken teurer, ab 30000€. Zu dem Apfel gibt's von HDTVtest ein gutes Video auf Youtube zu.
wenn


huerhuer26.06.2020 12:25

Insbesondere nachdem es inzwischen DP auf HDMI 2.1 Adapter gibt ein sehr …Insbesondere nachdem es inzwischen DP auf HDMI 2.1 Adapter gibt ein sehr sehr stabiler Aufpreis.https://www.heise.de/news/Fuer-High-End-TVs-Erster-Adapter-von-DisplayPort-1-4-auf-HDMI-2-1-4786974.htmlFreesync gibt es dann vielleicht auch irgendwann Mal mit solchen Adaptern, wobei 4k mit 120Hz bei aktuellen Karten vermutlich eh völlig utopisch ist, dann reicht auch der native HDMI 2.0 Port der GPU mit Freesync bis halt 60Hz...


Unterstützt die C9 Reihe denn DSC, wie der Adapter es fordert? Ich dachte das ist erst ab CX dabei. Dann wäre der Adapter im Moment nur höchst eingeschränkt einsetzbar.
Bearbeitet von: "moritzf" 27. Jun
Bei Amazon jetzt für 2524,88€
scrab_metaler26.06.2020 16:11

Klar ist das ein überdimensionaler Monitor. Der LG OLED ist aber dann auch …Klar ist das ein überdimensionaler Monitor. Der LG OLED ist aber dann auch nichts anderes im PC-Modus oder Spielemodus. Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit kann man den LG auch noch besser kalibrieren... daher macht der Dell hier einfach keinen Sinn. Professionelle Studiomonitore sind noch ein Tacken teurer, ab 30000€. Zu dem Apfel gibt's von HDTVtest ein gutes Video auf Youtube zu.


Zu diesen Studiomonitoren würde ich gerne mehr wissen, komme aber zu keinen nützlichen Infos in den weiten des Internets. Würdest du mir etwas mehr erzählen?
smexygustav04.07.2020 01:14

Zu diesen Studiomonitoren würde ich gerne mehr wissen, komme aber zu …Zu diesen Studiomonitoren würde ich gerne mehr wissen, komme aber zu keinen nützlichen Infos in den weiten des Internets. Würdest du mir etwas mehr erzählen?


Hat sich schon erledigt. "Referenzmonitor" ist das Zauberwort, falls sich noch wer für die 30000 Kröten Displays interessiert
smexygustav04.07.2020 01:41

Hat sich schon erledigt. "Referenzmonitor" ist das Zauberwort, falls sich …Hat sich schon erledigt. "Referenzmonitor" ist das Zauberwort, falls sich noch wer für die 30000 Kröten Displays interessiert


Jupp pro.sony/de_…ors

Ob du da jetzt den OLED oder den LCD vorziehst ist im Endeffekt nicht viel um.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text