Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Dell-Angebotswoche: z.B. Dell S2719DGF (27", TN, 2560x1440, 144Hz, FreeSync, HDMI 2.0, HDMI 1.4, DisplayPort 1.2, 4x USB 3.0, Höhe/Pivot)
1349° Abgelaufen

Dell-Angebotswoche: z.B. Dell S2719DGF (27", TN, 2560x1440, 144Hz, FreeSync, HDMI 2.0, HDMI 1.4, DisplayPort 1.2, 4x USB 3.0, Höhe/Pivot)

Redaktion 152
Redaktion
aktualisiert 30. Aug 2019 (eingestellt 23. Aug 2019)

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Es sind noch zwei Produkte ganz frisch aus Texas eingeritten:


13201668161567169203.jpg

41254-ivOHs.jpg
Guten Morgen zusammen! Ich hoffe, ihr hattet ein angenehmes Wochenende.
Wir alle lieben doch mehrtägige Aktionen, oder? Prima, denn bei Office Partner startet heute um 9 Uhr die (sehr selbstbewusst betitelte) Dell Mega Woche mit Angeboten des texanischen Großkonzerns. Hier kommt schon mal der erste Schwung an Produkten, vermutlich geht es jetzt täglich weiter:

Dell S2719DGF für 318€ statt 319€
  • Gutscheincode: DMWS7H

1424282.jpg
  • Diagonale 27"/68.6cm
  • Auflösung 2560x1440, 16:9, 109dpi
  • Helligkeit 350cd/m²
  • Kontrast 1.000:1 (statisch), 8.000.000:1 (dynamisch)
  • Reaktionszeit 1ms
  • Blickwinkel 170°/160°
  • Panel TN
  • Form gerade
  • Beschichtung matt (non-glare)
  • Hintergrundbeleuchtung White-LED, flicker-free, Blaulichtfilter
  • Farbtiefe 8bit (8bit ohne FRC)
  • Bildwiederholfrequenz 144Hz (155Hz OC)
  • Variable Synchronisierung Adaptive Sync/AMD FreeSync, 40-155Hz
  • Signalfrequenz 30-230kHz (horizontal), 40-144Hz (vertikal)
  • Anschlüsse 1x HDMI 2.0, 1x HDMI 1.4, 1x DisplayPort 1.2
  • USB-Hub Out 4x USB-A 3.0
  • USB-Hub In 1x USB-B 3.0
  • Audio 2x Line-Out
  • Ergonomie 130mm (Höhe), 90° (Pivot), ±45° (Drehung), +21°/-5° (Neigung)
  • Farbe schwarz (Rahmen), schwarz (Leiste), schwarz/silber (Standfuß)
  • VESA 100x100 (belegt)
  • Leistungsaufnahme 85W (maximal), 39W (typisch), keine Angabe (Energielabel), 0.3W (Standby)
  • Jahresverbrauch 56.94kWh
  • Energieeffizienzklasse B
  • Stromversorgung AC-In
  • Abmessungen (BxHxT) 612x395x184mm (mit Standfuß), 612x362x55mm (ohne Standfuß)
  • Gewicht 6.39kg (mit Standfuß), 4.29kg (ohne Standfuß)
  • Besonderheiten Slim Bezel, EPEAT Gold, mechanische Tasten, Sicherheitsschloss (Kensington)
  • Herstellergarantie drei Jahre

Dell Inspiron 17 (3780-P14GJ) für 699€ statt 834,89€

1424282.jpg
  • Display 17.3", 1920x1080, 127dpi, 60Hz, non-glare, IPS
  • CPU Intel Core i7-8565U, 4x 1.60GHz
  • RAM 8GB DDR4-2666 (1x 8GB Modul, 2 Slots)
  • HDD 1TB
  • SSD 128GB M.2 PCIe
  • Grafik AMD Radeon 520, 2GB GDDR5, HDMI 1.4b
  • Anschlüsse 2x USB-A 3.0, 1x USB-A 2.0, 1x LAN, 1x Klinke
  • Wireless WLAN 802.11a/b/g/n/ac (1x1), Bluetooth 4.0
  • Akku 1x Akku fest verbaut (Li-Ionen, 3 Zellen), 8h Laufzeit
  • Gewicht 2.79kg
  • Betriebssystem Windows 10 Home 64bit
  • Eingabe Tastatur mit DE-Layout (Nummernblock, Rubber-Dome), Touchpad
  • Webcam 0.9 Megapixel
  • Optisches Laufwerk DVD+/-RW DL
  • Cardreader SD-Card, MMC
  • Abmessungen (BxTxH) 415.4x279.2x25mm
  • Farbe schwarz
  • Herstellergarantie ein Jahr (Bring-In)

Dell Alienware Vindicator Messenger Bag V2.0 Notebook-Tasche (17,3") für 29€ statt 41,02€
  • Gutscheincode: DMWVMB

1424282.jpg
  • Für festen Sitz: robuster Tragegriff
  • Rutschfester, gepolsterter Schultergurt.
  • Herausnehmbarer Einsatz zum Verstauen Ihres 13"- oder 17"-Notebook
  • Für festen Sitz: robuster Tragegriff
  • Rutschfester, gepolsterter Schultergurt
  • Herausnehmbarer Einsatz zum Verstauen Ihres Notebooks

Dell KB522 Business Multimedia Tastatur für 13,90€ statt 20€
  • Gutscheincode: DMWKB5
  • Amazon (4.1 Sterne)

1424282.jpg
  • Layout DE
  • Typ Rubber Dome
  • Tastenhöhe flach
  • Tastenform konkav
  • Nummernblock Standard
  • Cursorblock Standard
  • Steuertasten Standard
  • Eingabetaste Standard
  • Entf-Taste Standard
  • Statusanzeige Capslock, Num, Rollen
  • Handballenauflage modular
  • Gehäuse Kunststoff
  • Anbindung kabelgebunden, USB
  • Stromversorgung USB
  • Abmessungen (BxHxT) 447x25x150mm
  • Gewicht 590g
  • Besonderheiten 12 Multimediatasten, USB-Hub (2x USB 2.0), spritzwassergeschützt
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
MarzoK29.08.2019 03:48

@team jetzt bei Cyberport für 319€ inkl. Versand.Ich weiß jedoch nicht, ob …@team jetzt bei Cyberport für 319€ inkl. Versand.Ich weiß jedoch nicht, ob der Readaktionsdeal hier so ohne weiteres geändert werden kann (wegen eventueller Provision).



Barney29.08.2019 06:23

Grundsätzlich passen wir natürlich auch unsere Deals an, wenn der Preis a …Grundsätzlich passen wir natürlich auch unsere Deals an, wenn der Preis anderswo günstiger ist. Passiert ja auch hin und wieder bei NBB vs. Amazon, wenn Jeff ohne Versandkosten mitzieht. In diesem Fall verzichte ich trotzdem lieber, weil es in einem Sammeldeal extrem verwirrend wird, wenn ein Produkt plötzlich auf eine andere Seite verlinkt, im Text aber nach wie vor die Rede von einer Office Partner-Aktion ist. Zudem kann ich mir schon bildlich vorstellen, wie viele "Das ist aber kein Deal!"-Schreier ankommen, sobald oben ein Preis von 319€ einem PVG von 325€ gegenübersteht. Ich nehme es allerdings mal als kleine Zusatzinfo mit auf, daher danke!



Chrizz929.08.2019 07:43

@Barney kannst hier vermerken: heute für 319 bei Cyberport gibt's …@Barney kannst hier vermerken: heute für 319 bei Cyberport gibt's sogar 4% Cashback, dann sind es ca. ~307



Karl_Hein_Feuerwehrmann29.08.2019 09:21

Ist ja nicht zu fassen! Wieso das denn? Kommt da etwa das Thema Provision …Ist ja nicht zu fassen! Wieso das denn? Kommt da etwa das Thema Provision von MarzoK zum Tragen? mit shoop.de 4% jetzt bin ich am überlegen mir den doch zu kaufen.



Chrizz929.08.2019 09:36

Hör mir auf nervt mich, 12,75 zu viel bezahlt



Chrizz929.08.2019 09:36

Hör mir auf nervt mich, 12,75 zu viel bezahlt


Hallo mydealzer,

was Cyberport kann, können wir auch. Wir ziehen mit und bieten den Dell S2719DGF Gaming-Monitor ab sofort für 318,-€ an. Der Gutschein DMWS7H wurde auf 77,-€ erhöht. Für alle, die den Monitor für 325,-€ gekauft haben, erstatten gerne wir auf Anfrage die Differenz von 7,-€.

Beste Grüße aus dem Münsterland,

Euer OFFICE Partner Team
Habe den Monitor nun auch seit ein paar Monaten. Ein wirklich gelungenes Gerät. Hat ein tolles Coating, super Reaktionszeiten und für einen TN gute Blickwinkelstabilität. Einziges wirkliches Manko ist m.E. nach der Kontrast. Dieser lässt sich aber durch Einstellung einer 60% Sättigung und Senkung des Gammawertes im Nvidia-Controlpanel (z.B. 0,75 - 0,80) noch deutlich optimieren.
Bearbeitet von: "sesch" 28. Aug 2019
Ich gebe hier mal mein Feedback zu dem Monitor, vll. erleichtert es einem die Entscheidung in zu kaufen oder eben nicht. Ich habe den Monitor nach ca. 2 Tagen ausgiebigen testen, leider zurückschicken müssen. Anbei Pro und Contra:

Pro:
- Für Ein Echtes 8bit TN Panel sehr schöne Farben
- GYSNC funktioniert in fast allen Titeln( In Doom hat es gelegentlich geflackert)
- USB Hub
- Pivot also Höhenverstellbar
- Viele Einstellmöglichkeiten
- 144 HZ wurden sofort erkannt, sowohl über HDMI 2.0 als auch DP 1.2
-Der wohl geringste Inputlag den ich jeh gesehen habe.

Contra:
- Obwohl 8 bit TN ist immer noch Colourbanding vorhanden, aber NOCH akzeptabel
- Obwohl TN , ist leider Blacklight Bleeding vorhanden. Zwar nicht so stark ausgeprägt wie bei IPS aber da.
- Das schlimmste an dem Monitor ist eigenlich die Black Uniformity. In der Mitte des Bildes (nur ein kleiner Bereich) ist der Grau/Schwarzwert viel intensiver als am Außenbereich des Monitors, extrem störend meines Empfinden nach.
- Wenn man den Monitor über DP anschließt (Pflicht für Gysnc Nutzer) ist der Gamma Wert so stark verfälscht dass das Colour Banding noch stärker wird. ( Bei HDMI tritt das nicht ganz so stark auf)

Mein Fazit: Mir ist ein nahezu fehlerfreies Panel wichtiger als Features wie geringer Inputlag und Gysnc Kompatibel und 144Hz. Weshalb er zurück ging.

Wer die oben genannten Schwächen verzeihen kann, findet hier einen super Monitor. Bessere TNs wird man kaum finden.
Bearbeitet von: "Attack" 26. Aug 2019
Ich hatte vorher den Acer Nitro VG270UP, im Vergleich hat der Dell ein wesentlich besseres Coating, wer oft in Foren unterwegs ist und generell viel liest, wird sich freuen, selten solch ein gutes Coating gesehen.
Und noch was, wer den Dell wirklich kaufen sollte, es ist ein Muss (!) sich das ICC Profil von PCMonitors runterzuladen und anzuwenden, dass Bild, sowie der Schwarzwert werden deutlich besser, habe ehrlich selber nicht an den großen Unterschied geglaubt.
152 Kommentare
Hab seit nem halben Jahr den Bildschirm und bin sehr zufrieden, Preis ist top
Beim letzten Versuch nen wqhd Monitor anzuschließen, hat sich meine 980 mit Händen und Füßen gewehrt. Dabei wäre genau der hier mein Monitor
Habe den Monitor nun auch seit ein paar Monaten. Ein wirklich gelungenes Gerät. Hat ein tolles Coating, super Reaktionszeiten und für einen TN gute Blickwinkelstabilität. Einziges wirkliches Manko ist m.E. nach der Kontrast. Dieser lässt sich aber durch Einstellung einer 60% Sättigung und Senkung des Gammawertes im Nvidia-Controlpanel (z.B. 0,75 - 0,80) noch deutlich optimieren.
Bearbeitet von: "sesch" 28. Aug 2019
PatrickB9226.08.2019 09:18

Beim letzten Versuch nen wqhd Monitor anzuschließen, hat sich meine 980 …Beim letzten Versuch nen wqhd Monitor anzuschließen, hat sich meine 980 mit Händen und Füßen gewehrt. Dabei wäre genau der hier mein Monitor


Der hat aber „nur“ FreeSync und nicht Nvidias GSync
Felix_Kildau26.08.2019 09:22

Der hat aber „nur“ FreeSync und nicht Nvidias GSync


Hat nix mit dem sync zu tun. Die Karte wollte ansich schon gar nicht ansteuern. An anderen pcs alles gut. Spätestens wenn sie zwei Monitore auf 144hz machen sollte, kam es im Wechsel zu blackscreens
PatrickB9226.08.2019 09:32

Hat nix mit dem sync zu tun. Die Karte wollte ansich schon gar nicht …Hat nix mit dem sync zu tun. Die Karte wollte ansich schon gar nicht ansteuern. An anderen pcs alles gut. Spätestens wenn sie zwei Monitore auf 144hz machen sollte, kam es im Wechsel zu blackscreens


Das is natürlich ärgerlich. Hätte spontan auf den Treiber getippt, aber das haben Sie sicherlich schon ausprobiert.
Ich besitze das Modell mit GSync und habe keinerlei Probleme.
Felix_Kildau26.08.2019 09:22

Der hat aber „nur“ FreeSync und nicht Nvidias GSync


FreeSync funktioniert doch inzwischen mit NVIDIA Karten?
Scitch8726.08.2019 10:25

FreeSync funktioniert doch inzwischen mit NVIDIA Karten?


Nur bestimmte Monitore. Nicht alle.
Scitch8726.08.2019 10:25

FreeSync funktioniert doch inzwischen mit NVIDIA Karten?


Dieser Monitor macht aber keine Probleme und ist G-Sync compatible.
34" Ultrawide 3440x1440 mit VA oder dieser Monitor hier S2719DGF?
Als Grafikkarte nutze ich eine 1070ti...
Top Preis. Hot Deal.
Der S2719DGF Soll wohl eines der besten TN-Panel haben was die Farben angeht (trotzdem natürlich nicht das Niveau von ips!).
Gutes Coating, gute Schaltzeiten.

Ich habe ihn mir jetzt bestellt.
Per Vorkasse gibt es noch zusätzlich 0,5% Rabatt (Party!! ) und Shoop sollte auch noch mal 2% bringen.
So lande ich bei einem Preis von unter 320€.
Bearbeitet von: "sybok" 26. Aug 2019
Ist der Dell S2719DGF mit einer GTX1080 auch okay? Wegen Freesync? Nutze bisher gar nichts und 60hz, will nen besseren Monitor zum zocken.
Bearbeitet von: "attilarw" 26. Aug 2019
attilarw26.08.2019 13:15

Ist der Dell S2719DGF mit einer GTX1080 auch okay? Wegen Freesync? Nutze …Ist der Dell S2719DGF mit einer GTX1080 auch okay? Wegen Freesync? Nutze bisher gar nichts und 60hz, will nen besseren Monitor zum zocken.


Zur "G-Sync Kompatibilität" empfehle ich folgende Artikel:

reddit.com/r/n…ad/

und

computerbase.de/for…71/
Den Monitor hier aus dem Deal oder den hier für 280€: iiyama GB2760QSU-B1. Haben beide sehr ähnliche Specs.
Spegnaz26.08.2019 14:06

Den Monitor hier aus dem Deal oder den hier für 280€: iiyama GB2760QSU-B1. …Den Monitor hier aus dem Deal oder den hier für 280€: iiyama GB2760QSU-B1. Haben beide sehr ähnliche Specs.



Kann vielleicht schon die Grafikkarte entscheiden: Beim iiyama soll es bei Verwendung von G-Sync zu mal mehr, mal weniger häufigen Bildaussetzern kommen. Beim Dell hier scheint es ohne Probleme zu funktionieren.

Bin selbst hin und her gerissen, mir den Dell zu kaufen. Zwar "nur" TN, aber immerhin keine IPS-Lotterie. Einen wirklich guten Monitor hatte ich noch nie und im Vergleich zu allem bisherigen ist der Dell dann sicher unabhängig von WQHD und 144Hz die Offenbarung für mich...
Spegnaz26.08.2019 14:06

Den Monitor hier aus dem Deal oder den hier für 280€: iiyama GB2760QSU-B1. …Den Monitor hier aus dem Deal oder den hier für 280€: iiyama GB2760QSU-B1. Haben beide sehr ähnliche Specs.


Wegen dem Coating würde ich unbedingt den Dell bevorzugen, iiyama hat ein sehr grobkörniges Coating. Dadurch sieht das Bild bei hellem Grund leicht "verschmutzt" aus. Ach ja, nicht zu vernachlässigen ist der super Dell Kundenservice, zwar nur hören sagen, aber angeblich schon ab nur 1 Pixelfehler hilft dir Dell weiter und tauscht im Zweifel das Gerät.
Bearbeitet von: "sesch" 26. Aug 2019
sesch26.08.2019 14:56

Wegen dem Coating würde ich unbedingt den Dell bevorzugen, iiyama hat ein …Wegen dem Coating würde ich unbedingt den Dell bevorzugen, iiyama hat ein sehr grobkörniges Coating. Dadurch sieht das Bild bei hellem Grund leicht "verschmutzt" aus. Ach ja, nicht zu vernachlässigen ist der super Dell Kundenservice, zwar nur hören sagen, aber angeblich schon ab nur 1 Pixelfehler hilft dir Dell weiter und tauscht im Zweifel das Gerät.



vom Dell Service hab ich auch schon gutes gehört allerdings ist bei dieser S-Serie hier offiziell erst ab 6 Pixeln ein Fall für den Austausch: dell.com/sup…=de
Daher am besten gleich testen und innerhalb der 2 Wochen tauschen, falls einem was auffällt
Ich hatte vorher den Acer Nitro VG270UP, im Vergleich hat der Dell ein wesentlich besseres Coating, wer oft in Foren unterwegs ist und generell viel liest, wird sich freuen, selten solch ein gutes Coating gesehen.
Und noch was, wer den Dell wirklich kaufen sollte, es ist ein Muss (!) sich das ICC Profil von PCMonitors runterzuladen und anzuwenden, dass Bild, sowie der Schwarzwert werden deutlich besser, habe ehrlich selber nicht an den großen Unterschied geglaubt.
Muss hier jetz meinen Senf dazu geben, hatte den Monitor mittlerweile zwei Mal (einmal von Dell und einmal von NBB) an meiner 1070 um meinen Acer Predator aufgrund der hässlichen Gamingoptik abzulösen. Habe beide Male einen kompletten Tag erfolglos damit verbracht Settings,Treiber etc zu finden mit welchen bei Verwendung von GsyncCompatible-Modus kein Flackern auftritt. Interessanterweise funktionierten Witcher3 und LoL einwandfrei, wohingegen zB PUBG nahezu unspielbar war (PUBG mit GsyncCompatible-Modus Off läuft ohne Probleme). Habe den Monitor dann beide Male frustriert zurückgeschickt, obwohl er meines Erachtens der absolute Preis-Leistungs-Kracher in seinem Segment ist; wenn nur das beschissene Flackern nicht wäre.
Bearbeitet von: "ErdingerSepp" 26. Aug 2019
Wie meinst du das ? Flackert er nur im Gsync Mode oder immer ? Wenn man genug Frames hat, braucht man doch kein Sync
vigorZ26.08.2019 16:32

Wie meinst du das ? Flackert er nur im Gsync Mode oder immer ? Wenn man …Wie meinst du das ? Flackert er nur im Gsync Mode oder immer ? Wenn man genug Frames hat, braucht man doch kein Sync


GsyncC on, framelimiter 141 -> Flackern
DondonBabedo26.08.2019 14:53

Kann vielleicht schon die Grafikkarte entscheiden: Beim iiyama soll es bei …Kann vielleicht schon die Grafikkarte entscheiden: Beim iiyama soll es bei Verwendung von G-Sync zu mal mehr, mal weniger häufigen Bildaussetzern kommen. Beim Dell hier scheint es ohne Probleme zu funktionieren.Bin selbst hin und her gerissen, mir den Dell zu kaufen. Zwar "nur" TN, aber immerhin keine IPS-Lotterie. Einen wirklich guten Monitor hatte ich noch nie und im Vergleich zu allem bisherigen ist der Dell dann sicher unabhängig von WQHD und 144Hz die Offenbarung für mich...


Hab ne EVGA Superclocked GTX 1080?! Wäre das ausreichend? Habe gerade auch den Acer Nitro VG1 für ca. 320€ hier bei mydealz gesehen, das wäre dann IPS, puh kein Plan ^^
anima11226.08.2019 15:59

Ich hatte vorher den Acer Nitro VG270UP, im Vergleich hat der Dell ein …Ich hatte vorher den Acer Nitro VG270UP, im Vergleich hat der Dell ein wesentlich besseres Coating, wer oft in Foren unterwegs ist und generell viel liest, wird sich freuen, selten solch ein gutes Coating gesehen.Und noch was, wer den Dell wirklich kaufen sollte, es ist ein Muss (!) sich das ICC Profil von PCMonitors runterzuladen und anzuwenden, dass Bild, sowie der Schwarzwert werden deutlich besser, habe ehrlich selber nicht an den großen Unterschied geglaubt.


Mega hilfreich mit dem ICC Profil, noch nie was von gehört, ist das dann ein Setup für die Farben, dass das am stimmigsten ist?
Spegnaz26.08.2019 16:41

Mega hilfreich mit dem ICC Profil, noch nie was von gehört, ist das dann …Mega hilfreich mit dem ICC Profil, noch nie was von gehört, ist das dann ein Setup für die Farben, dass das am stimmigsten ist?


Ein Farbprofil, quasi jemand hat mit Hardware (Colorimeter) ein gutes bis perfektes Bild kalibriert und diese Werte als Profil gespeichert, die Datei kann man runterladen und unter Windows ganz leicht anwenden.
Aber es muss gesagt sein, auch wenn es die gleichen Monitore sind, jedes Gerät ist trotzdem im Detail etwas unterschiedlich, deshalb ist das Profil nicht auf jedem Monitor gleich gut.
Spegnaz26.08.2019 16:38

Hab ne EVGA Superclocked GTX 1080?! Wäre das ausreichend? Habe gerade auch …Hab ne EVGA Superclocked GTX 1080?! Wäre das ausreichend? Habe gerade auch den Acer Nitro VG1 für ca. 320€ hier bei mydealz gesehen, das wäre dann IPS, puh kein Plan ^^


Natürlich, eine 1080 ist mehr als fähig genug für WQHD und 144Hz.
Einfach nicht stumpf alle Regler in den Grafikeinstellungen auf Maximum setzen, dann bekommt man auch ein optisch gutes Bild mit entsprechenden FPS.
Ich gebe hier mal mein Feedback zu dem Monitor, vll. erleichtert es einem die Entscheidung in zu kaufen oder eben nicht. Ich habe den Monitor nach ca. 2 Tagen ausgiebigen testen, leider zurückschicken müssen. Anbei Pro und Contra:

Pro:
- Für Ein Echtes 8bit TN Panel sehr schöne Farben
- GYSNC funktioniert in fast allen Titeln( In Doom hat es gelegentlich geflackert)
- USB Hub
- Pivot also Höhenverstellbar
- Viele Einstellmöglichkeiten
- 144 HZ wurden sofort erkannt, sowohl über HDMI 2.0 als auch DP 1.2
-Der wohl geringste Inputlag den ich jeh gesehen habe.

Contra:
- Obwohl 8 bit TN ist immer noch Colourbanding vorhanden, aber NOCH akzeptabel
- Obwohl TN , ist leider Blacklight Bleeding vorhanden. Zwar nicht so stark ausgeprägt wie bei IPS aber da.
- Das schlimmste an dem Monitor ist eigenlich die Black Uniformity. In der Mitte des Bildes (nur ein kleiner Bereich) ist der Grau/Schwarzwert viel intensiver als am Außenbereich des Monitors, extrem störend meines Empfinden nach.
- Wenn man den Monitor über DP anschließt (Pflicht für Gysnc Nutzer) ist der Gamma Wert so stark verfälscht dass das Colour Banding noch stärker wird. ( Bei HDMI tritt das nicht ganz so stark auf)

Mein Fazit: Mir ist ein nahezu fehlerfreies Panel wichtiger als Features wie geringer Inputlag und Gysnc Kompatibel und 144Hz. Weshalb er zurück ging.

Wer die oben genannten Schwächen verzeihen kann, findet hier einen super Monitor. Bessere TNs wird man kaum finden.
Bearbeitet von: "Attack" 26. Aug 2019
Attack26.08.2019 20:08

Ich gebe hier mal mein Feedback zu dem Monitor, vll. erleichtert es einem …Ich gebe hier mal mein Feedback zu dem Monitor, vll. erleichtert es einem die Entscheidung in zu kaufen oder eben nicht. Ich habe den Monitor nach ca. 2 Tagen ausgiebigen testen, leider zurückschicken müssen. Anbei Pro und Contra:Pro:- Für Ein Echtes 8bit TN Panel sehr schöne Farben- GYSNC funktioniert in fast allen Titeln( In Doom hat es gelegentlich geflackert)- USB Hub- Pivot also Höhenverstellbar- Viele Einstellmöglichkeiten- 144 HZ wurden sofort erkannt, sowohl über HDMI 2.0 als auch DP 1.2-Der wohl geringste Inputlag den ich jeh gesehen habe.Contra:- Obwohl 8 bit TN ist immer noch Colourbanding vorhanden, aber NOCH akzeptabel- Obwohl TN , ist leider Blacklight Bleeding vorhanden. Zwar nicht so stark ausgeprägt wie bei IPS aber da.- Das schlimmste an dem Monitor ist eigenlich die Black Uniformity. In der Mitte des Bildes (nur ein kleiner Bereich) ist der Grau/Schwarzwert viel intensiver als am Außenbereich des Monitors, extrem störend meines Empfinden nach.- Wenn man den Monitor über DP anschließt (Pflicht für Gysnc Nutzer) ist der Gamma Wert so stark verfälscht dass das Colour Banding noch stärker wird. ( Bei HDMI tritt das nicht ganz so stark auf)Mein Fazit: Mir ist ein nahezu fehlerfreies Panel wichtiger als Features wie geringer Inputlag und Gysnc Kompatibel und 144Hz. Weshalb er zurück ging.Wet als die oben genannten Schwächen verzeihen kann, kann hier getrost zu schlagen den bessere TNs wird man kaum finden.


Welchen Monitor hast du dir im Anschluss bestellt? Hattest du das oben genannte ICC Profil verwendet?
knak2k126.08.2019 20:11

Welchen Monitor hast du dir im Anschluss bestellt? Hattest du das oben …Welchen Monitor hast du dir im Anschluss bestellt? Hattest du das oben genannte ICC Profil verwendet?


Ich hatte das Profil von rtings und die Monitor Settings von TomsHardware. Allerdings kann der Gammawert bei dem Monitor nicht Hardwareseitig kalibriert werden.Via NVCP geht dass zwar, sieht aber leicht verfälscht aus.

Colourbanding, BLB und Black Uniformity lassen sich nicht mit nem ICC Profil beheben.

Aber bitte mich nicht falsch verstehen. Der Monitor hatte ein sehr gutes Bild ( für TN- Verhältnisse und korrekten Settings) Ich möchte den Monitor keinen schlecht reden, denn dass ist er nicht. Ich wollte hier aber auch einfach nur die Vor und Nachteile schildern. Es gibt viele, den stören die oben genannten Nachteile auch nicht.
Ich warte nun auf die neue G2 Serie von AOC , welche wohl Ende September erscheinen wird. Das aktuelle Monitorportfolio überzeugt mich überhaupt nicht.

Die neuen AOC G2 sollen wohl 27Zoll, WQHD, IPS,144 Hz und 27Zoll, WQHD, VA 100hz haben. Ich werde davon vermutlich die VA Variante bestellen.

Die genannten Modelle sollen wohl ca. 250 Euro kosten, daran glaube ich allerdings noch nicht.
Ich hatte zwei Modelle des. Monitors getestet, der erste Monitor hatte auch extrem blb, sogenannte "ass cheeks". Hatte ihn dann auch retourniert, dann ein paar Monate später einen zweiten Versuch gestartet und siehe da, im Vergleich zu unzähligen getesteten ips und va Modellen, die beste Ausleuchtung erwischt. Wobei ich color banding auch bestätigen kann, hat aber auch mein eizo bei der Arbeit.
Habe den seit 2 Monaten, finde den super.
Heute nen schönen Kratzer reingemacht...
Attack26.08.2019 20:19

Allerdings kann der Gammawert bei dem Monitor nicht Hardwareseitig …Allerdings kann der Gammawert bei dem Monitor nicht Hardwareseitig kalibriert werden.


Danke für den äußerst wichtigen Hinweis, denn damit ist der Monitor für mich ausgeschlossen - das kann sogar mein fast 10 Jahre alter Samsung Monitor.Hatte testweise einige Monitore hier gehabt (suche ja einen größeren, schnelleren und mit WQHD), und das Problem ist, dass Einstellungen im NVCP im exklusiven Vollbildmodus außerkraft gesetzt sind, worauf man in den meisten Fällen auf eine gute, hardwareseitige Kalibrierung angewiesen ist. Gamma gehört für mich dabei einfach zum guten Ton.

300€ sind da leider viel zu viel für mich, wenn so eine Einstellung fehlt und man Kompromisse eingehen muss, die vorhandene Features beschränken (Display Port für Gsync, dann aber falscher Gamma-Wert. Hatte ich schon mal bei nem HP Omen.)

Danke also nochmal für den Hinweis!
ThreepQuest6427.08.2019 11:31

Danke für den äußerst wichtigen Hinweis, denn damit ist der Monitor für mic …Danke für den äußerst wichtigen Hinweis, denn damit ist der Monitor für mich ausgeschlossen - das kann sogar mein fast 10 Jahre alter Samsung Monitor.Hatte testweise einige Monitore hier gehabt (suche ja einen größeren, schnelleren und mit WQHD), und das Problem ist, dass Einstellungen im NVCP im exklusiven Vollbildmodus außerkraft gesetzt sind, worauf man in den meisten Fällen auf eine gute, hardwareseitige Kalibrierung angewiesen ist. Gamma gehört für mich dabei einfach zum guten Ton.300€ sind da leider viel zu viel für mich, wenn so eine Einstellung fehlt und man Kompromisse eingehen muss, die vorhandene Features beschränken (Display Port für Gsync, dann aber falscher Gamma-Wert. Hatte ich schon mal bei nem HP Omen.)Danke also nochmal für den Hinweis!


Sehr gerne, deswegen sind wir ja eine Community. Und ich fühle mit dir, ich bin auch schon seit langem auf der Suche nach einem neuen Monitor.

Was mich am meisten stört , dass jeder Monitor egal ob 300 oder 600 Euro irgendeinen ich sag mal Hasenfuß hat. Entweder man entscheidet sich für einen Fehler oder für einen anderen. Scheinbar scheint es der Qualitätssicherung der Hersteller egal zu sein. Lieber implementiert man noch mehr Features welche nicht aus Nachfrage sondern Marketingzwecken enstanden sind.
Attack26.08.2019 20:19

Ich hatte das Profil von rtings und die Monitor Settings von TomsHardware. …Ich hatte das Profil von rtings und die Monitor Settings von TomsHardware. Allerdings kann der Gammawert bei dem Monitor nicht Hardwareseitig kalibriert werden.Via NVCP geht dass zwar, sieht aber leicht verfälscht aus.Colourbanding, BLB und Black Uniformity lassen sich nicht mit nem ICC Profil beheben.Aber bitte mich nicht falsch verstehen. Der Monitor hatte ein sehr gutes Bild ( für TN- Verhältnisse und korrekten Settings) Ich möchte den Monitor keinen schlecht reden, denn dass ist er nicht. Ich wollte hier aber auch einfach nur die Vor und Nachteile schildern. Es gibt viele, den stören die oben genannten Nachteile auch nicht.


Schlecht wird der Dell S2719DGF bestimmt nicht sein, aber auch nicht das top Gerät. Einen passenden Monitor zu finden ist echt schwierig. Beschäftige mich seit kurzem damit. Die Eierlegende Wollmilchsau scheint es nicht zu geben (Suchkriterium: 27" WQHD mit 144Hz Free oder G-Sync).
TN, IPS oder VA ist schon so eine Sache. Wobei VA für mich schon komplett raus ist, zumindest wenn man dern Kommentaren in einigen anderen Deals hier Glauben schenken darf (oft wird von einem verwaschenen Bild berichtet).

Die billigen IPS Monitore von Acer taugen glaube ich auch nichts. Hast du eine konkrete Empfehlung?
Bisher steht auf meiner TN Liste der iiyama GB2760QSU-B1 oder eben der DELL S2719DGF. Ein IPS Panel wäre aber auch ganz nett. Da habe ich bisher das Modell Acer Nitro XV272UPbmiiprzx auf dem Schirm. Warten tue ich auf Berichte / Preise vom 27GL850G LG nano IPS.
Lohnt sich eigentlich so ein 240hz Monitor hmm ?
knak2k127.08.2019 13:25

Schlecht wird der Dell S2719DGF bestimmt nicht sein, aber auch nicht das …Schlecht wird der Dell S2719DGF bestimmt nicht sein, aber auch nicht das top Gerät. Einen passenden Monitor zu finden ist echt schwierig. Beschäftige mich seit kurzem damit. Die Eierlegende Wollmilchsau scheint es nicht zu geben (Suchkriterium: 27" WQHD mit 144Hz Free oder G-Sync).TN, IPS oder VA ist schon so eine Sache. Wobei VA für mich schon komplett raus ist, zumindest wenn man dern Kommentaren in einigen anderen Deals hier Glauben schenken darf (oft wird von einem verwaschenen Bild berichtet).Die billigen IPS Monitore von Acer taugen glaube ich auch nichts. Hast du eine konkrete Empfehlung?Bisher steht auf meiner TN Liste der iiyama GB2760QSU-B1 oder eben der DELL S2719DGF. Ein IPS Panel wäre aber auch ganz nett. Da habe ich bisher das Modell Acer Nitro XV272UPbmiiprzx auf dem Schirm. Warten tue ich auf Berichte / Preise vom 27GL850G LG nano IPS.


Den iiyama würde ich aufgrund der fake 8bit( 6bit+FRC) nicht nehmen und den Dell S2719dgf vorziehen. Den Acer Nitro habe ich auch schon in engerer Auwahl, kann aber nichts dazu sagen. ( noch keinen zum Testen gehabt)

Ich warte, wie ich bereits oben erwähnt habe auf die neue G2 Serie von AOC, welche im September kommt.

Bei LG und Samsung Panelen habe ich gehört dass die Qualitätskontrollen besser sind als bei AUO(ptix) Panelen, welche bei iiyama, Dell und HP Omen zum Einsatz kommen aber pauschalisieren würde ich das auch nicht.
Attack27.08.2019 12:37

Was mich am meisten stört, dass jeder Monitor egal ob 300 oder 600 Euro …Was mich am meisten stört, dass jeder Monitor egal ob 300 oder 600 Euro irgendeinen ich sag mal Hasenfuß hat.


Im ernst. Jedes mal, wenn die großen Marken 'n neuen Monitor ankündigen, gibt's 'ne Sekunde, in der mich freue. Bis ich dann lese: 240 Hz, HDR10, 34 Zoll, <1ms. Super, wieder ein 1000-2000 EUR Teil.

Wann werden denn endlich mal die anderen Monitore günstiger? Ich habe recht "spezielle" Anforderungen, und bin jedes mal enttäuscht, wenn ein Monitor fast alles hat und dann so: FullHD bei 31,5 Zoll. Wer will denn da bitte FullHD, wenn der nicht als TV mit Sitzabstand von mindestens 'nen Meter benutzt wird?

Speziell suche ich: 27 Zoll, WQHD, 144hz G-Sync compatible (hier aber auch einen guten Frequenzbereich; 90-144Hz z.B. bringt mir leider nichts), vernünftige Einstellungsmöglichkeiten. TN, VA oder IPS, und Ergonomie ist mir mittlerweile schon egal. Der Haken an der Sache: das ganze unter 300 EUR. Ich benutze meine 60Hz 1080p TN Gurke von Samsung jetzt seit 9, 10 Jahren und der hat damals 150 EUR gekostet. Kann mir doch keiner erzählen, dass wir zehn Jahre später nicht schon weiter sind, was das Preis-Leistungsverhältnis angeht.

Wahrscheinlich sind die Features, die ich mir wünsche zu gamer-spezifisch, wo viele in der Zielgruppe ja gerne bereit sind für das Prädikat "Gaming" drauf zu zahlen. Aber vielleicht finde ich hier ja irgendwann noch mal einen RICHTIGEN Deal (Nicht falsch verstehen, Barney, 50 EUR runter sind immerhin fast 20%, nur absolut noch viel zu teuer für mein Empfinden und meine Geldbörse).
Mkt abstand bester Monitor einfach derzeit
Den Schrott nicht kaufen wenn ihr mit ICC Profilen rumtricksen wollt, weil die meisten Vollbildanwendungen das ignorieren und der Monitor wieder auf Werkseinstellung bzw. Monitoreinstellung läuft.

Wenn man bei Dell weiterhin kein Gamma manuell anpassen kann, ist der Bildschirm für die Tonne, ja obwohl der auch so ein tolles coating hat.

Links das Bild wie es bei jedem Müll Monitor dargestellt wird, rechts das Bild wie es bei den 144Hz Gaming Monitoren von Dell dargestellt wird, bei denen man kein Gamma anpassen kann. ICC verschlimmbessert das Bild nur.

Felix_Kildau26.08.2019 09:22

Der hat aber „nur“ FreeSync und nicht Nvidias GSync


Nividia unterstützt mit den neuen Karten durch ihren Treiber FreeSync das läuft sehr gut!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text