297°
ABGELAUFEN
Dell C1660w Farblaserdrucker incl. Wlan für 89€ @ Notebooksbilliger.de
Dell C1660w Farblaserdrucker incl. Wlan für 89€ @ Notebooksbilliger.de
ElektronikNotebooksbilliger Angebote

Dell C1660w Farblaserdrucker incl. Wlan für 89€ @ Notebooksbilliger.de

Moderator

Preis:Preis:Preis:89€
Zum DealZum DealZum Deal
nächster Preis: 103,49 €

4 Amazon Kunden vergeben volle 5 Sterne.

Deal startet um 12 Uhr

Details: LED-Farbdrucker / Farblaserdrucker / Serie: Dell C / Auflösung: 600 x 600 dpi / Anschlüsse: USB 2.0, WLAN / Funktionen: netzwerkfähig, iPrint / Bedienelement: Drucktasten / Besonderheit: LCD-Display / Speichergröße: 128 MB / Papierzuführung: Papierkassette / Papiermagazin: 150 Blatt / Papierausgabe: 100 Blatt / max. Druckformat: Legal (216 x 356 mm) / Papiergrößen: A4, A5, B5, Legal, Letter, Executive, Folio / Papiersorten: Normalpapier, Etiketten, Umschläge, Recyclingpapier / Papiergewicht: 60 - 163 g/m² / Druckersprachen: Host-based, GDI / Druckprozessor: 384 MHz / Druckgeschwindigkeit (Farbe): 10 Seiten/min / Druckgeschwindigkeit (s/w): 12 Seiten/min / Druckbeginn erste Seite (S/W): 21 Sekunden / Druckbeginn erste Seite (Farbe): 25 Sekunden / Stromverbrauch Standby: 40 Watt / Stromverbrauch in Betrieb: 250 Watt / Geräuschemission (Standby): 24 dB / Geräuschemission (Betrieb): 48 dB / Toner-Anzahl: 4 (Schwarz, Cyan, Magenta, Gelb) / verwendbare Patronen: Dell 593-11128, Dell 593-11129, Dell 593-11130, Dell 593-11131 / unterstützte Betriebssysteme: Windows 8, Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Windows Server 2003, Windows Server 2008, Windows Server 2012, Mac OS X v.10.4, Mac OS X v.10.5, Mac OS X v.10.6, Mac OS X v.10.7 / Abmessungen: 394 x 300 x 225 mm / Gewicht: 10,5 kg / Lieferumfang: Software-CD, Benutzerhandbuch auf CD, Toner, Netzkabel, USB-Kabel, Installationsübersicht

Beste Kommentare

40Watt im Standbybetrieb finde ich unangemessen hoch

Der Satz Toner kostet euch 200€, eine Farbseite kostet locker 0,15€
Viel Spaß beim nicht sparen

Laserdrucker implementieren mehrere Standby-Modien..


Wobei ich Modien ganz deutlich den Modussen vorziehen würde.



Uiuiui! Der Modus - die Modi....

Übrigens: Drucker soll man nie primär nach deren Kaufpreis sondern nach deren Verbrauchsmaterialkosten beschaffen. Diese sind mit 80 € für einen Satz Fremd-Toner mit 80 € noch immer recht hoch...

34 Kommentare

Gibt es so ein gutes Stück für einen vernünftigen Preis mit Scanner?

Gibt's für den günstige Patronen?

omg mein Dell 1320C war so eine enttäuschung und konnte die 4 farben nicht exakt übereinander drucken. alleine teile zur reparatur kosten mehr als der drucker.

FINGER WEG VON DELL DRUCKERN.

James

Gibt es so ein gutes Stück für einen vernünftigen Preis mit Scanner?


Was ist ein "vernünftiger Preis"?
Guter Multifunktionsfarblaser > 200 €.

40Watt im Standbybetrieb finde ich unangemessen hoch

Farblaser in der Preisklasse sind eine Kostenfalle. Rechnet euch die Seitenpreise hoch, es wird sich nicht lohnen und das noch zusätzlich auf Kosten der Qualität

Der Satz Toner kostet euch 200€, eine Farbseite kostet locker 0,15€
Viel Spaß beim nicht sparen

@ kneppl
Laserdrucker implementieren mehrere Standby-Modi. idR. wird der Drucker erstmal warmgehalten damit neue Aufträge sofort gedruckt werden können. Nach einer (meist) einstellbaren Zeit geht so ein Drucker dann in den "richtigen" Schlafmodus.

Gibt es gute Farblaser mit vertretbaren Folgekosten im 200 EUR Bereich?
( bei unter 100 kann ich mir das trotz d Amazonsterne und chinesischer Kinderarbeit schwer vorstellen)



Uiuiui! Der Modus - die Modi....

Übrigens: Drucker soll man nie primär nach deren Kaufpreis sondern nach deren Verbrauchsmaterialkosten beschaffen. Diese sind mit 80 € für einen Satz Fremd-Toner mit 80 € noch immer recht hoch...

Habe den 1320 C seit ca. 2 Jahren in Betrieb.
Absolut null Probleme damit, ich würde ihn immer wieder kaufen!
Der beste Drucker den ich jemals hatte.
Und die Kartuschen sind nicht teuer, von daher verstehe ich die neg. Kommentare absolut nicht.
Zumal die Kartuschen wesentlich länger halten als Tintenpatronen und nicht austrocknen.

Laserdrucker implementieren mehrere Standby-Modien..


Wobei ich Modien ganz deutlich den Modussen vorziehen würde.

Was denn? Modien kommt doch von Melodien

Beachten: Nur GDI, kein PCL oder PS

shifty

Gibt es gute Farblaser mit vertretbaren Folgekosten im 200 EUR Bereich? ( bei unter 100 kann ich mir das trotz d Amazonsterne und chinesischer Kinderarbeit schwer vorstellen)


Ich habe kürzlich den Dell 2150cn gekauft. Der druckt sehr gut, sieht super aus und die Preise für die Toner sind vertretbar. Nachgebaute Ersatztoner kosten etwa 25€ für 3000 Seiten. Das ist nicht auf dem Niveau vom Kyocera 1030, aber für einen Farblaser sehr gut.

James

Gibt es so ein gutes Stück für einen vernünftigen Preis mit Scanner?



gibt genügend, nur sind die dann riesig

WLAN nur GDI ohne Postscript? Ziemlich cold.

noay11

omg mein Dell 1320C war so eine enttäuschung und konnte die 4 farben nicht exakt übereinander drucken. alleine teile zur reparatur kosten mehr als der drucker.FINGER WEG VON DELL DRUCKERN.


Das kann ich so überhaupt nicht unterschreiben. Zum 1320C kann ich zwar nichts sagen. Dafür nutze ich seit Jahren einen 3110cn und einen 3115cn und bin absolut begeistert! Super Druckqualität bei sehr geringen Tonerkosten. Kann ich nur empfehlen!

Hat jemanden einen Tipp für einen günstigen SW-Drucker? Bin Student und muss mir viele Scripte ausdrucken..

noay11

omg mein Dell 1320C war so eine enttäuschung und konnte die 4 farben nicht exakt übereinander drucken. alleine teile zur reparatur kosten mehr als der drucker.FINGER WEG VON DELL DRUCKERN.



Ahja, weil ein Produkt von Dell nicht zufriedenstellend arbeitet, sind gleich die gesamten Produkte von Dell schlecht.
Klingt logisch!

Ich kann zur Diskussion nur sagen: Ich besitze seit Jahren einen Dell 1320c und bin damit sehr zufrieden! Er tut zuverlässig seinen Dienst und lässt sich mit günstigeren Druckerpatronen von Amazon bestücken... Theoretisch sollte sogar die Verbindung per LAN-Kabel funktionieren - hab ich aber selbst noch nicht getestet! Insgesamt ein super Drucker meiner Ansicht nach.

Preis steht übrigens wieder bei € 139,90

Verreckt alle am Tonerstaub

oneil

@ knepplLaserdrucker implementieren mehrere Standby-Modien. idR. wird der Drucker erstmal warmgehalten damit neue Aufträge sofort gedruckt werden können. Nach einer (meist) einstellbaren Zeit geht so ein Drucker dann in den "richtigen" Schlafmodus.



und so sehen die Details aus

Stromverbrauch (ENERGY STAR® -konform)
Durchgehender Druck:
250 W
Standby-Modus:
40 W
Energiesparmodus: Ruhemodus
Maximal 8 W
Energiesparmodus: Deep Sleep
Maximal 1,5 W

Ich hatte diesen DELL Drucker auch mal in der engeren Auswahl als Gelegenheitsdrucker. Hatte mich aber am Ende dagegen entschieden, wegen der fehlenden Papierschublade. D.h. die vordere Ladeklappe steht im Betrieb offen und der Papiereinzug ist nicht staubgeschützt.

cycelist

Hat jemanden einen Tipp für einen günstigen SW-Drucker? Bin Student und muss mir viele Scripte ausdrucken..



Ich würde Dir zu einem der hier immer wieder angebotenen, generalüberholten Kyocera FS-1030D Druckern raten. Für textlastige Vieldrucker m. E. die erste Wahl.

Habe meinen (eigentlich ziemlich guten) HP-Tinten-Multifunktionsdruckerscanner vor gut 6 Wochen abgeschaltet. Der Satz Tinte ist mit 80 EUR unverschaemt teuer (das haette ich evtl. durch 3rd-Party umgehen koennen, aber dort sind die Tinten wegen Verdongelung auch nicht unbedingt billig) - und vor allem wird bei Gelegentlichdruckern wie mir bei jedem Einschalten erst einmal eine gefuehlte viertel Patrone herausgepustet.
Jetzt steht dort ein DELL Farblaser. Beim Einschalten wird *kein* Toner verbraucht und der Satz Nachbau-Toner kostet etwas mehr als 30 EUR mit 2000 Seiten Kapazitaet (in etwa; pro Farbe). Super Druckbild, sehr schnell nach dem Deep Sleep da. Bis auf die Klappe fuer das Papier bin ich rundum begeistert, und kann mich nur aergern, mich nicht frueher von meinem Tintenfresser verabschiedet zu haben.

Und ausverkauft

cycelist

Hat jemanden einen Tipp für einen günstigen SW-Drucker? Bin Student und muss mir viele Scripte ausdrucken..


druckerchannel.de/mar…llS

Laserdrucker implementieren mehrere Standby-Modien..



Nur daß beides (resp. alle 3) falsch ist (sind), und es im Plural Modûs (langes "u") heißt.

Wird aber auch gern falsch gelehrt - leider ...Pisa läßt grüßen und so.

cycelist

Hat jemanden einen Tipp für einen günstigen SW-Drucker? Bin Student und muss mir viele Scripte ausdrucken..


Ich habe den Brother HL-2250DN. Der ist netzwerkfähig (nur LAN, aber mir ist das egal), hat eine Duplexeinheit integriert und es gibt unglaublich günstige Nachbautoner. Der Drucker selber kostet ~95€ und die Kartusche für 5200 Seiten gibt es für 25€. Das gleiche Modell ohne Duplex, den HL-2150N gibt es sogar für nur 48€ (bzw. das exakt baugleiche Modell von Ricoh). Einziger Nachteil ist der etwas laute Geräuschpegel beim Drucken, aber da die Geschwindigkeit in Ordnung ist, stört mich das nicht weiter.

Ausverkauft!!

cycelist

Hat jemanden einen Tipp für einen günstigen SW-Drucker? Bin Student und muss mir viele Scripte ausdrucken..



Ich habe es mit einem Kyocera 1370DN gelöst. Der ist zwar nicht billig in der Anschaffung, aber er druckt perfekt und schnell inkl. Duplexdruck. Der originale Toner (S/W) kostet unter 100€ und schafft über 7.000 Seiten. Selbst der Starttoner schafft mehrere tausend Seiten.

Ich drucke meine Skripte schon länger nicht mehr in Farbe, das war mir einfach zu teuer.

Insofern wäre das mein S/W-Tipp. Der Kyocera wirkt auch recht wertig und sieht mir zuverlässig aus. Ich würde keine billigen Laserdrucker (50-100€) mehr kaufen. Und wenn, dann kämen dafür sowieso nur Rebuild-Toner in Frage, damit sie sich auszahlen.

Irgendwie... lassen sich Hermes und NBB ganz schön Zeit. Mittlerweile hab ich zwar ne Sendungsnummer, aber das Paket scheint noch nicht übergeben zu sein. Dafür das die PayPal Bezahlung Sonntag schon raus ging...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text