[Dell] Dell XPS 13 9360 (i5 8. Generation, 8GB RAM, 256GB SSD)
428°Abgelaufen

[Dell] Dell XPS 13 9360 (i5 8. Generation, 8GB RAM, 256GB SSD)

1.143,11€1.299€-12%Dell Shop Angebote
28
eingestellt am 23. Okt 2017Bearbeitet von:"andreasb159"
Update: Der Gutschein ist nun tatsächlich bei Shoop gelistet, weshalb noch 8% Cashback möglich sind. Zusätzlich gibt es ab 999€ Bestellwert einen 25€-Gutschein von Amazon.
shoop.de/cas…en/

Im deutschen Dell-Onlineshop gibt es aktuell das neue XPS 13 mit Kaby Lake -R mit dem Gutschein SAVE12 für 1143,11€ (Bestpreis?).
Der Vegleichspreis liegt bei 1299€, zuletzt hab es das neue XPS 13 für 1169€.


1061685.jpg
Specs (von gh.de):
CPU: Intel Core i5-8250U, 4x 1.60GHz • RAM: 8GB DDR3L (1x 8GB, 1 Slot) • HDD: N/A • SSD: 256GB M.2 PCIe/NVMe (2280/M-Key Slot) • Optisches Laufwerk: N/A • Grafik: Intel UHD Graphics 620 (IGP) • Display: 13.3", 1920x1080, non-glare, IGZO • Anschlüsse: 2x USB-A 3.0, 1x Thunderbolt 3 • Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1 • Cardreader: SD/SDHC/SDXC • Webcam: 0.9 Megapixel • Betriebssystem: Windows 10 Home 64bit • Akku: Li-Ionen, 4 Zellen, 13h Laufzeit • Gewicht: 1.20kg • Besonderheiten: beleuchtete Tastatur, Slim Bezel, USB-C Ladeanschluss • Herstellergarantie: zwei Jahre
Zusätzliche Info

Gruppen

28 Kommentare
Sollten die lappys heutzutage nicht wenigstens schon 16 GB RAM haben
Im Vergleich zum letzten Deal im Microsoft Store doch ziemlich hot oder?
8% Cashback bei Shoop nicht vergessen!
chriios23. Okt 2017

8% Cashback bei Shoop nicht vergessen!


Ich hab sicherheitshalber drauf verzichtet, da Shoop den Gutschein nicht gelistet hat. Als es letzte Woche noch den SAVE100-Gutschein gab, der auch gelistet war, betrug das Cashback nur 1,5%, weshalb ich jetzt davon ausgehe, dass es bei diesem Gutschein hier keins gibt.
DeepFrost23. Okt 2017

Sollten die lappys heutzutage nicht wenigstens schon 16 GB RAM haben


Finde ich auch ein wenig mager...
DeepFrost23. Okt 2017

Sollten die lappys heutzutage nicht wenigstens schon 16 GB RAM haben


Naja, kommt auf den Verwendungszweck an. Für den reinen Office und Normalbetrieb reichen 8 GB locker aus.
Wäre nur eine mx150 verbaut ... würde ich es sofort kaufen ..
Aber so gibt es leider besseres
top! danke!
lolzi23. Okt 2017

Wäre nur eine mx150 verbaut ... würde ich es sofort kaufen ..Aber so gibt e …Wäre nur eine mx150 verbaut ... würde ich es sofort kaufen ..Aber so gibt es leider besseres


Ja, mx150 oder iris pro...
Veralteter DDR3 Speicher für 1143 Euro? Dann auch nur 8GB davon. Soll das ein Witz sein?

Die Vorteile von DDR4-RAM im Überblick:

  • 288 anstatt 240 Kontakte für zusätzliche Signale
  • höhere Taktfrequenzen für höhere Transferraten
  • mit 1,2 V geringere Leistungsaufnahme anstatt 1,5 V oder 1,35 V bei DDR3
  • bessere Signalqualität
  • jedes einzelne Modul direkt an CPU-Controller angebunden
  • bessere Fehlererkennung und -korrektur

  • Mehr Leiterkontakte, womit zusätzliche Signale für mehr Bandbreite möglich sind. Zudem bietet DDR4 eine bessere Signalqualität, was zu einer erhöhten Übertragungsqualität führt.
  • Mit dem neuen DDR4-Speicher wurde die Bustaktfrequenz auf standardmäßig 2133 MHz erhöht, was die Datentransferraten deutlich nach oben treibt.
  • Die geringere Spannung von 1,2 Volt im Gegensatz zu 1,5 oder 1,35 Volt reduziert die Leistungsaufnahme und sorgt damit für weniger Abwärme und einen geringeren Stromverbrauch.
  • Die Fehlererkennung und -korrektur wurden verbessert. Auch das sorgt für zuverlässigere Datentransfers zwischen Hauptspeicher und dem Serversystem.
  • Dank neuer Techniken und Fertigungsverfahren finden auf einem einzigen RAM-Riegel mehr Speicherbausteine Platz, was zur Folge hat, dass DDR4-Speicher eine höhere Speicherdichte aufweisen. Damit werden zukünftig weniger Riegel pro Server notwendig sein

Hutzelbart23. Okt 2017

[quote=tamtom]Veralteter DDR3 Speicher für 1143 Euro? Dann auch nur 8GB …[quote=tamtom]Veralteter DDR3 Speicher für 1143 Euro? Dann auch nur 8GB davon. Soll das ein Witz sein?[/quote] DDR3L verbraucht immernoch weniger Strom als DDR4. Und das hat im Mobilsektor Priorität. Zudem ist der Geschwindigkeitsunterschied nicht spürbar, höchstens messbar. Spielt also keine Rolle.

Bearbeitet von: "tamtom" 23. Okt 2017
[quote=tamtom]Veralteter DDR3 Speicher für 1143 Euro? Dann auch nur 8GB davon. Soll das ein Witz sein?[/quote]

DDR3L verbraucht immernoch weniger Strom als DDR4. Und das hat im Mobilsektor Priorität.
Zudem ist der Geschwindigkeitsunterschied nicht spürbar, höchstens messbar. Spielt also keine Rolle.
Hutzelbart23. Okt 2017

[quote=tamtom]Veralteter DDR3 Speicher für 1143 Euro? Dann auch nur 8GB …[quote=tamtom]Veralteter DDR3 Speicher für 1143 Euro? Dann auch nur 8GB davon. Soll das ein Witz sein?[/quote] DDR3L verbraucht immernoch weniger Strom als DDR4. Und das hat im Mobilsektor Priorität. Zudem ist der Geschwindigkeitsunterschied nicht spürbar, höchstens messbar. Spielt also keine Rolle.



Edit: beschäftige dich mal mit DDR4 Speicher, er verbraucht nämlich weniger als DDR3! Somit nicht nur veralteter Speicher, sondern Hungriger. Alles was du geschrieben hast ist falsch!

Das ist Blödsinn, viele andere Dell Modelle haben DDR4 Speicher und der Verbrauch ist quasi identisch und die Mehrleistung mit der restlichen Hardware teilweise spürbar. Für was dann ein Intel Core i5-8250U mit 4 Kernen, ein 2 Kerner der Y Reihe hätte es auch getan und wäre noch sparsamer und 720P würde noch mehr Strom sparen und bei 13 Zoll nicht sehr tragisch sein. Sagen wir es mal so, dass Teil ist teuer und bietet neuste Technik, außer beim Speicher. Das Teil hier ist nicht aufs Stromsparen ausgelegt, dass belegt die restliche Hardware.

Die Vorteile von DDR4-RAM im Überblick:

  • 288 anstatt 240 Kontakte für zusätzliche Signale
  • höhere Taktfrequenzen für höhere Transferraten
  • mit 1,2 V geringere Leistungsaufnahme anstatt 1,5 V oder 1,35 V bei DDR3
  • bessere Signalqualität
  • jedes einzelne Modul direkt an CPU-Controller angebunden
  • bessere Fehlererkennung und -korrektur

  • Mehr Leiterkontakte, womit zusätzliche Signale für mehr Bandbreite möglich sind. Zudem bietet DDR4 eine bessere Signalqualität, was zu einer erhöhten Übertragungsqualität führt.
  • Mit dem neuen DDR4-Speicher wurde die Bustaktfrequenz auf standardmäßig 2133 MHz erhöht, was die Datentransferraten deutlich nach oben treibt.
  • Die geringere Spannung von 1,2 Volt im Gegensatz zu 1,5 oder 1,35 Volt reduziert die Leistungsaufnahme und sorgt damit für weniger Abwärme und einen geringeren Stromverbrauch.
  • Die Fehlererkennung und -korrektur wurden verbessert. Auch das sorgt für zuverlässigere Datentransfers zwischen Hauptspeicher und dem Serversystem.
  • Dank neuer Techniken und Fertigungsverfahren finden auf einem einzigen RAM-Riegel mehr Speicherbausteine Platz, was zur Folge hat, dass DDR4-Speicher eine höhere Speicherdichte aufweisen. Damit werden zukünftig weniger Riegel pro Server notwendig sein

Pompulus23. Okt 2017

LPDDR3 ist nicht veraltet sondern das aktuellste, was derzeit möglich ist …LPDDR3 ist nicht veraltet sondern das aktuellste, was derzeit möglich ist mit INTEL im Ultramobil-Segment. Die Intel Chips hier können bisher leider nur genau das.



Das ist doch kein Ultramobile Sektor mit der restlichen Hardware. Hier geht's doch auch und mein 2 Kern Laptop hat auch DDR4 Speicher. Da musst du dich besser informieren. Du scheinst keine Ahnung zu haben. Seit Haswell wird DDR4 unterstützt.

mydealz.de/dea…710

Pompulus23. Okt 2017

Das ist kein Blödsinn. LPDDR3 verbraucht im Standby bedeutend weniger …Das ist kein Blödsinn. LPDDR3 verbraucht im Standby bedeutend weniger Strom als DDR4. Im Aktiv-Modus verbrauchen sie etwa gleich. Zudem ist LPDDR3 viel flacher, was sich positiv für Ultramobiles auswirkt.Und Strom ist es, um was es geht. Gerade im Ultramobile Bereich verbringen Geräte viel zeit im Standby, da macht sich LPDDR3 bemerkbar.CPU's der Y-Klasse sind für Geräte wie XPS oder Macbook Pro nicht geignet, das diese ultramobile Arbeitstiere sind, mit super Display und geeignet für Bildbearbeitung etc. etc.Geräte mit Y-CPU's finden sich daher in ganz anderen Preisregionen.



Stimmt nicht, wenn es um Strom gehen würde, wäre kein 4 Kerner verbaut. Es geht um Leistung (siehe restliche Hardware) und da ist DDR4 gefragt. Das ist ein XPS und der steht für Leistung.

Edit: DDR4 verbraucht weniger Strom, informier dich mal.
Bearbeitet von: "tamtom" 23. Okt 2017
tamtom23. Okt 2017

Veralteter DDR3 Speicher für 1143 Euro? Dann auch nur 8GB davon. Soll das …Veralteter DDR3 Speicher für 1143 Euro? Dann auch nur 8GB davon. Soll das ein Witz sein?


LPDDR3 ist nicht veraltet sondern das aktuellste, was derzeit möglich ist mit INTEL im Ultramobil-Segment. Die Intel Chips hier können bisher leider nur genau das.
tamtom23. Okt 2017

Das ist Blödsinn, viele andere Dell Modelle haben DDR4 Speicher und der …Das ist Blödsinn, viele andere Dell Modelle haben DDR4 Speicher und der Verbrauch ist quasi identisch und die Mehrleistung mit der restlichen Hardware teilweise spürbar. Für was dann ein Intel Core i5-8250U mit 4 Kernen, ein 2 Kerner der Y Reihe hätte es auch getan und wäre noch sparsamer und 720P würde noch mehr Strom sparen und bei 13 Zoll nicht sehr tragisch sein. Sagen wir es mal so, dass Teil ist teuer und bietet neuste Technik, außer beim Speicher. Das Teil hier ist nicht aufs Stromsparen ausgelegt, dass belegt die restliche Hardware.


Das ist kein Blödsinn. LPDDR3 verbraucht im Standby bedeutend weniger Strom als DDR4. Im Aktiv-Modus verbrauchen sie etwa gleich. Zudem ist LPDDR3 viel flacher, was sich positiv für Ultramobiles auswirkt.
Und Strom ist es, um was es geht. Gerade im Ultramobile Bereich verbringen Geräte viel zeit im Standby, da macht sich LPDDR3 bemerkbar.
CPU's der Y-Klasse sind für Geräte wie XPS oder Macbook Pro nicht geignet, das diese ultramobile Arbeitstiere sind, mit super Display und geeignet für Bildbearbeitung etc. etc.
Geräte mit Y-CPU's finden sich daher in ganz anderen Preisregionen.
tamtom23. Okt 2017

Edit: beschäftige dich mal mit DDR4 Speicher, er verbraucht nämlich w …Edit: beschäftige dich mal mit DDR4 Speicher, er verbraucht nämlich weniger als DDR3! Somit nicht nur veralteter Speicher, sondern Hungriger. Alles was du geschrieben hast ist falsch!Das ist Blödsinn, viele andere Dell Modelle haben DDR4 Speicher und der Verbrauch ist quasi identisch und die Mehrleistung mit der restlichen Hardware teilweise spürbar. Für was dann ein Intel Core i5-8250U mit 4 Kernen, ein 2 Kerner der Y Reihe hätte es auch getan und wäre noch sparsamer und 720P würde noch mehr Strom sparen und bei 13 Zoll nicht sehr tragisch sein. Sagen wir es mal so, dass Teil ist teuer und bietet neuste Technik, außer beim Speicher. Das Teil hier ist nicht aufs Stromsparen ausgelegt, dass belegt die restliche Hardware.Die Vorteile von DDR4-RAM im Überblick:288 anstatt 240 Kontakte für zusätzliche Signalehöhere Taktfrequenzen für höhere Transferratenmit 1,2 V geringere Leistungsaufnahme anstatt 1,5 V oder 1,35 V bei DDR3bessere Signalqualitätjedes einzelne Modul direkt an CPU-Controller angebundenbessere Fehlererkennung und -korrekturMehr Leiterkontakte, womit zusätzliche Signale für mehr Bandbreite möglich sind. Zudem bietet DDR4 eine bessere Signalqualität, was zu einer erhöhten Übertragungsqualität führt.Mit dem neuen DDR4-Speicher wurde die Bustaktfrequenz auf standardmäßig 2133 MHz erhöht, was die Datentransferraten deutlich nach oben treibt.Die geringere Spannung von 1,2 Volt im Gegensatz zu 1,5 oder 1,35 Volt reduziert die Leistungsaufnahme und sorgt damit für weniger Abwärme und einen geringeren Stromverbrauch.Die Fehlererkennung und -korrektur wurden verbessert. Auch das sorgt für zuverlässigere Datentransfers zwischen Hauptspeicher und dem Serversystem.Dank neuer Techniken und Fertigungsverfahren finden auf einem einzigen RAM-Riegel mehr Speicherbausteine Platz, was zur Folge hat, dass DDR4-Speicher eine höhere Speicherdichte aufweisen. Damit werden zukünftig weniger Riegel pro Server notwendig seinDas ist doch kein Ultramobile Sektor mit der restlichen Hardware. Hier geht's doch auch und mein 2 Kern Laptop hat auch DDR4 Speicher. Da musst du dich besser informieren. Du scheinst keine Ahnung zu haben. Seit Haswell wird DDR4 unterstützt.https://www.mydealz.de/deals/dell-inspiron-13-5379-133-fhd-ips-touch-360-i5-8250u-4-kerne-8-threads-8gb-ram-256gb-ssd-bel-tastatur-16kg-gewicht-win-10-fur-74701eur-dell-1061710Stimmt nicht, wenn es um Strom gehen würde, wäre kein 4 Kerner verbaut. Es geht um Leistung (siehe restliche Hardware) und da ist DDR4 gefragt. Das ist ein XPS und der steht für Leistung.Edit: DDR4 verbraucht weniger Strom, informier dich mal.


Schön...aber umsonst...Thema verfehlt...

Wir reden von LPDDR3!!! nicht DDR3 und auch nicht DDR3L etc...

Wenn man schon nichtmal das Produktblatt lesen kann....

LPDDR3 nimmt wie DDR4 ebenfalls nur 1,2V auf, ist aber deutlich sparsamer in den Sleep-modi, taktet auch bis 2133Mhz....weiter mache ich gar nicht...
15137632-oaz79.jpg
Gibts nen Grund, warum das neue noch nicht mit Ubuntu verfügbar ist? Sind da Treiberprobleme bekannt etc.?
Smileygood23. Okt 2017

Gutschein-code noch eingeben!


Ging eher um den RAM
Gestern noch mit dem alten Gutschein um 1200€ bestellt. Weiß jemand, wie kulant Dell da ist?
andreasb15923. Okt 2017

Ich hab sicherheitshalber drauf verzichtet, da Shoop den Gutschein nicht …Ich hab sicherheitshalber drauf verzichtet, da Shoop den Gutschein nicht gelistet hat. Als es letzte Woche noch den SAVE100-Gutschein gab, der auch gelistet war, betrug das Cashback nur 1,5%, weshalb ich jetzt davon ausgehe, dass es bei diesem Gutschein hier keins gibt.



+ Shoop scheint zu funktionieren. Habe eben eine email mit Cashbak von 87,33€ als "erfasst" bekommen
dude9923. Okt 2017

+ Shoop scheint zu funktionieren. Habe eben eine email mit Cashbak von …+ Shoop scheint zu funktionieren. Habe eben eine email mit Cashbak von 87,33€ als "erfasst" bekommen


Verdammt, dann hätte ich doch neu bestellen sollen. Am Wochenende mit dem alten Gutschein bestellt und heute Mittag schon verschickt worden.
Und immer noch die Frage aller Fragen an die Besitzer dieses Laptops: Wie siehts mit Spulenfiepen aus? Danke im voraus!
richtiges Stichwort: Spulenfiepen?
Wie sieht es bei Dell mit Rückgabe aus, falls Spulenfiepen etc.?
Meines Wissens ist Spulenfieben kein Rückgabegrund für Dell, wurde mal in einem anderen Angebot zum XPS 13 diskutiert. Müsste man dann wohl über normalen Widerruf zurückgeben. Paar Nutzer haben gemeint Dell wäre bei der Rückgabe grundsätzlich eher mittelmäßig (lange Wartzeiten bis Erstattung und mehrfacher Nachfrage).
colinc24. Okt 2017

Meines Wissens ist Spulenfieben kein Rückgabegrund für Dell, wurde mal in e …Meines Wissens ist Spulenfieben kein Rückgabegrund für Dell, wurde mal in einem anderen Angebot zum XPS 13 diskutiert. Müsste man dann wohl über normalen Widerruf zurückgeben. Paar Nutzer haben gemeint Dell wäre bei der Rückgabe grundsätzlich eher mittelmäßig (lange Wartzeiten bis Erstattung und mehrfacher Nachfrage).


Hab mir vor kurzem 2 Inspiron - Modelle gekauft, bei einem davon nach 11 Tagen den Rückruf erklärt und das Ding nach 16 Tagen abholen lassen, am 19ten Tag hatte ich mein Geld auf dem Konto. Einzig die Abholung dauert, weil man die 4 Tage vorher ankündigen muss...that's it
Wer hat das XPS 13 behalten und kann was zum Spulenfiepen sagen?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text