Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Dell G3 15 3500 (15.6", FHD, IPS?, i5-10300H, 8GB RAM, 512GB SSD, GTX 1650 Ti, HDMI 2.0, USB-C + DP, 51Wh, Tastaturbel., Win10, 2.34kg)
347° Abgelaufen

Dell G3 15 3500 (15.6", FHD, IPS?, i5-10300H, 8GB RAM, 512GB SSD, GTX 1650 Ti, HDMI 2.0, USB-C + DP, 51Wh, Tastaturbel., Win10, 2.34kg)

739€925€-20% Kostenlos KostenlosDell Shop Angebote
Redakteur/in8
Redakteur/in
347° Abgelaufen
Dell G3 15 3500 (15.6", FHD, IPS?, i5-10300H, 8GB RAM, 512GB SSD, GTX 1650 Ti, HDMI 2.0, USB-C + DP, 51Wh, Tastaturbel., Win10, 2.34kg)
eingestellt am 27. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Dell hat aktuell noch einen Gaming Laptop im Angebot, bei dem ihr zwar einige Kompromisse eingehen müsst, der aber vielleicht dennoch seine Zielgruppe findet. Ganz ohne Gutschein erhaltet ihr dort den Dell G3 15 3500 für 739€, wodurch sich dann als Dell Advantage-Mitglied noch mal 5% sparen lassen. Oder ihr zaubert einen Code woanders her, da gibt es ja so manche Studentenportale.

  • Diese Konfiguration kostet im Vergleich 925€.

Verbaut ist hier neben dem aktuellen Vierkerner i5-10300H eine GeForce GTX 1650 Ti, welche sich ungefähr auf einem Niveau mit der älteren 1060 befindet. Für die meisten Titel in Full HD bei hohen Details reicht das durchaus noch aus, hier findet ihr eine YouTube-Playlist mit diverse Benchmarks.

Kommen wir auch direkt zum Elefant im Raum: dem Display. Das ist in dieser Konfiguration mit 220cd/m² recht düster, zudem ist nicht klar ersichtlich, ob es sich um ein IPS-Panel handelt. "WVA" steht zwar für Wide Viewing Angle, aber es verwundert ein wenig, dass Dell keine näheren Angaben macht. Für das Vorjahresmodell 3590 gibt Notebookcheck zwar ein IPS-Panel an, dieses war allerdings gelinde gesagt eine absolute Enttäuschung.

Umso mehr verwirrt es, dass Laptopmedia in seinem aktuellen Test eigentlich gar nicht viel dort auszusetzen hat, von der geringen Abdeckung des sRGB-Farbraums einmal abgesehen. Das Fazit fällt für ein Budget-Gerät solide aus, die letzten beiden Punkte habe ich wegen hierfür fehlender Relevanz mal gestrichen:

1643295-PrIAt.jpg
Alternativen mit nahezu identischer Ausstattung gibt es aktuell in diesem Preisbereich auch, beispielsweise das HP Pavilion Gaming für 735,34€ (allerdings ohne Windows). Es bleibt wohl also letztlich eine Frage, welche Marke man bevorzugt.


  • Display 15.6", 1920x1080, 141dpi, 60Hz, non-glare, 220cd/m²
  • CPU Intel Core i5-10300H, 4x 2.50GHz
  • RAM 8GB DDR4-2933 (2x 4GB Module, 2 Slots)
  • SSD 512GB M.2 PCIe
  • Grafik NVIDIA GeForce GTX 1650 Ti (Mobile), 4GB GDDR6
  • Anschlüsse 1x HDMI 2.0, 1x USB-C 3.1, 3x USB-A 3.0, 1x Gb LAN (Killer E2500V2), 1x Klinke
  • Wireless WLAN 802.11a/b/g/n/ac/ax, Bluetooth 5.0
  • Akku 1x Akku fest verbaut (Li-Ionen, 51WhWh)
  • Gewicht 2.34kg
  • Betriebssystem Windows 10 Home 64bit
  • Eingabe Tastatur mit DE-Layout (beleuchtet, Nummernblock, Rubber-Dome), Touchpad
  • Webcam 0.9 Megapixel
  • Cardreader SD-Card
  • Abmessungen (BxTxH) 364x254x28.1mm
  • Farbe schwarz (Eclipse Black)
  • Herstellergarantie ein Jahr

1643295-5q8qL.jpg
1643295-Ty9B7.jpg
Zusätzliche Info
8 Kommentare
mit ryzen wärs besser und vielleicht sogar billiger. so ist es auch gut, ich habe die 7300H, die 10300H kann nur besser sein, aber mit ryzen hat man mehr spaß.
Sieht hässlich aus
Chat sagt es Paneltechnologie ist Wide-Viewing Angle (WVA)
Bearbeitet von: "OliverG." 27. Aug
OliverG.27.08.2020 13:33

Chat sagt es Paneltechnologie ist Wide-Viewing Angle (WVA)


Das ist keine Paneltechnologie, diesen Umstand habe ich ja oben bereits erläutert.
cobade27.08.2020 13:00

mit ryzen wärs besser und vielleicht sogar billiger. so ist es auch gut, …mit ryzen wärs besser und vielleicht sogar billiger. so ist es auch gut, ich habe die 7300H, die 10300H kann nur besser sein, aber mit ryzen hat man mehr spaß.


Mit Ryzen hat man mehr Spaß. Man kennt es: Da spielt man Fortnite auf so nem doofen i7 und es kommt garkein Feeling auf. Man denkt sofort "ach hätt ich nur nen Ryzen, dann hätt ich spaß."
ChristopherFeles27.08.2020 21:58

Mit Ryzen hat man mehr Spaß. Man kennt es: Da spielt man Fortnite auf so …Mit Ryzen hat man mehr Spaß. Man kennt es: Da spielt man Fortnite auf so nem doofen i7 und es kommt garkein Feeling auf. Man denkt sofort "ach hätt ich nur nen Ryzen, dann hätt ich spaß."



die iGPU von ryzen liegt deutlich vor der von intel. verstehe nicht, warum intel die uhd 630 als gpu vermarktet. bei grafikintensiven spielen wie fortnite ist die x86 leistung BEINAHE trivial, ob ryzen ob i7. die dedizierte GPU zählt. das sollte ein christopfer wissen.
cobade27.08.2020 22:39

bei grafikintensiven spielen wie fortnite ist die x86 leistung BEINAHE …bei grafikintensiven spielen wie fortnite ist die x86 leistung BEINAHE trivial, ob ryzen ob i7.


Das war doch exakt sein Punkt.
Barney28.08.2020 06:46

Das war doch exakt sein Punkt.



sein punkt war (komisch, ich dachte alteingesessene mydealzer hätten wenigstens für 1 tag die schule besucht) dass es keinen sinn macht für spiele, ob man eine gute cpu von intel oder amd verwendet. das ich ryzen verwende möchte zieht er ins lächerliche (Man denkt sofort "ach hätt ich nur nen Ryzen, dann hätt ich spaß.") er hat ja absolut recht und dass ich beleidigend wirke auch/nicht, aber mir geht es um die iGPU. die x86 arch von intel ist bei teuren modellen immer besser als bei amd, amd hat eine bessere preis-leistung. jetzt wo tiger lake kommt, wird die single core leistung von intel wieder besser sein. ein pc ist nicht nur excel/word/libreoffice er ist auch doom eternal/ms flight aber mir geht es um youtube4k/webgl/stromsparen. eine schwache iGPU reicht mir nicht, eine dedizierte 2060 super ist mir zu stark (nicht fürs zocken, nur beim multimedia-office), ich brauche eine starke iGPU und das ist nunmal Vega.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text