Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Dell G7 17 Gaming Laptop [RTX 2070 Max-Q-Design, Intel® Core™ i7-9750H, 16GB RAM, 512GB SSD, 144Hz IPS G-Sync]
326° Abgelaufen

Dell G7 17 Gaming Laptop [RTX 2070 Max-Q-Design, Intel® Core™ i7-9750H, 16GB RAM, 512GB SSD, 144Hz IPS G-Sync]

1.679,20€2.098,99€-20%Dell Shop Angebote
34
eingestellt am 10. Jul
Bei Dell erhaltet ihr mit dem Code BLACK20 bis zum 16. Juli 2019 insgesamt 20% Rabatt für den Gaming Laptop Dell G7 17 und landet somit auf einen Preis von 1.679,20€.
Hier mal die wichtigsten Daten:

Prozessor
9th Generation Intel® Core™ i7-9750H (12MB Cache, up to 4.5 GHz, 6 cores)

Grafikkarte
NVIDIA® GeForce RTX™ 2070, 8 GB, GDDR6 mit Max-Q-Design

LCD
17,3-Zoll-Display, FHD (1.920 x 1.080) 300 cd/m², 144 Hz IPS, reflexionsarm, LED-Hintergrundbeleuchtung (GSYNC)

Arbeitsspeicher
16GB, 2x8GB, DDR4, 2666MHz

Festplatte
M.2-PCIe-NVMe-SSD-Festplatte, 512 GB

Betriebssystem
Windows 10 Home (64 Bit), - Englisch, Niederländisch, Französisch, Deutsch, Italienisch

Support-Services
1 Jahr Collect and Return inbegriffen – kein Service-Upgrade

Anwendungssoftware von Microsoft
30-tägige Testversion von Microsoft Office – keine Office-Lizenz

Schützen Sie Ihren neuen PC
12-monatiges Abonnement von McAfee® LiveSafe™

Wireless-Treiber
Killer Wireless 1550 2x2 AC und Bluetooth 5.0

Primärer Akku
90 Wh, 6 Zellen Akku (integriert)

Support-Services
1 Jahr Collect and Return Service

Stromversorgung
180-W-Netzadapter

Abmessungen und Gewicht
Höhe: 25 mm (0,98 Zoll)
Breite: 404 mm (15,9 Zoll)
Tiefe: 295,8 mm (11,7 Zoll)
Ausgangsgewicht: 3,14 kg (6,9 lb)

Anschlüsse und Steckplätze
1. 2-in-1-SD-/MicroMedia-Karte
2. USB 3.1
3. Stromversorgung
4. HDMI
5. USB 3.1
6. Mini DisplayPort
7. Ethernet
8. Steckplatz für Sicherheitsschloss (Keilform)
9. USB-C DisplayPort/USB-C Thunderbolt™*
10. SuperSpeed USB 3.1 Gen 1 Type-A mit PowerShare
11. Kopfhörerbuchse
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
MeisterOek10.07.2019 07:59

Mal ganz OT. Da überlege ich seit Tagen, ob ich mir die InEars für 1680€ ka …Mal ganz OT. Da überlege ich seit Tagen, ob ich mir die InEars für 1680€ kaufen soll (ja sie klingen hervorragend) und suche eine Rechtfertigung, bzw. Gründe, da kommt soein Deal und ich sehe, was ich mit dem Geld stattdessen machen könnte und irgendwie wirkt der Preis der InEars nun lächerlich


Die InEars halten vom Akku her unterwegs aber mit Sicherheit länger könnte auch sein, dass sie etwas leichter sind als der Laptop, ich kenne die Größe deiner Ohren ja nicht, jedenfalls deine Armut kotzt mich an etc, kauf doch einfach beides.
34 Kommentare
Mal ganz OT. Da überlege ich seit Tagen, ob ich mir die InEars für 1680€ kaufen soll (ja sie klingen hervorragend) und suche eine Rechtfertigung, bzw. Gründe, da kommt soein Deal und ich sehe, was ich mit dem Geld stattdessen machen könnte und irgendwie wirkt der Preis der InEars nun lächerlich
Hammerteil! Aber auch eine Stange Geld
MeisterOek10.07.2019 07:59

Mal ganz OT. Da überlege ich seit Tagen, ob ich mir die InEars für 1680€ ka …Mal ganz OT. Da überlege ich seit Tagen, ob ich mir die InEars für 1680€ kaufen soll (ja sie klingen hervorragend) und suche eine Rechtfertigung, bzw. Gründe, da kommt soein Deal und ich sehe, was ich mit dem Geld stattdessen machen könnte und irgendwie wirkt der Preis der InEars nun lächerlich


1680€ für InEars, musst es ja echt haben Ich halte mich auch für stark belastet was Kopfhörer und Musik hören angeht, aber dafür würde ich mir eher ne halbwegs passable Anlage hinstellen
MeisterOek10.07.2019 07:59

Mal ganz OT. Da überlege ich seit Tagen, ob ich mir die InEars für 1680€ ka …Mal ganz OT. Da überlege ich seit Tagen, ob ich mir die InEars für 1680€ kaufen soll (ja sie klingen hervorragend) und suche eine Rechtfertigung, bzw. Gründe, da kommt soein Deal und ich sehe, was ich mit dem Geld stattdessen machen könnte und irgendwie wirkt der Preis der InEars nun lächerlich

Wenigstens hat der Deal nun einen Sinn. So viel Geld für nur inears? Würde ich im Leben nicht zahlen. Selbst bei Bose QC35 bin ich schon geizig

Den Laptop finde ich jetzt nicht so überragend.
Grafikkarte. Im MaxQ-Design? Da war doch was...
MeisterOek10.07.2019 07:59

Mal ganz OT. Da überlege ich seit Tagen, ob ich mir die InEars für 1680€ ka …Mal ganz OT. Da überlege ich seit Tagen, ob ich mir die InEars für 1680€ kaufen soll (ja sie klingen hervorragend) und suche eine Rechtfertigung, bzw. Gründe, da kommt soein Deal und ich sehe, was ich mit dem Geld stattdessen machen könnte und irgendwie wirkt der Preis der InEars nun lächerlich


Die InEars halten vom Akku her unterwegs aber mit Sicherheit länger könnte auch sein, dass sie etwas leichter sind als der Laptop, ich kenne die Größe deiner Ohren ja nicht, jedenfalls deine Armut kotzt mich an etc, kauf doch einfach beides.
Grafikkarte in Max-Q geht leider gar nicht. Schade
Chuck_Norris10.07.2019 08:13

Wenigstens hat der Deal nun einen Sinn. So viel Geld für nur inears? Würde …Wenigstens hat der Deal nun einen Sinn. So viel Geld für nur inears? Würde ich im Leben nicht zahlen. Selbst bei Bose QC35 bin ich schon geizig Den Laptop finde ich jetzt nicht so überragend.Grafikkarte. Im MaxQ-Design? Da war doch was...



Chuck_Norris10.07.2019 08:13

Wenigstens hat der Deal nun einen Sinn. So viel Geld für nur inears? Würde …Wenigstens hat der Deal nun einen Sinn. So viel Geld für nur inears? Würde ich im Leben nicht zahlen. Selbst bei Bose QC35 bin ich schon geizig Den Laptop finde ich jetzt nicht so überragend.Grafikkarte. Im MaxQ-Design? Da war doch was...


Was denn? Also ernst gemeinte frage,habe ich was verpasst?
Ch4os_110.07.2019 08:13

1680€ für InEars, musst es ja echt haben Ich halte mich auch für stark …1680€ für InEars, musst es ja echt haben Ich halte mich auch für stark belastet was Kopfhörer und Musik hören angeht, aber dafür würde ich mir eher ne halbwegs passable Anlage hinstellen



Als Mieter ist das schwierig, ich höre schon gerne laut und das geht da einfach nicht. Wäre die Anlage verschwendet. Ich habe mich bei InEars immer bei rund 100-200€ rumgetummelt und wollte sehen, ob das nicht Schlangenöl ist, wenn es >1000€ sind. Ja wir sind bei MyDealz und Preis/Leistung ist mir auch wichtig. Habe mir also ein paar dieser Dinger zum testen bestellt. Ich hatte einige 1000-1200€ InEars liegen und die waren tatsächlich nur gut, den Preis nicht unbedingt würdig, aber der teuerste mit dem oben genannten Preis war eine Naturgewalt. Sowas habe ich im Leben nicht gehört. Sind die Campfire Solaris. Da ich jeden Tag 3h pendel, höre ich entsprechend sehr viel Musik und denk mir, dass da bis zum Rentenalter sicher einige Stunden zusammenkommen und darauf gerechnet ist es nicht mehr so teuer. Bleibt trotzdem übertrieben, wenn ich dafür ein "gutes" Gaming-Notebook bekomm, was ich auch schon immer wollte und ja, ich möchte mir nicht beides leisten
Cooler Deal
babakinski10.07.2019 08:22

Was denn? Also ernst gemeinte frage,habe ich was verpasst?

Es gibt im Notebookbereich zwei Versionen der RTX-Karten. Die "normale" und die Max-Q. Während die "normale" schon niedriger getaktet ist, als ihr Desktop-Pendant, ist die Max-Q noch einmal niedriger getaktet als die "normale" Notebook-Version. Der Hintergrund ist der, dass die Karten eine bessere Energieeffizienz haben sollen und damit besser für flache Laptops geeignet sind. Leistung ist dadurch natürlich auch etwas schlechter. Man liest von 15+ Prozent weniger als die Desktopversion, während die "normale" Version nur um etwa 10 Prozent niedriger getaktet ist.
Ich finde MaxQ an sich eine gute Sache. Mir stellt sich die Frage, ob man eine normale non-MaxQ durch Undervolting und Taktreduzierung nicht auch in eine MaxQ verwandeln könnte und umgekehrt. Ich hoffe aber doch sehr, dass die MaxQs ensprechend günstiger sind als ihre non-MaxQ-Freunde. Außer natürlich das sind speziell aussortiere Chips, die besonders effizient sind, dann haben die Dinger ja wirklich ihre Daseinsberechtigung.
KinKun10.07.2019 08:18

Grafikkarte in Max-Q geht leider gar nicht. Schade


Max-Q ist für mich ein Kaufargument.

Vom Werk aus garantiert niedrige Lautstärke. Klar könnte man mit undervolting ähnliche Ergebnisse bekommen, aber so funktioniert es von Haus aus, egal welches Betriebssystem du installierst etc....
MeisterOek10.07.2019 08:25

Als Mieter ist das schwierig, ich höre schon gerne laut und das geht da …Als Mieter ist das schwierig, ich höre schon gerne laut und das geht da einfach nicht. Wäre die Anlage verschwendet. Ich habe mich bei InEars immer bei rund 100-200€ rumgetummelt und wollte sehen, ob das nicht Schlangenöl ist, wenn es >1000€ sind. Ja wir sind bei MyDealz und Preis/Leistung ist mir auch wichtig. Habe mir also ein paar dieser Dinger zum testen bestellt. Ich hatte einige 1000-1200€ InEars liegen und die waren tatsächlich nur gut, den Preis nicht unbedingt würdig, aber der teuerste mit dem oben genannten Preis war eine Naturgewalt. Sowas habe ich im Leben nicht gehört. Sind die Campfire Solaris. Da ich jeden Tag 3h pendel, höre ich entsprechend sehr viel Musik und denk mir, dass da bis zum Rentenalter sicher einige Stunden zusammenkommen und darauf gerechnet ist es nicht mehr so teuer. Bleibt trotzdem übertrieben, wenn ich dafür ein "gutes" Gaming-Notebook bekomm, was ich auch schon immer wollte und ja, ich möchte mir nicht beides leisten



Mal im Ernst es gibt gute Over Ear Kopfhörer die für 300€ mit Sicherheit mit den teuren In Ear mithalten können.
Da wäre mir das Geld echt zu schade für
MeisterOek10.07.2019 07:59

Mal ganz OT. Da überlege ich seit Tagen, ob ich mir die InEars für 1680€ ka …Mal ganz OT. Da überlege ich seit Tagen, ob ich mir die InEars für 1680€ kaufen soll (ja sie klingen hervorragend) und suche eine Rechtfertigung, bzw. Gründe, da kommt soein Deal und ich sehe, was ich mit dem Geld stattdessen machen könnte und irgendwie wirkt der Preis der InEars nun lächerlich



mir reichen diese weißen von meinem alten iPhone. Die nutz ich sogar weiterhin am Android Smartphone
Vor kurzem habe ich auch Mal überlegt diesen Laptop in der 2060 konfig zu holen. Allerdings soll er laut einigen berichten ziemlich laut sein. Gerade bei Belastung drehen die Lüfter wohl sehr hoch. Zb hier laptopmedia.com/rev…et/
Frogger00710.07.2019 09:27

Vor kurzem habe ich auch Mal überlegt diesen Laptop in der 2060 konfig zu …Vor kurzem habe ich auch Mal überlegt diesen Laptop in der 2060 konfig zu holen. Allerdings soll er laut einigen berichten ziemlich laut sein. Gerade bei Belastung drehen die Lüfter wohl sehr hoch. Zb hier https://laptopmedia.com/review/dell-g7-17-7790-review-when-a-large-gaming-laptop-is-on-a-diet/


Das sind lappis mit Power bei razer ist das auch so. Dachte auch erst der sei kaputt
Ab und an findet man noch ein paar Perlen der niedrigen Lautstärke. Das A706 von XMG kam damals zb kaum über 40 DB unter Last, das war spitze. Ich glaube eine Reihe bei MSI und die 740 von Lenovo sind auch nicht laut, habe sie aber nie live gesehen.
Bearbeitet von: "Frogger007" 10. Jul
Hat jemand Erfahrungen mit dem Teil gemacht? Würde mich interessieren, mich schreckt nur die MaxQ noch etwas ab. Wie ist die Lautstärke? Das letzte Clevo war beim zocken schon sehr laut (ca 55db unter Last)
Frogger00710.07.2019 09:53

Ab und an findet man noch ein paar Perlen der niedrigen Lautstärke. Das …Ab und an findet man noch ein paar Perlen der niedrigen Lautstärke. Das A706 von XMG kam damals zb kaum über 40 DB unter Last, das war spitze. Ich glaube eine Reihe bei MSI und die 740 von Lenovo sind auch nicht laut, habe sie aber nie live gesehen.


Also ich hab den Lenovo 740 mit der RTX 2060 (von hier: mydealz.de/dea…814)
An sich ist der Laptop nicht schlecht, aber (zumindest bei Overwatch) kommen FPS-Drops, sofern ich über 125FPS bekomme.. Warum weiß ich leider nicht
Ich habe "High"-Einstellungen und ich bekomme gut 130-150FPS.. Nach so 10 Minuten spielen fangen FPS-Drops an, heißt also die FPS sinkt auf einmal von z.B. 130FPS auf 90FPS (für so 1-2 Sekunden) und steigt dann plötzlich wieder.. Das passiert alle 10-30 Sekunden...
Ich habe anschließend die Renderskalierung auf 75% gestellt (bei 100% traten diese Probleme auf) sowie die FPS auf 125 beschränkt.. Finde das an sich sehr ärgerlich, weil ich mir einen "guten" Laptop gegönnt habe, jedoch trotzdem nicht in guter Qualität spielen kann.. Ich habe Stunden dafür gebraucht, um eine optimale Einstellung zu finden.. Die Probleme treten zwar manchmal noch immer auf, aber aktuell zumindest eher selten/minimal..

Zur Lautstärke: Es ist erträglich.. Man kann zusätzlich einen "Boost" bei der Lautstärke (durch das bereits installierte Lenovo Center) einschalten, wodurch die Lüfter lauter werden und die Hardware besser gekühlt wird.. Ich bekomme aktuell in Overwatch bei der GPU eine Temperatur um die 76-79°C (unter Volllast, heißt also in Teamfights).. CPU müsste ich mal schauen, darauf hab ich nicht so ganz geachtet Ich kann heute Nachmittag gerne die Lautstärke messen bzw. die Temperatur anschauen, sofern es dich interessiert..

Ein weiterer Nachteil vom Lenovo ist meiner Meinung nach der Akku.. Das Netzteil ist immens groß und der Akku hält vielleicht 2 Stunden.. Ohne Akku spielen kann man schon fast vergessen.. Mir ist es jedenfalls an sich egal, da ich den Laptop fast immer wo zum Laden angeschlossen habe.. Für diejenigen, welche damit während dem Reisen Arbeiten/Spielen wollen, die sollten sich bewusst sein, dass sie nicht lange damit arbeiten/spielen können
Bearbeitet von: "rnb" 10. Jul
Ich suche nach einem Laptop mit 144Hz Bildschirm und performanter CPU. Spielen tu ich nicht so viel, ich will einfach nur nicht so lange warten auf alles.
gelöschteruser79812310.07.2019 10:40

Ich suche nach einem Laptop mit 144Hz Bildschirm und performanter CPU. …Ich suche nach einem Laptop mit 144Hz Bildschirm und performanter CPU. Spielen tu ich nicht so viel, ich will einfach nur nicht so lange warten auf alles.


Dann kann ich dir geizhals.de empfehlen, da setzt du dann den Haken auf i7 und 144Hz
MeisterOek10.07.2019 08:25

Als Mieter ist das schwierig, ich höre schon gerne laut und das geht da …Als Mieter ist das schwierig, ich höre schon gerne laut und das geht da einfach nicht. Wäre die Anlage verschwendet. Ich habe mich bei InEars immer bei rund 100-200€ rumgetummelt und wollte sehen, ob das nicht Schlangenöl ist, wenn es >1000€ sind. Ja wir sind bei MyDealz und Preis/Leistung ist mir auch wichtig. Habe mir also ein paar dieser Dinger zum testen bestellt. Ich hatte einige 1000-1200€ InEars liegen und die waren tatsächlich nur gut, den Preis nicht unbedingt würdig, aber der teuerste mit dem oben genannten Preis war eine Naturgewalt. Sowas habe ich im Leben nicht gehört. Sind die Campfire Solaris. Da ich jeden Tag 3h pendel, höre ich entsprechend sehr viel Musik und denk mir, dass da bis zum Rentenalter sicher einige Stunden zusammenkommen und darauf gerechnet ist es nicht mehr so teuer. Bleibt trotzdem übertrieben, wenn ich dafür ein "gutes" Gaming-Notebook bekomm, was ich auch schon immer wollte und ja, ich möchte mir nicht beides leisten


Bei 3h am Tag leg' dir lieber ein paar Hörbücher und Podcasts zu, dann brauchst du, wenn du auch was umsetzt, nicht mehr pendeln und kannst dir trotzdem Schlangenöl leisten.
Bei der deutschen Tastatur steht nur "mit Hintergrundbeleuchtung". Weiß jemand, ob das eine RGB Tastatur ist bei der man wie bei anderen Gaminglaptops jede Taste individuell beleuchten kann?
Hab online nur etwas zu der US Tastatur gefunden, welche man da auch mit RGB für 5€ weniger haben kann.
rnb10.07.2019 10:14

Also ich hab den Lenovo 740 mit der RTX 2060 (von hier: …Also ich hab den Lenovo 740 mit der RTX 2060 (von hier: https://www.mydealz.de/deals/lenovo-legion-y740-17-gaming-notebook-core-i7-prozessor-16-gb-ram-256-gb-ssd-1-tb-hdd-geforce-rtx-2060-144hz-panel-thunderbolt-3-1352814)An sich ist der Laptop nicht schlecht, aber (zumindest bei Overwatch) kommen FPS-Drops, sofern ich über 125FPS bekomme.. Warum weiß ich leider nichtIch habe "High"-Einstellungen und ich bekomme gut 130-150FPS.. Nach so 10 Minuten spielen fangen FPS-Drops an, heißt also die FPS sinkt auf einmal von z.B. 130FPS auf 90FPS (für so 1-2 Sekunden) und steigt dann plötzlich wieder.. Das passiert alle 10-30 Sekunden...Ich habe anschließend die Renderskalierung auf 75% gestellt (bei 100% traten diese Probleme auf) sowie die FPS auf 125 beschränkt.. Finde das an sich sehr ärgerlich, weil ich mir einen "guten" Laptop gegönnt habe, jedoch trotzdem nicht in guter Qualität spielen kann.. Ich habe Stunden dafür gebraucht, um eine optimale Einstellung zu finden.. Die Probleme treten zwar manchmal noch immer auf, aber aktuell zumindest eher selten/minimal..


Das klingt stark nach thermal bedingter Drosselung. Die GPU erreicht dabei immer höhere Kerntemperauren, bis selbige irgendwann aus Schutz ihren Takt um einen definierten Wert reduziert. Währenddessen sinkt die Leistung, aber vor allem die Temperatur schlagartig. Nun dreht die GPU wieder auf und die Temperatur steigt allmählich, bis sich das Spiel wiederholt. Dass es nach einer Reduzierung der Grafikqualität seltener auftritt, spricht dafür. Du solltest mal die Taktraten und Temperaturen mit dem MSI Afterburner auslesen. Falls meine Theorie sich bewahrheitet, solltest du die Kühlung verbessern. Kühlrippen reinigen, Wärmeleitpaste erneuern (oder bessere verwenden). Vielleicht reicht es auch, etwas an der Spannungs-Taktraten-Kurve zu spielen. Wenn man da nochmal konstant auf 50 MHz verzichtet, kann man da immer noch ein paar mV herausholen. Dadurch geht kaum Leistung flöten, aber der Stromverbrauch und somit die Temperaturentwicklung sinkt merklich.
MeisterOek10.07.2019 08:49

Ich finde MaxQ an sich eine gute Sache. Mir stellt sich die Frage, ob man …Ich finde MaxQ an sich eine gute Sache. Mir stellt sich die Frage, ob man eine normale non-MaxQ durch Undervolting und Taktreduzierung nicht auch in eine MaxQ verwandeln könnte und umgekehrt.


In die eine Richtung ist kein Problem. Ich limitiere bei mir im MSI Afterburner die Spannung und stell dazu den maximalen Takt ein und habe so schon allein gegenüber der Standardeinsellung um 5-10K geringere Temperaturen. Die Leistung sinkt nur minimal, dafür aber der Stromverbrauch enorm. Mit richtig viel Mühe könnte ich sicher auch eine Max-Q hinbekommen. Und wenn man doch mal das letzte Quäntchen Leistung brauch - Regler hoch und gib ihm.

Umgekehrt geht es aber nicht. Du kannst einer Max-Q nicht einfach mehr Spannung und TDP geben. Die wird egal wie hoch du den Takt drehst, diesen nicht halten können. Deshalb ist für mich eine ohne Max-Q immer bevorzugt. Lieber volle Leistung kaufen und selbst drosseln, als das gedrosselte und nicht entdrosselbare Produkt zu kaufen.
Deutschmaschine10.07.2019 18:08

Das klingt stark nach thermal bedingter Drosselung. Die GPU erreicht dabei …Das klingt stark nach thermal bedingter Drosselung. Die GPU erreicht dabei immer höhere Kerntemperauren, bis selbige irgendwann aus Schutz ihren Takt um einen definierten Wert reduziert. Währenddessen sinkt die Leistung, aber vor allem die Temperatur schlagartig. Nun dreht die GPU wieder auf und die Temperatur steigt allmählich, bis sich das Spiel wiederholt. Dass es nach einer Reduzierung der Grafikqualität seltener auftritt, spricht dafür. Du solltest mal die Taktraten und Temperaturen mit dem MSI Afterburner auslesen. Falls meine Theorie sich bewahrheitet, solltest du die Kühlung verbessern. Kühlrippen reinigen, Wärmeleitpaste erneuern (oder bessere verwenden). Vielleicht reicht es auch, etwas an der Spannungs-Taktraten-Kurve zu spielen. Wenn man da nochmal konstant auf 50 MHz verzichtet, kann man da immer noch ein paar mV herausholen. Dadurch geht kaum Leistung flöten, aber der Stromverbrauch und somit die Temperaturentwicklung sinkt merklich.


Bis wie hoch sollte man ungefähr bei der Taktrate hochdrehen? Der Laptop ist relativ neu (ca. 2 Monate), von daher würde es mich wundern, wenn ich bereits jetzt schon eine neue Wärmeleitpaste auftragen soll
Das ganze fing bereits nach ca. 1 Monat an... Ich habe mit MSI Afterburner bereits versucht die Taktrate etwas hochzukurbeln, aber dann habe ich (versehentlich) viel zu viel MHz verwendet, wodurch mein Laptop gefreezt ist.. Mit einer Systemwiederherstellung konnte ich zumindest das Problem wieder lösen..

Edit: Habe gerade folgendes Video gesehen, hiermit sollte es automatisch eingestellt werden.. Werde es mal testen: youtube.com/wat…D-4
Außerdem ist bei mir aufgefallen, dass in Overwatch die GPU eine Auslastung von lediglich 20% hat, dafür aber die CPU von ~50% (+/-10%).. In NVidia habe ich eingestellt, dass PhysX die Nvidia Grafikkarte ist
Bearbeitet von: "rnb" 10. Jul
rnb10.07.2019 18:45

Bis wie hoch sollte man ungefähr bei der Taktrate hochdrehen? Der Laptop …Bis wie hoch sollte man ungefähr bei der Taktrate hochdrehen? Der Laptop ist relativ neu (ca. 2 Monate), von daher würde es mich wundern, wenn ich bereits jetzt schon eine neue Wärmeleitpaste auftragen soll Das ganze fing bereits nach ca. 1 Monat an... Ich habe mit MSI Afterburner bereits versucht die Taktrate etwas hochzukurbeln, aber dann habe ich (versehentlich) viel zu viel MHz verwendet, wodurch mein Laptop gefreezt ist.. Mit einer Systemwiederherstellung konnte ich zumindest das Problem wieder lösen..Edit: Habe gerade folgendes Video gesehen, hiermit sollte es automatisch eingestellt werden.. Werde es mal testen: https://www.youtube.com/watch?v=wmxg2XIjD-4Außerdem ist bei mir aufgefallen, dass in Overwatch die GPU eine Auslastung von lediglich 20% hat, dafür aber die CPU von ~50% (+/-10%).. In NVidia habe ich eingestellt, dass PhysX die Nvidia Grafikkarte ist


Nicht schlecht, die Automatik kannte ich noch gar nicht. Ich stelle die Kurve händisch ein und die ist aktuell so, dass er im Boost immer genau einen Takt mit einer bestimmten Spannung hält.

wenn Overwatch bei dir nur 20% Auslastung verursacht, schau mal, was passiert, wenn du die Auflösung und Qualität noch weiter erhöhst. Steigt die Auslastung? Das ist gut, dann ist deine GPU „zu schnell“ für das Spiel. Sinken die FPS bei gleicher Auslastung? Dann ist was faul.

PS: Die reine Erhöhung des Taktes war insgesamt nicht so eine gute Idee. Dadurch überhitzt die GPU ja noch schneller und drosselt häufiger. Zum Glück kann man dank der vielen Schutzabschalteeinrichtungen heutzutage kaum etwas kaputt machen.
Deutschmaschine10.07.2019 20:50

Nicht schlecht, die Automatik kannte ich noch gar nicht. Ich stelle die …Nicht schlecht, die Automatik kannte ich noch gar nicht. Ich stelle die Kurve händisch ein und die ist aktuell so, dass er im Boost immer genau einen Takt mit einer bestimmten Spannung hält.wenn Overwatch bei dir nur 20% Auslastung verursacht, schau mal, was passiert, wenn du die Auflösung und Qualität noch weiter erhöhst. Steigt die Auslastung? Das ist gut, dann ist deine GPU „zu schnell“ für das Spiel. Sinken die FPS bei gleicher Auslastung? Dann ist was faul. PS: Die reine Erhöhung des Taktes war insgesamt nicht so eine gute Idee. Dadurch überhitzt die GPU ja noch schneller und drosselt häufiger. Zum Glück kann man dank der vielen Schutzabschalteeinrichtungen heutzutage kaum etwas kaputt machen.


Danke für die Tipps, ich teste es morgen nachmittag
Juuou10.07.2019 13:26

Bei der deutschen Tastatur steht nur "mit Hintergrundbeleuchtung". Weiß …Bei der deutschen Tastatur steht nur "mit Hintergrundbeleuchtung". Weiß jemand, ob das eine RGB Tastatur ist bei der man wie bei anderen Gaminglaptops jede Taste individuell beleuchten kann? Hab online nur etwas zu der US Tastatur gefunden, welche man da auch mit RGB für 5€ weniger haben kann.



Bei Notebookcheck steht folgendes: Im Vergleich zur Ein-Zonen-Beleuchtung des Dell G3 17 oder der tastenspezifischen RGB-Beleuchtung neuerer Alienware-Notebooks ist das G7 mit einem Vier-Zonen-RGB-Hintergrundlicht ausgestattet, das über dieselbe AlienFX und Alienware Command Center Software gesteuert wird wie beim Alienware Area-51m, Alienware m15 und Alienware m17.
Funktioniert hier morgen noch der 10% shoop gutschein?
Ja, der Gutschein hat funktioniert. Allerdings hat mir Dell eiskalt die Bestellung storniert.
mironicus17.07.2019 20:34

Ja, der Gutschein hat funktioniert. Allerdings hat mir Dell eiskalt die …Ja, der Gutschein hat funktioniert. Allerdings hat mir Dell eiskalt die Bestellung storniert.


Bei mir ist die Bestellung auch storniert. Im Moment gibts den Laptop in der Spezifikation garnicht mehr auf der Homepage. Was ist da los?
War wohl schon längst ausverkauft.
ich hatte aber nen versandtermin, sehr seltsam
Bearbeitet von: "rikkertMaaskantje" 19. Jul
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text