Leider ist dieses Angebot abgelaufen am 1 Dezember 2022.
439° Abgelaufen
96
Gepostet 27 November 2022

Dell Inspiron 14 7425 2-in-1 (14", 1920x1200, IPS, Touch, 250nits, Ryzen 5 5625U, 8/256GB, aufrüstbar, USB-C DP & PD, 54Wh, Win11, 1.63kg)

599€799€-25%
Avatar
Geteilt von Lition
Mitglied seit 2008
31
718

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

UPDATE [28.11.2022 - 14:33] Und weiter geht die lustige Fahrt. Nachdem der Laptop gestern ausverkauft war, geht es heute mit neuem Bestand weiter.

Auf die schnelle habe ich den alten Deal von @Barney kopiert.

Mit dem Code BLACK25 bekommt ihr 25% Rabatt und damit einen Endpreis von 599,00€ inkl. Versand.
Die ganzen Zeit seit Black Friday war es nur 20% und somit lag der Preis bei 639€.

Dell hat mit dem Inspiron 14 7425 gerade ein solide ausgestattetes Convertible im Angebot. Die günstigste Konfiguration liegt bei 599€ inkl. Versand und sollte bis vor kurzem noch 799€ kosten.

In dieser Variante kommt das Modell mit dem Sechskerner Ryzen 5 5625U aus der Zen 3-Baureihe samt 8GB RAM und einer 256GB SSD daher. Im Gegensatz zu vielen anderen 2-in-1-Modellen kann der Arbeitsspeicher aufgerüstet werden, ein zusätzliches 8GB-Modul gibt es für rund 30€. Natürlich dürft ihr auch die SSD wechseln gegen ein anderen M.2 2280-Modell.

Erwähnenswert ist noch das Display. Das IPS-Panel bringt es zwar leider nur auf 250nits, vermutlich aus Effizienzgründen. Dafür liegt die Auflösung bei 1920x1200 Pixeln und somit im aktuell wieder beliebteren 16:10-Verhältnis.

Positiv ist die Unterstützung von DisplayPort und Power Delivery über USB-C. In Verbindung mit einem entsprechend ausgestatteten Monitor kann somit ein einzelnes Kabel für den Betrieb genutzt werden. Typisch für die 7000-Serie ist zudem das Aluminiumgehäuse.

Kritisieren muss man den veralteten HDMI 1.4-Port, welcher es nicht (sinnvoll) erlaubt, ein 4K-Display mit 60Hz anzusteuern. Hier ist also ein USB-C-Adapter erforderlich, wenn man die volle Bandbreite nutzen will (Achtung, nicht jeder bietet HDMI 2.0!). Auch ein Jahr Garantie passt nicht so recht ins Bild, hier hätten es zumindest zwei Jahre sein dürfen.

Leider gibt es noch keine echten Testberichte zu dem Modell, sondern lediglich eine Übersicht von LaptopMedia. Zudem liefert LT HUB ein Unboxing-Video der Ryzen 7-Variante: youtube.com/wat…Pbg


Hier geht es zum detaillierten Datenblatt.

Prozessor
AMD Ryzen™ 5 5625U Prozessor mit 6 Cores/12 Threads und Radeon™-Grafikkarte

Betriebssystem
Windows 11 Home, English, Dutch, French, German, Italian

Grafikkarte
AMD® Radeon™-Grafikkarte

Bildschirm
35,6 cm (14")-FHD+-Display (1.920 x 1.200), 60 Hz, mit Touchfunktion, weiter Betrachtungswinkel, TrueLife™, schmaler Rand, Unterstützung für Stift

Arbeitsspeicher
8 GB, 1 x 8 GB, DDR4, 3.200 MHz

Festplatte
M.2-PCIe-NVMe-SSD-Festplatte, 256 GB

Wählen Sie Ihre Farbe
Farbe „Pebble Green“ mit Fingerabdruck-Lesegerät

Sicherheitssoftware
12-monatiges Abonnement von McAfee® LiveSafe™

Support-Services
1 Jahr Onsite Hardware Service

Tastatur
Interne Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung in der Farbe „Titan Grey“ – Deutsch (QWERTZ)

Anschlüsse
2 USB 3.2 Gen 2 Typ C® mit DisplayPort™ 1.4 und Power Delivery
1 USB 3.2 Gen 1-Anschluss
1 Headsetanschluss (Kopfhörer und Mikrofon)
1 HDMI 1.4-Anschluss

Steckplätze
1 SD-Kartensteckplatz

Abmessungen
Höhe (vorn): 15,70 mm (0,62"), (hinten): 17,86 mm (0,70"), (max.): 18,50 mm (0,72")
Breite: 314 mm (12,36")
Tiefe: 227,50 mm (8,96")
Ausgangsgewicht: 1,63 kg (3,61 lb)

Kamera
FHD-Kamera mit 1.080p bei 30 FPS
Dual-Array-Mikrofone

Audio und Lautsprecher
1 Headsetanschluss (Kopfhörer und Mikrofon)
Stereolautsprecher mit Realtek ALC3254-CG, 2 W x 2 = 4 W insgesamt

Gehäuse
Material Außengehäuse: Aluminium

Wireless
MediaTek Wi-Fi 6 MT7921 2 x 2 und Bluetooth 5.2

Hauptakku
Integrierter Akku mit 4 Zellen und 54 Wh

Stromversorgung
65-W-Adapter, Typ C, EPEAT

Gesetzliche Bestimmungen
ENERGY STAR®-zertifiziert
Australien/Neuseeland: MEPS
CEC MEPS
Indien: WEEE
WEEE
Japan: JEL
Korea: e-Standby
Dell Technologies Mehr Details unter Dell Technologies

Zusätzliche Info
Bearbeitet von Lition, 28 November 2022
Sag was dazu

Auch interessant

96 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    Die Bewertungen sind ja nicht gerade rosig
    Schade dachte Dell wäre hier eine Alternative zu den Lenovo Yoga bzw Flex
  2. Avatar
    Kennt jemand das Modell und kann was zum Gehäuse sagen? Plastik? Alu?

    Alu (bearbeitet)
    Avatar
    Bei der 7000er-Serie immer Alu.
  3. Avatar
    Heute kam das Dell Notebook an. Die Oberseite des Deckels ist aus Alu, der Rest ist Plastik. Es wirkt aber nicht billig. Die Scharniere des Deckels sind sehr "stark". Das wirkt sehr gut. Das Display kann ich noch nicht beurteilen, weil es draußen bereits dunkel ist. Alles in allem wirkt das Gerät doch sehr wertig. Aber: Was mich nervt, dass der Lüfter bei der geringsten Anstrengung anläuft. Wenn die Umgebung still ist, stört es mich doch sehr massiv. Weiterhin habe ich festgestellt, dass der Arbeitsspeicher beim "Nichtstun" auf ca. 80% anläuft. Die ganze Dell Software stört mich auch, das ist aber bei anderen Herstellern nicht anders. Ich glaube aber nicht, dass ich das Gerät behalten werde. Als Vergleich muss das Gerät sich mit einem Macbook Air M1 messen lassen. Wobei es hier natürlich einen finanziellen Unterschied von ca. 300-400€ gibt. Das muss man immer im Hinterkopf haben. Das MBA ist klar überlegen: Akkulaufzeit, Haptik, Lautstärke. Aber ich will den Apple Kosmos verlassen, deshalb ist mir auch bewusst, dass ich Abstriche machen muss. Bald kommt das Matebook 14 aus dem anderen Deal gerade. Kein Convertable, aber das ist auch keine Bedingung. Ich bin gespannt.

    Nachtrag: Das Gerät geht auf jeden Fall zurück. Ich habe beim Starten und dadurch auch bei dunklen Szenen bei Filmen helle Lichthöfe links, recht und in den Ecken. Das war leider nichts. (bearbeitet)
    Avatar
    Autor*in
    - Das mit dem Speicher habe ich auch bemerkt. Deswegen kommen ja noch 8 GB rein und der Laptop wird dazu auch noch komplett neu aufgesetzt.
    - Als ich den Laptop kurz zum Einrichten an hatte, sprang der Lüfter kurz an, war aber auch schnell wieder aus. Werde ich mal beobachten
    - Ich habe nur einen kleinen Lichthof auf der rechten Seite beim Bios Update gesehen. Mal schauen ob es mich stört oder nicht. (bearbeitet)
  4. Avatar
    Liest sich solide.
    Finde das 16:10 Format eine schöne Sache, bisschen mehr Höhe dadurch.
  5. Avatar
    Wie viel GB Arbeitsspeicher verträgt das System insgesamt?
    Avatar
    Autor*in
    Maximal 32GB
  6. Avatar
    Autor*in
    Der Arbeitsspeicher sollte passen. Hatte vorhin auch noch genau davon den 8GB für 22,90€ bestellt. Ich denke für mich reichen die 16 GB erstmal. Wenn dann solltest du aber darauf achten, das beide Speicherplätze belegt sind (Dual-Channel). Also 2x 8GB oder 2x 16GB.
  7. Avatar
    Abgelaufen erspart mir die Überlegung :D. Bleibt noch das honor magicbook 14 für 469€ im Gedächtnis. Allerdings 8GB fest verlötet..
    Avatar
    Autor*in
    Der Laptop ist wieder für den Preis zu haben
  8. Avatar
    Hab vor 2 Wochen zugeschlagen. Damals gab es mit der großen Festplatte (512 GB) für knappe 550 €. Für Office und bissle Internetsurfen ist die Größe und Touchscreen perfekt.
    Avatar
    Autor*in
    Mensch, warum hast du daraus keinen Deal gemacht? Da hätte ich dann vor 2 Wochen schon das Teil gehabt und noch Geld gespart.
  9. Avatar
    Hab einen inspirion 7000 aus 2014 und ist heute kaum noch zu gebrauchen.. Arbeitsspeicher nicht erweiterbar.. lahm wie ne Krücke geworden, durch die ganzen besch..... Windows Updates laufen so viele Programme im Hintergrund, dass der schon beim öffnen einer pdf ewigkeiten braucht.. (bearbeitet)
    Avatar
    Autor*in
    Also ich kenne das Inspiron aus 2014 nicht aber seit mehr als 15 Jahren arbeite ich mit Dell Laptops und diese kann ich mit Windows 10 immer noch einsetzten - das älteste Gerät aktuell ist ein Latitude E5400 (aus 2010) welches eine Freundin aktuell als Ersatzgerät nutzt.
    Bei dem Inspiron 14 aus dem Deal hier kann man den Arbeitsspeicher, die SSD, denn Akku und auch die WLAN/Bluetooth Karte selbst tauschen.
    Tipp: Bei Dell kannst Du dir die Servicehandbücher herunterladen. Such das mal für dein Gerät raus und vielleicht kann man doch den Arbeitsspeicher und die Festplatte tauschen. Mehr Speicher und ne SSD rein und du kannst wieder normal damit arbeiten. (bearbeitet)
  10. Avatar
    Reicht der Akku für nen Tag Bibliothek in der Uni? Wenn Huawei keine guten Deals raushauen will, wirds wohl De(a)ll
  11. Avatar
    Hmm brauche ich ein convertible..schwierig oder doch lieber Richtung Acer Swift 3..ich kann mich nicht entscheiden (bearbeitet)
    Avatar
    Haben ist besser als brauchen...
    Nutze die Convertible Funktion eher selten, aber auf der Couch ist es nice
  12. Avatar
    Autor*in
    Update: Der Laptop kam gerade per UPS bei mir an. Haptisch sehr tolles Gerät und macht auch optisch ne Menge her. Heute Abend mach ich mal die Einrichtung und dann mal schauen wie er so ist.
  13. Avatar
    Shoop fähig?
    Avatar
    Autor*in
    Ich denke nicht. Das steht bei Shoop. Und auch wenn der Inspiron nicht expliziert drin steht, gehe ich nicht davon aus das es Cashback gibt.38802762-WobYz.jpg
  14. Avatar
    [gelöscht]
    Avatar
    Autor*in
    38802927-5aQQ7.jpgDas kann man komplett umklappen und als Tablet nutzen. (bearbeitet)
  15. Avatar
    250 nits extrem dunkel
  16. Avatar
    Hätte ich nicht so viele alte und weniger alte Notebooks würde mich das 16:10 sehr reizen, 1920x1200 finde ich heutzutage (und seit langem) sehr angenehm.
  17. Avatar
    Wie ist denn das Display bei dem Gerät?
    Avatar
    Autor*in
    Also ich finde das Display ok, wobei ich normalerweise keine Glossy Bildschirme mag und nur mit matten Bildschirmen arbeite.
    Ob die Helligkeit ausreicht weiß ich erst wenn ich das Laptop tagsüber und bei Sonnenschein nutze. (bearbeitet)
  18. Avatar
    Hat jemand eine preiswerte Empfehlung für 1TB Speicher?
  19. Avatar
    Autor*in
    Meiner Meinung nach nicht wirklich vergleichbar, da es sich bei dem Dell Laptop um einen Convertible (sprich du kannst es auch als Tablet nutzen) handelt und das HUAWEI ein normaler Laptop ist.
    Wenn du einen normalen Laptop möchtest, wäre von der Ausstattung her das HUAWEI - zumindest nach den technischen Daten - besser:
    + mehr Arbeitsspeicher
    + größere SSD
    + höhere Auflösung
    + helleres Display
    + 36 Monate Garantie
    0 CPU ähnliche Taktung aber mit weniger Kernen/Threads als das DELL Gerät
    - Kein Touchscreen
    - Kein Convertible
    - RAM fest verlötet und damit nicht wechselbar (bearbeitet)
  20. Avatar
    Das Display empfinde ich für die Angabe sehr hell. Meines geht trotzdem zurück, denn Dell bekommt weiterhin bei Laptops nur schlechte Display-Ausleuchtungen gebacken. Ich habe einen riesen Lichthof mittig links. Auch fehlt bei mir das Displayflies. Das Netzteilkabel war auch ganz komisch um das Netzteil gewickelt. Ich denke, ich habe ein Retourprodukt erhalten.
    Avatar
    Mit Displayvlies meinst du das „Schutztuch“ zwischen Display und Tastatur? Das war bei mir auch nicht dabei
Avatar