823°
ABGELAUFEN
Dell Inspiron 15

Dell Inspiron 15

ElektronikDell Angebote

Dell Inspiron 15

Preis:Preis:Preis:198,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Dell gibt es derzeit den Inspiron 15,6" für nur 198,99€ versandkostenfrei (steht im letzten Schritt)!

Prozessor
Intel® Celeron® Dual Core N2830 Processor

Betriebssystem
Windows(R) 8.1 with Bing, German

Videokarte
Intel® HD Graphics

Arbeitsspeicher
4 GB DDR3-Speicher (1 x 4 GB), 1.600 MHz, Single-Channel
Akkulaufzeit: bis 6,25h

Festplatte
500-GB-SATA-Festplatte, 5.400 1/min

Bildschirm
Normales Display, 15,6'', LED-Hintergrundbeleuchtung, Truelife, HD (1.366 x 768)

Wireless
Dell Wireless 1506

Produktivitätssoftware
Mehrsprachig Microsoft® Office 2013 Software Testversion

Sicherheitssoftware
McAfee LiveSafe, 30-Tage-Testversion

Inklusive 1 Jahr Abhol- und Reparaturservice – kein Upgrade ausgewählt

Hauptakku
40 WHr, 4-Cell Battery (removable)

Ports, Steckplätze und Gehäuse
HDMITM 1.4a, USB 2.0 (2), Sicherheitssteckplatz, 4-in-1-Kartenlesegerät (SD/SDHC/MS/MS Pro)

Farboptionen
Dell Schwarz mit strukturiertem Muster

Abmessungen und Gewicht
2,12 kg (4,67 lb)
Breite/Höhe/Tiefe = 24,8mm (0,98 Zoll) (vorne) / 25,3mm (1Zoll) (hinten) x 376 mm (15 Zoll) x 259 mm (10,2 Zoll)

Tastatur
Flüssigkeitsresistente Tastatur in normaler Größe mit numerischem Tastenblock (zehn Tasten)
Multitouch-Touchpad mit integriertem Bildlauf und Gestenerkennung

Software
My Dell, Dropbox, Dell Digital Delivery, Dell Backup & Recovery, Microsoft® Office 2013 Testversion, McAfee LiveSafe (30 Tagesversion)




Ist sicherlich nicht der Flotteste, aber recht günstig.

Beliebteste Kommentare

Pro:

lüfterloser Betrieb, Akkulaufzeit,

Contra:

kein USB 3.0, Ethernet, Bluetooth, dunkeler Bildschirm, kontrastarm, Bildschirm blaustichig und besitzt zu allem Überfluss noch eine spiegelnde Oberfläche

Infos zum Test hier: notebookcheck.com/Tes…tml

bebe1231

Ohne Ethernet, sowas von Cold!



Lass mich kurz überlegen... ... ja! (ich muss die beruflich nutzen...)
Wobei, wenn ich es mir Recht überlege, nicht nur deswegen.

Ich vermute, dass 90% der Nutzer hier den Ethernet-Anschluss ihres Laptops nur maximal 1x benutzt haben: um den WLAN-Treiber herunterzuladen.

45 Kommentare

h5n7bnua.jpg

schleuderpreis!

768p Cold.

Pro:

lüfterloser Betrieb, Akkulaufzeit,

Contra:

kein USB 3.0, Ethernet, Bluetooth, dunkeler Bildschirm, kontrastarm, Bildschirm blaustichig und besitzt zu allem Überfluss noch eine spiegelnde Oberfläche

Infos zum Test hier: notebookcheck.com/Tes…tml

CPU ist doch extrem lahm.

Intel® Celeron®

cold

die CPU ist eine echte Krücke http://www.cpubenchmark.net/cpu_lookup.php?cpu=intel+celeron+n2830+%40+2.16ghz&id=2213
ähnliche Leistung wie ein Intel Atom Z3745D nur mit besserer Singlethread Leistung also auf dem Niveau einer 2008er 2009er C2D Midrange

Dudu007

Pro: lüfterloser Betrieb, Akkulaufzeit, Contra: kein USB 3.0, Ethernet, Bluetooth, dunkeler Bildschirm, kontrastarm, Bildschirm blaustichig und besitzt zu allem Überfluss noch eine spiegelnde Oberfläche Infos zum Test hier: http://www.notebookcheck.com/Test-Dell-Inspiron-15-3531-Notebook.129916.0.html


Dudu007

Pro: lüfterloser Betrieb, Akkulaufzeit, Contra: kein USB 3.0, Ethernet, Bluetooth, dunkeler Bildschirm, kontrastarm, Bildschirm blaustichig und besitzt zu allem Überfluss noch eine spiegelnde Oberfläche Infos zum Test hier: http://www.notebookcheck.com/Test-Dell-Inspiron-15-3531-Notebook.129916.0.html



Naja Bildschirm kann man in der Preisklasse nicht viel erwarten, USB3 und Bluetooth auch nicht, aber was ich hart finde ist kein Ethernet, wer baut ein Notebook ohne Ethernet? aber mit Cardreader

Preist ist top, mit Ethernet würde ich vielleicht auch zuschlagen als Ersatzurlaubslaptop, aber so für mich nogo.

trotzdem hot

Ohne Ethernet, sowas von Cold!

CPU ist sicher kein highend, aber für ein bisschen surfen, email, word etc. imho ausreichend.
Es benötigt auch längst nicht jeder zwingend nen Ethernet Anschluss (wobei ich es auch merkwürdig finde, daran zu sparen).
Insgesamt für den Preis inkl. BS aber völlig ok für bestimmte nutzergruppen.

Guter Kurs... Aber denkt dran, ein Brenner ist auch nicht an Bord

bebe1231

Ohne Ethernet, sowas von Cold!



Hat mein MacBook Pro auch nicht, ist es deshalb etwa schlecht?

bebe1231

Ohne Ethernet, sowas von Cold!



Lass mich kurz überlegen... ... ja! (ich muss die beruflich nutzen...)
Wobei, wenn ich es mir Recht überlege, nicht nur deswegen.

Ui, da spricht der berufliche computernutzer, der muss es ja wissen.

Es gibt USB Ethernet Adapter, anders wäre manch ultrabook heutzutage gar nicht so flach zu bauen (oder Mac book air z.B.). Da kann ich gerne drauf verzichten, dafür dass mein Notebook 1cm dünner ist.

Ich würde mir das Gerät auch nicht kaufen, aber auch wenn ich neu hier bin: Bewertungsgrundlage der Deals ist grds das Preis-Leistungs-Verhältnis, oder? Und das ist hier top. Ideales Notebook für die Eltern zu Weihnachten oder als Zweitgerät.

Dass manche Leute hier die Ausstattung mit Geräten ab 500 € vergleichen...

Von mir gibt's ein Hot! Und die Nörgler sollen halt das doppelte ausgeben...

Ich vermute, dass 90% der Nutzer hier den Ethernet-Anschluss ihres Laptops nur maximal 1x benutzt haben: um den WLAN-Treiber herunterzuladen.

Gab es doch erst
Habe deshalb keinen Deal aufgemacht. Am Wochenende für die Eltern bestellt, für die reicht die Leistung.

scouse

Gab es doch erst Habe deshalb keinen Deal aufgemacht. Am Wochenende für die Eltern bestellt, für die reicht die Leistung.


Stimmt. Damit doppelt und Spam.

Ich hatte den größeren Bruder der CPU, den Intel Pentium N3530 (Quad-Core) probiert.
Im Großen und Ganzen war es mit einer SSD in Ordnung, auch komplexere Anwendungen wie Visual Studio oder Photoshop (gemessen am Preis).

Der Celeron ist natürlich nochmals langsamer und sollte eigentlich auch nur mit einer SSD benutzt werden, damit man nicht vor dem Notebook durchdreht ...

Ohne Garantie: Soweit mir bekannt ist, ist Windows 8 with Bing "nur" die 32-Bit Version.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text