Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Dell Inspiron 15 7501 (15.6", FHD, IPS, 100% sRGB, 300cd/m², i5-10300H, 8/256GB, aufrüstbar, USB-C + DP, HDMI 1.4, 56Wh, Win10, 1.9kg)
1892° Abgelaufen

Dell Inspiron 15 7501 (15.6", FHD, IPS, 100% sRGB, 300cd/m², i5-10300H, 8/256GB, aufrüstbar, USB-C + DP, HDMI 1.4, 56Wh, Win10, 1.9kg)

449€599€-25% Kostenlos KostenlosDell Angebote
1892° Abgelaufen
Dell Inspiron 15 7501 (15.6", FHD, IPS, 100% sRGB, 300cd/m², i5-10300H, 8/256GB, aufrüstbar, USB-C + DP, HDMI 1.4, 56Wh, Win10, 1.9kg)
eingestellt am 18. Aug 2021

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Das Modell Inspiron 15 7501, von Dell selbst intern auch als "Inspiron 15 Plus" bezeichnet, hatten wir bereits mehrfach auf unserer Plattform. Nachdem es zuletzt immer nur im Geschäftskundenshop angeboten wurde, kommen dieses Mal auch wieder "Normalsterbliche" zum Zug. Folgende zwei Varianten stehen zur Wahl:


Da es sonst keinerlei Unterschiede gibt und sich die M.2 PCIe SSD bei Bedarf austauschen lässt, empfinde ich das günstigere Modell als die sinnvollere Wahl. In dieser Form gibt es den Laptop nur beim Hersteller selbst, weshalb ich als Vergleichspreis die zuletzt aufgerufenen 599€ angesetzt habe. Die 512GB-Variante wurde außerhalb der Aktion für 629€ angeboten.

Die Zusammenstellung bleibt ein wenig exotisch, denn sie setzt neben einem i5-10300H nicht etwa auf einen dedizierten Grafikchip, sondern nutzt lediglich Intels langsame Onboard-Lösung. Zocker-Ambitionen solltet ihr demnach nicht hegen, aber könntet hiermit für gewisse Arbeiten etwas besser bedient sein als mit den sparsameren ULV-Modellen.

Der Bildschirm kommt erfreulicherweise mit dem "guten" IPS-Panel samt 100% Abdeckung des sRGB-Farbraums sowie 300cd/m² Helligkeit daher. Normalerweise findet sich bei Dell in dieser Preisklasse sonst nur das in jeglicher Hinsicht unterlegene 220nits-Modell.

Der Arbeitsspeicher kann bei der Serie laut Datenblatt übrigens aufgerüstet werden, da lediglich ein Riegel verlötet ist und durch einen zusätzlichen, freien Slot ergänzt wird. Sinnvollerweise packt ihr also noch mal 8GB hinzu, wenn ihr Dual-Channel nutzen wollt, selbst wenn das bei Intel nicht sooo elementar wichtig ist. Folgendes Video von Handy Bear zeigt euch den Wartungsprozess:


Einen Nachteil hat diese Variante noch gegenüber den Modellen mit Nvidia-Grafik: Es ist lediglich eine HDMI 1.4-Buchse verbaut, wodurch ihr also kein 4K-Display mit 60Hz betrieben könnt. Allerdings funktioniert hier wenigstens DisplayPort über USB-C, also lässt sich dieses Problem recht unkompliziert beheben.


Hier geht es zu den Spezifikationen.

  • Display 15.6", 1920x1080, 141ppi, 60Hz, non-glare, 300cd/m², 100% sRGB (WVA entspricht IPS)
  • CPU Intel Core i5-10300H, 4C/8T, 2.50-4.50GHz, 8MB+1MB Cache, 45W TDP, Codename "Comet Lake-H" (Comet Lake, 14nm++)
  • RAM 8GB DDR4-2933 (8GB verlötet, 1 Slot frei, max. 24GB)
  • SSD 256GB M.2 PCIe
  • Grafik Intel UHD Graphics (iGPU), 24EU/192SP, 0.35-1.05GHz, Codename "Comet Lake GT2" (Gen9.5)
  • Betriebssystem Windows 10 Home 64bit
  • Eingabe Tastatur mit DE-Layout (beleuchtet, Nummernblock, Rubber-Dome), Touchpad
  • Anschlüsse 1x HDMI 1.4, 1x USB-C 3.0 mit DisplayPort 1.2, 2x USB-A 3.0, 1x Klinke
  • Wireless WLAN 802.11a/b/g/n/ac (2x2), Bluetooth 5.1
  • Authentifizierung Fingerprint-Reader
  • Webcam 0.9 Megapixel, Webcam-Abdeckung
  • Cardreader microSD
  • Akku 1x Akku fest verbaut (Li-Ionen, 3 Zellen, 56Wh)
  • Gewicht 1.90kg
  • Abmessungen (BxTxH) 356x235x18.9mm
  • Farbe silber (Platinum Silver)
  • Herstellergarantie ein Jahr

1844064_1.jpg
1844064_1.jpg
1844064_1.jpg
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
266 Kommentare
Dein Kommentar