Dell Inspiron 15 7559 (15,6x27x27 UHD IPS Touch, i7-6700HQ, 8GB RAM [1x frei], 1TB SSHD [M.2 frei], GTX 960M mit 4GB GDDR5, Wartungsklappe, Wlan ac + Gb LAN, bel. Tastatur, Win 10) für 959,99€ [NBB]
696°Abgelaufen

Dell Inspiron 15 7559 (15,6x27x27 UHD IPS Touch, i7-6700HQ, 8GB RAM [1x frei], 1TB SSHD [M.2 frei], GTX 960M mit 4GB GDDR5, Wartungsklappe, Wlan ac + Gb LAN, bel. Tastatur, Win 10) für 959,99€ [NBB]

Deal-Jäger 46
Deal-Jäger
eingestellt am 31. Jul 2016heiß seit 31. Jul 2016
Moin.

Bei Notebooksbilliger erhaltet ihr das Dell Inspiron 15 7559 für 959,99€.


PVG [Geizhals]: 1119€


Besonderheit ist das UHD-Touch-Display i.V.m. dem i7-Quadcore. Die GTX 960M liegt hier in der höchsten Ausbaustufe (mit 4GB GDDR5) vor.

Die Wartungsklappe ermöglicht den Zugriff auf Akku, HDD, WLAN-Modul, RAM-Bänke, SSD usw. Somit kann bei Bedarf die SSHD durch eine reine M.2-SSD ergänzt werden, und dann kann man auch getrost noch weitere 8GB RAM verbauen.

Die Akkulaufzeit liegt im praxisnahen Wlan-Test bei ~4h - was für ein Notebook mit dieser Ausstattung ziemlich gut ist.

Das Gewicht ist mit 2,6kg angesichts der Ausstattung recht moderat geblieben.


• CPU: Intel Core i7-6700HQ, 4x 2.60GHz
• RAM: 8GB DDR3L
• Festplatte: 1TB SSHD (8GB SSD-Cache)
• optisches Laufwerk: N/​A
• Grafik: NVIDIA GeForce GTX 960M, 4GB, HDMI
• Display: 15.6", 3840x2160, glare, IPS
• Anschlüsse: 3x USB 3.0, 1x USB 2.0, Gb Lan
• Wireless: WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac, Bluetooth 4.0
• Cardreader: SD/​MMC
• Webcam: 0.9 Megapixel
• Betriebssystem: Windows 10 Home
• Akku: Li-Ionen, 6 Zellen, 74Wh, Laufzeit 4h
• Gewicht: 2.58kg
• Besonderheiten: Nummernblock, 1x M.2/​M-Key (PCIe, 2280), beleuchtete Tastatur
• Herstellergarantie: ein Jahr

Beste Kommentare

JoeD

Liest sich gut. Qipu sollte auch noch möglich sein.


Jetzt mal ehrlich: ich kann diese ständigen, dämlichen und faulen Fragen absolut nicht nachvollziehen. Selbst wenn du exakt den selben Satz (Was ist Qipu?) bei Google eingeben würdest, hättest du deine Antwort innerhalb von Sekunden. Warum posten? Kann hier kein Mensch mehr selbstständig recherchieren? Muss alles immer vorgekaut werden?

Nervt mich persönlich immer mehr, du hast es grad abbekommen.
46 Kommentare

Liest sich gut. Qipu sollte auch noch möglich sein.

Bearbeitet von: "JoeD" 31. Jul 2016

ungewöhliche Kombination
CPU: Intel Core i7-6700HQ, 4x 2.60GHz
RAM: 8GB DDR3L

unterschied zu DDR4 merkt man zwar nicht aber alltäglich ist es nicht .

Sonst natürlich happiger DELL Zuschlag dafür natürlich auch DELL Qualität .

Hot von mir

Super, passendes Geschenk und ideal für meinen NBB-Gutschein. Danke

Hab das Modell mit FullHD-Bildschirm gekauft und mit 1x8GB RAM und 128GB M.2 SSD aufgerüstet.
Top Gerät für einen guten Preis. Vor allem die Akkulaufzeit ist sehr gut.

Wow, das sieht ja cool aus für das Geld. Grade mit UHD und Touch noch dabei, das ist ja auch ab von Selbstverständlichkeit. Preis-Leistung sieht echt gut aus.

JoeD

Liest sich gut. Qipu sollte auch noch möglich sein.



​was ist Qipu?

Hot!
Ich warte dennoch lieber auf die neue Pascal Mobile Generation

JoeD

Liest sich gut. Qipu sollte auch noch möglich sein.

Das ist Qipu.

Sehr verlockend, bis ich das Video auf notebookcheck.com angesehen habe: Das Display ist ja wirklich ein Spiegel. - Ne, da bleib ich lieber bei meinem Dell Vostro mit mattem FullHD-Display...

1 Jahr Herstellergarantie und das bei diesem Preis!

schade, wenn eine 256 SSD drin wäre hätte ich zugeschlagen

suche gerade ein Notebook mit hoher Auflösung, leise und SSD für ca. 1 bis 1,2k

warte eben weiter

das Model kostet überall 999, also ist die Ersparnis nicht so groß wie hier angegeben

yoda12

schade, wenn eine 256 SSD drin wäre hätte ich zugeschlagensuche gerade ein Notebook mit hoher Auflösung, leise und SSD für ca. 1 bis 1,2kwarte eben weiterdas Model kostet überall 999, also ist die Ersparnis nicht so groß wie hier angegeben



Da musst du schon genauer hinsehen. Ab 999€ bekommt man woandersn nur das FullHD Modell. Das UHD Modell geht sonst erst bei 250€-300€ mehr los.

yoda12

schade, wenn eine 256 SSD drin wäre hätte ich zugeschlagensuche gerade ein Notebook mit hoher Auflösung, leise und SSD für ca. 1 bis 1,2kwarte eben weiterdas Model kostet überall 999, also ist die Ersparnis nicht so groß wie hier angegeben



Nicht ganz richtig ab 1063€ bekommt man das UHD Modell (Hitmeister)

JoeD

Liest sich gut. Qipu sollte auch noch möglich sein.


Jetzt mal ehrlich: ich kann diese ständigen, dämlichen und faulen Fragen absolut nicht nachvollziehen. Selbst wenn du exakt den selben Satz (Was ist Qipu?) bei Google eingeben würdest, hättest du deine Antwort innerhalb von Sekunden. Warum posten? Kann hier kein Mensch mehr selbstständig recherchieren? Muss alles immer vorgekaut werden?

Nervt mich persönlich immer mehr, du hast es grad abbekommen.

SabertoothX6

Hab das Modell mit FullHD-Bildschirm gekauft und mit 1x8GB RAM und 128GB M.2 SSD aufgerüstet.Top Gerät für einen guten Preis. Vor allem die Akkulaufzeit ist sehr gut.


Leistung ist wirklich sehr gut...Verarbeitung finde ich allerdings nicht so erstklassig - und das Touchpad ist ne Zumutung

yoda12

schade, wenn eine 256 SSD drin wäre hätte ich zugeschlagensuche gerade e … schade, wenn eine 256 SSD drin wäre hätte ich zugeschlagensuche gerade ein Notebook mit hoher Auflösung, leise und SSD für ca. 1 bis 1,2k



Vielleicht ist das was für dich: mydealz.de/dea…623

Laut den Details: kein Touch...

Ich habe vor einigen Tagen diesen Notebooktyp mit 16GB RAM und 128GB SSD für 1040 Euro über Dell erworben.

Bearbeitet von: "sensation" 31. Jul 2016

Da steht kurioserweise beides. Aber wenn es das UHD ist, hat es definitiv Touch.

2in1
Displaygröße 39 cm (15,6")
Auflösung 3840 x 2160 Pixel (Ultra HD)
Display-Art
Touchscreen



Besonderheit Display, 15,6'', Full HD , LCD-Hintergrundbeleuchtung, reflexionsarm (non Touch)
IPS-Panel
Multitouch
HDTV Ultra HD

Ist UHD bei 15,6" überhaupt sinnvoll?

Stuart0610

Ist UHD bei 15,6" überhaupt sinnvoll?



also UHD macht für mich keinen Sinn:
- schlechtere Akkulaufzeit als FHD-Version
- spiegelndes Display (ggf. mit Touchscreen)
- viele Programme sind darauf nicht abgestimmt (noch)
und evtl. paar Gründe mehr, die mir jetzt nicht einfallen.

Außer: man benutzt es für Bildbearbeitungen o.ä.
Bearbeitet von: "onur61" 31. Jul 2016

Bei dem Preis lieber das Mi Air nehmen

Stuart0610

Ist UHD bei 15,6" überhaupt sinnvoll?


Ich finde auch, dass bei so einem kleinen Bildschirm UHD ziemlich sinnlos ist, weswegen ich nach Erfahrungen gefragt hatte.

Timnkay

Bei dem Preis lieber das Mi Air nehmen



Deutlich weniger Leistung (CPu+GPU)+ 1440 by 900 ohne Ausrüstungsmöglichkeit oO

Stuart0610

Ist UHD bei 15,6" überhaupt sinnvoll?


Ansichtssache. Mittlerweile skaliert Win 10 auch ganz ordentlich, bei älteren Windows versionen kann es zu Problemen kommen.

[quote=Stuart0610]Ist UHD bei 15,6" überhaupt sinnvoll?[/quote]Kaum, also für die Mehrheit nicht - v.a. da es eben für einen schönen Aufpreis verantwortlich ist.
Aber ich muss sagen, das ist der einzige Makel hier; wer UHD & Touch gebrauchen kann, hat hier echt einen guten Preis erwischt. Vielleicht noch ungewöhnlich, dass der Artikel mit einer 1TB SSHD anstelle einer SSD kommt, aber mei...schon schlimmeres gesehen

Peter4010

Sonst natürlich happiger DELL Zuschlag dafür natürlich auch DELL Qualität .



Was meiner Erfahrung nach leider in beiden Fällen negativ ist. Ich frage mich nach wie vor, wieso Dell so gehyped wird. Die Geräte (ich hatte mal ein Vostro 1310) sind einfach unterirdisch schlecht und fehlerhaft. Der Support ist zwar gut erreichbar, aber letztendlich inkompetent. Ich hatte so viel Ärger mit meinem Gerät, dass ich nicht einmal meinem schlimmsten Feind einen Dell wünschen würde.

Peter4010

Sonst natürlich happiger DELL Zuschlag dafür natürlich auch DELL Qualität .



Man kann mit allem Pech haben. Würde aber eher sagen das die wahrscheinlichkeit bei Dell gringer als Lenovo z.B. ist.

Peter4010

Sonst natürlich happiger DELL Zuschlag dafür natürlich auch DELL Qualität .



Naja, ein Bekannter hatte ebenfalls große Probleme mit Dell (auch mit einem Vostro). Mit Lenovo haben sowohl mein Kumpel als auch ich deutlich bessere Erfahrung gemacht. Habe mittlerweile z.B. ein Lenovo U530 (Core i7 4510U, 8GB RAM, 256GB SSD, NVIDIA GT 720M). Das Gerät ist super zuverlässig.

Peter4010

Sonst natürlich happiger DELL Zuschlag dafür natürlich auch DELL Qualität .


Peter4010

Sonst natürlich happiger DELL Zuschlag dafür natürlich auch DELL Qualität .Hot von mir


Hast du gerade einen anderen Laptop mit ähnlicher Leistung für weniger parat?

SabertoothX6

Hab das Modell mit FullHD-Bildschirm gekauft und mit 1x8GB RAM und 128GB M.2 SSD aufgerüstet.Top Gerät für einen guten Preis. Vor allem die Akkulaufzeit ist sehr gut.



Das Touchpad ist eine Strafe für sich ^^
Ich verwende fast immer eine Maus deswegen fällt das bei mir nicht so ins Gewicht

Gibt es eine Alternative zu dem Gerät, welches ihr empfehlen würdet?

Ich suche gerade intensiv nach einem max. 2,5kg schwerem Gerät mit 8GB DDR, Geforce 940-960M und wenn sich die Festplatte austauschen lässt, ist es mir egal, obs ne HDD ist. Max 1,2k

Danke

Bearbeitet von: "valee" 31. Jul 2016

Ich hab mit den DELL support nur gute Erfahrungen gemacht. Sicher kann es immer wieder mal bei EInzelfälen Probleme geben. Idr ist deren Service aber top. Das macht Lenovo & Co nicht besser.

Habe das Vorgängermodell, bestes laptop das ich je gekauft habe, hab es auch mit i7 und 8gb Ram, Verarbeitung einfach top! Einzig das spiegelde Display gibt einen minus Punkt!

Stuart0610

Ist UHD bei 15,6" überhaupt sinnvoll?


Ich habe mich bei meinem XPS 15 bewusst für UHD entschieden.

Das spiegelnde Display nervt draußen schon ziemlich, aber das Bild ist so viel schärfer. Es macht auch einen riesen Unterschied, ob man vor einem Notebook-Display sitzt oder mit weit mehr Abstand auf einen normalen PC-Monitor schaut. Die Betrachtungsdistanz entspricht eher derer, die man zu einem Tablet hat und da ist 1080p selbst bei 10 Zoll grenzwertig.

Ich hatte davor ein hochwertiges Sony Vaio Notebook mit sehr gutem 1080p-IPS-Display (matt) und kann dir daher aus erster Hand und mit längerer Erfahrung sagen, dass UHD auf 15,6 Zoll definitiv nicht sinnfrei ist.

Die Skalierungsprobleme halten sich seit Windows 10 auch stark in Grenzen. Lediglich der VLC-Player ist mir seither negativ aufgefallen.

Die Akkulaufzeit ist natürlich schlechter, als bei FHD, aber mit 6-8 Stunden (beim XPS 15) völligst in Ordnung. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich UHD matt (ohne Touch) nehmen. Die Hersteller kommen so langsam auch auf den Trichter, dass ein nicht reflektierendes UHD-Display weit mehr Sinn ergibt, als eine Touchfunktion. Die neuen Alienware-Notebooks haben zum Beispiel bereits eine Option für solch ein Panel.

1 Jahr Herstellergarantie. Da sieht man mal was der Hersteller von seinen Produkten hält.

Aber selbst wenn man sie in Anspruch nehmen muss, ist darauf kein Verlass. Die Erfahrung durfte ich letztes Jahr bei Dell machen. Webcam/Mic war defekt. Genaugenommen hatte das Kabel einen Wackelkontakt. Ein Garantiefall wurde direkt im Vorfeld abgewiesen, weil es als Softwarefehler abgestempelt wurde. Obwohl man den Fehler unter jedem Betriebssystem durch einfaches Bewegen des Displays reproduzieren konnte.


m2 2280 ist natürlich gut, weil es da schon große SSDs gibt mit 1tb.

Hi zusammen, suche gerade auch einen Windowsrechner, hatte sonst über Jahre immer MacBooks. Der hier wäre optimal.
Nur eine Frage: hat sich das mit den touchpads gebessert? Funktioniert multitouch mittlerweile so wie es sein soll? Als ich zuletzt vor knapp zwei Jahren einen preislich ähnlichen Windowslaptop im Mediamarkt ausprobiert habe, fühlte sich alles total unreif an.

Timnkay

Bei dem Preis lieber das Mi Air nehmen



ich rede vom 999 Dollar Modell nicht von den niedrigen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text