221°
ABGELAUFEN
Dell Inspiron 15R 674,10€, i7 4500U, Full-HD, HDD 1TB, AMD Radeon™ HD 8850M @Dell durch Gutschein

Dell Inspiron 15R  674,10€, i7 4500U, Full-HD, HDD 1TB, AMD Radeon™ HD 8850M @Dell durch Gutschein

ElektronikDell Angebote

Dell Inspiron 15R 674,10€, i7 4500U, Full-HD, HDD 1TB, AMD Radeon™ HD 8850M @Dell durch Gutschein

Preis:Preis:Preis:674,10€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Dell gibt es Momentan mit dem Gutschein FL$G7?T1Q9SHF9 10% Rabatt auf alle Inspiron, XPS Modell und Desktops bis zum 04.03.2014.
Der Versand ist Momentan auch kostenlos.
Hier als Beispiel das Inspiron 15R.

Vergleichspreis gibt es nur bei Dell direkt und ist normal 749€

Prozessor: i7 4500U
Arbeitsspeicher: 8GB DDR3L
Grafikkarte: AMD Radeon™ HD 8850M mit 2 GB GDDR5
Display: 15,6" Full-HD (Kein Touch dafür aber Matt)
Betriebssystem: Windows 8.1
Festplatte: 1TB HDD (5400 U/min)

Hier noch ein Test von dem Gerät. ABer ACHTUNG. Das Testmodell hat keine Grafikkarte und auch kein Full-HD Display.

notebookcheck.com/Tes…tml

Ich kann mir gut vorstellen, dass das Display dem Modell hier ähnelt:
notebookcheck.com/Tes…tml




Das vor 2 Jahrzenten noch fortschrittlich geltende 100Mbit-Ethernet sollte nicht unerwähnt bleiben!
- HDDriver1964

39 Kommentare

Bei mir steht da immer 29€ Versand

vielbzubteuer

und schon wieder so eine U-CPU

coold1991

und schon wieder so eine U-CPU



Willst du damit rendern, oder was?

coold1991

und schon wieder so eine U-CPU

Ist einfach so das die ach so tollen "Stromspar"-CPUs über 30% weniger Leistung haben. Man bekommt hier nen 1,8 GHz Dualcore...zwar mit Turbo aber trotzdem weniger als man erwarten könnte. Viele mit teuren Laptops haben keinen Desktoprechner mehr und machen damit dann halt alles was anfällt. In meinem Laptop tickt nen i7 4700MQ und der hat inzwischen mehr Leistung als der i7 920 in meinem Desktop also JA ich nehme mein Laptop zum rendern

ist zu wuchtig meiner meinung nach

Verarbeitung war schon mal besser gewesen bei dell. Ziemlich schwer und klobig.

lucek

Verarbeitung war schon mal besser gewesen bei dell. Ziemlich schwer und klobig.

Naja trotzdem finde ich, dass DELL immer noch mit die beste Verarbeitung liefert. Ich habe eine längere Zeit bei meinem alten Arbeitgeber Lenovo Notebook aufgesetzt(von DELL D620/630 gewechselt) und diese sind so in relativ kurzen Abständen und relativ oft defekt zurück gekommen. Auf der neuen Stelle haben wir zur Zeit die amazon.de/Del…NK8 und man kann da leider kein Vergleich anstellen. Alleine schon optisch sind die Dell einfach viel viel besser und zu der Verarbeitung braucht man auch nicht viel sagen, Lonovo ist billigstes Plastik! Aber kosten dafür im Einkauf auch deutlich mehr als so ein Lenovo NB. Denke wer ein solides Arbeitsnotebook braucht macht hier nicht viel falsch wobei es auch günstigere office Notebooks für den privaten bereich gibt!

Ich schwanke momentan zwischen diesem hier und dem Acer Aspire V5-573G-54208G50aii:
notebookcheck.net/Rev…tml

Preislich sind die beiden durch den Rabatt gerade gleich auf. Beim Acer reizt mich der mSATA-Slot und die einfachere Wartbarkeit, die beim Dell wohl nicht gegeben scheint.

Bei Dell habe ich allerdings ein besseres Gefühl was Verarbeitung und Service betrifft, was meint ihr?

Nimm den Dell!
Die Graka vom Acer hat nur GDDR3, die CPU ist schwächer, Verarbeitung mies und der Service fürn Ar...

Hab Inspiron 17R. Bin sehr zufrieden gerade weil das Preisleistungsverhältnis auch ziemlich gut ist.

morality

Bei Dell habe ich allerdings ein besseres Gefühl was Verarbeitung und Service betrifft, was meint ihr?




Ich habe hier Dell Notebooks (Latitude, Precision), Samsung und andere in meinem Bekanntenkreis. Zuletzt habe ich jemanden ein Acer empfohlen, gekauft und eingerichtet.

Ich würde klar zu Acer tendieren, diese machen derzeit sehr gute Notebooks, die gut verarbeitet sind (trotz! Kunststoff), leise und eine gute nicht durch federnde Tastatur haben. Bei den Dells bin ich mir da bei der Inspirion oder Vostro Reihe nicht sicher, ob die Tastatur mit den besseren Latitude und Precision mithält.

Geh einfach mal in den nächsten Expert und schau dir mal ein aktuelles Acer Aspire an, es gibt sicher auch welche mit Glare Displays oder Klavierlack Kunststoff, aber diese meine ich nicht. Sieh dir die matten Notebooks an, diese stellen für mich derzeit eine klare Empfehlung dar.

n1c0

Nimm den Dell!Die Graka vom Acer hat nur GDDR3, die CPU ist schwächer, Verarbeitung mies und der Service fürn Ar...



Das stimmt so nicht, ich hatte Pro Support bei Dell. Hatte einen Defekt am Mainboard (SD-Card Reader), hatte dies austauschen lassen. --> Defektes Mainboard eingebaut bekommen...

im zweiten Versuch wieder ein defektes Mainboard bekommen, das Laptop war nach 3 Monaten nicht mehr Bootbar, leider lief dann meine Garantie aus.

Online, wurde mir kaum geholfen (nachdem ich keinen Support mehr hatte). Es gibt zwar ein Support Forum, aber naja...

Diese Vor Urteile würde ich stecken lassen, Acer war sicher mal schlechter, aber die aktuellen Notebooks machen eine sehr gute Figur.

Danke euch allen, hab mir jetzt mal das Dell geordert. Werde mir die Tage aber auch noch das Acer zum Vergleich mal anschauen. Werde meine Eindrücke mit euch teilen.

n1c0

Nimm den Dell!Die Graka vom Acer hat nur GDDR3, die CPU ist schwächer, Verarbeitung mies und der Service fürn Ar...



kann ich nicht bestätigen. Acres eingeschickt, Telefonsupport, wenn man eine Sprache mit den Jungs spricht, ist schnell und macht keine Probleme.
binnen 1 Woche Geräte zurück, immer im tadellosen Zustand!

wieso immer diese U modelle

Datei404

[quote=n1c0]Diese Vor Urteile würde ich stecken lassen, Acer war sicher mal schlechter, aber die aktuellen Notebooks machen eine sehr gute Figur.



Ja, Acer verbaut gute Grafikkarten und gute Prozessoren, aber der Rest ist so unglaublich schlechte Hardware/ Plastikschrott... Die Lüfterführung ist grausam, Lüfter reinigen unmöglich ohne Garantieverlust, der Rest geht nach einem Jahr kaputt.
Wer Acer kauft, kauft in der Regel zwei mal (zumindest bei intensiver Nutzung).

Als größten Nachteil beim 15R empfinde ich, dass nur ein 100MBit Netzwerkanschluss an Bord ist. Wie im Notebookcheck erwähnt: eigentlich irrwitzig heutzutage, noch dazu in der Preisklasse.

morality

Ich schwanke momentan zwischen diesem hier und dem Acer Aspire V5-573G-54208G50aii:http://www.notebookcheck.net/Review-Acer-Aspire-V5-573G-54208G50aii-Notebook.99264.0.htmlPreislich sind die beiden durch den Rabatt gerade gleich auf. Beim Acer reizt mich der mSATA-Slot und die einfachere Wartbarkeit, die beim Dell wohl nicht gegeben scheint. Bei Dell habe ich allerdings ein besseres Gefühl was Verarbeitung und Service betrifft, was meint ihr?


Der Service von Dell ist definitiv super.
Ich habe noch ein Studio15 mit einem der ersten i7 hier. Bei dem PReis damals hatten wir für 40€ (glaube ich) noch die Verlängerung der Abhol- und Reparaturservice für 3 Jahre dazu geholt. Genial!
Musste bei der Serie leider halbjährlich den Lüfter neu aufsetzen oder einen neuen Einabuen lassen. Aber auch das Display oder Mainboard wurde nicht nur einmal super schnell und vor Ort gewechselt.
Schickst eine Email hin mit Handynummer, meißtens kommt am selben Tag noch der Rückruf zur Terminvereinbarung. Hat sich in meinem Fall mehr als gelohnt!

Ich habe den Dell Inspiron 17R SE.. quasi das gleiche Teil wie oben nur in 17 zoll und erheblich "bessere" Hardware verbaut.

Das ganze hat mich vor ca 10 Monaten 1.400€ gekostet.

Ehrlich? Nie wieder... Die verarbeitung ist vorallem in den Preisbereich fürn Hintern. Von der Qualität her nicht zu reden. 6 mal war er bereits in Reparation, nach jedem Reparieren hatte er mehr Fehler als davor.

Von teilweise quietchenen Tasten (nicht alle) garnicht erst zu reden ^^

Lüfter reinigen geht auch nur wenn man das halbe Teil auseinander nimmt, laut Dell jedoch dann vollständiger Garantieverlust. Und meine Kühlung hat schon 2x bisher vollständig den Geist aufgegeben.

Und @Deal: Die SE - Special Editionen sind ordentlich anders. Höherwertige Komponenten etc. Den R mit R-SE würde ich keinenfalls vergleichen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text