1130°
ABGELAUFEN
Dell Inspiron 3451 - 14" Notebook mit Celeron N2840,1366x768,2GB RAM,500GB HDD,HD Graphics,HDMI,USB3.0,Win 8.1 für €198,99 [@Dell.de]

Dell Inspiron 3451 - 14" Notebook mit Celeron N2840,1366x768,2GB RAM,500GB HDD,HD Graphics,HDMI,USB3.0,Win 8.1 für €198,99 [@Dell.de]

ElektronikDell Angebote

Dell Inspiron 3451 - 14" Notebook mit Celeron N2840,1366x768,2GB RAM,500GB HDD,HD Graphics,HDMI,USB3.0,Win 8.1 für €198,99 [@Dell.de]

Preis:Preis:Preis:198,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis (Idealo.de) €373,24 (Ersparnis 47 Prozent bzw. €174,25).

Einstiegsrechner zum Schnapperpreis...direkt bei Dell.de bekommt Ihr das Dell™ 14" Notebook "Inspiron 3451" mit Intel Celeron N2840 Prozessor für sehr günstige €198,99 (Versandkostenfrei).

Technische Daten:
Intel® Celeron® N2840 (bis zu 2,58 GHz, 1 MB)
14.0-inch HD (1366 x 768) Truelife LED-Backlit Display
500-GB-SATA-Festplatte, 5.400 1/min
2GB Single Channel DDR3L 1600MHz (2GBx1)
Dell Wireless-N 1707 + Bluetooth 4.0
Kamera HD-fähige Webcam (720p), Mikrofon
4-Zellen-Akku, 40 Wh (bis zu 6 Stunden)
Windows 8.1 (32Bit) Bing German

HDMI 1.4a, USB 3.0 (1x), USB 2.0 (2x), Anschlussmöglichkeit für Kensington Sicherheitsschloss, Medienkarte (SD, SDHC, SDXC).

Abmessungen und Gewicht:
Höhe: 21,4 mm, Breite: 345 mm, Tiefe: 243 mm, 1,77kg

Beliebteste Kommentare

Achtung, bei dem Prozessor handelt es sich um einen Atom-Celeron. Atom-Prozessoren sind von Intel als Billig-Prozessoren für die Netbooks damals entwickelt worden und werkeln auch in Android-Geräten.

Sie sind zwar entsprechend Strom-Sparend, aber können selbst mit Core2Duo-Prozessoren nicht mithalten. Das bedeutet: Selbst der Thinkpad X201, der im Refurbished-Handel derzeit für ca. €200 zu haben ist rennt mit dem Core i5 diesem Dell hier mit Silvermont spielend davon. Nebenher ist der X201 leichter, ist einfacher mit SSD aufzurüsten und hat keinen Spiegel statt einem Bildschirm. Aber das ist nur ein Beispiel. Es gibt viele Alternativen mit ordentlichen Prozessoren. Noch schlimmer als die Prozessor-Performance (kann man m.E. verschmerzen, auch mein 10-Jahre alter CoreDuo, ohne 2 dazwischen, schafft akzeptables Surfen und Office) ist die Grafik-Leistung der Dinger. Die haben nämlich keine.

Hier ein Heise-Kommentar zum Prozesser-Verwechselspielchen von Intel.

Alternativen:

gebrauchtcomputer24.de/

esm-computer.de/

lap-works.de/

greenpanda.de/

store.eurocomputerland.de/

lapstore.de/

Und wer hier an der Hardware meckert kauft sich bitte einen 5 Jahre alten, refurbished abgewetzten Lenovo T Irgendwas. Für das Geld mal mitgenommen. Eine kleine SSD rein, super!

162 Kommentare

6cnbthti.jpg

Wooha, hot!

Aua, heiß.

Für den Preis kann man nicht meckern, hot!

Hot, aber der Vergleichspreis hinkt. Kostete bisher bei Dell lediglich 50€ mehr ....

Und wer hier an der Hardware meckert kauft sich bitte einen 5 Jahre alten, refurbished abgewetzten Lenovo T Irgendwas. Für das Geld mal mitgenommen. Eine kleine SSD rein, super!

hot

Ein paar Rezensionen aus den U.S.A.

amazon.com/Del…3TG

sind diese cpus verlötet oder gibts ne möglichkeit zum upgrade?

dann mecker ich mal. das billigste vom billigsten von dell. daran wird man keine freude haben. und eine ssd macht den bildschirm auch nicht besser. für das geld lieber einen gebrauchtes hp elitebook oder älteren hochwertigeren von dell kaufen oder auch ein "noch echtes" IBM bzw. lenovo notebook aus älteren tagen. so gemeckert. "SSD rein", lol

Naja ne Sata3 SSD wird auf jeden Fall nicht mehr als 250-300mb/sek. Schaffen. Da begrenzt schon die CPU

dojcs1

sind diese cpus verlötet oder gibts ne möglichkeit zum upgrade?



Die Notebooks bei denen man die CPU wirklich wechseln kann, kann man an einer Hand abzählen.

14", HD und 1,77 kg. Mit SSD sicherlich ein ausreichend schnelles Arbeitsgerät

Weiß vielleicht jemand, ob man in Sachen Arbeitsspeicher noch etwas machen kann? Hoffe ja mal, dass der nicht verlötet ist...

Lüfterlos?

pixelschubbser

Naja ne Sata3 SSD wird auf jeden Fall nicht mehr als 250-300mb/sek. Schaffen. Da begrenzt schon die CPU



Bei einer SSD kommt es weniger auf die MB/s sondern mehr auf die i/o Leistung an. Die ist um den Faktor 100 höher als bei einer HDD.

Vorsicht bei der Annahme, dass man einfach die SSD einbaut und Win 8.1 neu installiert.

Es handelt sich hierbei um Windows 8.1 mit Bing und dafür gibt es keinen Datenträger - nirgendwo.
Das wird wenn nur mit clonen der Systemfestplatte funktionieren.

Läuft mit Linux Mint 17.1 wunderbar. Für die Steuerung der Hintergrundbeleuchtung bedarf es eines Kernelparameters. Mit Manjaro kommt das Gerät leider nicht klar.

Ist der Bildschirm Matt oder Spiegel !

Kaito

Vorsicht bei der Annahme, dass man einfach die SSD einbaut und Win 8.1 neu installiert. Es handelt sich hierbei um Windows 8.1 mit Bing und dafür gibt es keinen Datenträger - nirgendwo. Das wird wenn nur mit clonen der Systemfestplatte funktionieren.



Ja, das braucht etwas Handarbeit.
pcwelt.de/rat…tml

Ab " Weniger Ballast: Windows entschlacken und neu installieren" gehts los.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text