316°
ABGELAUFEN
Dell Inspiron Desktop 3847, Intel Core i3 (4. Generation/Haswell) Win 8.1 (64 Bit), 8 GB RAM usw.
Dell Inspiron Desktop 3847, Intel Core i3 (4. Generation/Haswell) Win 8.1 (64 Bit), 8 GB RAM usw.
ElektronikGoogle Angebote

Dell Inspiron Desktop 3847, Intel Core i3 (4. Generation/Haswell) Win 8.1 (64 Bit), 8 GB RAM usw.

Preis:Preis:Preis:386,10€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei meiner Suche nach einem Komplett PC inkl. Windows, habe ich folgenden Dell PC entdeckt:

Dell Inspiron Desktop 3847

Dell Komplett PC mit:
Intel® Core™ i3-4130 Prozessor 4. Generation/Haswell)
Win 8.1 (64 Bit)
8 GB RAM
1000 GB HDD
4x USB 3.0, 4x USB 2.0
Kartenleser
W-LAN
Bluetooth 4.0
HDMI
Tastatur und Maus

"Celebrate Dells 30. Geburtstag mit 10% Rabatt auf Inspiron und XPS-Plattformen":

-10% Gutscheincode: 3F1ZR2VG1TVX4?

Versandkostenfrei ist aktuell sowieso

Endpreis aktuell mit Gutschein:
386,10 €

Preisvergleich laut gh.de aktuell 429 Euro zzgl. 7,99 Euro Versand = 436,99€

Ersparnis: 11,64%

Der Dell PC ist auch mit dem Intel® Pentium® G3220 Prozessor und nur 4 GB RAM erhältlich. Endpreis dann nur 314,10 Euro!

Beste Kommentare

Leider ohne Diskettenlaufwerk. Für einen Komplett-PC ein No-Go!

44 Kommentare

Verfasser

dellnijl7.jpg
dell2ylkki.jpg

Dauert aber lange bis der geliefert wird

Ganz ordentliche Zusammenstellung für diesen Preis. Hot von mir.

Der ist ja schlechter ausgestattet als der T20 Server, der letztens verkauft wurde. Cold.

Wie lang hat der pc Garantie? Weil es gibt zu ähnlichen Preisen PCs mit 5 Jahre Garantie wenn man diesen selbst zusammenstellt. Man muss den dann nichtmal selber montieren.
Dafür verzichtet man auf das OS.

Verfasser

PC6

Der ist ja schlechter ausgestattet als der T20 Server, der letztens verkauft wurde. Cold.



Der T20 war jedoch ohne Windows 8 und ist aktuell auch nicht zu den Konditionen mehr lieferbar.

Verfasser

reishasser

Wie lang hat der pc Garantie? Weil es gibt zu ähnlichen Preisen PCs mit 5 Jahre Garantie wenn man diesen selbst zusammenstellt. Man muss den dann nichtmal selber montieren.



Echt? Wo denn?

fast 400 Euro für nen i3 find ich mal nicht grad billig. cold

Und Preis ohne Windows??

maddoccc

Und Preis ohne Windows??


Gibts nicht (keine Auswahlmöglichkeit).

Also ich findes das Angebot eigentlich ganz gut, zumindest findet man derzeit keinen anderes Markenkomplettsystem mit selber Ausstattung (Intel i3, 8 GB RAM, 1TB HDD und Win 8.1), welches günstiger ist.

Klar könnte man einen i3 Rechner auch günstiger selbst zusammenstellen (wohl auch mit manch höherwertigeren Komponenten), aber es gibt eben auch Leute die wollen explizit einen bereits fertigen "Markenrechner" (Dell, HP, Lenovo etc.) samt vorinstalliertem Windows 8.1 haben, warum auch immer. Und für solches Klientel ist dieses Angebot wirklich nicht verkehrt.

P.S. wer beispielsweise lieber einen Intel i5 möchte, kommt mit dem 10% Gutschein auf 494,10 EUR. Und der wird lt. Online-Shop voraussichtlich schon am 05.05.14 versendet. Klar, 500 EUR für ein i5 Komplettsystem hört sich auch nicht grade wenig an, aber wer ein Markenkomplettsystem will und sucht, wird derzeit (bei selber Ausstattung wohlgemerkt) nichts günstigeres finden.

Avatar

GelöschterUser24790

dodo2

Echt? Wo denn?


Atelco bietet 5 Jahre Garantie, haben 22 Filialen aber auch nen großen Onlineshop. Ein System wie das hier mit Windows 8 liegt dort aber konfiguriert bei 432€ (ohne WLAN/Bluetooth).

Finde den Preis für das System daher auch vollkommen in Ordnung.

Hatte oben nachgetragen ohne OS dafür alles wie bei Dell (WLAN, kartenleser, Tastatur Maus von Mcrosoft).
OS oder 5 jähre Garantie muss man halt selber wissen.

Leider ohne Diskettenlaufwerk. Für einen Komplett-PC ein No-Go!

Ein System mit HDD ohne SSD geht ja heutzutage garnicht mehr.

.. und eine Datasette fehlt auch

Verfasser

chris99

Leider ohne Diskettenlaufwerk. Für einen Komplett-PC ein No-Go!



Scherzkeks

Was für eine Grafikkarte da drin wohl verbaut sein wird???

Verfasser

LordMCDonald

Was für eine Grafikkarte da drin wohl verbaut sein wird???



Natürlich hat der keine dedizierte Grafikkarte. Wozu auch? Bei einem Office PC... Der Grafikchip ist integriert im Prozessor.

ark.intel.com/de/…GHz

Richtig, Grafikchip ist hier der im Prozessor integrierte "Intel® HD Graphics 4400". Reicht auch locker aus für nen Office-Rechner.
Wer den Rechner jedoch mit Intel i5 Prozessor ordert, bekommt das System mit einer dedizierten Grafikkarte "Geforce GT 625".

Von mir ein hot.

Naaaaja... akzeptabel, wenn man absolut nicht selbst schrauben möchte oder kann.
Mit SSD oder zumindest SSHD hätte man einen praktisch lautlosen, für reines Office sogar überdimensionierten und sehr flotten Rechenknecht am Start.

Atzi

Wer den Rechner jedoch mit Intel i5 Prozessor ordert, bekommt das System mit einer dedizierten Grafikkarte "Geforce GT 625".



Was man mit der Kombi anfangen soll, steht auf einem anderen Blatt.

Atzi

Wer den Rechner jedoch mit Intel i5 Prozessor ordert, bekommt das System mit einer dedizierten Grafikkarte "Geforce GT 625".



Klar, stimme dir zu, für Office reicht der i3 mit seiner integrierten Grafik locker aus. Der i5 mit der GT 625 ist für reines Office leistungstechnisch schon fast wieder zu viel des guten, aber für Gamer eher zu schwach. Somit tendiere ich hier auch zum i3, wer einen Office-Rechner sucht und mit der längeren Lieferzeit leben kann.
Eine SSD wäre natürlich noch eine feine Sache, und würde ich für mich persönlich auch stets wählen, aber leider hat man, sofern es zwingend ein Markenkomplettsystem sein soll, hier nicht die große Wahl... leider.

Spacher

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/4383875_-inspiron-3847-3847-5726-dell.html



Dein Preisvergleich passt nicht auf den Deal. Deal -> i3 Prozessor - Preisvergleich -> i5 Prozessor

Avatar

GelöschterUser16533

Atzi

es gibt eben auch Leute die wollen explizit einen bereits fertigen "Markenrechner" (Dell, HP, Lenovo etc.) samt vorinstalliertem Windows 8.1 haben, warum auch immer. Und für solches Klientel ist dieses Angebot wirklich nicht verkehrt.

Firmen

Wobei die ach so tollen markenrechner meist nur günstige Boards drinnen haben. Festplatten als OEM Version mit verkürzter Garantie etc.

Denn irgendwie müssen diese ja auch einen Gewinn erzielen.

Sehr guter Preis!


PC6

Der ist ja schlechter ausgestattet als der T20 Server, der letztens verkauft wurde. Cold.



Hier hat man einen echten Rechner, wo man die Komponenten ala Netzteil problemlos tauschen kann und nicht wie bei dem Server auf teure Hersteller Produkte angewiesen ist.

edit:

Nur mal so: Hier sind auch +4GB RAM extra und Win8.1 dabei was gute 80-90€ sind. Also ncht wirklich vergleichbar.

Der Preis ist sicherlich nicht schlecht. Wenn man aber die Möglichkeit haben will später den Rechner etwas zu "tunen", dann lieber ein selbst zusammen gestellten Rechner kaufen. Dell gibt z. B. keinerlei Auskunft welchen Prozessor das OEM-Mainboard unterstützt und das BIOS ist nur sehr rudimentär einstellbar.

Avatar

GelöschterUser118397

Nicht böse sein, aber für DAS Geld bastle ich mir ein Mini-ITX System, mit Win 7 und SSD... Wer braucht so eine große Kiste (Volumen) nur für Office?

Ich bin bei meiner Suche nach einem einfachen Office Rechner über dieses Angebot gestolpert: shop.delwi-itr.de/sho…ter
Wie ist denn da die Meinung der geschätzten Experten?

Sportgummi

Nicht böse sein, aber für DAS Geld bastle ich mir ein Mini-ITX System, mit Win 7 und SSD... Wer braucht so eine große Kiste (Volumen) nur für Office?



Ich baue auch nur selbst. Es gibt aber Leute, die das entweder nicht wollen oder können. Dazu passt, dass es Windows 8.1 dazu gibt. Für das Geld ist die gebotene Leistung echt ok, wenn man sich die üblichen vorkonfigurierten Gurken anschaut. Wer gelegentlich ein bisschen zocken möchte, rüstet sich eine Karte nach und hat für ca. 500 € ein ganz ordentliches Teil.

dodo2

Echt? Wo denn?

Sportgummi

Nicht böse sein, aber für DAS Geld bastle ich mir ein Mini-ITX System, mit Win 7 und SSD... Wer braucht so eine große Kiste (Volumen) nur für Office?




Zocken mit i3, unbekanntem Board und unbekanntem Netzteil? Naja...

Der Gutschein klappt auch bei anderen Modellen. Habe für Freunde gerade zwei kleine Office-PC mit 3GHz Pentium CPU und 4 GB RAM für je 314,- Euro bestellt. Bei dem Preis lohnt es sich nicht den Rechner selbst zusammen zuschrauben.

Der Preis ist gut.

Von Medion ein B-Ware i3 mit allerdings nur 4GB und weniger USB3-Anschlüssen kostet 379: ebay.de/itm…2ec

Von daher ist der Dell ok.

Verfasser

BudeII

Der Gutschein klappt auch bei anderen Modellen. Habe für Freunde gerade zwei kleine Office-PC mit 3GHz Pentium CPU und 4 GB RAM für je 314,- Euro bestellt. Bei dem Preis lohnt es sich nicht den Rechner selbst zusammen zuschrauben.



Jo, das ist dann der Dell PC mit dem Intel® Pentium® G3220 Prozessor und nur 4 GB RAM. Ansonsten sind die wohl identisch vom Funktionsumfang her.

hot

Guter Preis für den Rechner.
Verstehe leider dieses festhalten an großen HDDs nicht. Bei uns in der Firma würden 64 GB SSDs reichen, oder von mir aus 128GB. 1TB HDD braucht man doch für Office kaum? Wenn das wenigstens optional für kleinen Aufpreis angeboten werden würde...

delpiero223

Zocken mit i3, unbekanntem Board und unbekanntem Netzteil? Naja...



Die Beschaffenheit des Boards sollte sich wenig bis gar nicht auf die Performance auswirken, ebenso das Netzteil. Bin zwar kein Fan von Dell, aber sicherlich sind die nicht dafür bekannt, qualitativ Minderwertige Komponenten zu verbauen. Oder meintest Du etwas anderes?
Ich selber verwende im Übrigen einen i3 3210 in Verbindung mit einer Radeon 7850, was mir persönlich - auch für das gelegentliche Spielchen zwischendurch - völlig genügt.

delpiero223

Zocken mit i3, unbekanntem Board und unbekanntem Netzteil? Naja...



Klar, Board sollte weniger das Problem sein, sofern man nicht übertakten will. Aber ob das Netzteil eine ausreichend starke Grafikkarte genügt, bleibt zu bezweifeln.

delpiero223

Klar, Board sollte weniger das Problem sein, sofern man nicht übertakten will. Aber ob das Netzteil eine ausreichend starke Grafikkarte genügt, bleibt zu bezweifeln.



Berechtigter Einwand. Aber gerade für eine verbrauchsgünstige Mittelklasse-Grafikkarte - denke da beispielsweise an eine R7 oder etwas in der Art - sollte das angegebene 300-Watt-Netzteil doch eigentlich ausreichen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text