1021°
ABGELAUFEN
Dell Latitude 14 E7440 mit Core i7-4600U, 4GB RAM, 256GB SSD, 14,1 Zoll matt, Win 7/8 Pro, beleuchtete Tastatur, 3 Jahre Garantie, 1,6kg für 599,90€ bei ebay/Cyberport
Dell Latitude 14 E7440 mit Core i7-4600U, 4GB RAM, 256GB SSD, 14,1 Zoll matt, Win 7/8 Pro, beleuchtete Tastatur, 3 Jahre Garantie, 1,6kg für 599,90€ bei ebay/Cyberport
ElektronikEBay Angebote

Dell Latitude 14 E7440 mit Core i7-4600U, 4GB RAM, 256GB SSD, 14,1 Zoll matt, Win 7/8 Pro, beleuchtete Tastatur, 3 Jahre Garantie, 1,6kg für 599,90€ bei ebay/Cyberport

Preis:Preis:Preis:599,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Nächster Preis 699€

Leichtes Business-Gerät von Dell von Cyberport für 599,90€ bei ebay angeboten. Bei Notebookcheck mit 82% gut dabei, lt. Daten zu dem Modell bei geizhals auch UMTS, steht bei Cyberport aber nichts davon.

Insgesamt 250 Geräte zu haben.

Details:

CPU: Intel Core i7-4600U, 2x 2.10GHz - 3.3GHz max. Turbo-Taktfrequenz
RAM: 4GB DDR3 (1x frei)
Festplatte: 256GB SSD
optisches Laufwerk: N/A
Grafik: Intel HD Graphics 4400 (IGP)
Display: 14", 1366x768, non-glare
Anschlüsse: 3x USB 3.0, Gb LAN, Smartcard
Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0
Cardreader: N/A
Webcam: 1.0 Megapixel
Betriebssystem: Windows 7 Professional 64bit (vorinstalliert) inkl. Windows 8 Pro 64bit
Akku: Li-Ionen, 4 Zellen
Gewicht: 1.63kg
Besonderheiten: beleuchtete Tastatur, Pointing Stick, Fingerprint-Reader
Herstellergarantie: drei Jahre


Geizhals: geizhals.de/del…tml

Test: notebookcheck.com/Tes…tml

Beste Kommentare

wuäh, 1366x768, schade.

Also ich muss sagen bei diesen ganzen 13,3 bzw 14 Zoll teilen kann ich die Kritik an der "zu niedrigen" Auflösung irgendwie nicht richtig nachvollziehen. Ich selbst habe ein 13,3 mit der gleichen Auflösung wie oben das Gerät. Daheim steht ein großer 24" Monitor der auch "nur" fhd hat.
Meine Mutter hat jetzt einen 14" Laptop mit fhd, weil mir nach all den Kommentaren das als unerlässlich schien - aber das Gegenteil ist der Fall. Es ist eben alles sehr klein, wer auch nur ein bisschen leseschwäche hat, für den ist es unterm Strich sogar bescheiden, weil die Windows zoom Funktion auch nicht gerade der Brüller ist.
Sicher, wer das Gerät als einziges nutzt und nicht noch nen Desktop daheim hat und total auf kleine Icons steht, nur zu. Für die große Mehrheit macht es allerdings in meinen Augen kaum etwas aus.

Mitleser80 quatsch nicht. FullHd auf <= 14" ist überbewertet. Dies Skalierung unter Windows vermatscht alles, totaler Schwachsinn.

zackweg

Mitleser80 quatsch nicht. FullHd auf



Die Freundlichkeit mancher Leute hier ist immer wieder überraschend.
Ich kann Mitleser80 nur zustimmen, die Auflösung ist einfach nicht mehr zeitgemäß.
Wenn man mit dem Gerät auch produktiv arbeiten möchte, dann bieten einem FHD (oder auch nur 1600x900) einfach wesentlich mehr Arbeitsfläche.
Ich möchte das FHD-Display meines 14" Thinkpads jedenfalls nicht mehr missen.

106 Kommentare

wuäh, 1366x768, schade.

soLofox

wuäh, 1366x768, schade.


Haha genau das habe ich mir auch gedacht. Es gibt aber tatsächlich Leute denen das völlig egal ist.

Deal-Jäger

Guter Preis

Gutes Gerät, man kann günstig eine gebrauchte Dell E-Dockingstation kaufen und nutzen.
Für unterwegs ist die Auflösung natürlich nichts.

Preis und Gerät grundsätzlich gut, CPU ist aber sehr alt und das Display könnte 'ne Nummer höher auflösen...

Den Screen kann man eventuell tauschen.
Gegen den hier:
ebay.de/itm…874?hash=item4aef219702:g:zjEAAOxylpNTRkzY

Hier gibts mehr Infos:
techinferno.com/ind…pu/

Also ich muss sagen bei diesen ganzen 13,3 bzw 14 Zoll teilen kann ich die Kritik an der "zu niedrigen" Auflösung irgendwie nicht richtig nachvollziehen. Ich selbst habe ein 13,3 mit der gleichen Auflösung wie oben das Gerät. Daheim steht ein großer 24" Monitor der auch "nur" fhd hat.
Meine Mutter hat jetzt einen 14" Laptop mit fhd, weil mir nach all den Kommentaren das als unerlässlich schien - aber das Gegenteil ist der Fall. Es ist eben alles sehr klein, wer auch nur ein bisschen leseschwäche hat, für den ist es unterm Strich sogar bescheiden, weil die Windows zoom Funktion auch nicht gerade der Brüller ist.
Sicher, wer das Gerät als einziges nutzt und nicht noch nen Desktop daheim hat und total auf kleine Icons steht, nur zu. Für die große Mehrheit macht es allerdings in meinen Augen kaum etwas aus.

Preis ganz gut, aber ehm.... 1366x768

Wer entwickelt sowas?

simons700

Den Screen kann man eventuell tauschen. Gegen den hier: http://www.ebay.de/itm/NEW-CHI-MEI-N140HGE-EAA-14-LED-FULL-HD-LAPTOP-SCREEN-DISPLAY-PANEL-COMPATIBLE-/321839535874?hash=item4aef219702:g:zjEAAOxylpNTRkzY Hier gibts mehr Infos: https://www.techinferno.com/index.php?/forums/topic/5541-dell-e7440-lcd-upgrade-and-egpu/



und was macht es für nen Sinn?? Preislich gesehen?? Auch Garantietechnisch??

danke

Lil_Aal

Also ich muss sagen bei diesen ganzen 13,3 bzw 14 Zoll teilen kann ich die Kritik an der "zu niedrigen" Auflösung irgendwie nicht richtig nachvollziehen. Ich selbst habe ein 13,3 mit der gleichen Auflösung wie oben das Gerät. Daheim steht ein großer 24" Monitor der auch "nur" fhd hat. Meine Mutter hat jetzt einen 14" Laptop mit fhd, weil mir nach all den Kommentaren das als unerlässlich schien - aber das Gegenteil ist der Fall. Es ist eben alles sehr klein, wer auch nur ein bisschen leseschwäche hat, für den ist es unterm Strich sogar bescheiden, weil die Windows zoom Funktion auch nicht gerade der Brüller ist. Sicher, wer das Gerät als einziges nutzt und nicht noch nen Desktop daheim hat und total auf kleine Icons steht, nur zu. Für die große Mehrheit macht es allerdings in meinen Augen kaum etwas aus.



Ok dann hast du anscheinend noch nie ein richtig nettes FullHD Panel gesehen (oder höher aufgelöst)

Sorry aber was du schreibst...ohne Worte

Mitleser80 quatsch nicht. FullHd auf <= 14" ist überbewertet. Dies Skalierung unter Windows vermatscht alles, totaler Schwachsinn.

Hat das Ding ein deutsches Tastaturlayout? Auf den Bildern ist nur ein Bild von der Tastatur zu sehen, das ist QWERTY. Und in der Beschreibung steht jeder Mist, ausgerechnet von der Tastatur jedoch nichts...

Preis ist hot.
Auflösung leider der größte Haken, wobei das auf 14" schon noch einigermßen geht.

Marow

Preis ganz gut, aber ehm.... 1366x768 Wer entwickelt sowas?


Damit könnte ich mich ja fast noch abfinden, aber die Auflösung in Verbindung mit einer schlechten Displayhelligkeit lässt es für mich dann auch durchfallen, schade. Deal trotzdem hot

zackweg

Mitleser80 quatsch nicht. FullHd auf



Die Freundlichkeit mancher Leute hier ist immer wieder überraschend.
Ich kann Mitleser80 nur zustimmen, die Auflösung ist einfach nicht mehr zeitgemäß.
Wenn man mit dem Gerät auch produktiv arbeiten möchte, dann bieten einem FHD (oder auch nur 1600x900) einfach wesentlich mehr Arbeitsfläche.
Ich möchte das FHD-Display meines 14" Thinkpads jedenfalls nicht mehr missen.

Marow

Preis ganz gut, aber ehm.... 1366x768 Wer entwickelt sowas?



Es ist ein Arbeitsnotebook. Es ist für Leute, die damit arbeiten. Warum sollte es also eine höhere Display-Auflösung haben? Weil Word dann besser aussieht?

Marow

Preis ganz gut, aber ehm.... 1366x768 Wer entwickelt sowas?



Weil du eine komplette Seite einer PDF neben einem Word Dokument noch lesen kannst.
Daher für mich eher beim surfen nicht so wichtig.
Selbst für Studenten ist es deutlich angenehmer.

Verfasser

dc1982

Hat das Ding ein deutsches Tastaturlayout? Auf den Bildern ist nur ein Bild von der Tastatur zu sehen, das ist QWERTY. Und in der Beschreibung steht jeder Mist, ausgerechnet von der Tastatur jedoch nichts...


Schau mal unter dem Reiter "Datenblatt" bei "Eingabekomponenten" da findet sich dann "Sofern nicht anders angegeben, werden Notebooks mit deutschem Tastaturlayout (QWERTZ) geliefert. Die Produktbilder können ein abweichendes Layout zeigen."

Also normal mit deutscher Tastatur

Kann die ganzen Beschwerden auch nicht verstehen. Kaufe und die installiere die Geräte bei mir in der Firma (ok die Konfigs drücken uns die Amis aufs Auge). Für den Preis ist das ein super Laptop. Natürlich ist eine höhere Auflösung besser- das ist sie doch eigentlich immer. Aber das den Leuten deshalb schlecht reden oder sagen sie hätten keine Ahnung wenn sie mit der Auflösung zufrieden sind, ist Kinderkagge. Lasst die Leute selbst entscheiden. Ich für meinen Teil kann das Gerät fürs arbeiten mit oder auch ohne externen Monitor empfehlen der nicht den ganzen Tag nur vor dem Display sitzt. Ansonsten ist nicht nur die Auflösung sondern auch die Displaygrösse einfach zu niedrig. In Verbindung mit einer schon erwähnten Dockingstation ist das Ding Top

dc1982

Hat das Ding ein deutsches Tastaturlayout? Auf den Bildern ist nur ein Bild von der Tastatur zu sehen, das ist QWERTY. Und in der Beschreibung steht jeder Mist, ausgerechnet von der Tastatur jedoch nichts...



Hey, Danke :-) Hab ich bei der Informationsflut völlig übersehen.

Hey hey, hat das Ding ne wartungsklappe? Bissl mehr ram könnte nicht schaden

Marow

Preis ganz gut, aber ehm.... 1366x768 Wer entwickelt sowas?


Damit du im Split Screen trotzdem noch alles vernünftig lesen kannst. Hilft bei mir auch beim Arbeiten

Ich habe auch geschäftlich viel mit diesem Modell zu tun. Hier nun mein Eindruck nachdem ich mindestens 50 davon in der hand hatte.
Die Geräte sind vom Gehäuse her recht solide. die Tastatur lässt sich nicht besonders tief eindrücken. Was am häufigsten defekt ist, ist das Kabel welches die Festplatte mit dem Mainboard verbindet. Es kam schon mindestens 7 mal vor, dass der Laptop seine Festplatte nicht mehr erkennt. hier wurde dann jedes mal das Mainboard von Dell getauscht. Ich denke, es liegt aber eher an den Anschlüssen der Kabels welches einen eher unterdimensioneirten Eindruck auf mich macht.

Es kam auch schon vor, dass das Gerät einfach nicht mehr an ging. auch hier wurde das Mainboard von Dell getauscht.

Die SSD ist eine M.2 SSD in 2,5 Zoll Rahmen von hynix bei unseren welche direkt von Dell geliefert wurden.

Man muss noch dazu sagen, dass bei vielen Geräten die wir haben nie Probleme auftreten bei manchen dafür um so öfter. ob das am Nutzer liegt oder einfach Pech ist, weiß ich natürlich nicht.

Ich persönlich finde das Gerät wirkt für die Größe schwer, was aber rein subjektiv ist.

Kommentar

Marow

Preis ganz gut, aber ehm.... 1366x768 Wer entwickelt sowas?

Ist einige Jahre alt. Noch mit Haswell. Wahrscheinlich ist der Akku schon überlagert, da nie aufgeladen. Statt Dockingstation lieber einen Mini-Desktop holen.

Verfasser

juicylemon

Hey hey, hat das Ding ne wartungsklappe? Bissl mehr ram könnte nicht schaden


Schau mal hier unter "Wartung", da wird das gut beschrieben inkl. Bild: notebookcheck.com/Tes…tml

Zum arbeiten in einer Windowsumgebung ist eine FHD Auflösung leider oft Kontraproduktiv, da so manches Desktopprogramm nicht auf solch kleine Displays mit hoher Auflösung optimiert ist, sprich die Schrift kann man nicht vergrößern.

Wenn man Filme usw anschaut dann macht Bspw mein Gigasettablet mit 2560 x 1600 Pixeln (10,1") einen riesen Unterschied zu meinem R400 ThinkPad 14,1" mit 1280x800 Pixeln. Okay ich muss zugeben das ist jetzt ein Krasses Bsp.

Admin

Zum Arbeiten voll und ganz in Ordnung. Normalerweise schließt man zuhause/im Büro ja eh noch einen externen Monitor an. Für unterwegs tut es die Auflösung definitiv. Nutze zum Arbeiten seit Ewigkeiten ein MacBook Air 13 Zoll und mich hat die Auflösung in der Tat noch nie eingeschränkt oder gestört. Zuhause nutze ich es ohne externen Monitor und komme damit gut zurecht. Ist halt immer die Frage, was man damit machen möchte.

Marow

Preis ganz gut, aber ehm.... 1366x768 Wer entwickelt sowas?

David

Zum Arbeiten voll und ganz in Ordnung. Normalerweise schließt man zuhause/im Büro ja eh noch einen externen Monitor an. Für unterwegs tut es die Auflösung definitiv. Nutze zum Arbeiten seit Ewigkeiten ein MacBook Air 13 Zoll und mich hat die Auflösung in der Tat noch nie eingeschränkt oder gestört. Zuhause nutze ich es ohne externen Monitor und komme damit gut zurecht. Ist halt immer die Frage, was man damit machen möchte.



wenn du arbeiten darunter verstehst mit word zu arbeiten dann bist du wohl.... .... ... kindergärtnerin?!




super einstellung. warum dann nicht gleich ein desktop für weniger?!

Außer bei LED TV etc. geht mir dieser FHD Waaaahnsinn !!! so am A.sch vorbei,kann es gar nicht in Worte fassen bei Handys ja mittlerweile noch schlimmer....

1366 x 768 u. 1280 x 720 bzw.800 tut es noch fast überall seinen Dienst, und das SEHR GUT !

FHD bis 15,6" = OVERRATED !

OMG! Habe aus Versehen bei einem 1366x768 Laptop über 100 Euro "hot" gevoted. Sorry, nicht aufgepasst!

Mein 13 Zoll Lenovo hat eine Auflösung von 3200x1800 und möchte es für die Uni (PDFs im Splitscreen) wirklich nicht missen. Selbst in Mini schrift alles noch ohne Probleme lesbar. Macht geschriebene Texte einfach deeeeutlich angenehmer zu lesen. Skalierung ist mit Windows 10 auch kein großes Problem mehr. Bei dem 199€ Laptop von heut morgen kann ichs ja verstehen aber für ein 600€ Gerät auf keinen Fall!

Wenn man mit einem externen Monitor arbeitet mag die Auflösung ok sein aber als mobiles Arbeitsgerät geht 1366x768 mal gar nicht

ozzyosborne

Außer bei LED TV etc. geht mir dieser FHD Waaaahnsinn !!! so am A.sch vorbei,kann es gar nicht in Worte fassen bei Handys ja mittlerweile noch schlimmer.... 1366 x 768 u. 1280 x 720 bzw.800 tut es noch fast überall seinen Dienst, und das SEHR GUT ! FHD bis 15,6" = OVERRATED !




ich hab die 1366 x 768 auflösung auf nem 7" und da zeigt es nun mal viele seiten in der breite nicht komplett an, usw.
wenn ich das will muss ich die ansicht verkleinern... siehste das problem?!

ausserdem vergesst ihr dass die noch immer 600€ für das teil wollen.
eure diskussion hin und her aber ihr kauft euch den am ende eh nicht für das geld!
und wer will damit was ARBEITEN?! da ist ein i7 drin und keine dedizierte grafikkarte. super! das ist was für sogenannte "businessanwender" gewesen und sowas kauft, mit der hardware, jetzt nur noch wer keinen plan hat oder einen i7 von 2013 herzeigen muss...
i7 blödsinn?! dann lieber ne ordentliche auflösung!

und wie vorher schon jemand schrieb ist win 10 besser skalierbar

Verdammte....Ich habe noch einen Monat zuvor 739 € bezahlt.:S

soLofox

wuäh, 1366x768, schade.


Mir gefällt das besser als das Mäusekino mit 1920x1080. die Skalierung ist auch mit Win10 noch Suboptimal.

ozzyosborne

Außer bei LED TV etc. geht mir dieser FHD Waaaahnsinn !!! so am A.sch vorbei,kann es gar nicht in Worte fassen bei Handys ja mittlerweile noch schlimmer.... 1366 x 768 u. 1280 x 720 bzw.800 tut es noch fast überall seinen Dienst, und das SEHR GUT ! FHD bis 15,6" = OVERRATED !

Das liegt aber am Browser. Ich habe mit Chrome keine Probleme bei 1366x768 Pixel.

wahrscheinlich haben die seiten, die du besuchst nicht viele spalten

wie man die ansicht verkleinert ist mir klar aber dann ist halt das erwähnte mäusekino

Habe hier den entsprechenden 12" er stehen. (E7240)
Das Display ist grausig. -> Blickwinkelabhängigkeit / Kontrast / Farbgebung und subjektive Schärfe.
Die Tastatur ist noch schlimmer.
Der Rest des Gerätes ist soweit in Ordnung. Performance, Anschlüsse und Verarbeitung sind stimmig.
Was mich am meisten stört: Der Fingerprintreader funktioniert nur über Software. D.h. Eine Bootpasswortabfrage / HDD Passwort ist nicht über FPR lösbar.

soLofox

wuäh, 1366x768, schade.



Das gleiche hier. X)

Wenn man argumentiert 4K braucht man bei <= 14" nicht, versteh ich das total, aber FullHD soll's schon sein.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text