1326°
ABGELAUFEN
Dell Latitude E5430 (14 HD matt, i5-3320M, 4GB RAM, 250GB HDD, Gb LAN, Wartungsklappe, Win 7 Pro) für 179,10€ [refurbished] [Groupon]
Dell Latitude E5430 (14 HD matt, i5-3320M, 4GB RAM, 250GB HDD, Gb LAN, Wartungsklappe, Win 7 Pro) für 179,10€ [refurbished] [Groupon]
ElektronikGroupon Angebote

Dell Latitude E5430 (14 HD matt, i5-3320M, 4GB RAM, 250GB HDD, Gb LAN, Wartungsklappe, Win 7 Pro) für 179,10€ [refurbished] [Groupon]

Deal-Jäger

Preis:Preis:Preis:179,10€
Zum DealZum DealZum Deal
Update 1
Jetzt für 179,10€. Benutzt den Gutschein "EXTRA10" im Warenkorb.

Danke @ Solary!

Auch den Dell Latitude E6230 gibt es für den Preis.

Ursprünglicher Artikel vom 04.09.2016:

Moin!

Bei Groupon (PC Laptop) erhaltet ihr das Dell Latitude E5430 als refurbished Ware für 189€.

Meldet euch mit einem neuen Benutzerkonto an (indem ihr z.B. dieses Vorgehen hier nutzt) und benutzt den Gutschein "Hallo10" oder "Spare10" im Warenkorb.


PVG: ab ca. 240€ aufwärts // der Verkäufer selbst verkauft es noch für ca. 225€ bei Ebay


Zum Zustand: "Bei Produkten mit der Bezeichnung „refurbished“ handelt es sich um voll funktionstüchtige Gebrauchtware, nicht um Neuware. Refurbished-Produkte sind generalüberholte, gereinigte und geprüfte Produkte aus z. B. Widerrufen oder Ausstellungsstücke. Zustand dieses Produktes: Weist Gebrauchsspuren auf. Originalzubehör. Neutrale Verpackung."


Das E5430 gibt es in verschiedenenen Konfigurationen, leider ist nicht spezifiziert, ob ein Trackpoint, ein Fingerprint-Reader und eine beleuchtete Tastatur dabei sind.

Durch die Wartungsklappe habt ihr Zugriff auf alle Komponenten, eine SSD nachzurüsten empfiehlt sich sowieso, und 1x 4GB würde ich auch noch zusätzlich verbauen.

Es handelt sich um eine deutsche, keine umgelabelte Tastatur.

Einen Test zum Modell findet ihr hier.


• CPU: Intel Core i5-3320M, 2x 2.60GHz // Benchmark: Klick
• RAM: 4GB DDR3 (2x 2GB)
• Festplatte: 250GB HDD
• optisches Laufwerk: -
• Grafik: Intel HD Graphics 4000 (IGP), HDMI
• Display: 14", 1366x768, non-glare
• Anschlüsse: 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, Gb LAN, eSATA, ExpressCard
• Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n, Bluetooth • Cardreader: 5in1
• Betriebssystem: Windows 7 Professional 64bit
• Akku: Li-Ionen, 6 Zellen, 4h Laufzeit • Gewicht: 2.00kg
• Besonderheiten: [ohne Gewähr!] Fingerprint-Reader, Pointing Stick, bel. Tastatur


818166.jpg

818166.jpg

Beste Kommentare

1366x768;(

Mag ein toller Preis sein gemessen an Vergleichspreisen. Aber fragt doch mal bei euch in der Firma nach, ob ihr ein altes Gerät rauskaufen könnt. Gibts meist für 2stellige Beträge. Die sind dann zwar nicht refurbished und meist auch ohne jede Garantie.

Wenn ich für so ein altes Gerät 200€ hinlegen muss, gedanklich nochmal nen Hunni für ne SSD drauflegen muss, mir vor vorher vom Zustand kein Bild machen kann...naja...dann ist das für mich zumindest uninteressant. Dann doch lieber nochmal 200€ obendrauf und ein neues und aktuelles Gerät mit Garantie...

Ich geb an der Stelle auch mal meinen Senf dazu. Ich habe mir das Gerät über Kleinanzeige bei einem Privatmann gekauft. Da gibt es zwar keine Garantie, aber ich konnte das Gerät vor Kauf begutachten. Ich habe es auf 8GB RAM erweitert und eine 128GB SSD von Crucial verbaut.

Pro: super Verarbeitung, fühlt sich wertig an (Business Gerät halt), in meinem Fall auch sehr guter Zustand, Akku war fast neu und hält bis zu 05:30h je nach Benutzung. Docking Station und anderes Zubehör sind günstig bei Ebay zu bekommen. Gute Tastatur mit ordentlichem Druckpunkt, fest sitzende Displayscharniere, generell sehr verwindungssteif, Win 7 pro Lizenz, Win 10 läuft sehr gut (volle Treiberunterstützung), Business Funktionalität wie div. Bios/UEFI Einstellungen und ganz nette Dell Programme zum Download... brauchen aber wohl nur die wenigsten.
Hohe Geschwindigkeit (auch dank mehr ram und ssd), der Prozessor ist wirklich noch sehr brauchbar und energiesparend (siehe Akkulaufzeit)

Contra: im Vergleich zu aktuellen Geräten verhältnismäßig dick und schwer. Es geht deutlich leichter, beispielsweise Lenovo X Serie (oder auch manche aus der T Serie) oder Toshiba Portege. Aber da ist man auch preislich etwas höher angesiedelt. Das heißt nicht, dass das Gerät unverhältnismäßig dick ist, aber halt kein Ultra Book oder MacBook Air.
Die Display Auflösung wie auch das ganze Display ist wirklich mies. Sieht recht grobkörnig aus, die Ausleuchtung und Farben sind sch..., Helligkeit ist ok. Aber es reicht zum Arbeiten oder Programmieren in der Uni oder mal nen Film gucken, aber es ist nichts für Bildbearbeitung oder Videoschnitt.

Die integrierte Grafikkarte ist ganz ok, ältere, nicht zu anspruchsvolle Games wie Xcom lassen sich gut spielen...aber mehr sollte man nicht erwarten.

Mein Fazit: grundsolides und gutes Arbeitstier, mit ssd auch wirklich sehr gutes Arbeitstempo, daran gemessen sehr gutes Preis Leistungsverhältnis. Aber nicht das dünnste, leichteste und das display ist leider gewöhnungsbedürftig.

Der Vergleich mit Consumer Geräten hinkt meiner Meinung nach. Das Gerät hat vor ein paar Jahren 1000+ € gekostet und das merkt man den Materialien und der Verarbeitung auch an. Aus eigener Erfahrung als Admin kann ich auch sagen, dass das Innenleben deutlich besser ist und die Geräte seltener defekt sind. Aber da kann man wie immer Glück oder Pech haben.
Bearbeitet von: "derjupp" 20. Sep 2016

98 Kommentare

Guter Preis! Sehr zu empfehlen ist das nachrüsten einer SSD, dadurch wird die Gesamtperformance spürbar besser!

VerfasserDeal-Jäger

Draylin

Guter Preis! Sehr zu empfehlen ist das nachrüsten einer SSD, dadurch wird die Gesamtperformance spürbar besser!


Das gehört natürlich auch in die Dealbeschreibung. Nehme ich sofort mit auf, danke.

Der zustand kann aber echt alles sein so wie es sich liest.

1366x768;(

Super hat geklappt
Dankeschöööön!!
Super "Tipp" mit der googlemail Adresse hab ich nicht gewusst!!

Kein HMDI oder? Ich finde dazu nicht wirklich was.

Mh ich hab fürs Büro meines Vaters verschiedene Business-Notebooks im Einsatz. Unter anderem einen Dell E6520 sowie einen Dell E5430.
Was beim E6520 grauenvoll ist: Die Handballenablage ist total klebrig, das lässt sich durch kein Reinigungsmittel beheben. Die Auflage besteht aus einer Art Gummi und im Laufe der Zeit lösen sich da chemische Bestandteile -> Das führt zu der erhöhten Klebrigkeit.

So im Nachhinein würde ich daher wieder nur HP Elitebooks kaufen.. die sind robust und auch optisch (trotz der Dicke) deutlich schicker. Auch das Reinigen (Wartungsklappe etc.) ist da gut gelöst.

Puschel82

Kein HMDI oder? Ich finde dazu nicht wirklich was.


HDMI ist dabei

Welcher ist bitte besser der E6230 oder doch der E5430?

Was ist bitte der Unterscheid? Danke

woodrobertz

1366x768;(



Das ist beim E6230 echt unpraktisch, kann ich aus praktischer Erfahrung berichten. Ansonsten mit SSD richtig gute und solide Geräte.

Hab diesen mal in einer Auktion bei Ebay für 150€ geschossen und war insgesamt sehr zufrieden. Im idle aber selbst mit einer SSD etwas laut und insgesamt zwar sehr robust, aber auch recht schwer. Das Netzteil ist auch etwas zu klobig.

Habe den als Firmenrechner.
Ist tatsächlich etwas laut und das Display ist auch nicht der Knaller.
Ansonsten sehr robust und für 190€ brauchbar.
Tastatur konnte ich sehr einfach gegen eine andere mit Trackpoint und Beleuchtung austauschen. Kostet auch nicht viel.
Privat bevorzuge ich dann aber doch die Thinkpads 11163693-3kRa6

Spucha

Habe den als Firmenrechner.Ist tatsächlich etwas laut und das Display ist auch nicht der Knaller.Ansonsten sehr robust und für 190€ brauchbar.Tastatur konnte ich sehr einfach gegen eine andere mit Trackpoint und Beleuchtung austauschen. Kostet auch nicht viel.Privat bevorzuge ich dann aber doch die Thinkpads


Sollte eigentlich anders herum sein

Kann das Ding nur empfehlen!
Habe es mir fürs Studium geholt...
Perfekt für Office, Web und Programmieren. Geile Verarbeitung, sehr robust und guter Tastaturanschlag. Habe auch direkt ne SSD nachgerüstet und bin super zufrieden.:)

Die Dinger sind mindestens 4 Jahre alt.
Ich würde die nicht empfehlen. Wie thesan schon geschrieben hat, Gummi löst sich auf und ist völlig eklig beim tippen auf der Tastatur.

Mag ein toller Preis sein gemessen an Vergleichspreisen. Aber fragt doch mal bei euch in der Firma nach, ob ihr ein altes Gerät rauskaufen könnt. Gibts meist für 2stellige Beträge. Die sind dann zwar nicht refurbished und meist auch ohne jede Garantie.

Wenn ich für so ein altes Gerät 200€ hinlegen muss, gedanklich nochmal nen Hunni für ne SSD drauflegen muss, mir vor vorher vom Zustand kein Bild machen kann...naja...dann ist das für mich zumindest uninteressant. Dann doch lieber nochmal 200€ obendrauf und ein neues und aktuelles Gerät mit Garantie...

Wenn sich das Gummi auflöst, wäre das doof.

Die Rücksendung kostet oder? Oder wäre das ein Mangel?

Bei meinem E5430 löst sich kein Gummi auf. Die Handballenauflage sieht aus wie neu.
Gerät ist jetzt 3 oder 4 Jahre alt und ich benutze den ausschließlich ohne externe Maus und Tastatur.

Nicht wirklich mobil mit der Ziegelsteinoptik und Gewicht... :-P

Das Passwort funktioniert nicht?(devil)

deletedUser124557

Nicht wirklich mobil mit der Ziegelsteinoptik und Gewicht... :-P



Kann ich bestätigen, besitze einen E5520 im Geschäft, welches die 15.6" Version davon ist...das Ding ist sackschwer und sieht aus, wie eine 17" Gerät, einfach nur unhandlich!
1366x768 ist mMn zum Arbeiten nix und eine SSD ist Pflicht, die 5400RPM HDD, die bei mir drin war, hatte eine katastrophale Performance und von der Lüftersteuerung will ich gar nicht anfangen, selbst im idle dreht das Teil hart auf.

Ist das Display bei dieser Baureihe immer noch so mies?
Hab mal ein älteres Dell mit Sandy Bridge gehabt, und das Display fand ich einfach nur unterdurchschnittlich (blasse Farben, hohe Blickwinkelabhängigkeit).

Wie soll das mit dem Gutschein funktionieren ?

Welche SSD würdet ihr zum Nachrüsten empfehlen?

Spucha

Tastatur konnte ich sehr einfach gegen eine andere mit Trackpoint und Beleuchtung austauschen.



Hi, ich habe mir gerade mal ein Video zum Tausch der Tastatur angesehen ( youtube.com/wat…nfI ). Bekommt man der Abdeckung der Tastatur relativ problemlos los?

VerfasserDeal-Jäger


deletedUser124557

Nicht wirklich mobil mit der Ziegelsteinoptik und Gewicht... :-P

deletedUser124557

Nicht wirklich mobil mit der Ziegelsteinoptik und Gewicht... :-P


Sackschwer? Das Ding wiegt 2kg. Der Großteil der Notebooks bis 400€ wiegt mehr, es sei denn, da ist ne sinnlose Atom- oder Celeron-CPU drin.

HD-Auflösung auf 14'' geht ebenfalls klar.

Das alles gemessen am Preis ist mehr als in Ordnung. Schaut doch mal nach, wo sich der i5 im Vergleich zu den ganzen U-CPUs liegt - nämlich etwa gleichauf mit einem i5 Skylake (die iGPU mal außer Acht gelassen).

Was gibts denn an Alternativen bis 300€, was weniger wiegt und die gleiche Performance hat?

VerfasserDeal-Jäger

[quote=CyberTim]Mag ein toller Preis sein gemessen an Vergleichspreisen. Aber fragt doch mal bei euch in der Firma nach, ob ihr ein altes Gerät rauskaufen könnt. Gibts meist für 2stellige Beträge. Die sind dann zwar nicht refurbished und meist auch ohne jede Garantie.

Wenn ich für so ein altes Gerät 200€ hinlegen muss, gedanklich nochmal nen Hunni für ne SSD drauflegen muss, mir vor vorher vom Zustand kein Bild machen kann...naja...dann ist das für mich zumindest uninteressant. Dann doch lieber nochmal 200€ obendrauf und ein neues und aktuelles Gerät mit Garantie...[/quote]
Eine 250GB-SSD kostet 50-55€, keine 100€. Damit liegen wir bei 240€ all inclusive. Sagen wir, wir rüsten den RAM noch auf, nochmal 15€. Endpreis: 255€.

Es gibt keine Alternative mit vergleichbarer Leistung. Der i5 ist wesentlich stärker als die ganzen i3, Skylake eingeschlossen: notebookcheck.com/Mob…tml

Wenn, dann müsste man also einen i3 Skylake oder gleich einen i5 nehmen. Die SSD müsste da freilich auch noch drauf, genauso der RAM. Formfaktor: 14''. Bei Geizhals spuckt er mir das hier aus: geizhals.de/?cat=nb&sort=p&xf=12_8192~2377_14.9~2991_240~6752_Core+ix-6xxxU#xf_top = 599€, zugegebenermaßen schon mit FHD und Windows. Aber das ist mehr als das Doppelte.

Xeswinoss

Was gibts denn an Alternativen bis 300€, was weniger wiegt und die gleiche Performance hat?


Das macht es imho nicht besser... Zu schwer ist zu schwer. Und 2kg sind schon grenzwertig, wenn man z.B. den Klotz jeden Tag zur Uni Schleppen will. Der i5 bringt für Office und Internet eh keinen großen Vorteil. (Außer man lässt irgendwelche CAD-Programme laufen...) Finde es eher wichtig, dass der Fan mit nicht auf die Nüsse geht. Aber der i5-3320 ist ja gar nicht so ineffizient.
Bearbeitet von: "Wiedehopf" 4. Sep 2016

VerfasserDeal-Jäger

deletedUser124557

Das macht es imho nicht besser... Zu schwer ist zu schwer. Und 2kg sind schon grenzwertig, wenn man z.B. den Klotz jeden Tag zur Uni Schleppen will. Der i5 bringt für Office und Internet eh keinen großen Vorteil. (Außer man lässt irgendwelche CAD-Programme laufen...) Finde es eher wichtig, dass der Fan mit nicht auf die Nüsse geht. Aber der i5-3320 ist ja gar nicht so ineffizient.


Ich glaube, wir haben da eine gänzlich andere Definition von "Klotz" und "schleppen" und finden offenbar da keinen Konsens. 2kg sind mehr als praktikabel, da müssen Schulkinder ja mehr schleppen.

CP1234

Bekommt man der Abdeckung der Tastatur relativ problemlos los?


Ja, war ziemlich einfach.
Ohne Spezialwerkzeug, sondern nur mit einer alten Kreditkarte 11165371-DuZBv

Xeswinoss

Ich glaube, wir haben da eine gänzlich andere Definition von "Klotz" und "schleppen" und finden offenbar da keinen Konsens. 2kg sind mehr als praktikabel, da müssen Schulkinder ja mehr schleppen.



Ja. Allerdings kommt zum Notebook noch die "Schultasche" für die Uni hinzu. Die ist gar nicht sooo viel anderes als die für Schulkinder. Wir müssen halt keine Bücher mitschleppen. Ich kenne niemanden, der nur mit dem Notebook zur Uni geht. Ich würde mir so ein optisch fett wirkendes Gerät heute auch nicht mehr zulegen. Sieht einfach altbacken aus ;-)

Die Gutscheine funktionieren nicht . was muß man beachten?

gutscheine gehen nicht

Gutscheine funktionieren gar nicht.

CyberTim

Mag ein toller Preis sein gemessen an Vergleichspreisen. Aber fragt doch mal bei euch in der Firma nach, ob ihr ein altes Gerät rauskaufen könnt. Gibts meist für 2stellige Beträge. Die sind dann zwar nicht refurbished und meist auch ohne jede Garantie.Wenn ich für so ein altes Gerät 200€ hinlegen muss, gedanklich nochmal nen Hunni für ne SSD drauflegen muss, mir vor vorher vom Zustand kein Bild machen kann...naja...dann ist das für mich zumindest uninteressant. Dann doch lieber nochmal 200€ obendrauf und ein neues und aktuelles Gerät mit Garantie...



​genau so denke ich auch! solide ist mein 9 jahre alter Asus x51r auch.

Warum kauft man solch einen schrott???
Lieber was neues fur 300, gibts jA mittlerweile von Lenovo Toshiba etc...
Solche arme Kerle seid ihr ja auch nicht...

VerfasserDeal-Jäger

norman2222

Die Gutscheine funktionieren nicht . was muß man beachten?


bigremz76

gutscheine gehen nicht


Maverick2222

Gutscheine funktionieren gar nicht.


Die Beschreibung ordnungsgemäß lesen^^

Meldet euch mit einem neuen Benutzerkonto an usw. usf.

Denkt dran, dass der Trackpoint unter aller Sau ist. Habe es damals deswegen zurück geschickt.

der_mythos

Denkt dran, dass der Trackpoint unter aller Sau ist.


Der hat mich auch zur Verzweiflung gebracht 11166337-gpD0I
Ist aber tatsächlich ein Konstruktionsfehler der Kunststoffkappe (im Foto auf der "H- Taste" 11166337-F7jew)
Die Kappe ist zu breit und deshalb wird die Bewegung durch die 3 angrenzenden Tasten gebremst. Ab und zu rennt der Mauszeiger dann auch von alleine los.
Meine Lösung war eine Kunststoffkappe von einem alten Toshiba Notebook.
Seitdem ist Ruhe und der Trackpoint reagiert genauso gut wie bei den Thinkpads

11166337-6kItV

Lang-Strecken-Pilot

Warum kauft man solch einen schrott??? Lieber was neues fur 300, gibts jA mittlerweile von Lenovo Toshiba etc... Solche arme Kerle seid ihr ja auch nicht...



Wenn man keine Ahnung, einfach mal....

Das hier ist ein Business Gerät und kein Media Markt Consumerschrott...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text