3012°
ABGELAUFEN
Dell Latitude E6230 (12,5x27x27 HD matt, i5-3320M, 4GB RAM, 250GB HDD, Intel HD 4000, Gb LAN, 1,8kg, Windows 7 Pro -> 10) für 179€ [refurbished] [Groupon]
Dell Latitude E6230 (12,5x27x27 HD matt, i5-3320M, 4GB RAM, 250GB HDD, Intel HD 4000, Gb LAN, 1,8kg, Windows 7 Pro -> 10) für 179€ [refurbished] [Groupon]

Dell Latitude E6230 (12,5x27x27 HD matt, i5-3320M, 4GB RAM, 250GB HDD, Intel HD 4000, Gb LAN, 1,8kg, Windows 7 Pro -> 10) für 179€ [refurbished] [Groupon]

Deal-Jäger
Preis:Preis:Preis:179€
Zum DealZum DealZum Deal
Update 2
Mit dem Neukunden-Gutschein aus dem 1. Kommentar (ggf. eine Wegwerfemail für einen Neuaccount nutzen oder z.B. eine der unendlich vielen Gmail-Adressen generieren) erhaltet ihr ihn wieder für 179€.
Moin.

Auch wieder da: ihr erhaltet das Dell Latitude E6230 für 179€. Nutzt den Gutschein "sale15" im Warenkorb.

Die Variante mit 8GB RAM kostet 219€.


PVG [Ebay + Idealo / ebenfalls gebraucht]: ab 221€


Zustand:
"Bei Produkten mit der Bezeichnung „refurbished“ handelt es sich um voll funktionstüchtige Gebrauchtware, nicht um Neuware. Refurbished-Produkte sind generalüberholte, gereinigte und geprüfte Produkte aus z. B. Widerrufen oder Ausstellungsstücke. Zustand dieses Produktes: Weist leichte Gebrauchsspuren auf. Lieferung in neutraler Verpackung mit Original-Zubehör." [Hinweis: Es handelt sich m.E. eher um Leasing-Rückläufer]


An Schnittstellen ist USB 3.0, HDMI, Gb LAN, Wlan b/g/n, BT 4.0 sowie ein Docking-Port vorhanden.

Die Wartung ist sehr einfach über die Unterseite möglich (1 Schraube lösen). Ich würde auch sofort die HDD gegen eine kleine SSD tauschen und eventuell auf 8GB RAM aufrüsten.

Die Akkulaufzeit ist wie immer die große Unbekannte, der Verkäufer selbst gibt "mind. 1,5h" an; der Akku ist aber wechselbar (gibt es bei Ebay ab ~26€).


• CPU: Intel Core i5-3320M, 2x 2.60GHz
• RAM: 4GB DDR3
• Festplatte: 250GB HDD
• optisches Laufwerk: N/A
• Grafik: Intel HD Graphics 4000 (IGP), HDMI
• Display: 12.5", 1366x768, non-glare
• Anschlüsse: 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, Gb LAN, eSATA, ExpressCard/34
• Wireless: WLAN 802.11b/g/n, Bluetooth
• Cardreader: 5in1
• Webcam: 1.3 Megapixel
• Betriebssystem: Windows 7 Professional 64bit
• Akku: Li-Ionen, 3 Zellen
• Gewicht: 1.8kg


Update 1
Mit Gutschein "JUNESALE" ist er nun wieder verfügbar!

Beste Kommentare

olli19801980

Statt hier einen auf Schlaubi Schlumpf zu machen, könntest du vielleicht etwas präziser sein?



Mit so einer Anrede, vergiss es.


Bei dem Teil für 179 Euro noch über Ausleuchtung und Blickwinkel usw. zu reden find ich hart - zu dem Kurs gibt es nicht mal im Ansatz einen vergleichbaren "Gegner"

JTH1p573r

Wenn nur das Display nicht so schlecht wäre...



Es geht nicht um die Auflösung. Das Display ist einfach von schlechter Qualität. Blickwinkel, Ausleuchtung, Helligkeit, alles unterste Schublade.

Wenn nur das Display nicht so schlecht wäre...

415 Kommentare

HOOT!

Mit Docking-Anschluss!
Super

Da noch eine SSD rein und das Ding rennt

wofür ist den der slot links neben wlan und unter dem UMTS modem?
kann man da eine SSD einstecken?

Qipu müsste ggf auch noch funktionieren.

Würde ich glatt kaufen, wenn mein E4300 es nicht noch tun würde, aber extrem hot!

Für den Preis hot, auch wenn kein FHD!

Wenn nur das Display nicht so schlecht wäre...

Wie kommst Du auf den Preis?

"Netsale15" ist auf 20 Euro limitiert. Somit sind es 179 €!

JTH1p573r

Wenn nur das Display nicht so schlecht wäre...


Das ist nur nen 12.5" - ist nicht ganz so schlimm wie an nem 15.4" er

Ich finde P/L stimmt hier absolut!

JTH1p573r

Wenn nur das Display nicht so schlecht wäre...



Es geht nicht um die Auflösung. Das Display ist einfach von schlechter Qualität. Blickwinkel, Ausleuchtung, Helligkeit, alles unterste Schublade.

JTH1p573r

Wenn nur das Display nicht so schlecht wäre...



Richtig. Die Auflösung geht sogar klar bei der Displaygröße. Die mangelnde Helligkeit und teilweise miserable Ausleuchtung trüben allerdings den Gesamteindruck
Ansonsten aber top ausgestattet.

JTH1p573r

[Es geht nicht um die Auflösung. Das Display ist einfach von schlechter Qualität. Blickwinkel, Ausleuchtung, Helligkeit, alles unterste Schublade.


Achso, okay. Hatte mir keine Tests durchgelesen da ich keinen Bedarf habe - Dann verstehe ich natürlich deine Aussage

Bei dem Teil für 179 Euro noch über Ausleuchtung und Blickwinkel usw. zu reden find ich hart - zu dem Kurs gibt es nicht mal im Ansatz einen vergleichbaren "Gegner"

Man kann den doch auch bei Groupon gleich mit SSD auswählen...

Hmm, jetzt bin ich unschlüssig, das Lenovo Yoga Convertible aus der Amazon Aktion letzte Woche behalten oder den Laptop hier von Groupon nehmen? Eine Dell Docking Station hätte ich tatsächlich noch zu Hause. Was denkt ihr?

Achso, Anwendungsgebiet wären eher Surfen und Word für die Dame des Hauses zum Lernen, zum Spielen hab ich einen Desktop PC mit Steam Link für den TV.

olli19801980

Man kann den doch auch bei Groupon gleich mit SSD auswählen...Hmm, jetzt bin ich unschlüssig, das Lenovo Yoga Convertible aus der Amazon Aktion letzte Woche behalten oder den Laptop hier von Groupon nehmen? Eine Dell Docking Station hätte ich tatsächlich noch zu Hause. Was denkt ihr?



Enterprise-Geräte > Consumer-Klasse.

olli19801980

Man kann den doch auch bei Groupon gleich mit SSD auswählen...Hmm, jetzt bin ich unschlüssig, das Lenovo Yoga Convertible aus der Amazon Aktion letzte Woche behalten oder den Laptop hier von Groupon nehmen? Eine Dell Docking Station hätte ich tatsächlich noch zu Hause. Was denkt ihr?



Statt hier einen auf Schlaubi Schlumpf zu machen, könntest du vielleicht etwas präziser sein?

Ich denke du willst mir sagen, dass das Dell Ding das Enterprise Gerät sein soll oder? Aber vielleicht kannst du dann auch mal sagen, warum du denkst, dass das besser sein soll (abseits von der Leistungsfähigkeit des Prozessors, da finde ich auch selbst raus, dass der i5 dank Hyperthreading und schnellerer Taktrate sicherlich leistungsstärker ist.

olli19801980

Statt hier einen auf Schlaubi Schlumpf zu machen, könntest du vielleicht etwas präziser sein?



Mit so einer Anrede, vergiss es.


olli19801980

Statt hier einen auf Schlaubi Schlumpf zu machen, könntest du vielleicht etwas präziser sein?



Wie soll man dich sonst anreden, wenn da generell als Antwort kommt:

"Enterprise-Geräte > Consumer-Klasse."

Das hat soviel Gehalt wie wenn einer sagt, "Benz statt Reisschüssel".

Hätte das Notebook ein 1600x900 Pixel Display, dann hätte ich glatt zugeschlagen. Aber so bleibe ich lieber bei meinem EliteBook 8460P. Ich mein der Ivy-i5 wird ja nicht viel besser sein als der Sandy-i5 im EliteBook.

Preis ist aber auf jeden Fall nicht schlecht. Wie gesagt, eine SSD rein und das Teil rennt wieder wie eine Eins.

olli19801980

Wie soll man dich sonst anreden, wenn da generell als Antwort kommt:"Enterprise-Geräte > Consumer-Klasse."Das hat soviel Gehalt wie wenn einer sagt, "Benz statt Reisschüssel".



Ich bin gerne gewollt, es weiter auszuführen, wenn man den Aspekt, welchen ich damit ansprechen wollte, nicht versteht. Dann kann man einfach wie jeder normale Mensch einmal höflich nachfragen, dann würde man auch eine normale Antwort bekommen und gut wäre es. Anstatt muss man gleich mit so einer Anrede kommen? Congratz.

Du hattest bis zu deinem Edit im Übrigen auch den Anwendungsbereich vergessen. Hätte ich dich auch blöd anmachen können, habe ich jedoch nicht.

Ansonsten lese dir doch einfach mal den Test durch: notebookcheck.com/Tes…tml

Vielleicht verstehst du dann, auf was ich hinaus möchte.

DerHexer81

Bei dem Teil für 179 Euro noch über Ausleuchtung und Blickwinkel usw. zu reden find ich hart - zu dem Kurs gibt es nicht mal im Ansatz einen vergleichbaren "Gegner"



Absolut richtig. Aber es gibt kaum was frustrierenderes bei nem Laptop, als ein schlechtes Display.

DerHexer81

Bei dem Teil für 179 Euro noch über Ausleuchtung und Blickwinkel usw. zu reden find ich hart - zu dem Kurs gibt es nicht mal im Ansatz einen vergleichbaren "Gegner"


Wir reden hier von Gebrauchtware, das relativiert den guten Preis aber auch wieder teilweise. Und das Display sollte man sich wirklich nicht antun.

olli19801980

Wie soll man dich sonst anreden, wenn da generell als Antwort kommt:"Enterprise-Geräte > Consumer-Klasse."Das hat soviel Gehalt wie wenn einer sagt, "Benz statt Reisschüssel".



Sorry, man weiss es halt leider nie mit wem man es hier zu tun bekommt und viel schlauer bin ich nach dem Test leider auch noch nicht. Wie gesagt, die Mrs. des Hauses braucht nen Notebook zum Studieren und ab und zu mal Surfen auf Seiten, die eher beschränkte Ansichten auf nem Tablet haben. Das mit dem Docking Station Anschluss ist nett, zumal ich noch eine Dell Station habe, aber oft nutzen wird sie die eher nicht denke ich. Ich bin wegen der Größe des Displays eben etwas skeptisch, ob ein 12,5" nicht etwas zu klein für sie zum "arbeiten" ist, das Lenovo ist immerhin ein 15,6er.

DerHexer81

Bei dem Teil für 179 Euro noch über Ausleuchtung und Blickwinkel usw. zu reden find ich hart - zu dem Kurs gibt es nicht mal im Ansatz einen vergleichbaren "Gegner"


Es gibt Leute die kaufen sich Acer Laptops für 250 Euro mit spiegelndem Display usw. so bescheiden wie diese Dinge kann das Teil nicht sein - es wird so getan als wenn einem die Augen herausfallen und man nur kryptische Zeichen erkennen kann.

Trotz allem für 179 Euro bekommst Du sicher kein X230

olli19801980

[...]das besser sein soll (abseits von der Leistungsfähigkeit des Prozessors, da finde ich auch selbst raus, dass der i5 dank Hyperthreading und schnellerer Taktrate sicherlich leistungsstärker ist.



Habe ich was verpasst? i5 und HT?

olli19801980

[...]das besser sein soll (abseits von der Leistungsfähigkeit des Prozessors, da finde ich auch selbst raus, dass der i5 dank Hyperthreading und schnellerer Taktrate sicherlich leistungsstärker ist.



Steht zumindest hier:

http://www.cpu-world.com/Compare/988/Intel_Core_i5_Mobile_i5-3320M_(PGA)_vs_Intel_Pentium_Dual-Core_Mobile_3805U.html

olli19801980

Sorry, man weiss es halt leider nie mit wem man es hier zu tun bekommt und viel schlauer bin ich nach dem Test leider auch noch nicht. Wie gesagt, die Mrs. des Hauses braucht nen Notebook zum Studieren und ab und zu mal Surfen auf Seiten, die eher beschränkte Ansichten auf nem Tablet haben. Das mit dem Docking Station Anschluss ist nett, zumal ich noch eine Dell Station habe, aber oft nutzen wird sie die eher nicht denke ich. Ich bin wegen der Größe des Displays eben etwas skeptisch, ob ein 12,5" nicht etwas zu klein für sie zum "arbeiten" ist, das Lenovo ist immerhin ein 15,6er.



Generell ist das Dell Notebook um Welten besser verarbeitet, als es ein Consumer-Gerät heute sein wird. Dass das Display vielleicht nicht ganz so hochauflösend ist, mag sein. Ich selbst nutze ein Latitude E4300 (13,3", gleiche Auflösung) - bin damit zufrieden. Für einfache Tätigkeiten (Word, etc.) reicht das Ding locker, also wird es der 6230 auch tun. Zu 12,5" kann ich dir nichts sagen, außer, dass ich mit meinem alten Netbook (Asus EEEPC 901, 9") damals gut klargekommen bin. - jedoch betrifft das nur mich und ich weiß auch nicht, was deine Freundin möchte/braucht.

Kann das mit dem Display bestätigen.
Ist wirklich kein gutes Panel verbaut.
Habe das Gerät aus der letzten Aktion trotzdem behalten.
Klein, leicht und handlich für den Urlaub und ist für 179€ wirklich sehr günstig.
Wer gute Displays gewohnt ist wird aber etwas daran zu schlucken haben und sollte lieber 70€ drauflegen und die alternativen aus dem oben verlinkten Test auf EBay suchen.

Grüße

olli19801980

[...]das besser sein soll (abseits von der Leistungsfähigkeit des Prozessors, da finde ich auch selbst raus, dass der i5 dank Hyperthreading und schnellerer Taktrate sicherlich leistungsstärker ist.



Schraeg - dachte die letzten Jahre, dass HT bei i7 drin ist o.o Scheinbar bei allen moeglichen mobilen i5... desktops wohl nicht?
Wieder was gelernt

olli19801980

[...]das besser sein soll (abseits von der Leistungsfähigkeit des Prozessors, da finde ich auch selbst raus, dass der i5 dank Hyperthreading und schnellerer Taktrate sicherlich leistungsstärker ist.



Mobile i3, i5 und i7 haben HT.

merk

JTH1p573r

Mobile i3, i5 und i7 haben HT.

Meistens aber nicht alle, z.B. der i5 6300HQ hat keines.

DerHexer81

Bei dem Teil für 179 Euro noch über Ausleuchtung und Blickwinkel usw. zu reden find ich hart - zu dem Kurs gibt es nicht mal im Ansatz einen vergleichbaren "Gegner"


Das sind dann aber neue Notebooks für 250€. Und selbst ein gutes spiegelndes Display kann noch besser sein als das Dell hier.

Abgesehen davon gibt es mittlerweile auch wirklich gut verarbeitete Consumer-Geräte in den höheren Preisklassen, nur gebraucht für 200€ könnte das schon schwer werden.

Mario

Generell ist das Dell Notebook um Welten besser verarbeitet, als es ein Consumer-Gerät heute sein wird. Dass das Display vielleicht nicht ganz so hochauflösend ist, mag sein. Ich selbst nutze ein Latitude E4300 (13,3", gleiche Auflösung) - bin damit zufrieden. Für einfache Tätigkeiten (Word, etc.) reicht das Ding locker, also wird es der 6230 auch tun. Zu 12,5" kann ich dir nichts sagen, außer, dass ich mit meinem alten Netbook (Asus EEEPC 901, 9") damals gut klargekommen bin. - jedoch betrifft das nur mich und ich weiß auch nicht, was deine Freundin möchte/braucht.



Das ist das Problem, dass wird meine Freundin auch nicht wissen Sie hat halt noch nie auf so einem kleinen Display gearbeitet, ich selbst mache das auch nicht, mein Ultrabook für Dienstreisen hat ein 13,3" Display, damit komme ich 1-2 Stunden im Zug klar, aber sie muss daran dann hier sich schon 3-4 Stunden am Stück mehrere Tage hintereinander dransetzen.da bin ich eben skeptisch ob 12,5" ausreicht. Vorher hat sie auf nem 17,3" Gaming Laptop gearbeitet, da ist das schon ein grosser Sprung zu 12,5". Der zu dem Lenovo mit 15,6" ist dann schon kleiner

Die Verarbeitung ist mir eigentlich generell ziemlich unwichtig, das Ding wird eh maximal von einen ins andere Zimmer getragen, große mobile Einsätze sind da eher nicht vorgesehen. Solange die Tastatur und das Touchpad in Ordnung sind (was ich beim Lenovo nicht einschätzen kann, mein vorheriges Lenovo Y70-70 Gaming Notebook fanden wir beide von der Verarbeitung her aber okay) wäre ich schon zufrieden.


JTH1p573r

Mobile i3, i5 und i7 haben HT.



Stimmt. Aber 90% haben HT. Mindestens. Und das seit der 1. Generation

Ich hatte das Gerät beim letzten Deal gekauft.
Grundsätzlich war es ein super ausgestattetes Notebook (meiner sogar mit einem i5-3340M und 500GB Festplatte). Allerdings hatte mein Exemplar alles andere als nur geringe Gebrauchsspuren. Vielmehr war es total verkratzt und heruntergekommen. Zudem kam noch ein massives Temperaturproblem, d.h. der Lüfter lief 80% der Zeit, was es lärmtechnisch für mich unerträglich gemacht hat.
Rückabwicklung über PC und Laptop bzw. Rückzahlung von Groupon hat aber super geklappt.

Verfasser Deal-Jäger

delpiero223


Ehrlich gesagt weiß ich nicht, worüber hier grad diskutiert wird bzw. was es hier auszusetzen gibt. Das Notebook ist gebraucht und kostet 180€. Vergleichbare Notebooks - und zwar mit dem schwächeren i5U - kosten ab 350€ (neu) aufwärts, das allerdings im Formfaktor 15,6''. Unter 14'' wirds dann nochmal erheblich teurer. Von der Wartung und Aufrüstbarkeit bzw. der generellen Haltbarkeit in dem Preisbereich fange ich mal gar nicht erst an.

Und auch genau dieses Notebook gibts bei Ebay ab 220€ aufwärts, eher mehr.

JTH1p573r

Mobile i3, i5 und i7 haben HT.


Der i5 6300HQ ist ein Quad-Core-Prozessor. Deshalb braucht der i5 6300HQ kein HT.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text