Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Dell P2418D 24" Monitor (IPS, matt, QHD, 60Hz, 5ms, HDMI, DisplayPort, pivot, neigen, schwenken, höhenverstellbar)
1791° Abgelaufen

Dell P2418D 24" Monitor (IPS, matt, QHD, 60Hz, 5ms, HDMI, DisplayPort, pivot, neigen, schwenken, höhenverstellbar)

179,90€217€-17%Office-Partner Angebote
42
aktualisiert 27. Apr (eingestellt 15. Apr)

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 1
Wieder verfügbar!
Bei Office Partner bekommt ihr aktuell den Dell P2418D 24" QHD Monitor für 179,90€ inkl. kostenfreiem Versand mit dem CodeDMWP24. Beim nächsten Händler kostet der Monitor aktuell sonst 206,78€.

Die wichtigsten Specs auf einen Blick:
  • Display: 24" IPS, matt
  • Auflösung: QHD (2560x1440)
  • Bildwiederholungsrate: 60 Hz
  • Reaktionszeit: 5 ms
  • Farbtiefe: 6bit + FRC
  • Anschlüsse: 1x HDMI 1.4, 1x DisplayPort 1.2, 3x USB-A 3.0, 1x USB-A 3.0 (Schnellladefunktion)
  • Ergonomie: 130mm (Höhe), 90° (Pivot), ±45° (Drehung), +21°/-5° (Neigung)

1365785.jpg
1365785.jpg
Technische Details
  • Diagonale 23.8"/60.5cm
  • Auflösung 2560x1440, 16:9, 123dpi
  • Helligkeit 300cd/m²
  • Kontrast 1.000:1 (statisch), keine Angabe (dynamisch)
  • Reaktionszeit 5ms
  • Blickwinkel 178°/178°
  • Panel IPS
  • Form gerade
  • Beschichtung matt (non-glare)
  • Hintergrundbeleuchtung White-LED, flicker-free, Blaulichtfilter
  • Farbtiefe 8bit (6bit mit FRC)
  • Farbraum 99% (sRGB), keine Angabe (Adobe RGB), keine Angabe (DCI-P3), keine Angabe (REC 709)
  • Bildwiederholfrequenz 60Hz
  • Variable Synchronisierung N/A
  • Unschärfereduktion N/A
  • Signalfrequenz 29-113kHz (horizontal), 49-86Hz (vertikal)
  • Anschlüsse 1x HDMI 1.4, 1x DisplayPort 1.2
  • Weitere Anschlüsse N/A
  • USB-Hub Out 3x USB-A 3.0, 1x USB-A 3.0 (Schnellladefunktion)
  • USB-Hub In 1x USB-B 3.0
  • Audio N/A
  • Ergonomie 130mm (Höhe), 90° (Pivot), ±45° (Drehung), +21°/-5° (Neigung)
  • Farbe schwarz (Rahmen), schwarz (Leiste), grau/schwarz (Standfuß)
  • VESA 100x100 (belegt)
  • Leistungsaufnahme 62W (maximal), 20W (typisch), 0.3W (Standby)
  • Jahresverbrauch 29.20kWh
  • Energieeffizienzklasse A
  • Stromversorgung AC-In
  • Abmessungen (BxHxT) 539x357x180mm (mit Standfuß), 539x321x52mm (ohne Standfuß)
  • Gewicht 5.82kg (mit Standfuß), 3.44kg (ohne Standfuß)
  • Besonderheiten Slim Bezel, EPEAT Gold, mechanische Tasten, Sicherheitsschloss
  • Herstellergarantie drei Jahre
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Morado15.04.2019 10:59

Schade, bei 16:10 hätte ich schwach werden können. Wäre ein schöner Ersatz …Schade, bei 16:10 hätte ich schwach werden können. Wäre ein schöner Ersatz für den alten mit 1920*1200 gewesen.


16:10 mit hohen Auflösungen sind rar bzw. zu teuer. Aber du hast bei 2560x1440 (16:9) immer noch mehr Pixel, auch in der Vertikalen, als bei 1920x1200 (16:10).

Allerdings wäre mir 24" und WQHD zu hoch aufgelöst und wenn ich die Skalierung hoch drehe, kann ich auch direkt bei Full HD bleiben.
Ist ein super Monitor. - Ich habe genau diesen DELL Monitor sowohl privat, als auch auf der Arbeit. Ausserdem habe ich noch zwei Eizo EV2750 27 Zoll WQHD zum Stückpreis von gut 700€, und ich muss sagen dieser Dell P2418D der 200€-Klasse steht den teuren Eizos eigentlich in nichts nach (OK, der DELL hat keine automatische Helligkeitsregelung/Anwesenheitserkennung wie die Eizos). Auch der Unterschied der Ausmaße von Eizo 27 Zoll, zu Dell 24 Zoll ist nicht so enorm wie ich zu Anfang annahm. - Ich muss beim 24 Zoll Dell auch nichts skalieren, sondern kann die kleineren DELLs ganz normal mit 100% WQHD-Auflösung nutzen. - Für mich eine klare Empfehlung für Leute, die einen guten, hochaufgelösten Office-Monitor für den schmalen Geldbeutel suchen.
Bearbeitet von: "thommy4you" 27. Apr
Schade, bei 16:10 hätte ich schwach werden können. Wäre ein schöner Ersatz für den alten mit 1920*1200 gewesen.
yami15.04.2019 11:23

Nunja, wer aber mit 16:10 gearbeitet hat, will nix anderes mehr. Es ist …Nunja, wer aber mit 16:10 gearbeitet hat, will nix anderes mehr. Es ist schon ein Unterschied ob ich mit 16:10 arbeite oder 16:9. Für Gaming sicherlich völlig egal und 16:9 eher besser. Auflösung interessiert wohl kaum, da ich bei 24" WQHD sowieso die Vergrößerung einschalten muss um sinnvoll zu arbeiten...


Die meisten 16:10 Leute kommen von 24" und 1920x1200. Dort sind die Pixel in der Vertikalen in der Tat sehr nützlich, weil viele UI-Elemente (Taskleiste, die Programmleisten selbst) die effektive Arbeitsfläche einschränken. Der Sprung zu 27"/2560x1440 ist jedoch dennoch ein Gewinn an Arbeitsfläche in jede Richtung (!), auch mit 16:9. Viel mehr verbessert es den Workflow ungemein, weil man zwei Programme/Dokument nebeneinander darstellen kann - unter WQHD kann das schon mal zu wenig sein.

Ansonsten sind 2560x1600 einfach zu teuer. Da zahlst du mind. 690€ laut Preisvergleich.

Für mich persönlich wären sogar sowohl 16:9 und 16:10 nicht perfekt. Da würde ich in Richtung 3440x1440 gehen. Hängt aber stark vom Workflow ab und eben wie man den Monitor nutzt. Aber bevor ich mir zwei Monitore hinstelle, habe ich lieber "fast" zwei nebeneinander, aber ohne Rahmen in der Mitte Mehr Vertikale würde ich nicht mal wollen, weil es gar nicht mal so angenehm ist.
42 Kommentare
Schade, bei 16:10 hätte ich schwach werden können. Wäre ein schöner Ersatz für den alten mit 1920*1200 gewesen.
Morado15.04.2019 10:59

Schade, bei 16:10 hätte ich schwach werden können. Wäre ein schöner Ersatz …Schade, bei 16:10 hätte ich schwach werden können. Wäre ein schöner Ersatz für den alten mit 1920*1200 gewesen.


16:10 mit hohen Auflösungen sind rar bzw. zu teuer. Aber du hast bei 2560x1440 (16:9) immer noch mehr Pixel, auch in der Vertikalen, als bei 1920x1200 (16:10).

Allerdings wäre mir 24" und WQHD zu hoch aufgelöst und wenn ich die Skalierung hoch drehe, kann ich auch direkt bei Full HD bleiben.
DealBen15.04.2019 11:12

16:10 mit hohen Auflösungen sind rar bzw. zu teuer. Aber du hast bei …16:10 mit hohen Auflösungen sind rar bzw. zu teuer. Aber du hast bei 2560x1440 (16:9) immer noch mehr Pixel, auch in der Vertikalen, als bei 1920x1200 (16:10).Allerdings wäre mir 24" und WQHD zu hoch aufgelöst und wenn ich die Skalierung hoch drehe, kann ich auch direkt bei Full HD bleiben.




Nunja, wer aber mit 16:10 gearbeitet hat, will nix anderes mehr. Es ist schon ein Unterschied ob ich mit 16:10 arbeite oder 16:9.

Für Gaming sicherlich völlig egal und 16:9 eher besser.

Auflösung interessiert wohl kaum, da ich bei 24" WQHD sowieso die Vergrößerung einschalten muss um sinnvoll zu arbeiten...
Avatar
GelöschterUser669146
Habe ich mir zugelegt und bin zufrieden. Für Office und einfache Bildbearbeitung richtig gut.
yami15.04.2019 11:23

Nunja, wer aber mit 16:10 gearbeitet hat, will nix anderes mehr. Es ist …Nunja, wer aber mit 16:10 gearbeitet hat, will nix anderes mehr. Es ist schon ein Unterschied ob ich mit 16:10 arbeite oder 16:9. Für Gaming sicherlich völlig egal und 16:9 eher besser. Auflösung interessiert wohl kaum, da ich bei 24" WQHD sowieso die Vergrößerung einschalten muss um sinnvoll zu arbeiten...


Die meisten 16:10 Leute kommen von 24" und 1920x1200. Dort sind die Pixel in der Vertikalen in der Tat sehr nützlich, weil viele UI-Elemente (Taskleiste, die Programmleisten selbst) die effektive Arbeitsfläche einschränken. Der Sprung zu 27"/2560x1440 ist jedoch dennoch ein Gewinn an Arbeitsfläche in jede Richtung (!), auch mit 16:9. Viel mehr verbessert es den Workflow ungemein, weil man zwei Programme/Dokument nebeneinander darstellen kann - unter WQHD kann das schon mal zu wenig sein.

Ansonsten sind 2560x1600 einfach zu teuer. Da zahlst du mind. 690€ laut Preisvergleich.

Für mich persönlich wären sogar sowohl 16:9 und 16:10 nicht perfekt. Da würde ich in Richtung 3440x1440 gehen. Hängt aber stark vom Workflow ab und eben wie man den Monitor nutzt. Aber bevor ich mir zwei Monitore hinstelle, habe ich lieber "fast" zwei nebeneinander, aber ohne Rahmen in der Mitte Mehr Vertikale würde ich nicht mal wollen, weil es gar nicht mal so angenehm ist.
DealBen15.04.2019 11:48

Die meisten 16:10 Leute kommen von 24" und 1920x1200. Dort sind die Pixel …Die meisten 16:10 Leute kommen von 24" und 1920x1200. Dort sind die Pixel in der Vertikalen in der Tat sehr nützlich, weil viele UI-Elemente (Taskleiste, die Programmleisten selbst) die effektive Arbeitsfläche einschränken. Der Sprung zu 27"/2560x1440 ist jedoch dennoch ein Gewinn an Arbeitsfläche in jede Richtung (!), auch mit 16:9. Viel mehr verbessert es den Workflow ungemein, weil man zwei Programme/Dokument nebeneinander darstellen kann - unter WQHD kann das schon mal zu wenig sein.Ansonsten sind 2560x1600 einfach zu teuer. Da zahlst du mind. 690€ laut Preisvergleich.Für mich persönlich wären sogar sowohl 16:9 und 16:10 nicht perfekt. Da würde ich in Richtung 3440x1440 gehen. Hängt aber stark vom Workflow ab und eben wie man den Monitor nutzt. Aber bevor ich mir zwei Monitore hinstelle, habe ich lieber "fast" zwei nebeneinander, aber ohne Rahmen in der Mitte Mehr Vertikale würde ich nicht mal wollen, weil es gar nicht mal so angenehm ist.


Die Auflösung bringt einem doch gar nichts, wenn das Format identisch ist. Wenn ich bei WQHD am Ende die Vergrößerung einschalten muss, um anständig arbeiten zu können, habe ich doch immer noch das gleiche Format. Dein Quatsch bezieht sich lediglich darauf, dass ich ja jetzt eine höhere Auflösung habe und deshalb auch mehr vertikale Pixel. Dadurch ist aber auch alles kleiner und schlechter zu erkennen. Wenn ich auf die selbe Größe im Browser oder Word zoome, bleibt das Problem das Format 16:9.

Ich frage mich ernsthaft wie jemand der Meinung ist, dass mehr Pixel eine physikalische Größe weg machen sollen...
@yami Deswegen habe ich auch zu meinen Beispielen auch jeweils eine physikalische Größe angegeben (und auch gesagt, dass 24"/WQHD für mich unnötig ist, weil ich dann mit Skalierung auf Full HD Niveau bin).

Wenn ich die Wahl bei 24" zwischen 1920x1080 und 1920x1200 hätte, würde ich 1920x1200 nehmen.
Wenn ich die freie Wahl hätte, würde ich eben eher zu 27"/WQHD tendieren.
@team Wieder zum Angebotspreis mit dem gleichen Code verfügbar. Neuer VGP 216,99€
Avatar
GelöschterUser772789
Bei Format 16:10 / 3:2 / 4:3 hätte ich zugeschnappt.
Das Display ist für den Preis eine gute Option, jetzt noch mit usb-c... dann wäre es zu dem Preis traumhaft
  • Farbtiefe: 6bit + FRC
yami15. Apr

Nunja, wer aber mit 16:10 gearbeitet hat, will nix anderes mehr. Es ist …Nunja, wer aber mit 16:10 gearbeitet hat, will nix anderes mehr. Es ist schon ein Unterschied ob ich mit 16:10 arbeite oder 16:9. Für Gaming sicherlich völlig egal und 16:9 eher besser. Auflösung interessiert wohl kaum, da ich bei 24" WQHD sowieso die Vergrößerung einschalten muss um sinnvoll zu arbeiten...


Schau dich mal bei 21:9 um
Ist ein super Monitor. - Ich habe genau diesen DELL Monitor sowohl privat, als auch auf der Arbeit. Ausserdem habe ich noch zwei Eizo EV2750 27 Zoll WQHD zum Stückpreis von gut 700€, und ich muss sagen dieser Dell P2418D der 200€-Klasse steht den teuren Eizos eigentlich in nichts nach (OK, der DELL hat keine automatische Helligkeitsregelung/Anwesenheitserkennung wie die Eizos). Auch der Unterschied der Ausmaße von Eizo 27 Zoll, zu Dell 24 Zoll ist nicht so enorm wie ich zu Anfang annahm. - Ich muss beim 24 Zoll Dell auch nichts skalieren, sondern kann die kleineren DELLs ganz normal mit 100% WQHD-Auflösung nutzen. - Für mich eine klare Empfehlung für Leute, die einen guten, hochaufgelösten Office-Monitor für den schmalen Geldbeutel suchen.
Bearbeitet von: "thommy4you" 27. Apr
yami15. Apr

Die Auflösung bringt einem doch gar nichts, wenn das Format identisch ist. …Die Auflösung bringt einem doch gar nichts, wenn das Format identisch ist. Wenn ich bei WQHD am Ende die Vergrößerung einschalten muss, um anständig arbeiten zu können, habe ich doch immer noch das gleiche Format. Dein Quatsch bezieht sich lediglich darauf, dass ich ja jetzt eine höhere Auflösung habe und deshalb auch mehr vertikale Pixel. Dadurch ist aber auch alles kleiner und schlechter zu erkennen. Wenn ich auf die selbe Größe im Browser oder Word zoome, bleibt das Problem das Format 16:9. Ich frage mich ernsthaft wie jemand der Meinung ist, dass mehr Pixel eine physikalische Größe weg machen sollen...


Doch, die meisten 16:10er Leute bemängeln die wenigen Pixel, diese sind eben mit höherer Auflösung beholfen.
Dir hilft wiederum ein Griff zu 27“. Dann hast du die physikalische Größe deines alten und als Gratis-Schmankel hast mehr Breite als zuvor. Winwin. 16:10 ist daher obsolet geworden und darf in Ruhe sterben.
Hallo leute , ich möchte gerne wissen ob dieser Monitor besser ald der LG IT Products 24MP88HV-S.AEU 60,45cm (23,8 Zoll) Monitor (2 x HDMI, 5ms Reaktionszeit) ist, also was würdet ihr empfehlen?
Ich habe diesen Lg monitor allerdings sieht man dort richtig pixel zb. Auf dem desktop und bei Videos ,ist das normal?
Avatar
GelöschterUser598522
Das Ding ist ein Klasse Büromonitor. Ich habe den Vorgänger seit Jahren im Betrieb.
Stabiler Standfuss, gute Höhenverstellung, ordentliches Bild.
Ich habe als Hobbyfotograf ein paar Probleme, die Farben zu kalibrieren, aber das ist für den normalen Anwender ehr irrelevant.
Preis ist super, für 180 bekommt man die oft nicht einmal gebraucht.
guenther187vor 8 h, 5 m

Farbtiefe: 6bit + FRC


Ich musste erst zweimal schauen. Nur 6 bit Farben ist schon krass
Monitor ist gut - hab den über warehouse deals für 90 als sehr gut bekommen.. kam perfekt ohne macken an
Schade, brauch 27 Zoll um meinen Dell U2311H endlich mal zu ersetzen.
VESA 100x100 (belegt)
==> also man kann es nicht nutzen??
Shadowdancer27.04.2019 11:23

VESA 100x100 (belegt)==> also man kann es nicht nutzen??


Der Dell Fuß hängt halt darüber. Nen NUC oder so kann man nicht hinmachen. Aber einen anderer Monitorfuß geht
emperorxxlvor 25 m

Der Dell Fuß hängt halt darüber. Nen NUC oder so kann man nicht hinmachen. …Der Dell Fuß hängt halt darüber. Nen NUC oder so kann man nicht hinmachen. Aber einen anderer Monitorfuß geht



ach so ok
Morado15.04.2019 10:59

Schade, bei 16:10 hätte ich schwach werden können. Wäre ein schöner Ersatz …Schade, bei 16:10 hätte ich schwach werden können. Wäre ein schöner Ersatz für den alten mit 1920*1200 gewesen.



Ja, ich verstehe es auch nicht. Ich glaube, ich habe hier bei mydealz noch nie einen Deal für einen 16:10-Monitor gesehen. Stattdessen gehen alle total auf 16:9 ab. Merkwürdig.
DerWaldkauz27.04.2019 10:21

Schade, brauch 27 Zoll um meinen Dell U2311H endlich mal zu ersetzen.


Es gibt ja auch einen 27“ Dell Monitor mit 2560x1440er Auflösung. Imho auch ein Top gerät
thunderhawk27.04.2019 13:54

Es gibt ja auch einen 27“ Dell Monitor mit 2560x1440er Auflösung. Imho au …Es gibt ja auch einen 27“ Dell Monitor mit 2560x1440er Auflösung. Imho auch ein Top gerät


I know. Aber der kostet halt ordentlich.
DerWaldkauzvor 39 m

I know. Aber der kostet halt ordentlich.


Regelmäßig Amazon WHD beobachten. Da habe ich letztens den LG 34UC99 für 430 Euro gekauft. Da war nichts dran an dem Monitor. Top gerät
Bearbeitet von: "thunderhawk" 27. Apr
GelöschterUser59852227.04.2019 08:56

Das Ding ist ein Klasse Büromonitor. Ich habe den Vorgänger seit Jahren im …Das Ding ist ein Klasse Büromonitor. Ich habe den Vorgänger seit Jahren im Betrieb. Stabiler Standfuss, gute Höhenverstellung, ordentliches Bild.Ich habe als Hobbyfotograf ein paar Probleme, die Farben zu kalibrieren, aber das ist für den normalen Anwender ehr irrelevant. Preis ist super, für 180 bekommt man die oft nicht einmal gebraucht.


Schon mal mit nem Spyder probiert? Das manuelle Kalibrieren ist ziemlich unpraktisch und schwierig(nerd)
Avatar
GelöschterUser598522
DerWaldkauzvor 6 h, 32 m

Schade, brauch 27 Zoll um meinen Dell U2311H endlich mal zu ersetzen.



Schau mal bei der P27-Serie von Lenovo, wenn die im Onlineshop mal wieder Gutscheine haben.
Tesseraktvor 3 h, 44 m

Ja, ich verstehe es auch nicht. Ich glaube, ich habe hier bei mydealz noch …Ja, ich verstehe es auch nicht. Ich glaube, ich habe hier bei mydealz noch nie einen Deal für einen 16:10-Monitor gesehen. Stattdessen gehen alle total auf 16:9 ab. Merkwürdig.


Die 16:9 sind halt günstiger, weil mehr davon hergestellt werden. Mich hat das auch genervt. Ich habe dann bei ebay zwei 24" 16:10 mit Sensorik gebraucht gekauft. Waren aus einem Büro. 120€ und laufen super. Mein Tipp wäre also einfach eine Benachrichtigung dafür auf ebay einzurichten, statt hier weiter zu hoffen ;).
Avatar
GelöschterUser598522
Tojoranainvor 15 m

Schon mal mit nem Spyder probiert? Das manuelle Kalibrieren ist ziemlich …Schon mal mit nem Spyder probiert? Das manuelle Kalibrieren ist ziemlich unpraktisch und schwierig(nerd)



Ne, aber ich habe inzwischen ein kalibriertes Display daneben stehen und ich kommen mit dem Dell nicht mal in die Nähe. Wie gesagt, ist der Vorgänger, nicht der hier.
Habe zwei davon im Office, bin zufrieden mit denen zu arbeiten.
Komme von einem U2412M, lohnt der Umstieg für Spiele?
was macht den hier so besonders?
DeaLuni28.04.2019 11:55

was macht den hier so besonders?


Imho die ppi, ips, Dell Qualität, pivot, höhenverstellbarkeit, usb hub
thunderhawk28.04.2019 11:59

Imho die ppi, ips, Dell Qualität, pivot, höhenverstellbarkeit, usb hub



dankesehr! ppi hatte ich noch nie am schirm

dachte für den preis bekommt man schon einen 27 zoll

aber dell macht schon gute farben
DeaLunivor 50 s

dankesehr! ppi hatte ich noch nie am schirmdachte für den preis bekommt …dankesehr! ppi hatte ich noch nie am schirmdachte für den preis bekommt man schon einen 27 zollaber dell macht schon gute farben


Ja, in Full hd. Bzw es gab letztens einen LG 27 Zoll in 4K für 229 euro.
emperorxxl27.04.2019 11:29

Der Dell Fuß hängt halt darüber. Nen NUC oder so kann man nicht hinmachen. …Der Dell Fuß hängt halt darüber. Nen NUC oder so kann man nicht hinmachen. Aber einen anderer Monitorfuß geht



also nicht an die wandmachbar?
DeaLunivor 4 h, 53 m

also nicht an die wandmachbar?


Was bedeutet denn wandmachbar?

VESA unterstützt der Monitor
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text