377°
ABGELAUFEN
Dell PowerEdge T20 - Pentium G3220, 4GB RAM - 186,90€ bzw. mit 500GB HDD - 191,99€ @ Cyberport

Dell PowerEdge T20 - Pentium G3220, 4GB RAM - 186,90€ bzw. mit 500GB HDD - 191,99€ @ Cyberport

ElektronikEbay Angebote

Dell PowerEdge T20 - Pentium G3220, 4GB RAM - 186,90€ bzw. mit 500GB HDD - 191,99€ @ Cyberport

Preis:Preis:Preis:186,90€
Zum DealZum DealZum Deal
PVG (ohne HDD): 209,24€ - Ersparnis: 22,34€ bzw. 11%
PVG (mit HDD): 205,20€ - Ersparnis: 13,21€ bzw. 7%

Lange hat man ihn bei Mydealz nicht mehr gesehen, doch es gibt ihn noch und inzwischen auch wieder in spannenden Preisregionen, den Dell PowerEdge T20. Das Gerät ist als kleiner Server gestaltet, kann jedoch auch einfach als "normaler" PC bzw. Workstation verwendet werden. Durch frühere extrem gute Angebote für die teuren Modell mit Xeon-Prozessor gibt es umfangreiche Erfahrungen zu Auf- und Umrüstungen oder auch kompatibler Software.

Aktuell gibt es nunmehr die Einstiegsvariante mit Pentium G3220 im Angebot, wahlweise mit oder ohne 500GB Festplatte. Dazu der Hinweis, selbst wenn man die Festplatte nicht braucht, bietet es sich an, diese Variante zu kaufen, nach Abzug von Gebühren sollte die Festplatte bei ebay einem 20€ bringen, so dass die 5€ Aufpreis gut angelegt sind. Die Ersparnis selbst ist nicht supergroß aber die Modelle sind derzeit bereits die günstigsten der Leistungsklasse.
Man sollte in soweit beachten, dass dort noch der von Intel bereits abgelöste Sockel 1150 Verwendung findet - dies bedeutet zwar die Chance auf günstigere Aufrüstung mit Gebrauchtkomponenten (gerade ECC-RAM & CPUs) jedoch keinen Nachschub von neuer Technologie (das günstigste Skylake-System kostet aber ab 258€ und somit 25% mehr).

Technische Daten:

• CPU: Intel Pentium G3220, 2x 3.00GHz (Sockel 1150)
• RAM: 4GB (4x RAM-Slot, 1x belegt), ECC (non-reg)
• Festplatte: keine bzw. 500GB HDD (4x 6Gbit SATA)
• optisches Laufwerk: N/A
• Grafik: Intel HD Graphics (IGP), VGA, 2x DisplayPort
• Anschlüsse (extern): 4x USB 3.0, 6x USB 2.0, 1x Gb LAN, 4x Klinke 1x seriell
• Anschlüsse (intern): 1x PCIe x16 Gen3,1x PCIe x16 Gen2 (nur mit x4 angebunden), 1x PCIe x1 Gen2, 1x PCI
• Wireless: N/A
• Netzeil: 290W, 80Plus Bronze
• Betriebssystem: N/A
• Monitor: N/A
• Abmessungen (BxHxT): 175x360x435mm
• Besonderheiten: N/A
• Herstellergarantie: ein Jahr (Vor-Ort)

Ein wenig Cashback per Qipu/Payback ist auch noch drin.

65 Kommentare

Hehe hab damals beim Xeon zugeschlagen.
Trotzdem hot!

Tja, zu spät für mich. Habe mir, da ich bei dem Xeon Deal damals gezögert habe und es ihn dann nicht mehr gab, nun den HP ML 10 v2 mit dem Pentium zugelegt. Hätte zwar lieber den nun angebotenen Dell gehabt aber der preisliche Unterschied war mir dann doch zu groß.

dermaun

Hehe hab damals beim Xeon zugeschlagen.Trotzdem hot!


Ach ja, die gute alte Zeit....

Wer es etwas moderner mag und bereit ist, ein paar Euro mehr auszugeben:
geizhals.de/hp-…tml
Eine in meinen Augen sehr interessante Neuerscheinung.

Was kann ich mit einem 50 Mbit Upload und dem Teil größenordnungsmäßig hosten? Blog mit paar Bildern und 50 User Spitze?


Würde direkt auch noch ein paar VMs hosten.

Bergenheis

Was kann ich mit einem 50 Mbit Upload und dem Teil größenordnungsmäßig hosten? Blog mit paar Bildern und 50 User Spitze?


sehr viel, wenn du noch ein SSD-Raid nachsteckst

Hab auch den Xeon in Betrieb und bin sehr zufrieden

Gibt es die Möglichkeit das Ding irgendwie Spieletauglich zu bekommen?

Kann mir jemand sagen, ob ich darauf 2 VMs (bspw. eine Ubuntu-Distro und ein Windows) laufen lassen könnte, bei deinen die eine "dauerhaft" Downloads macht und die andere (Windows) Virenchecks?

Ich hatte vor mir etwas anzuschaffen um Dinge herunterzuladen, bei denen ich nicht weiß, ob sie virenfrei sind, obwohl sie es eigentlich sein sollten, aber leider haben da ein paar mehr Leute drauf Zugriff und vielleicht macht sich ja jemand einen Spaß. (Gab es wohl schon öfter)
Und daher wollte ich auf irgendetwas 2 VMs laufen lassen und diesen Rechner nur ins Gästenetzwerk hängen und dann, falls mal etwas auftaucht, die VMs einfach komplett überbügeln.
Dazu wollte ich zum Downloaden irgendeine Lightweight Linux Distro nehmen und fürs prüfen vermutlich Windows mit BitDefender.

Falls jemand da eine Empfehlung hätte, wäre ich sehr dankbar, kenne mich mit Mittelklasse-Hardware bzw. Servern (noch) nicht so aus.

Danke im Voraus

Bester Büro-Desktop-Ersatz ever vs Lenovo H30 ... Hot

Crythar

Wer es etwas moderner mag und bereit ist, ein paar Euro mehr auszugeben:http://geizhals.de/hp-proliant-ml10-gen9-837826-421-a1424005.htmlEine in meinen Augen sehr interessante Neuerscheinung.




....sind dass nicht die Rechner, die 5-10 Minuten brauchen zum starten ??
(ernstgemeinte frage !)

zerush

Gibt es die Möglichkeit das Ding irgendwie Spieletauglich zu bekommen?


Naja alles was du mit einer recht kompakten Grafikkarte ohne weiteren Stromanschluss so zum laufen bekommst. Evtl. noch den RAM ausbauen.

zerush

Gibt es die Möglichkeit das Ding irgendwie Spieletauglich zu bekommen?


Ab Werk ist kein PCIe-6-Pin-Stecker vorhanden, so dass für die Grafikkarte die Stromversorgung durch den PCIe x16-Steckplatz genügen muss. Daher ist für bedingte Spieletauglichkeit dort am ehesten eine GTX 750 TI (neu knapp 110€) oder auch "nur" GTX 750 (neu ab 95€) denkbar - gebraucht sind ca. 80€ fällig. Es gibt auch bereits die neuere GTX 950 ebenfalls in Form von Modellen die keinen Stromstecker benötigen, diese ist aber schon wieder ein gutes Stück teurer (über 145€). Zudem gilt zu beachten, dass manche neueren Spiele mindestens 4 Threads benötigen damit diese überhaupt starten, damit kann der Pentium hier nicht aufwarten - dafür wäre ein Upgrade auf einen i3, i5, i7 oder Xeon-Quad notwendig - wenn man soviel umrüstet würde ich aber zu etwas anderem greifen. Es haben auch schon Leute das Netzteil getauscht oder mit Adaptern (Stromanschlüsse der Laufwerke ---> PCIe 6-PIN) leistungsstärkere Grafikkarten im Einsatz. Ingesamt empfehlenswert ist dahingehend auch der im 1. Kommentar verlinkte Sammelthread aus dem Hardwareluxx-Forum.

Für ältere Spiele ist das aber durchaus machbar nur mit Nachrüstung einer Grafikkarte dort eine gewisse Spieletauglichkeit herzustellen.

zerush

Gibt es die Möglichkeit das Ding irgendwie Spieletauglich zu bekommen?



siehe Sammelthread

zerush

Gibt es die Möglichkeit das Ding irgendwie Spieletauglich zu bekommen?



Bei ebay gab es den neulich inklusive 750(ti), das sollte die passende Graka sein. Vorsicht, die gibts auch mit PIN Anschluss.

Schade, mit einem Xeon hätte ich mir den geholt

Zu dem Preis gab es den doch mit Xeon CPU damals, also ist das hier eher cold vom Preis her. Ansonsten ist es ein top Gerät. Der werkelt bei mir sehr zuverlässig. Stichwort Blog: Brauchst auch noch nen guten Router dann, meine Fritzbox 7390 schaffte es nicht, die 7490 Schon. Oder klemmst den direkt ans Internet.

Kommentar

Linse77

Zu dem Preis gab es den doch mit Xeon CPU damals, also ist das hier eher cold vom Preis her. Ansonsten ist es ein top Gerät. Der werkelt bei mir sehr zuverlässig. Stichwort Blog: Brauchst auch noch nen guten Router dann, meine Fritzbox 7390 schaffte es nicht, die 7490 Schon. Oder klemmst den direkt ans Internet.



Der mit Xeon hat 299€ gekostet

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text