Dell Poweredge T30 [eBay Plus cyberport.de]
562°Abgelaufen

Dell Poweredge T30 [eBay Plus cyberport.de]

72
eingestellt am 14. Dez 2017
Hallo,
bei Cyberport ist mal wieder der Dell Poweredge T30 im Angebot. Für die Hardware ein top Preis-/Leistungskracher.

CPU: Intel Xeon 1225v5 Quad-Core 3,3GHz
RAM: 8GB DDR4
1TB HDD
Ohne Betriebssystem

Sammelthread im Hardwareluxx: Dell PowerEdge T30

PVG: 423,99€ (inkl. Versand)
Letztes Angebot war 369€.

Gutschein um auf den Preis zu kommen: PLUSXMAS
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Oder morgen ab 8 Uhr für eBay-Plus-Mitglieder für 323€ (-50€) mit Gutschein PLUSXMAS .
Bearbeitet von: "Xdiavel" 14. Dez 2017
72 Kommentare
Oder morgen ab 8 Uhr für eBay-Plus-Mitglieder für 323€ (-50€) mit Gutschein PLUSXMAS .
Bearbeitet von: "Xdiavel" 14. Dez 2017
Xdiavel14. Dez 2017

Oder morgen ab 8 Uhr für eBay-Plus-Mitglieder für 323€.


Was ist dann?
mactron14. Dez 2017

Was ist dann?



Noch günstiger !?!
Nice der würde mir reichen. Könnte ich eine Grafikkarte nachrüsten? Danke für die Hilfe
wuestenfox14. Dez 2017

Nice der würde mir reichen. Könnte ich eine Grafikkarte nachrüsten? Danke f …Nice der würde mir reichen. Könnte ich eine Grafikkarte nachrüsten? Danke für die Hilfe


siehe dazu: hardwareluxx.de/com…tml
Bearbeitet von: "Xdiavel" 14. Dez 2017
ohne Dell Cashback, ohne mich

Trotzdem, guter Preis für gute Hardware, hot.
ich habe das Ding gestern für 420€ bestellt.... So ein Mist
Ino14. Dez 2017

ich habe das Ding gestern für 420€ bestellt.... So ein Mist




Vlt bist Du so schlau von deinem Widerrufsrecht nach Fernabsatzgesetz Gebrauch zu machen....
KinKun14. Dez 2017

ohne Dell Cashback, ohne mich Trotzdem, guter Preis für gute Hardware, …ohne Dell Cashback, ohne mich Trotzdem, guter Preis für gute Hardware, hot.


Da kannst du lange warten, die sind mittlerweile dahinter gestiegen.

Es sei denn natürlich du bist glühender Windows Server Fan.
KoenigLudwig14. Dez 2017

Vlt bist Du so schlau von deinem Widerrufsrecht nach Fernabsatzgesetz …Vlt bist Du so schlau von deinem Widerrufsrecht nach Fernabsatzgesetz Gebrauch zu machen....



Na selbstverständlich werde ich das machen. Das Angbeot hätte ruhig ein Tag früher kommen sollen
Also wenn ich den Deal öffne, bekomme ich ein System mit einem Pentium G 4400 angezeigt.
10fach Payback auch möglich?
Ich hab den T20 jetzt seit über 1 Jahr und bin total zufrieden.
Hab gerade kurz überlegt, ob ich upgraden soll, aber lohnt sich nicht.
Ist ja nur DDR3 > 4 und neuere CPU. Also minimaler unterschied und RAM ist aktuell sehr teuer.

Ich hab bei meinem 16 GB ECC und eine GPU Zotac GTX 1060 mit 6 GB verbaut.
Super Gaming Rechner.
Bei 1080p geht alles auf vollsten Details.
1440p klappt auch noch alles. Hab aber noch nicht viel getestet, da ich lieber am TV zocke.
Nächstes Jahr will ich dann auf 4K gehen. Vielleicht reicht dann eine Volta Karte ohne das Netzteil austauschen zu müssen.
Oder ein neuer PC muss her.
Hab momentan einen G4560, 8GB DDR4 2400 und eine 1050ti.

Meint ihr es lohnt sich die 1050ti in den hier einzubauen, um PUBG, BF und COD in FHD zu zocken?

Bei PUBG läuft meine CPU immer auf 99%
ABSOLUT714. Dez 2017

Hab momentan einen G4560, 8GB DDR4 2400 und eine 1050ti.Meint ihr es lohnt …Hab momentan einen G4560, 8GB DDR4 2400 und eine 1050ti.Meint ihr es lohnt sich die 1050ti in den hier einzubauen, um PUBG, BF und COD in FHD zu zocken? Bei PUBG läuft meine CPU immer auf 99%



Warum nicht einfach CPU tauschen?
80 W TDP - das als 24/7 NAS und der Stromanbieter freut sich ;-)
Sieht sehr interessant aus.
Als Workstation, um einige Jahre keine neue Hardware anschaffen zu müssen, (also nur für den Office-Internet-Einsatz) ist das Gerät doch zu gebrauchen, oder?.


Grundsätzlich: Muss es ein Serverbetriebssystem sein, oder ist auch Windows 10 Home Edition / Pro Edition ok?
Bearbeitet von: "Prof_Moriarty" 14. Dez 2017
KoenigLudwig14. Dez 2017

80 W TDP - das als 24/7 NAS und der Stromanbieter freut sich ;-)


TDP ≠ Verbrauch

TDP = Die abgegebene Wärmeleistung die das Kühlsystem des Prozessors abführen muss
Avatar
GelöschterUser237037
Prof_Moriarty14. Dez 2017

Sieht sehr interessant aus. Als Workstation, um einige Jahre keine neue …Sieht sehr interessant aus. Als Workstation, um einige Jahre keine neue Hardware anschaffen zu müssen, (also nur für den Office-Internet-Einsatz) ist das Gerät doch zu gebrauchen, oder?.Grundsätzlich: Muss es ein Serverbetriebssystem sein, oder ist auch Windows 10 Home Edition / Pro Edition ok?



Der läuft auch mit Win10. Habe aktuell beide im Einsatz, T20 und T30. Beim T30 ist noch der Vorteil, dass er M.2 SSD unterstützt, dafür preislich aber nicht so interessant wie die T20 Deals mit Cashback - die es aber auch nicht mehr gibt. Empfehlenswert ist der T30 allemal und auch sehr geräuscharm wie der T20. Nur leichteGehäusevibrationen stören bei beiden T30, der Seitendeckel musste in beiden Fällen etwas "entvibriert" werden. Das hatte ich bei keinem der 4 T20...
Danke ;-)
ich finde es etwas zu Teuer habe über Ebay für 375€ HP z420 gekauft mit e5 1650 und 16GB ram, oder ist der cpu beser als der 1650 ?
eyedexe14. Dez 2017

TDP ≠ Verbrauch TDP = Die abgegebene Wärmeleistung die das …TDP ≠ Verbrauch TDP = Die abgegebene Wärmeleistung die das Kühlsystem des Prozessors abführen muss



Oha, das ändert alles... nicht! Im Umkehrschluss könntest DU ja auch sagen, dass ein i9 einen niedrigeren Verbrauch als ein U-Prozessor hätte... Immer diese Vollhorste hier, die versuchen Haare zu spalten, was aber am Kern nix ändert. So ein PC eignet sich als Desktop Ersatz, als Server im Heimgebrauch nur begrenzt....
KoenigLudwig14. Dez 2017

Oha, das ändert alles... nicht! Im Umkehrschluss könntest DU ja auch s …Oha, das ändert alles... nicht! Im Umkehrschluss könntest DU ja auch sagen, dass ein i9 einen niedrigeren Verbrauch als ein U-Prozessor hätte... Immer diese Vollhorste hier, die versuchen Haare zu spalten, was aber am Kern nix ändert. So ein PC eignet sich als Desktop Ersatz, als Server im Heimgebrauch nur begrenzt....


Wenn man die TDP mit der Leistungsaufnahme der CPU vergleicht, ist das nicht Haare spalten sondern verbreiten von Nichtwissen. Nochmal: Eine TDP von 80W zieht einem nicht 80W aus der Steckdose!
KoenigLudwig14. Dez 2017

Oha, das ändert alles... nicht! Im Umkehrschluss könntest DU ja auch s …Oha, das ändert alles... nicht! Im Umkehrschluss könntest DU ja auch sagen, dass ein i9 einen niedrigeren Verbrauch als ein U-Prozessor hätte... Immer diese Vollhorste hier, die versuchen Haare zu spalten, was aber am Kern nix ändert. So ein PC eignet sich als Desktop Ersatz, als Server im Heimgebrauch nur begrenzt....



Du verstehst wohl nicht was TDP heißt... Dann darf man auch nicht anfangen zu diskutieren wenn man die Begriffe nicht gänzlich versteht! Würde dir und uns einiges ersparen!

Mein T30 und T20 verbrauchen jeweils mit jeweils 2 Festplatten (spindown) und jeweils einer SSD als SystemLaufwerk im Idle mit Debian 9 headless ca. 12 Watt!
Bearbeitet von: "HappyNappy" 14. Dez 2017
Abgesehen davon, dass der Aussagegehalt der TDP zunehmend verwässert (siehe Kaby und Coffee Lake), ist mir natürlich klar, dass es nicht direkt den Stromverbrauch aussagt. Gleichzeitig ist es aber nicht gänzlich unabhängig vom Stromverbrauch. D.h., dass man Pi mal Daumen sehr wohl sagen kann, dass eine CPU mit hoher TDP aller Voraussicht nach, auch mehr Strom zieht, als eine CPU mit geringerer TDP. Aller Voraussicht nach, weil sie so eingesetzt wird, wie sie fähig ist.

Dann kommen Leute wie @HappyNappy um die Ecke und sagen: Mein System zieht aber nur 12 Watt.... ja na klar, zieht das nur 12 Watt, wenn Du damit nichts machst, wozu dann aber so ne große CPU? Dann kannste auch nen NUC oder Raspberry Pi einsetzen... ist so nen bisschen wie der Typ mit 200 PS, der ultra langsam ultra spritfahrend und sagt: Ich weiß gar nicht worüber die sich alle aufregen... Abgesehen davon scheinst Du wirklich extrem sparsame Festplatten zu haben... technikaffe.de/anl…sor
Bearbeitet von: "KoenigLudwig" 14. Dez 2017
sezo3314. Dez 2017

ich finde es etwas zu Teuer habe über Ebay für 375€ HP z420 gekauft mit e5 …ich finde es etwas zu Teuer habe über Ebay für 375€ HP z420 gekauft mit e5 1650 und 16GB ram, oder ist der cpu beser als der 1650 ?



Das ist doch dann aber ein gebrauchtes Gerät gewesen. Der E5-1650 dürfte mit 6 Kernen (+ HT) durchaus fixer sein. Die Z420-Workstation sollte aber auch mehr Strom verbrauchen, sowohl was CPU als auch Chipsatz angeht.
Bearbeitet von: "robafella" 14. Dez 2017
KoenigLudwig14. Dez 2017

Abgesehen davon, dass der Aussagegehalt der TDP zunehmend verwässert …Abgesehen davon, dass der Aussagegehalt der TDP zunehmend verwässert (siehe Kaby und Coffee Lake), ist mir natürlich klar, dass es nicht direkt den Stromverbrauch aussagt. Gleichzeitig ist es aber nicht gänzlich unabhängig vom Stromverbrauch. D.h., dass man Pi mal Daumen sehr wohl sagen kann, dass eine CPU mit hoher TDP aller Voraussicht nach, auch mehr Strom zieht, als eine CPU mit geringerer TDP. Aller Voraussicht nach, weil sie so eingesetzt wird, wie sie fähig ist.Dann kommen Leute wie @HappyNappy um die Ecke und sagen: Mein System zieht aber nur 12 Watt.... ja na klar, zieht das nur 12 Watt, wenn Du damit nichts machst, wozu dann aber so ne große CPU? Dann kannste auch nen NUC oder Raspberry Pi einsetzen... ist so nen bisschen wie der Typ mit 200 PS, der ultra langsam ultra spritfahrend und sagt: Ich weiß gar nicht worüber die sich alle aufregen... Abgesehen davon scheinst Du wirklich extrem sparsame Festplatten zu haben... https://www.technikaffe.de/anleitung-404-nas_basic_3.0_mit_passiv_gekuehltem_apollo_lake_4_kern_prozessor



Ich habe doch geschrieben im Idle, und dass die HDDs im Off zustand sind habe ich halt vergessen zu schreiben aber bei dem Verbrauchswert ist das doch klar. Natürlich steigt der Verbrauch je nach usage-szenario. Deine Vorige pauschale Aussage von "80 W TDP - das als 24/7 NAS und der Stromanbieter freut sich ;-)" stimmt halt nicht. Egal was du jetzt noch schreibst. Und dann noch die Aussage "Dann kannste auch nen NUC oder Raspberry Pi einsetzen..." disqualifiziert dich nochmal für eine weitere Diskussion! Das kommt davon wenn man halt einfach keine Ahnung hat und einfach irgendwas rausposaunt. Dann muss man sich (du) rechtfertigen indem man den Gegenüber versucht auf dumme art und Weise zu diskreditieren mit vergleichen wie "..Typ mit 200PS.." oder "Dann kannste auch nen NUC oder Raspberry Pi einsetzen".


BTW. Der Dell T30 verbraucht (eben nochmal getestet) mit der SSD als SystemLW und den HDDs ausgeschaltet bei voller CPU Auslastung (alle 4 Cores) 51 Watt... Soo jetzt nochmal von dir "80 W TDP - das als 24/7 NAS und der Stromanbieter freut sich ;-)" in diesem Kontext total falsch. Weder ist 80W TDP der Verbrauch der CPU noch muss sich der Stromanbieter bei einer 80W TDP CPU freuen.
KoenigLudwig14. Dez 2017

Abgesehen davon, dass der Aussagegehalt der TDP zunehmend verwässert …Abgesehen davon, dass der Aussagegehalt der TDP zunehmend verwässert (siehe Kaby und Coffee Lake), ist mir natürlich klar, dass es nicht direkt den Stromverbrauch aussagt. Gleichzeitig ist es aber nicht gänzlich unabhängig vom Stromverbrauch. D.h., dass man Pi mal Daumen sehr wohl sagen kann, dass eine CPU mit hoher TDP aller Voraussicht nach, auch mehr Strom zieht, als eine CPU mit geringerer TDP. Aller Voraussicht nach, weil sie so eingesetzt wird, wie sie fähig ist.Dann kommen Leute wie @HappyNappy um die Ecke und sagen: Mein System zieht aber nur 12 Watt.... ja na klar, zieht das nur 12 Watt, wenn Du damit nichts machst, wozu dann aber so ne große CPU? Dann kannste auch nen NUC oder Raspberry Pi einsetzen... ist so nen bisschen wie der Typ mit 200 PS, der ultra langsam ultra spritfahrend und sagt: Ich weiß gar nicht worüber die sich alle aufregen... Abgesehen davon scheinst Du wirklich extrem sparsame Festplatten zu haben... https://www.technikaffe.de/anleitung-404-nas_basic_3.0_mit_passiv_gekuehltem_apollo_lake_4_kern_prozessor




Was immer du so rauchst, lass es besser...
HappyNappy14. Dez 2017

Ich habe doch geschrieben im Idle, und dass die HDDs im Off zustand sind …Ich habe doch geschrieben im Idle, und dass die HDDs im Off zustand sind habe ich halt vergessen zu schreiben aber bei dem Verbrauchswert ist das doch klar. Natürlich steigt der Verbrauch je nach usage-szenario. Deine Vorige pauschale Aussage von "80 W TDP - das als 24/7 NAS und der Stromanbieter freut sich ;-)" stimmt halt nicht. Egal was du jetzt noch schreibst. Und dann noch die Aussage "Dann kannste auch nen NUC oder Raspberry Pi einsetzen..." disqualifiziert dich nochmal für eine weitere Diskussion! Das kommt davon wenn man halt einfach keine Ahnung hat und einfach irgendwas rausposaunt. Dann muss man sich (du) rechtfertigen indem man den Gegenüber versucht auf dumme art und Weise zu diskreditieren mit vergleichen wie "..Typ mit 200PS.." oder "Dann kannste auch nen NUC oder Raspberry Pi einsetzen".BTW. Der Dell T30 verbraucht (eben nochmal getestet) mit der SSD als SystemLW und den HDDs ausgeschaltet bei voller CPU Auslastung (alle 4 Cores) 51 Watt... Soo jetzt nochmal von dir "80 W TDP - das als 24/7 NAS und der Stromanbieter freut sich ;-)" in diesem Kontext total falsch. Weder ist 80W TDP der Verbrauch der CPU noch muss sich der Stromanbieter bei einer 80W TDP CPU freuen.




Also mit ner Aussgae: Die HDDs waren off, hab ich vergessen zu schreiben disqualifizierst Du Dich aber als aller erstes Und ich wüsste nicht, warum nen NUC das falsche Beispiel sein soll... wenn Du Deinen Server nicht auslastet, brauchst Du auch nicht die Technik da drinnen, so einfach ist das. Sonst erklär mir doch mal wozu Du die CPU brauchst ... und das mit den 50 Watt glaub ich Dir auch nicht... haste bestimmt vergessen auf Start von Prime95 zu klicken... Hab genügend Freunde, die sich solche Dinger ausgemustert von der Arbeit mit nach hause genommen haben und dann über die Stromrechnung gewundert haben... aber ist okay, geh scheißen Mit Dir zu diskutieren ist wie Schweinen rechnen beibringen....
KoenigLudwig14. Dez 2017

Also mit ner Aussgae: Die HDDs waren off, hab ich vergessen zu schreiben …Also mit ner Aussgae: Die HDDs waren off, hab ich vergessen zu schreiben disqualifizierst Du Dich aber als aller erstes Und ich wüsste nicht, warum nen NUC das falsche Beispiel sein soll... wenn Du Deinen Server nicht auslastet, brauchst Du auch nicht die Technik da drinnen, so einfach ist das. Sonst erklär mir doch mal wozu Du die CPU brauchst ... und das mit den 50 Watt glaub ich Dir auch nicht... haste bestimmt vergessen auf Start von Prime95 zu klicken... Hab genügend Freunde, die sich solche Dinger ausgemustert von der Arbeit mit nach hause genommen haben und dann über die Stromrechnung gewundert haben... aber ist okay, geh scheißen Mit Dir zu diskutieren ist wie Schweinen rechnen beibringen....




[ ] Du hast Ahnung
[x] Du hast große Klappe

Passt irgendwie nicht, oder?
speckosaurus14. Dez 2017

[ ] Du hast Ahnung[x] Du hast große KlappePasst irgendwie nicht, oder?




Na dann sag doch mal, wo ich en detail falsch liege...
Dir ist klar, dass man z.B. auf einer NAS-Installation auch mit Virtualbox oder Bhyve Jobs ausführen lassen kann? Und mit ESXI 6.5 kannst Du damit eine wunderbare All-in-one Kiste mit Type1-Hypervisor fahren: NAS als VM und die Platten/Controller mit Passthrough in die VM reinreichen, und parallel völlig unabhängige VMs ausführen.

Das ist IMO das schöne an den modernen 115x CPUs: wenn gerade nichts an Power gefordert wird, ist die Plattform ordentlich sparsam und trotzdem kann man "aufdrehen" wenn mans ad-hoc benötigt. Universeller und trotzdem sparsam gehts kaum.

Ferner: einen NUC oder Raspi möcht ich mal mit aktiver ECC-Funktion sehen oder mit ner nachgerüsteten 10Gbit-NIC sehen.
Xdiavel14. Dez 2017

Oder morgen ab 8 Uhr für eBay-Plus-Mitglieder für 323€ (-50€) mit Gutsc …Oder morgen ab 8 Uhr für eBay-Plus-Mitglieder für 323€ (-50€) mit Gutschein PLUSXMAS .


Falls der Artikel morgen um die Zeit noch für den Preis verfügbar ist...
Wäre auf jeden Fall geil, für 323 würd ich endlich zuschlagen.
KoenigLudwig14. Dez 2017

Abgesehen davon, dass der Aussagegehalt der TDP zunehmend verwässert …Abgesehen davon, dass der Aussagegehalt der TDP zunehmend verwässert (siehe Kaby und Coffee Lake), ist mir natürlich klar, dass es nicht direkt den Stromverbrauch aussagt. Gleichzeitig ist es aber nicht gänzlich unabhängig vom Stromverbrauch. D.h., dass man Pi mal Daumen sehr wohl sagen kann, dass eine CPU mit hoher TDP aller Voraussicht nach, auch mehr Strom zieht, als eine CPU mit geringerer TDP. Aller Voraussicht nach, weil sie so eingesetzt wird, wie sie fähig ist.Dann kommen Leute wie @HappyNappy um die Ecke und sagen: Mein System zieht aber nur 12 Watt.... ja na klar, zieht das nur 12 Watt, wenn Du damit nichts machst, wozu dann aber so ne große CPU? Dann kannste auch nen NUC oder Raspberry Pi einsetzen... ist so nen bisschen wie der Typ mit 200 PS, der ultra langsam ultra spritfahrend und sagt: Ich weiß gar nicht worüber die sich alle aufregen... Abgesehen davon scheinst Du wirklich extrem sparsame Festplatten zu haben... https://www.technikaffe.de/anleitung-404-nas_basic_3.0_mit_passiv_gekuehltem_apollo_lake_4_kern_prozessor


Die große CPU lohnt schon wenn du in "Bursts" Leistung brauchst.

QuickSync hat das Teil und kann auch anständig parallele Prozesse fahren, wenns Schlag auf Schlag kommt hält der Server hier den Normalbetrieb im Normbereich.

Nicht jeder der sich einen Server hinstellt will NUR EIN Feld dem Teil überlassen, so laufen dann insgesamt wieder weniger Maschinen.
KoenigLudwig14. Dez 2017

Also mit ner Aussgae: Die HDDs waren off, hab ich vergessen zu schreiben …Also mit ner Aussgae: Die HDDs waren off, hab ich vergessen zu schreiben disqualifizierst Du Dich aber als aller erstes Und ich wüsste nicht, warum nen NUC das falsche Beispiel sein soll... wenn Du Deinen Server nicht auslastet, brauchst Du auch nicht die Technik da drinnen, so einfach ist das. Sonst erklär mir doch mal wozu Du die CPU brauchst ... und das mit den 50 Watt glaub ich Dir auch nicht... haste bestimmt vergessen auf Start von Prime95 zu klicken... Hab genügend Freunde, die sich solche Dinger ausgemustert von der Arbeit mit nach hause genommen haben und dann über die Stromrechnung gewundert haben... aber ist okay, geh scheißen Mit Dir zu diskutieren ist wie Schweinen rechnen beibringen....


Ich will sehen wie du in den NUC 4x 3,5 Zoll Platten, oder eine GTX 1060 6GB rein bekommst, beim T30 kein Problem. Die Anderen haben schon genug gesagt, du disqualifizierst dich einfach mit Vergleichen zu NUC und Pi und Aussagen mit dem Inhalt TDP = Stromverbrauch. Das der T30 als idealer Homeserver einsetzbar ist, erklärt dir besser jemand mit Geduld hier, oder einer der zahlreichen User auf hardwareluxx/STH.
Ich habe einen T20 Minitower Server - Xeon E3-1225 V3 4GB 1TB. Welchen Vorteil habe ich beim T30?
Intel AMT vPro sollte ja auch dabei sein?
Hier für 270,- EUR zu haben: ebay.de/itm…485
LotharK15. Dez 2017

Hier für 270,- EUR zu haben: …Hier für 270,- EUR zu haben: https://www.ebay.de/itm/DELL-PowerEdge-T30-Server-Xeon-E3-1225-V5-8GB-1TB-DVD-RW-ohne-Windows/121270002485



Sage auch hier Achtung. Kein PayPal möglich. Konto liegt im Ausland. Händler verkauft bisher andere Artikel.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text