605°
ABGELAUFEN
Dell Server 2x3GHz, 4xSATA, 4GB ECC-RAM "PowerEdge T20 G3220" für 149,90€ inkl. VSK @ZackZack
 Dell Server 2x3GHz, 4xSATA, 4GB ECC-RAM "PowerEdge T20 G3220" für 149,90€ inkl. VSK @ZackZack
ElektronikZackZack Angebote

Dell Server 2x3GHz, 4xSATA, 4GB ECC-RAM "PowerEdge T20 G3220" für 149,90€ inkl. VSK @ZackZack

Preis:Preis:Preis:149,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichs-Preis 201,99 @Cyberport

Ersparnis 25% und somit Tiefstpreis!

Dell
Server 2x3GHz, 4xSATA "PowerEdge T20 G3220"

Der Dell PowerEdge T20 G3220 Server überzeugt mit starker Leistung. Sein Minitower-Gehäuse ist für einen leisen, effizienten und unterbrechungsfreien Betrieb ausgelegt. Mit dem PowerEdge T20 G3220 kann man die Daten und Anwendungen mehrerer Desktop-PCs und Workstations auf einem einzigen Server konsolidieren und so nicht nur die Zusammenarbeit optimieren, sondern auch die Produktivität steigern. Das Server-System kommt ohne Festplatten für maximale Flexibilität bei der Auswahl.


CPU: Intel Pentium G3220, 2x 3.00GHz • RAM: 4GB • Festplatte: N/A • optisches Laufwerk: N/A • Grafik: Intel HD Graphics (IGP), VGA, 2x DisplayPort • Anschlüsse: 4x USB 3.0, 6x USB 2.0, 1x Gb LAN, 4x Klinke 1x seriell • Wireless: N/A • Betriebssystem: N/A • Monitor: N/A • Abmessungen (BxHxT): 175x360x435mm • Besonderheiten: N/A • Herstellergarantie: zwei Jahre (Vor-Ort)

Rechnet man die Prozessorpreise des Xeon E3-1225 v3 (190€) zum G3220 (50€) gegeneinander auf, m.M. nach ein sehr gutes Angebot! Die fehlende HDD mal aussen vor (30€)

Den großen T20 bekommt man aktuell nicht unter 355€ (inkl.VSK)
Wahrscheinlich auch so schnell nicht mehr für die 300€, da bei HP (N54L) alle Rabattcodes ausgelaufen sind!

Ich persönlich bin auf jeden Fall Top zufrieden mit meinem T20!

Beste Kommentare


Da ist sicher eine Flatrate dabei X)

Avatar

GelöschterUser24790


Da muss jemand unbedingt der Erste sein X)

Preis aber sehr gut.

84 Kommentare

Verfasser

Preisvergleich

Deal-Link 1 zum "größeren" Schwestermodell

Deal-Link 2 zum "größeren" Schwestermodell

1104413.jpg

1104413-1.jpg

1104413-2.jpg

Rechnet man die Prozessorpreise des Xeon E3-1225 v3 (190€) zum G3220 (50€) gegeneinander auf, m.M. nach ein sehr gutes Angebot! Die fehlende HDD mal aussen vor (30€)

Den großen T20 bekommt man aktuell nicht unter 355€ (inkl.VSK)
Wahrscheinlich auch so schnell nicht mehr für die 300€, da bei HP (N40L) alle Rabattcodes ausgelaufen sind!


Ich persönlich bin auf jeden Fall Top zufrieden mit meinem T20!




0,00 €?

Avatar

GelöschterUser24790


Da muss jemand unbedingt der Erste sein X)

Preis aber sehr gut.

Ein Server für lau? Na da kann man ja gar nix verkehrt machen! :P

Das perfekte NAS?


Wenn er vom Stromverbrauch her wie der große ist dann ja.

Hat jemand Erfahrung wie sich der hier gegen einen HP N54L schlägt? Besten Dank schon mal im Voraus!

Avatar

GelöschterUser179597



auf den ersten blick würd ich sagen, der n54l kann nach hause gehen..

Verfasser


Der hier hat vermutlich weniger Stromverbrauch bei deutlich mehr Leistung.

Den kann man doch auch als normaler rechner benutzen oder nicht?

Mit Intel HD Graphics, also auch Htpc tauglich?

Würde ich in meinem HP Microserver nicht 6+ Festplatten unterbringen, wäre der hier eine richtige Alternative für mich.

Avatar

GelöschterUser179597



auf jeden fall.. der n54l reicht ja auch dafür ^^

Preis/Leistung HAMMER. HOT! Hab mir vor paar Wochen ein leistungstechnisch ähnliches NAS gebaut mit nem G3240T (passiv gekühlt) auf ITX Basis im Node 304 für >250€. Wem die Optik, lautstärke und Größe des NAS egal ist: Zuschlagen! Der Dell hier ist deutlich(!) stärker als der N54l, da die CPU u.a. auch ohne Probleme unter Plex 1080p konvertiert. XPenology kann ich empfehlen als OS.

Hat der Internet?

Leider nicht die sparspame "T" version der CPU.

Kann das Teil auch PCI bzw. PCIE Passthrough bei XEN?
Dann würde er meinen N54L defintiv ersetzen.


Da ist sicher eine Flatrate dabei X)

Kommt darauf an, das hat der Meister dieser Dealz ab dort (für den 4-Kerner) schon dargestellt:
hukd.mydealz.de/dea…e=2


Zur CPU (hat VT-x sowie mit 54 vs 25W mehr als doppelte TDP und 44 vs 20W Durchschnittsverbrauch ... aber kein VT-d, falls Du das meintest):
ark.intel.com/pro…GHz

Taugt das Teil als Office Rechner mit n bisschen Filme gucken über Mediatheken und evtl. noch n DVB-S oder DVB-C Empfänger dran.

Avatar

GelöschterUser179597



locker...

Habe momentan einen N54L und da dann WHS 2011 drauf.
Kann das board in dem hier auch nen schöenn Raid aufbauen, SAS-Anschluss usw. incl.?

Hab dazu nichts finden können.


€:
s3 /S4 kann der N54L ja auch nicht richtig.
Geht das hierbei?
Hab da auch nix gefunden und die Seite von Dell ist etwas geizig mit Infos...



Danke, bringt man da normale Netzteile rein oder muss man n Dell Netzteil kaufen wenn das mal den Geist aufgibt?

Avatar

GelöschterUser179597

da fragst mich jetzt zuviel.. aber mein n54l rennt mit extra graka wie blöd ^^

Avatar

GelöschterUser24790


Ist was Dell-spezifisches, gilt auch für die Stromanschlüsse auf dem Mainboard. Ein einfacher Wechsel ist da nicht.

Der "große Bruder" Xeon E3-1225v3 würde etwa eine weitere Verdopplung in Preis wie Leistung(saufnahme!) bedeuten:
cpuboss.com/cpu…54L

Der allerdings hätte dann wohl die ersehnte VT-d:
ark.intel.com/de/…GHz

Verbraucht deutlich zu viel Strom für ein reines NAS...

passen da wirklich nur 4 Platten rein - für ein NAS ist das nicht so viel


4 HDDs gehen von Werk aus rein. Für 2 weitere gibt es einen SATA-Kontroller für ca. 30 EUR (ohne Kabel) der supported ist. Platz ist für 4x 3,5" und 2x 2,5" und ein Blech wo man eine weitere HDD schwebend dranschrauben kann ist auch noch drin.


Deshalb hab ich das Ding als Ersatzteillager gekauft ... wer weiss was mich später ein Netzteil alleine kostet ...

Wer sich alternativ einen eigenen Server aus Standardkomponenten aufbauen will, der sollte sich mal das Supermicro-MB X10SL7-F ansehen. Da ist der SAS-Controller LSI2308 (AKA LSI 9207-8i, der PCI3.0-Nachfolger für den 9211/M1015) schon aufgelötet, der kostet als Karte normal um die 200 Euro extra.


In jeden der beiden Rahmen je zwei mal 2,5" und 3,5". Macht insgesamt 8 Platten. Das Board hat aber nur 4 SATA-Anschlüsse. Brauchst also einen SATA/Raid-Controller, wenn du alle einbauen willst.

Hot! Bin immer noch auf der Suche nach nem RAM-Riegel aus nem T20. Wer einen abzugeben hat - PM an mich!


Umbau auf ein Standard-ATX-Netzteil verbessert die Effizienz und ist in 30 Minuten erledigt. Habe dazu auch eine Anleitung erstellt.

Avatar

GelöschterUser24790


Das Problem wäre aber beim Mainboard das gleiche, so dass man jeweils doppelt umbauen muss. Geht nämlich das Mainboard kaputt müsste man entweder ein neues Dell-Board besorgen oder aber zusätzlich zum Mainboard auch noch das Netzteil wechseln.

Ob sich das Ganze natürlich lohnt mit dem Reservekauf so lange eh 2 Jahre Garantie vorhanden sind, muss man für sich selbst entscheiden.

Der Netzteilwechsel (mit Umbau) ist beim Xeon-Modell zur Nutzung üppiger Grafikkarten schon eine spannende Option.

hmmm

Wie sieht's mit Hackintosh kompatibilität aus?

1A-System
16 Stueck @ Firma mit Xeon laufen prima
2 Stueck mit "Pentium" nur zum rummspielen nun Privat gekauft

Danke für die ganzen Infos!

Hier stand Mist.

nice. was zieht der im Idle?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text