127°
ABGELAUFEN
Dell UltraSharp U2412M Monitor LED e-IPS Panel Höhenverstellbar ohne Vsk für 214,95 € (B-Ware)[Ebay.de]

Dell UltraSharp U2412M Monitor LED e-IPS Panel Höhenverstellbar ohne Vsk für 214,95 € (B-Ware)[Ebay.de]

ElektronikEbay Angebote

Dell UltraSharp U2412M Monitor LED e-IPS Panel Höhenverstellbar ohne Vsk für 214,95 € (B-Ware)[Ebay.de]

Preis:Preis:Preis:214,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Ebay gibt es Dell UltraSharp U2412M für 214,95 €!
Idealopreis: 239,90 € @ comtech.de

Specs:

Größe: 24" (Sichtbarer Bildschirmdiagonale von 60,96 cm) • Auflösung: 1.920 x 1.200 Pixel • Reaktionszeit: 8ms • Kontrast (dynamisch): 2.000.000: 1 • IPS-Panel • Full HD • LED-Backlight • Tiltfunktion (neigbar) • Pivotfunktion (drehbar) • Swivelfunktion (schwenkbar) • höhenverstellbar • Anschlüsse: DVI-D, DisplayPort, VGA/D-Sub, USB 2.0 • Farbe: schwarz
Leider gibt es kein HDMI Anschluss. Es handelt sich um B-Ware mit 24 Monaten Gewährleistung.

Amazon.de Bewertung: 4,5 Sterne

Testbericht:

prad.de/new…tml

Beliebteste Kommentare

b-Ware bei Monitoren? Haben bestimmt keine Pixelfehler...

25€ Ersparnis für Gebrauchtschrott

Für 25 € auf 3 Jahre Garantie verzichten und einen gebrauchten bekommen. COLD!

22 Kommentare

514lG4dFSJL._SL1000_.jpg
51OcbLExfvL._SL1000_.jpg
61TAo1oBFOL._SL1000_.jpg

Habe den Monitor und bin sehr zufrieden damit. Vor 3 Monaten noch für 248 Euro (dafür allerdings Neuware)

b-Ware bei Monitoren? Haben bestimmt keine Pixelfehler...

25€ Ersparnis für Gebrauchtschrott

Gebrauchtschrott
Positive Bewertungen 99,5%
Wo ist der Deal ?

Ich finde den Dell, den ich sogar besitze, nicht besonders gut. Angeblich hat er nur ein 6 bit Panel.

Hätte ich nur den Dell auf dem Tisch, dann wäre ich bestimmt auch begeistert, aber im Vergleich mit anderen Geräte ist er auch nur Durchschnitt.

Für 25 € auf 3 Jahre Garantie verzichten und einen gebrauchten bekommen. COLD!

Für 208€ bekommt man den Monitor auch immer wieder im WHD, da hat man auch die Möglichkeit den Monitor kostenlos zurückzuschicken und das Geld ist auch nicht futsch sollte man einen Pixelfehler finden.
Habe selbst beim WHD zugeschlagen, kein einziger Subfehler und kein einziger Kratzer, alle Kabel noch verpackt, trotz der schlechten Bewertung mit lediglich "Gut", war der perfekt mit weniger als 12 Std. Laufzeit.

powermueller

Ich finde den Dell, den ich sogar besitze, nicht besonders gut. Angeblich hat er nur ein 6 bit Panel. Hätte ich nur den Dell auf dem Tisch, dann wäre ich bestimmt auch begeistert, aber im Vergleich mit anderen Geräte ist er auch nur Durchschnitt.



Welche anderen Geräte wären das, und inwiefern sind sie (noch) besser?

Monitore und B-Ware sind zwei Sachen, die einfach nicht zusammengehören.

DerAlbert

Monitore und B-Ware sind zwei Sachen, die einfach nicht zusammengehören.



Quatsch! Ich selber habe mir den großen Bruder (2713hm) bei den WHD gekauft und meiner Freundin mal einen NEC bei eBay.

Du hast sowieso das 14 tägige Rückgaberecht und die meisten Händlern macht es keinen Spaß die Kunden zu verprellen (negative Bewertungen, unnötige Versand- und Handlingskosten) --> die Artikelbeschreibungen listen i.d.R. alle (Pixel-)Fehler auf.

Dell hat Pixelfehlergarantie. Einfach ab zu Dell und austauschen lassen. So macht man aus alt neu...

namenik

die Artikelbeschreibungen listen i.d.R. alle (Pixel-)Fehler auf.



LOL ... siicher nicht. Du glaubst doch nicht ernsthaft dass Amazon retournierte Monitore auf Pixelfehler überprüft - welche weder ein Garantie- noch ein Gewährleistungsgrund sind, sondern einfach Standard.

Monitore ohne Pixelfehler, Brummen oder schlechte Ausleuchtung machen vielleicht - wenn man nicht gerade bei EIZO das doppelte ausgibt - 10% der hergestellten TFTs einer Charge aus.

Ich hätte eins zu verkaufen für 140 EUR bei Abholung in Berlin. Ein Jahr alt, keine Pixelfehler. Wenn Interesse, PM mich.

IPS-Panels sind für eher schlechte Schwarzwerte und violettes Schillern bekannt. Ist zwar immer noch um Welten besser als TN aber lieber einen Monitor mit PVA oder MVA-Technik kaufen. (Fast alle Fernsehgeräte verwenden deswegen PVA und MVA, nur sehr wenige IPS-Technik).

namenik

die Artikelbeschreibungen listen i.d.R. alle (Pixel-)Fehler auf.



Amazon tut dies nicht, aber bei eBay Angeboten habe ich das schon öfter gesehen.

Du hast ein Risiko das gegen null geht, da du den Monitor ohne(!) Gründe innerhalb von zwei Wochen zurückschicken kannst. Da interessiert die Gewährleistungs-/Garantie-Frage noch gar nicht.

Pixelfehlergarantie von Dell gilt nur bei einem dauerhaft leuchtendem oder sechs dauerhaft toten Pixeln.

Falls du deine 10% ansatzweise belegen kannst wäre ich sehr erstaunt. Ansonsten halte ich das einfach für eine grobe Lüge.

10%? Ist lediglich ein educated guess.

Im Consumer-Markt achtet der größte Teil der Kunden nicht auf solche "Details" wie Pixelfehler, haben den Begriff wohl noch nie gehört. Den meisten Kunden fällt es also überhaupt nicht auf.

Ich habe ganze 5 Dell-Monitore zurückgeschickt, bis ich einen erhalten habe der akzeptabel war, sprich lediglich einen komplett toten Pixel im Randbereich un kein Summen.

Mein Smartphone hat ein Pixelfehler. Mein Notebook hat ein Pixelfehler. Qualitätskontrolle wird heutzutage klein geschrieben. Entweder ich habe immer Pech, oder die Wahrscheinlichkeit für Fehlerfreiheit ist nun mal leider minimal.

Wer einen TFT im WHD kauft, sollte dies nur machen wenn er
1) mit zumindest 1-2 Pixelfehlern leben kann
2) zu viel Zeit hat
Denn hier ist die Wahrscheinlichkeit auf Fehlerfreiheit noch geringer ...

Für ca 260€ hab ich meinen 27er mit 2560x1440 Pixeln als Pixel Perfect gekauft. Läuft 1A und konnte keinen Pixel Fehler finden. Wenn man den erst suchen muss... Bin zufrieden. Nur als Hinweis falls noch jemand sowas sucht. Ebay.

Ich hab mir insgesamt 3 Monitore bei den WHDs geholt. 2 davon waren absolut einwandfrei, einer hatte einen roten Pixelfehler.

Zurück gingen dennoch alle 3 und ich bin nun glücklich und zufrieden mit meinem QX2710 Samsung PLS Panel 1440p OCed @110 Hz

powermueller

Ich finde den Dell, den ich sogar besitze, nicht besonders gut. Angeblich hat er nur ein 6 bit Panel. Hätte ich nur den Dell auf dem Tisch, dann wäre ich bestimmt auch begeistert, aber im Vergleich mit anderen Geräte ist er auch nur Durchschnitt.



Du verstehst aber schon den Zusammenhang zwischen 6-Bit Farbansteuerung und Reaktionszeit des Panels, oder?

Kurz zusammengefasst:
Die Ultrasharps haben zwar "nur" ein 6-Bit Panel, decken aber trotzdem fast den kompletten Adobe RGB Farbraum ab und eben dieses 6-Bit Panel ermöglicht Reaktionszeiten die nur knapp über TN Panelen liegen, weswegen dieser Monitor hier uneingeschränkt spieletauglich ist und mit der beste Allrounder den man für unter 250€ bekommen.



Nichtraucher

IPS-Panels sind für eher schlechte Schwarzwerte und violettes Schillern bekannt. Ist zwar immer noch um Welten besser als TN aber lieber einen Monitor mit PVA oder MVA-Technik kaufen. (Fast alle Fernsehgeräte verwenden deswegen PVA und MVA, nur sehr wenige IPS-Technik).


Schwarzwert ist beim klassischen PC-Einsatzgebiet auch deutlich weniger wichtig als beim fernsehen und PVA und MVA haben idR schlechtere Reaktionszeiten bzw Input Lag.

Als Allround Monitor für den klassischen PC Einsatz bietet IPS mMn immer noch das beste Gesamtpaket.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text